DE | FR

Europa League

Royal Antwerp FC
Antwerpen
0
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
1
0
Beendet
18:45 Uhr
Antwerpen:
Frankfurt:
90'
Gonçalo Paciência
90
20:43
Fazit:
Dank eines verwandelten Foulelfmeters kurz nach Ablauf der regulären 90 Minuten gelingt Eintracht Frankfurt der erste Pflichtspielsieg überhaupt in dieser Saison. Entsprechend gross sind Freude und Erleichterung auf Seiten der Hessen. In der Summe geht das in Ordnung. Frankfurt verzeichnete die grösseren Spielanteile und strahlte dabei etwas mehr Torgefahr aus. Chancen aber waren rar gesät, was Beleg für ein insgesamt eher schwaches Spiel ist. Die Begegnung lebte von der Spannung, wurde aber auch überschattet durch die Explosion eines Böllers direkt zwischen den Beinen von Kevin Trapp. Offenbar nahm der Eintracht-Keeper da keinen Schaden, spielte zumindest weiter. Letztlich zahlte sich das aus. Nach fünfmal 1:1 in Folge nun also der erste Dreier! Jetzt kann die Saison für die Hessen so richtig beginnen.
90
20:42
Spielende
90
20:40
Gelbe Karte für Michael Frey (Royal Antwerp FC)
Gelb gibt es auch für Michael Frey in dieser vollkommen zerfahrenen Schlussphase - wegen eines frustrierten Einsteigens gegen Daichi Kamada.
90
20:39
Gelbe Karte für Gonçalo Paciência (Eintracht Frankfurt)
Mit einer Spielverzögerung nimmt der Torschütze eine Gelbe Karte in Kauf.
90
20:38
Damit schöpft Oliver Glasner sein Wechselkontingent restlos aus und dreht noch ein wenig an der Uhr. Zugleich soll das jetzt hitzige Geschehen auf dem Platz auf diese Weise beruhigt werden.
90
20:37
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Tuta
90
20:37
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Djibril Sow
90
20:35
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:1 durch Gonçalo Paciência
Gerade also ist die reguläre Spielzeit abgelaufen, da tritt Gonçalo Paciência zum Foulelfmeter an, verlädt Jean Butez und schiesst mit dem rechten Fuss überlegt und flach ins rechte Eck. Für den Portugiesen ist das der insgesamt fünfte Europapokaltreffer.
90
20:35
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89
20:33
Elfmeter für Eintracht Frankfurt! Auf der linken Seite erläuft Jesper Lindstrøm den Ball, sucht dann den Weg in den Sechzehner. Dinis Almeida möchte den Dänen stoppen, verfehlt dabei den Ball und trifft nur den Gegenspieler. Der Elfmeterpfiff ertönt - klare Sache!
88
20:33
Grundsätzlich lassen in dieser Phase beide Mannschaften erkennen, mehr als den einen Punkt haben zu wollen. Doch wer wagt dabei mehr Risiko? Und zahlt sich das dann auch aus? Oder geht die Sache nach hinten los?
86
20:30
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Gonçalo Paciência
86
20:30
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Rafael Borré
84
20:30
Auf der Gegenseite gelangen die Hausherren in den Strafraum. Dort geht Pieter Gerkens per Seitfallzieher zu Werke, bedient so Michael Frey, der frei vor dem Tor genau in die Arme von Kevin Trapp köpft. Dann ertönt der Abseitspfiff. Wäre der Ball im Tor gelandet, hätte das Ganze genau überprüft werden müssen. Das nämlich war sehr knapp.
83
20:28
Die Ecke von der rechten Seite landet letztlich rechts im Torraum bei Martin Hinteregger. Dort geht es eng zu. Und der Frankfurter Innenverteidiger bekommt die Beine nicht schnell genug sortiert, um einen Abschluss anzubringen.
82
20:26
In dieser Phase zieht der Bundesligist die Zügel nochmals an. Erneut sucht Kamada den Abschluss. Der Rechtsschuss aus halbrechter Position bleibt hängen. Eine Ecke gibt es immerhin dafür.
