DE | FR

Champions League

Borussia Dortmund
Dortmund
2
0
Zenit St. Petersburg
Zenit
0
0
Beendet
21:00 Uhr
Dortmund:
78'
Sancho
90'
Haaland
Zenit:
90
22:53
Fazit:
Borussia Dortmund müht sich am 2. Spieltag der Champions-League-Gruppe F gegen den FK Zenit St. Petersburg zu einem glanzlosen 2:0-Heimsieg und fährt die ersten internationalen Punkte der Saison ein. Nach dem torlosen Pausenunentschieden hatten es die Schwarz-Gelben weiterhin mit einem sehr passiven russischen Meister zu tun, dem sie trotz drückender Überlegenheit wegen fehlender Durchschlagskraft zunächst nicht wehtun konnten. Erst in der 67. Minute kamen sie durch Dahouds Aufsetzer aus mittlerer Distanz wieder zu einem nennenswerten Abschluss. Als in der letzten Viertelstunde die Einfallslosigkeit in Verzweiflung umzukippen drohte, beging Gästeverteidiger Karavaev den entscheidenden Fehler: Er riss Joker Hazard im Sechzehner zu Boden und verursachte so einen Strafstoss, den Sancho verwandelte (78.). In der Nachspielzeit schraubte Håland dann endgültig den Deckel auf den wichtigen dreifachen Punktgewinn. Borussia Dortmund ist am Samstag zu Gast beim DSC Arminia Bielefeld. Der FK Zenit Sankt Petersburg tritt am Sonntag beim FK Khimki an. Einen schönen Abend noch!
90
22:51
Spielende
90
22:48
Tooor für Borussia Dortmund, 2:0 durch Erling Håland
Håland sorgt für die endgültige Entscheidung! Eine Bogenlampe aus dem Mittelfeld leitet Bellingham im halbrechten Offensivkorridor mit dem Hinterkopf in den Lauf des jungen Norwegers weiter, der freie Bahn in Richtung Kerzhakov. Der ist zwar noch an Hålands Schuss aus 15 Metern dran, kann den Einschlag in der halblinken Ecke aber nicht mehr verhindern.
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Der Nachschlag im Signal-Iduna-Park soll 180 Sekunden betragen.
88
22:46
Der aufgerückte Lovren setzt sich auf halbrechts gegen Hazard durch und kann völlig unbedrängt vor den Heimkasten flanken. Die Kugel segelt über Freund und Feind hinweg in das linke Toraus.
85
22:44
Der BVB lässt Ball und Gegner laufen, kann eine späte Druckphase des russischen Meisters wohl verhindern. Dennoch gibt Trainer Favre in diesen Minuten fast durchgängig lautstarke Anweisungen.
84
22:42
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Thomas Delaney
84
22:41
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Giovanni Reyna
84
22:41
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jude Bellingham
84
22:41
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jadon Sancho
83
22:41
Rakitskiy probiert sein Glück mit einem Schuss aus halblinken 24 Metern. BVB-Schlussmann Bürki muss nicht eingreifen, da die Kugel den rechten Pfosten deutlich verpasst.
81
22:39
Einwechslung bei Zenit St. Petersburg: Aleksey Sutormin
81
22:39
Auswechslung bei Zenit St. Petersburg: Wilmar Barrios
80
22:38
Der BVB scheint also doch nicht die drei Punkte einzufahren, wenn er sich in den Schlussminuten nicht ganz dumm anstellt. Zwischen Brügge und Lazio steht es übrigens weiterhin 1:1.
78
22:36
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Jadon Sancho
Sancho bringt den BVB auf die Siegerstrasse! Der junge Engländer schiebt in die flache halbrechte Ecke ein, während sich Torhüter Kerzhakov für die linke Seite entschieden hat.
77
22:35
Gelbe Karte für Vyacheslav Karavaev (Zenit St. Petersburg)
Der Sünder sieht zudem die Gelbe Karte.
