Super League

Grasshoppers
0
0
Grasshopper Club Zürich
FC Winterthur
1
1
FC Winterthur
Grasshoppers:
FC Winterthur:
35'
Ltaief
90'
19:52
Verabschiedung
Ich bedanke mich bei allen Leserinnen und Leser für die Aufmerksamkeit und wünsche euch allen ein schönes Restwochenende.
90'
19:52
Ausblick
Für GC geht es am nächsten Samstag weiter, wo sie der FC Zürich auf eine Revanche einlädt. Der FC Winterthur empfängt den FC Luzern aus der Innerschweiz Zuhause auf der Schützenwiese, wo es um wichtige Punkte um das Erreichen der Champions Group geht.
90'
19:51
Fazit
Man merkte, dass das Heimteam energetischer und aktiver aus der Halbzeitskabine gekommen ist. Sie wollten schnell den Ausgleichstreffer erzielen, jedoch scheiterten sie mehrmals an Keeper Keller und dessen Bollwerk von einer Verteidigung. Nach circa zehn Minuten schien es, als wäre GC nicht mehr in der Lage, mit der gleichen Intensität ans Werk zu gehen. Den Gästen spielte dies in die Karten, da sie so vermehrt auf Konter setzen konnten und die Energien mehr für das Verteidigen aufbrauchen konnten. Schlussendlich hat es GC nicht fertig gebracht, sich gute Chancen herauszuspielen und so gewinnt der FC Winterthur die Partie mit 1:0.
90'
19:50
Abpfiff
Und das wars hier im Letzigrund! Winterthur gewinnt gegen GC mit 1:0.
90'
19:46
Gelbe Karte für GCZ
Es wurde nochmals etwas hitzig im Letzigrund, als Amir Abrashi den Gelben Karton gezeigt wurde. Mit wütenden Worten, versuchte er auf Schiedsrichter Piccolo einzureden, jedoch ohne Erfolg.
88'
19:45
Gelbe Karte für den FC Winterhtur
Ramizi bekommt noch die Gelbe Karte, weil er den Ball weggespielt hat. Daraus wäre es fast noch zu einer Rudelbildung gekommen, doch Schiedsrichter Luca Piccolo kann schlichten.
85'
19:40
Wechsel beim FC Winterthur
Rahmen wechselt gleich doppelt. Basil Stillhart und Souleymane Diaby verlassen die Partie. Für sie kommen frische Defensivkräfte mit Thibault Corbaz und Tobias Schattin. 
Halten die Winterthurer hinten Dicht?
82'
19:37
Marvin Keller bekommt zum Ende der Partie noch was zu tun. Gleich zweimal muss er Schüsse der Winterthurer Offensive abwehren. Beinahe wäre die Partie bereits in der 80. Minute entschieden gewesen, doch der GC Keeper lässt seine Mannschaft weiter im Spiel.
79'
19:35
Wechsel beim FC Winterthur
Patrick Rahmen schickt den Torschützen zum 1:0 in den Feierabend. Ltaief wird durch Boubacar Fofana ersetzt.
77'
19:31
Wechsel beim Grasshopper Club Zürich
Bradley Fink soll die GC-Offensive weiter verstärken und stösst dem Heimteam zur Hilfe dazu. Für ihn verlässt der unscheinbare Liam Bollati das Spielfeld.
74'
19:29
Gelbe Karte für GCZ
Gelbe Karte für Francis Momoh. Der neue Mann hält seinen Gegenspieler zurück und wird somit dank seiner vierten gesammelten Karte die nächste Partie verpassen.
71'
19:26
Es herrscht eine triste Stimmung bei einer tristen Partie. So richtig Feuer ist noch nicht aufgekommen in diesen 70. gespielten Minuten. Auch kein Aufreger oder ein Foul, bei welchem man merkt dass es um etwas geht, ist bis anhin starke Mangelware.
68'
19:24
Wechsel beim Grasshopper Club Zürich
Filipe de Carvalho Fereirra verlässt das Spielfeld und für ihn ist neu Theo Ndicka im Spiel.