80
20:25
In der Folge gelangen die Männer von Oliver Glasner in den Sechzehner. Dort wird in zentraler Position Daichi Kamada bedient, der den Ball in solch aussichtsreicher Position mit dem rechten Fuss nicht richtig trifft.
79
20:24
Jesper Lindstrøm holt eine Ecke für die Hessen heraus. Die wird kurz ausgeführt und anschliessend kommt Filip Kostić mit seiner Flanke nicht durch. Dennoch setzen sich die Gäste jetzt mal in der gegnerischen Hälfte fest.
77
20:21
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Koji Miyoshi
77
20:21
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Benson Manuel
76
20:21
Von der rechten Seite bringt Timothy Chandler den Ball flach und scharf vors Tor. Keeper Jean Butez bekommt den Ball nicht zu fassen, doch Rafael Borré gelangt nicht schnell genug hin, um das ausnutzen zu können. Zumindest mal im Ansatz Torgefahr für die Eintracht!
73
20:17
Die Frankfurter Kapitänsbinde hat übrigens Martin Hinteregger vom angeschlagenen und ausgewechselten Makoto Hasebe übernommen.
72
20:16
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jesper Lindstrøm
72
20:16
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Sam Lammers
72
20:16
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Stefan Ilsanker
72
20:16
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Makoto Hasebe
70
20:15
Makoto Hasebe sitzt nach einem Zweikampf mit Michael Frey auf dem Rasen und bedarf medizinischer Versorgung. Währenddessen nimmt der Japaner bereits die Kapitänsbinde ab. Kein gutes Zeichen!
68
20:13
Von der linken Seite sucht Filip Kostić den Kollegen Sam Lammers. Der wird gut abgeschirmt. Den Rest erledigt Jean Butez, der den Ball ohne Mühe aufnimmt.
67
20:10
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Pieter Gerkens
67
20:10
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Mbwana Samatta
64
20:10
Bei einem langen Abschlag von Jean Butez verlängert am Mittelkreis Martin Hinteregger ungewollt per Kopf. So wird Mbwana Samatta in Szene gesetzt, dringt links in den Strafraum ein und verhühnert die gute Gelegenheit mit einem Linksschuss Richtung Tribüne.
63
20:08
Während Sam Lammers auf der einen Seite mal wieder hängenbleibt, probiert es auf der Gegenseite Michael Frey von rechts draussen. Der Schuss aus ungünstigem Winkel verfehlt das Gehäuse von Kevin Trapp.
61
20:06
Mit einem langen Diagonalball links in den Sechzechner wird der Kopf von Dinis Almeida gefunden. Dieser möchte in die Mitte ablegen. Doch Kevin Trapp nutzt die Gelegenheit, um mal eine kleine Flugeinlage zu starten, den Ball abzufangen und damit ein Einrosten zu verhindern.
59
20:04
Mit einer Gelben Karte auf dem Konto sollte es sich Radja Nainggolan tunlichst verkneifen, eine Verwarnung für den Gegner zu fordern. In dieser Szene übersieht das der Unparteiische grosszügig.
57
20:03
Kampfbetont gestaltet sich das Geschehen. Die Duelle Mann gegen Mann werden hitzig und intensiv geführt. Das geht zudem auf Kosten des Spielflusses, der überhaupt nicht mehr aufkommen will.
55
20:00
Vielleicht geht etwas über eine Standardsituation. An der linken Eckfahne schreitet Filip Kostić zur Tat, findet mit seiner Hereingabe keinen Mitspieler. Das tut der Serbe kurz darauf auch aus dem Spiel heraus nicht. Oder ist das ein Torschuss? In jedem Fall bekommt Jean Butez keine Probleme.
53
19:59
Inzwischen bemüht sich die Eintracht wieder um etwas Spielkultur. Auf Torabschlüsse jedoch müssen wir weiterhin verzichten. Das wird zunehmend ein Abend mit fussballerischer Magerkost.