77
22:35
Es gibt Strafstoss für Dortmund! Nach einer hohen Hereingabe von der rechten Aussenbahn vor den langen Pfosten wird Hazard am Fünfereck ungestüm durch Karavaev zu Boden gerissen - Referee Kuipers zeigt sofort auf den Punkt.
76
22:33
Kann der BVB in der letzten Viertelstunde noch einmal zulegen oder ist er auf gegnerische Aussetzer angewiesen, um noch den späten Siegtreffer zu erzielen?
75
22:33
Kapitän Reus gibt die Binde an Hummels ab und macht Platz für Brandt.
74
22:32
Einwechslung bei Zenit St. Petersburg: Yuriy Zhirkov
74
22:31
Auswechslung bei Zenit St. Petersburg: Sebastián Driussi
74
22:31
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
74
22:31
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
72
22:28
Mit Ozdoev schickt Gästecoach Semak den zweiten Joker ins Rennen. Kuzyaev ist in den Katakomben verschwunden.
71
22:28
Einwechslung bei Zenit St. Petersburg: Magomed Ozdoev
71
22:28
Auswechslung bei Zenit St. Petersburg: Daler Kuzyaev
69
22:27
Mit seiner Premierenaktion auf dem Rasen dringt der Belgier über halbrechts in den Sechzehner ein und zirkelt aus 15 Metern auf die kurze Ecke. Zenits Keeper Kerzhakov greift sicher zu.
68
22:26
Dahoud verabschiedet sich nach dieser Gelegenheit in den vorzeitigen Feierabend und macht Platz für Hazard.
67
22:24
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Thorgan Hazard
67
22:24
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Mahmoud Dahoud
67
22:24
Dahoud gegen Kerzhakov! Der Neu-Nationalspieler packt aus mittigen 21 Metern mit dem rechten Fuss einen Aufsetzer aus, der für die linke Ecke bestimmt ist. Kerzhakov lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen der rechten Hand um den Pfosten. Fälschlicherweise bekommen die Hausherren keine Ecke zugesprochen.
66
22:23
Guerreiro wird auf der tiefen linken Sechzehnerseite durch einen Flugball Akanjis in Szene gesetzt. Der Portugiese will die Kugel sofort vor den Kasten weiterleiten, doch Lovren steht einmal mehr genau richtig und vereitelt diesen Plan.
63
22:20
Mittlerweile hat starker Regen über dem Signal-Iduna-Park eingesetzt und untermalt die karge Geräuschkulisse, an die sich sowohl Profis als auch Fans in den kommenden Wochen wieder gewöhnen müssen.
60
22:17
... nach kurzer Ausführung verlagert Sancho auf die linke Aussenbahn zu Reyna, der das Leder in das Toraus stolpert.
59
22:17
Meunier holt über seinen rechten Flügel einen Eckball heraus...
57
22:15
Håland ist unweit des rechten Strafraumecks Adressats eines flachen Anspiels vom Flügel. Er verpasst den direkten Weg in Richtung Gästekasten und flankt stattdessen an die Fünferkante. Lovren kann dort problemlos per Kopf klären.
54
22:10
Die Schwarz-Gelben befinden sich weiterhin fast durchgängig im Vorwärtsgang. Sie kombinieren zwar mit etwas mehr Geschwindigkeit, doch eine Chancenflut können sie auch nach dem Seitenwechsel nicht erzeugen.
51
22:08
Dahoud nimmt aus zentralen 22 Metern mit dem rechten Fuss Mass, befördert das Leder in Bedrängnis aber sehr weit rechts an Kerzhakovs Gehäuse vorbei.
49
22:06
Nach Pass durch Reyna trifft Reus aus mittigen 13 Metern per Flachschuss den rechten Pfosten. Daraufhin geht aber die Fahne des niederländischen Assistenten hoch: Der BVB-Kapitän hat beim Pass des Amerikaners im Abseits gestanden.
48
22:05
Während Lucien Favre in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, ersetzt Sergey Semak den glücklosen Angreifer Dzyuba durch den quirligeren Mostovoy.