67'
19:22
Stadiondurchsage im Letzigrund: Am heutigen Abend haben knapp 6'400 Leute den Weg ins Stadion gefunden. Auf den TV-Bildern sieht es jedoch nach noch weniger aus.
64'
19:21
Die Hoppers sind wieder vermehrt in der Gefahrenzone anzutreffen. Der neue Mann scheint frische Kräfte mitgebracht zu haben.
61'
19:17
Wechsel beim Grasshopper Club Zürich
Ayumu Seko verlässt die Partie und für ihn kommt Tim Meyer. Kann Meyer gleich Akzente setzen und diese Partie wieder etwas beleben?
60'
19:13
Matteo di Giusto stürmt innerhalb weniger Minuten zweimal aufs Tor von Justin Hammel. Beide Mal versucht er Stillhart anzuspielen. Doch die Hereingaben werden gekonnt vom GC Bollwerk abgefangen.
57'
19:12
Der Leitwolf von GC, Amir Abrashi, macht eine gute Partie. Viele Zweikämpfe kann er im Mittelfeld gewinnen und versucht seine Mannschaft zu pushen.
54'
19:08
Die Partie dümpelt etwas vor sich hin. Dem FC Winterthur kanns recht sein, sie müssen nur noch den Laden Dicht halten und würden so mit drei wichtigen Punkten aus dem Letzigrund abreisen.
51'
19:06
Gelbe Karte für den FC Winterhtur
Der Torschütze Sayfallah Ltaief kriegt die erste Gelbe Karte der Partie. Da kriegt Patrick Rahmen gleich ein mulmiges Gefühl, da seine Mannschaft in der letzten Partie gleich zweimal Gelb-Rote Karten gesammelt hat.
49'
19:03
Und GC presst die Gäste früh in ihrem Aufbauspiel. Sie wollen dem FC Winterthur keine Zeit in ihrem Passspiel geben und so früh den Ball zurückerobern können.
46'
18:48
Wechsel bei beiden Mannschaften
Bei dem Heimteam wurde folgendermassen gewechselt: Pascal Schürpf und Dorian Babunski beendeten ihren Arbeitstag und für die beiden sind nun Giotto Giuseppe Morandi und Francis Momoh mit von der Partie. 
 
Beim FC Winterthur ist Adrian Gantenbein nicht mehr dabei und für ihn ist Samir Ramizi gekommen.
46'
18:47
Die 2. Halbzeit ist soeben gestartet. Kann GC den Ausgleichstreffer erzielen oder zieht der FCW davon?
45'
18:47
Fazit 1. Halbzeit
Es vergehen fast 15 Minuten bis die Partie auch auf dem Spielfeld angekommen ist. Beide Teams spielten sich den Ball maximal zu und keine hatte das Verlangen, in den Sechzehner des Gegners zu kommen oder Geschweige denn einen Torschuss abzugeben. Doch dann waren es die Hoppers, welche das Tempo anzogen und sich vermehrt Chancen erspielen konnten. Vor allem Babunsky wurde im Strafraum mit hohen Bällen gefüttert, die er jedoch allesamt nicht verwerten konnte. Im Gegenzug kam das Team von Patrick Rahmen für einmal auf der Rechten Seite durch und stürchelten mit dem Ball buchstäblich ins Tor. Profiteur dieser ganzen Geschichte und dem stümperhaften Defensivverhalten war Ltaief, der den FCW in Führung schiessen konnte. GC verpasste den Ausgleichstreffer vor der Halbzeit und so steht es nach 45 Minuten 0:1 für die Gäste.
45'
18:45
Abpfiff 1. Halbzeit
Und das wars von den ersten 45 Minuten. Der FC Winterthur führt mit 0:1. Bald gehts mit der zweiten Halbzeit hier weiter.