51
19:57
Seit Wiederbeginn zeigt sich de Partie sehr zerfahren. So viel Qualität wurde vor der Pause auch nicht geboten, als dass wir davon jetzt noch etwas abgeben könnten. Aktuell aber müssen wir das, so leid uns das tut.
49
19:54
Kevin Trapp erweist sich als Sportsmann, möchte keinen Spielabbruch provozieren und scheint auch in der Lage, die Partie fortzusetzen. Als Dank wird er von den heimischen Zuschauern ausgepfiffen. Ein Nachspiel wird das für Royal Antwerpen ohnehin haben.
47
19:51
Trapp von Böller niedergestreckt! Abseits des Spielgeschehens explodiert ein Böller direkt zwischen den Beinen von Kevin Trapp. Der Frankfurter Keeper geht zu Boden. Der Schiedsrichter Jakob Kehlet stoppt das Spiel, gibt nach draussen die Anweisung, eine Stadiondurchsage zu machen.
46
19:50
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Michael Frey
46
19:50
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Johannes Eggestein
46
19:49
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada
46
19:49
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Ajdin Hrustić
46
19:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:37
Halbzeitfazit:
Noch sind keine Tore gefallen im Bosuilstadion zwischen Royal Antwerpen und Eintracht Frankfurt. Insgesamt verzeichneten die Gäste die etwas grösseren Spielanteile. Zudem wirkten die Hessen mit ihren Torannäherungen zwingender, verzeichneten drei recht gute Chancen. In dieser Hinsicht blieben die Hausherren weitgehend harmlos. Die Flamen hatten allenfalls zwei Halbchancen. Allerdings wussten sich die Männer von Trainer Brian Priske im Spielverlauf zu steigern. Die Belgier wurden stetig aktiver und konnten den Gegner zunehmend besser beschäftigen, womit die Frankfurter offensiv zuletzt kaum noch in Erscheinung traten. Aktuell also deutet viel auf eine sehr offene zweite Hälfte hin.
45
19:34
Ende 1. Halbzeit
45
19:34
Nach weit mehr als 20 Minuten gibt es jetzt mal wieder einen Frankfurter Torabschluss. Aus der zweiten Reihe jedoch trifft Filip Kostić den Ball alles andere als ideal. So entsteht nicht annähernd Gefahr.
45
19:32
Schon jetzt scheint es bei Eggestein wieder rund zu laufen. Der Angreifer wird von Aurélio Buta steil geschickt. Rechts in der Box schliesst der 23-jährige Deutsche ab und stellt Kevin Trapp nicht ernsthaft auf die Probe.
45
19:30
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44
19:30
Offenbar lässt sich der Schmerz herauslaufen, das zumindest versucht Johannes Eggestein jetzt. In der Pause wird die Situation neu bewertet. Dann wird man sehen, ob es auf Dauer weitergeht.
43
19:29
Jetzt hilft Eggestein im eigenen Sechzehner mit aus, kommt dabei unglücklich auf oder bekommt einen Schlag und benötigt folglich medizinische Hilfe.
40
19:26
Immerhin bemühen sich die Hausherren jetzt verstärkt um Torabschlüsse. Doch damit bleiben die Flamen nach wie vor ungefährlich und nähern sich auch nicht an. Benson probiert es aus der zweiten Reihe. Der Linksschuss ist viel zu hoch angesetzt.
39
19:25
Nach einem Zuspiel von Dinis Almeida versucht sich Johannes Eggestein aus der Distanz. Der einstige Werder-Stürmer bringt seinen Rechtsschuss auf die Kiste, findet aber seinen Meister in Kevin Trapp.
38
19:25
Inzwischen läuft die Begegnung wieder. Und auch Aurélio Buta hat sich soweit erholt, dass er weiter mitwirken kann.