46
22:02
Willkommen zurück zum zweiten Abschnitt im Signal-Iduna-Park! Der BVB brennt gegen einen zerstörerisch eingestellten Gast noch kein Feuerwerk ab und muss bei fehlender Steigerung nach dem Seitenwechsel darauf hoffen, dass beim russischen Meister die mentale Anstrengung des durchgängigen Verteidigens irgendwann zu Nachlässigkeiten führt und die Räume am und im Sechzehner grösser werden.
46
22:02
Einwechslung bei Zenit St. Petersburg: Andrey Mostovoy
46
22:02
Auswechslung bei Zenit St. Petersburg: Artem Dzyuba
46
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:47
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause des Champions-League-Heimspiels Borussia Dortmunds gegen den FK Zenit St. Petersburg. Die Schwarz-Gelben verzeichneten von Anfang an Feldvorteile, mussten aber bis zur 15. Minute warten, ehe sie durch Reyna zu einer ersten Chance der höchsten Kategorie kamen. Mangels Geschwindigkeit in den dicht besetzten Offensivräumen tat sich der BVB gegen einen sehr passiven Widersacher hinsichtlich der Produktion von Abschlüssen auch in der Folge sehr schwer und hatte in Minute 36 sogar Glück, dass ein Aussetzer Bürkis durch Driussi folgenlos blieb. Erst in der Schlussphase liess die Favre-Auswahl durch Håland eine weitere sehr gute Gelegenheit ungenutzt (42.). Bis gleich!
45
21:46
Ende 1. Halbzeit
45
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Abschnitt eins wird um 60 Sekunden verlängert.
44
21:44
Brügge ist soeben der Ausgleich gegen Lazio gelungen. Damit führen Belgier und Italiener die Gruppe F mit jeweils vier Zählern an.
42
21:42
Håland mit der zweiten Topchance der Schwarz-Gelben! Nach Vorarbeit Akanjis startet Sancho gegen leicht aufgerückte Gäste im halblinken Offensivkorridor durch und bedient den Norweger mit einem steilen Flachpass. Håland feuert das Leder bei freier Schussbahn aus 14 Metern knapp unten rechts vorbei.
39
21:39
Reus aus spitzem Winkel! Sancho überspielt mit seinem steilen Pass auf halblinks zwei gegnerische Linien. Der BVB-Kapitän visiert aus vollem Lauf und gut 13 Metern die kurze Ecke an. Kerzhakov pariert mit dem rechten Knie zur Ecke, die erneut folgenlos ist.
36
21:35
Aus heiterem Himmel schrammen die Blau-Weiss-Himmelblauen knapp an der Führung vorbei! Nach Erokhins scharfer Flanke von der linken Aussenbahn kommt Driussi am kurzen Fünfereck einen Schritt vor Torhüter Bürki an das Leder und befördert es mit dem Kopf nur knapp über den Querbalken.
33
21:33
Positiv aus Heimsicht ist das Rückzugsverhalten, schliesslich können fast sämtliche Konterversuche der Semak-Auswahl schon vor der Mittellinie ausgebremst werden. Torhüter Bürki erlebt einen sehr ruhigen Abend.
30
21:31
Bis auf Reynas Schuss nach einer Viertelstunde ist es für Zenits Keeper Kerzhakov noch nicht wirklich brenzlig geworden. Der russische Meister steht zwar sehr tief, doch echte Druckphasen hat er bislang nicht zu überstehen.
27
21:27
Reus zirkelt den fälligen Freistoss aus mittigen 23 Metern mit dem rechten Innenrist auf die halbhohe linke Ecke. Gästekeeper Kerzhakov lenkt die Kugel um den Pfosten; der fällige Eckball bringt dem BVB nichts ein.
26
21:25
Gelbe Karte für Daler Kuzyaev (Zenit St. Petersburg)
Reyna wirft im offensiven Zentrum den Turbo an und wird bei hoher Geschwindigkeit durch Kuzyaevs regelwidrige Grätsche zu Fall gebracht. Referee Kuipers zückt die erste Gelbe Karte der Partie.