44'
18:40
Wir befinden uns auf der Zielgerade der ersten Halbzeit. Wieder scheitert Babunsky mit einem Kopfball, denn er zu hoch ansetzte. Dem Team von Bruno Berner fehlt es an Ideen. Mal schauen ob er seiner Mannschaft neue Ideen in der Halbzeitspause vorstellen kann.
41'
18:39
Doch wieder dank eines Fehlers im Aufbauspiel des Heimteams, kann Ltaief einen Konter ansetzen, der dann in einem Eckball mündet.
38'
18:38
GC lässt sich die Führung entgegen dem Spielverlauf nicht gefallen. Man merkt dem Team von Bruno Berner an, dass sie zumindest noch den Ausgleichstreffer vor der Halbzeitspause noch schiessen möchten.
35'
18:33
Tooooooooor für den FC Winterthur, 0:1 Sayfallah Ltaief
Und doch ist es der FC Winterthur der hier in Führung geht! Für einmal spielen sie den Angriff auf der rechten Seite zu Ende. Schlussendlich ist es eine halbherzige Flanke in den Strafraum, bei welcher es die Hoppers nicht schaffen diesen zu klären. Dann ist es Ltaief, der den Ball vor die Füsse bekommt und im zweiten Anlauf den Ball kaltschnäuzig ins Tor von Hammel  schiesst.
34'
18:32
Das Heimteam kontrolliert nun das Spielgeschehen komplett. Langsam aber sicher müsste vom FCW wieder etwas mehr kommen, insbesondere in der Bewegung nach Vorne.
31'
18:31
Kurze Schrecksekunde für Adrian Gantenbein, da er nach einem Zusammenprall liegen blieb. Doch für den Flügel des FC Winterthur geht zum Glück wieder weiter.
28'
18:29
Die Hoppers suchen mit Flanken den Weg zum Torerfolg. Mit Babunsky haben sie einen Mann im Strafraum, der genau diese Bälle braucht. Mittlerweile ist er am heutigen Abend bereits zum Dritten Mal zum Kopfball gekommen. Die Distanz zum Tor verkürzt sich mit jeder Chance.
25'
18:24
Die Partie erwacht langsam. Auch der FC Winterthur kommt mit Matteo di Giusto zu seiner ersten Chance, doch gleich im Gegenzug erhöht GC den Druck.
22'
18:21
Für beide Teams geht es um wichtige Punkte. Denn nach der 33. Spielrunde wird die Liga in der Hälfte auseinandergerissen. GC auf Platz 8 und Winterthur auf Platz 7 malen sich noch Chancen aus, in der Champions Group um einen Europäischen Platz spielen zu können.
19'
18:19
Die Winterthurer haben sich im letzten Spiel gegen den FC Basel das Leben selbst schwer gemacht, mit zwei unnötigen Gelb-Roten Karten. Deshalb ist Captain Granit Lekaj und Wirbelwind Randy Schneider für die Heutige Partie gesperrt.
16'
18:15
Die Taktik des FC Winterthurs wird in den ersten 15 Minuten ersichtlich. Ab der eigenen Platzhälfte werden die Hoppers im Mittelfeld gepresst. GC bekundet grosse Mühe, sich in die gefährliche Zone hereinkombinieren zu können. Wenn die Gäste den Ball haben, versuchen sie jeweils schnell mit Bällen in die Tiefe Raum zu gewinnen und so kleine Nadelstiche in der Abwehr des Heimteams zu setzen.
13'
18:12
Es ist noch nicht das erhoffte Feuerwerk, welches die Fussballfans normalerweise zu sehen bekommen, wenn der FC Winterthur unter Trainer Patrick Rahmen auftritt.
10'
18:07
Und bei dieser einzigen Chance bleibt es noch ein bisschen. Beide Teams tuen sich schwer, in den Sechzehner des Gegners zu kommen. Immer wieder werden die Angriffe durch einfache Fehler gestoppt.
7'
18:03
Kristers Tobers wird einfach nicht angegriffen und stolziert über fast 60 Meter und kann so die erste Chance der Partie einleiten. Die folgende Flanke fand Babunsky doch, der Stürmer der Hoppers verfehlt das Tor schlussendlich um doch ein paar Meter zu viel.