36
19:24
Rechtsverteidiger Aurélio Buta legt den Vorwärtsgang ein. Doch ihm stellt sich Makoto Hasebe in den Weg, spielt ganz sauber den Ball. Dennoch kommt Buta zu Fall, tut sich weh und muss kurz darauf behandelt werden.
34
19:21
Auf der Gegenseite bittet Benson rechts im Strafraum zum Tanz, lässt sich letztlich auch von Kristijan Jakić nicht stoppen. Eine richtig gute Schussposition ist das nicht. Der Rechtsschuss aufs kurze Eck landet folglich am Aussennetz.
31
19:20
In der Summe hat die Eintracht weiterhin mehr vom Spiel. Aktuell aber machen die Hessen zu wenig daraus, kommen seit zehn Minuten nicht mehr zum Abschluss.
29
19:15
Gelbe Karte für Radja Nainggolan (Royal Antwerp FC)
Neben Kapitän Ritchie de Laet redet auch Radja Nainggolan auf den Unparteiischen ein und lässt einfach nicht locker. Irgendwann wird es Jakob Kehlet zu bunt. Nainggolan kassiert die erste Gebe Karte des Abends und seine erste Verwarnung im laufenden Wettbewerb.
28
19:14
Nach einer belgischen Balleroberung soll es für die Gastgeber mit Schwung nach vorn gehen. Doch in diesem Moment unterbricht Schiedsrichter Jakob Kehlet den Angriff, weil Dorian Dessoleil seit geraumer Zeit an der Mittellinie auf dem Rasen liegt. Die Antwerpener sind mit dem Zeitpunkt des Pfiffs gar nicht einverstanden.
26
19:13
Nun zeigen sich die Hausherren mal wieder. Allerdings bleibt es bei einem Distanzschuss von Birger Verstraete. Der Rechtsschuss aus halblinker Position ist allerdings zu hoch angesetzt und zwingt Kevin Trapp nicht zum Eingreifen.
23
19:11
Rafael Borré schickt auf der rechten Seite Timothy Chandler, der Sekunden später den klugen Flachpass in die Mitte spielt. Im Torraum rutscht Filip Kostić in die Hereingabe und schafft es unter Bedrängnis nicht, den Ball aus kürzester Distanz an Jean Butez vorbeizubringen. Der Keeper stopp das Ding kurz vor der Linie. Trost bietet sich dem Serben nur dahingehend, dass ein Tor wegen einer Abseitsposition von Chandler ohnehin nicht gezählt hätte.
22
19:08
Dann versucht es Sam Lammers so ein wenig mit Gewalt, nimmt den Ball mit dem Rücken zum Tor an, dreht sich in halbrechter Position und geht noch ein paar Schritte. Der Rechtsschuss aus etwa 18 Metern wird abgefälscht und führt zu einer Ecke, die in der Folge nichts einbringt.
19
19:06
Umgehend setzen die Gäste dagegen. Nach einem Zuspiel von Djibril Sow versucht Filip Kostić links in der Box aus spitzem Winkel sein Glück. Doch auch dieser Linksschuss liegt zu zentral. Jean Butez blockt das stramme Geschoss ab.
18
19:04
Jetzt bekommen die Hausherren eine Umschaltsituation mal zu Ende gespielt. Halblinks in der Box taucht Viktor Fischer auf und sorgt für Antwerpens ersten Torabschluss. Der Linksschuss des Dänen gerät zu mittig und wird von Kevin Trapp gehalten.
16
19:03
Mit einem Schiedsrichterball wird die Begegnung fortgesetzt. Frankfurt in Ballbesitz. Und wie erwartet, ist Mbwana Samatta weiter mit von der Partie.
14
19:02
Nach einem Zweikampf mit Makoto Hasebe sitzt Mbwana Samatta am Mittelkreis, ist offenbar irgendwo am Kopf getroffen worden. Die heimischen Fans fordern natürlich einen Freistoss. Den aber gibt es nicht - viel mehr Gelegenheit für den Stürmer, um durchzuatmen und sich kurz zu erholen.