24
21:23
St. Petersburg ist nicht an der aktiven Gestaltung der Partie interessiert, verteidigt sehr zurückgezogen. Lazio liegt derweil in Brügge bereits vorne und setzt sich damit an die Spitze der Gruppe F.
21
21:20
Meunier wird auf der rechten Seite durch Dahoud in den Sechzehner geschickt. Der Franzose legt in Richtung Elfmeterpunkt flach zurück, doch dort ist kein Mitspieler postiert. Lovren schlägt das Leder aus der Gefahrenzone.
18
21:18
Das Favre-Team legt sich den Gegner geduldig zurecht, benötigt im letzten Felddrittel aber noch etwas mehr Direktheit, um häufiger in abschlussreifen Positionen aufzutauchen.
15
21:15
Reyna fehlen Zentimeter zum 1:0! Infolge einer hohen Hereingabe von der linken Aussenbahn legt Håland im Sechzehnerzentrum mit etwas Glück für den jungen Amerikaner ab. Reyna visiert aus 17 Metern den linken Winkel an und verfehlt diesen äusserst knapp.
12
21:12
Die Semak-Truppe sorgt mit ein paar schnellen Gegenstössen ansatzweise für Gefahr. Mangels mitgelaufener Kollegen kommen Dzyuba und Co. bisher jedoch nicht zum Abschluss.
9
21:09
Reyna erobert den Ball im offensiven Zentrum, hat plötzlich nur noch die letzte gegnerische Linie vor sich. Er sucht Håland per Steilpass, doch Rakitskiy verhindert mit einer sauberen Grätsche, dass der Norweger an das Spielgerät gelangt.
7
21:07
Sancho taucht auf der tiefen rechten Aussenbahn auf, lässt sich die Kugel allerdings von Driussi abnehmen. Der Argentinier kann sogar verhindern, dass die Hausherren den ersten Eckstoss zugesprochen bekommen.
4
21:04
Die Schwarz-Gelben geben in den ersten Momenten den Ton an und verzeichnen über rechts Vorstösse. Die Anspiele in den Sechzehner kommen jedoch noch nicht an.
1
21:00
Dortmund gegen St. Petersburg – Durchgang eins im Signal-Iduna-Park ist eröffnet!
1
21:00
Spielbeginn
20:56
Vor leeren Rängen haben die Mannschaften soeben den Rasen betreten.
20:30
Bei den Zenitchiki, die im letzten Jahr als Letzter in der Gruppenphase ausschieden und es letztmals vor fünf Jahren in das Achtelfinale der Champions League schafften, hat Coach Sergey Semak nach der 1:2-Heimniederlage gegen den FK Rubin Kazan eine personelle Änderung vorgenommen. Kuzyaev verdrängt Ozdoev auf die Bank.
20:25
Auf Seiten der Westfalen, die letztmals vor drei Jahren mit zwei Niederlagen in die Champions-League-Saison gestartet sind und die sich gegen St. Petersburg im Achtelfinale der Saison 2013/14 durchsetzten (4:2 und 1:2), stellt Trainer Lucien Favre im Vergleich zum 3:0-Erfolg im Revierderby mit dem FC Schalke 04 zweimal um. Anstelle von Delaney und Brandt beginnen Witsel und Reus.
20:19
Der FK Zenit St. Petersburg musste sich vor acht Tagen in der heimischen Gazprom-Arena der Club Brugge KV mit 1:2 geschlagen geben. Nachdem die Blau-Weiss-Himmelblauen den Rückstand (63.) dank eines Eigentores egalisiert hatten (74.), kassierten sie in der dritten Minute der Nachspielzeit per Konter den entscheidenden Gegentreffer. Mit Rechtsaussen Malcom fehlte ihnen ihr wertvollster Akteur – der Brasilianer steht auch heute nicht zur Verfügung.