4'
18:00
Die Hoppers pressen jeweils sehr tief in der gegnerischen Platzhälfte. Selbst Torhüter Marvin Keller bekommt keine Zeit, sich den Ball schön auf den starken Fuss zu legen. Und doch gelingt es den Gästen den Ball lang in den eigenen Reihen zu behalten.
1'
17:18
Anpfiff
Und der Ball rollt im Letzigrund! Auf gehts mit der Partie zwischen dem Grasshopper Club Zürich und dem FC Winterthur.
17:07
Aufstellung FC Winterthur
17:02
Aufstellung Grasshopper Club Zürich
17:02
Direkte Duelle
Im letzten Kalenderjahr sind die beiden Mannschaften dreimal aufeinander getroffen. GC konnte zweimal als Sieger von dannen ziehen, während Winterthur das letzten Aufeinandertreffen mit 3:1 gewinnen konnte.
17:02
Ausgangslage
Die letzten beiden Partien geben Grund zur Freude für alle Anhänger von GC. Denn im Zürcher Stadtderby konnte man sich durch einen Last-Minute-Treffer von Pascal Schürpf mit 2:1 gegen den FCZ durchsetzen. Vor drei Tagen konnten sie mit einem Punkt erhobenen Hauptes aus Lugano zurückkehren.
Beim FC Winterthur sind die Leistungen aus den letzten Spiel stark durchzogen. Dass sie keine Probleme haben Tore zu schiessen, zeigten sie gegen Stade-Lausanne und Servette, als sie je drei Treffer erzielten. Sogar zu NEUNT gegen das ehemalige Schwergewicht aus Basel schafften sie es, ein Tor zu erzielen. Doch so ist das Kader nebst den Verletzten, noch zusätzlich durch die beiden Gelb-Roten Karten geschwächt.
17:01
Begrüssung
Herzlich willkommen zur nächsten Spielrunde der Credit Suisse Super League! Der Grasshopper Club Zürich empfängt den FC Winterthur zum Zürcher Kantonsderby im Letzigrund. Spielbeginn ist um 18 Uhr.

Aktuelle Spiele

10.02.2024 18:00
Stade Lausanne-Ouchy
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
1
1
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
1
Beendet
18:00 Uhr
10.02.2024 20:30
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
3
1
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
3
1
Beendet
20:30 Uhr
11.02.2024 14:15
FC Winterthur
FC Winterthur
FC Winterthur
2
0
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
1
1
Beendet
14:15 Uhr
11.02.2024 16:30
FC Basel
FC Basel
FC Basel
1
0
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
0
0
Beendet
16:30 Uhr
Yverdon Sport FC
Yverdon Sport FC
Yverdon
2
1
Servette FC
Servette FC
Servette
1
1
Beendet
16:30 Uhr

Spielplan - 22. Spieltag

22.07.2023
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
2
1
FC Basel
FC Basel
FC Basel
1
1
Beendet
18:00 Uhr
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
1
1
Servette FC
Servette FC
Servette
3
1
Beendet
18:00 Uhr
FC Winterthur
FC Winterthur
FC Winterthur
0
0
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
0
0
Beendet
20:30 Uhr
23.07.2023
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
2
1
Yverdon Sport FC
Yverdon Sport FC
Yverdon
0
0
Beendet
16:30 Uhr
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
2
0
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
0
Beendet
16:30 Uhr
26.07.2023
Stade Lausanne-Ouchy
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
0
0
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
3
1
Beendet
20:30 Uhr
29.07.2023
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
1
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
1
0
Beendet
18:00 Uhr
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
1
0
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
0
0
Beendet
18:00 Uhr
Servette FC
Servette FC
Servette
2
0
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
2
1
Beendet
20:30 Uhr
30.07.2023
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
2
0
Stade Lausanne-Ouchy
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
1
0
Beendet
14:15 Uhr