11
19:00
In dieser Phase schicken sich die Gastgeber an, mehr Spielanteile zu ergattern. Dabei jedoch entwickelt sich wenig Vortrieb. Die Frankfurter Defensive und insbesondere Kevin Trapp werden bisher kaum gefordert.
10
18:58
Eintracht ist tonangebend, muss aber auf die Umschaltsituationen des Kontrahenten aufpassen. Diese jedoch nutzen einzig die heimischen Fans im Bosuilstadion, um Alarm zu machen. Zu Ende gespielt bekommen das die Hausherren bislang nicht.
8
18:55
Nach einer wunderbaren diagonalen Spielverlagerung nimmt Timothy Chandler den Ball rechts im Sechzehner aus der Luft, legt ihn mit dem rechten Fuss in die Mitte. Auf Höhe des zweiten Pfostens rutscht das Spielgerät zu Sam Lammers, der offenbar von einem Gegenspieler irritiert wird und in höchst aussichtsreicher Position mit rechts am Ball vorbei haut.
6
18:53
Weiterhin sind überwiegend die Gäste am Ball. Aus dem Spiel heraus kommen die Jungs von Oliver Glasner allerdings nicht zum Abschluss. Da braucht es noch ein wenig Geduld.
4
18:51
Dieser Eckstoss bringt den Hessen nichts ein, die fangen sich dann aber den gegnerischen Konter ein. Letztlich ist es dem aufmerksamen Kevin Trapp zu verdanken, dass aus Frankfurter Sicht dabei nichts anbrennt.
3
18:50
So zumindest erarbeitet sich die Eintracht eine erste Standardsituation. Den Freistoss aus dem rechten Halbfeld haut Martin Hinteregger mit dem linken Fuss direkt unten aufs rechte Eck. Da muss Jean Butez hin. Antwerpens Keeper lenkt den Ball zur Ecke.
2
18:48
In der Anfangsphase bemühen sich die Gäste auffallend intensiv um den Ball, bestimmen somit fürs Erste das Geschehen, tasten sich dabei allerdings nur recht zögerlich nach vorn.
1
18:46
Jetzt also läuft die Partie bei 14 Grad und recht lockerer Bewölkung. Regen soll es heute nicht mehr geben. Und wenn sich der Rauch der Pyrotechnik verzogen hat, die vor Spielbeginn gezündet wurde, haben wir einen guten Durchblick.
1
18:45
Spielbeginn
18:40
Zum zweiten Mal spielt Antwerpen in der Gruppenphase der Europa League mit. Eine Stufe höher in die Königsklasse haben es die Belgier noch nicht geschafft. Dennoch hält die Vereinsgeschichte eine europäische Sternstunde bereit. 1992/93 erreichte man das Endspiel im Europapokal der Pokalsieger und verlor dort gegen den AC Parma mit 1:3. Ansonsten blieb die Zahl grosser Triumphe überschaubar. Der letzte von vier Meistertiteln geht auf das Jahr 1957 zurück. Recht gut in Erinnerung ist dagegen der dritte Pokalsieg 2020.
18:32
Angesichts der bisherigen Form in dieser Saison können die Frankfurter vielleicht von Glück sagen, dass ihnen jegliche Qualifikationsspiele erspart blieben. Andererseits hätten diese eventuell geholfen, besser in Fahrt zu kommen. In der Bundesliga nämlich sind die Hessen noch ohne Sieg und lediglich Vierzehnter. Und da die Adlerträger im DFB-Pokal gegen Waldhof Mannheim ausgeschieden sind (0:2), haben sie in dieser Spielzeit noch überhaupt keine Partie gewonnen. Der letzte Pflichtspielsieg geht demnach auf den letzten Bundesligaspieltag der vergangenen Saison zurück, als gegen den SC Freiburg im Mai ein 3:1 gelang. Antwerpen steht als Vierter der heimischen Liga besser da. Nach dem Fehlstart mit zwei Pleiten am Stück folgten national sieben Begegnungen ohne Niederlage, die letzten vier Partien wurden gewonnen.