20:12
Borussia Dortmund verlor durch einen über weite Strecken blutleeren Auftritt verdient mit 1:3 bei der SS Lazio, war hochmotivierten Römern vor allem im ersten Durchgang in Sachen Gedankenschnelligkeit und Zweikampfführung deutlich unterlegen. Die Schwarz-Gelben durften infolge des 0:2-Pausenrückstands nach Hålands Anschlusstreffer in Minute 71 nur kurz auf einen Punktgewinn hoffen, stellten die Biancocelesti doch schon wenig später den alten Abstand wieder her (76.) und brachten diesen souverän ins Ziel.
20:05
Mit Borussia Dortmund und dem FK Zenit St. Petersburg treffen diejenigen Klubs der Gruppe F aufeinander, die aus den Lostöpfen eins und zwei stammen: Der russische Meister ist topgesetzt und der deutsche Vorjahreszweite rangiert dank seiner europäischen Leistungen in den letzten fünf Jahren in der Koeffiziententabelle auf Rang 13. An Spieltag eins waren mit der SS Lazio und der Club Brugge KV allerdings die nominellen Aussenseiter erfolgreich.
20:00
Einen guten Abend aus dem Signal-Iduna-Park! Borussia Dortmund bekommt es am 2. Spieltag der Champions League in der Gruppe F mit dem FK Zenit St. Petersburg zu tun. Schwarz-Gelbe und Blau-Weiss-Himmelblaue stehen sich ab 21 Uhr gegenüber.

Aktuelle Spiele

04.11.2020 21:00
Chelsea FC
Chelsea FC
Chelsea
3
2
Stade Rennes
Stade Rennes
Rennes
0
0
Beendet
21:00 Uhr
Sevilla FC
Sevilla FC
Sevilla
3
1
FK Krasnodar
FK Krasnodar
FK Krasnodar
2
2
Beendet
21:00 Uhr
Club Brugge KV
Club Brugge KV
Brugge KV
0
0
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Dortmund
3
3
Beendet
21:00 Uhr
FC Barcelona
FC Barcelona
Barcelona
2
1
Dinamo Kiev
Dinamo Kiev
Din. Kiev
1
0
Beendet
21:00 Uhr
Ferencvárosi TC
Ferencvárosi TC
Ferencváros
1
0
Juventus
Juventus
Juventus
4
1
Beendet
21:00 Uhr

Spielplan - Gruppe F

21.10.2020
RB Salzburg
RB Salzburg
RB Salzburg
2
1
Lokomotiv Moskva
Lokomotiv Moskva
Lok Moskva
2
1
Beendet
18:55 Uhr
Real Madrid
Real Madrid
Real Madrid
2
0
Shakhtar Donetsk
Shakhtar Donetsk
Donetsk
3
3
Beendet
18:55 Uhr
20.10.2020
Chelsea FC
Chelsea FC
Chelsea
0
0
Sevilla FC
Sevilla FC
Sevilla
0
0
Beendet
21:00 Uhr
Stade Rennes
Stade Rennes
Rennes
1
0
FK Krasnodar
FK Krasnodar
FK Krasnodar
1
0
Beendet
21:00 Uhr
Zenit St. Petersburg
Zenit St. Petersburg
Zenit
1
0
Club Brugge KV
Club Brugge KV
Brugge KV
2
0
Beendet
18:55 Uhr
Lazio Roma
Lazio Roma
Lazio
3
2
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Dortmund
1
0
Beendet
21:00 Uhr
Dinamo Kiev
Dinamo Kiev
Din. Kiev
0
0
Juventus
Juventus
Juventus
2
0
Beendet
18:55 Uhr
FC Barcelona
FC Barcelona
Barcelona
5
2
Ferencvárosi TC
Ferencvárosi TC
Ferencváros
1
0
Beendet
21:00 Uhr
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
2
2
İstanbul Başakşehir
İstanbul Başakşehir
Başakşehir
0
0
Beendet
21:00 Uhr
Paris Saint-Germain
Paris Saint-Germain
Paris SG
1
0
Manchester United
Manchester United
ManUtd
2
1
Beendet
21:00 Uhr