18:28
Ein voller Erfolg war beiden Teams zum Auftakt der Gruppenphase nicht vergönnt. Die Eintracht musste sich zu Hause gegen Fenerbahçe mit einem 1:1 begnügen. Royal Antwerpen verlor in Piräus bei Olympiakos mit 1:2. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb mussten sich die Flamen übrigens in den Playoffs erkämpfen. In den beiden Partien gegen Omonia Nikosia verloren die Nordbelgier zunächst auswärts mit 2:4, machten den Rückstand zu Hause aber wett (2:0). Doch da die Auswärtstorregel abgeschafft wurde, ging es in die Verlängerung und letztlich ins Elfmeterschiessen, wo sich Antwerpen letztlich mit Glück durchsetzte. Der Bundesligist war übrigens für die Gruppenphase gesetzt.
18:19
Im Vergleich zum letzten Punktspiel in der belgischen Liga nimmt Antwerpens Trainer Brian Priske vier Veränderungen vor. Anstelle von Jelle Bataille (Gelb-Rot-Sperre) sowie Pieter Gerkens, Koji Miyoshi und Michael Frey, die heute allesamt auf der Bank Platz nehmen, rutschen Ritchie De Laet, Viktor Fischer, Benson Manuel und Johannes Eggestein in die royale Startelf. Drei Umstellungen gibt es auf Seiten der Gäste nach der Partie vom letzten Wochenende. Hier suchen wir heute Evan N'Dicka (Bänderdehnung im Knie), Erik Durm (Gehirnerschütterung) und Jens Hauge (Bank) vergeblich in der Frankfurter Anfangsformation. Dafür rücken Almamy Touré, Makoto Hasebe und Ajdin Hrustić nach.
17:54
Herzlich willkommen zur Europa League am Donnerstag! Im Rahmen des 2. Spieltages kommt es in der Gruppe D zum Aufeinandertreffen von Royal Antwerpen und Eintracht Frankfurt. Um 18:45 Uhr soll im Bosuilstadion der Anpfiff erfolgen.

Aktuelle Spiele

30.09.2021 21:00
Olympique Marseille
Olympique Marseille
Marseille
0
0
Galatasaray
Galatasaray
Galatasaray
0
0
Beendet
21:00 Uhr
Lazio Roma
Lazio Roma
Lazio
2
2
Lokomotiv Moskva
Lokomotiv Moskva
Lok Moskva
0
0
Beendet
21:00 Uhr
PFC Ludogorets Razgrad
PFC Ludogorets Razgrad
Ludogorets
0
0
Roter Stern Belgrad
Roter Stern Belgrad
RS Belgrad
1
0
Beendet
21:00 Uhr
Sporting Braga
Sporting Braga
Sp. Braga
3
0
FC Midtjylland
FC Midtjylland
Midtjylland
1
1
Beendet
21:00 Uhr
Celtic FC
Celtic FC
Celtic
0
0
Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen
Leverkusen
4
2
Beendet
21:00 Uhr

Spielplan - Gruppe D

16.09.2021
Brøndby IF
Brøndby IF
Brøndby IF
0
0
Sparta Praha
Sparta Praha
Sparta
0
0
Beendet
21:00 Uhr
15.09.2021
Spartak Moskva
Spartak Moskva
Spartak
0
0
Legia Warszawa
Legia Warszawa
Legia
1
0
Beendet
16:30 Uhr
16.09.2021
Galatasaray
Galatasaray
Galatasaray
1
0
Lazio Roma
Lazio Roma
Lazio
0
0
Beendet
18:45 Uhr
Lokomotiv Moskva
Lokomotiv Moskva
Lok Moskva
1
0
Olympique Marseille
Olympique Marseille
Marseille
1
0
Beendet
18:45 Uhr
Roter Stern Belgrad
Roter Stern Belgrad
RS Belgrad
2
0
Sporting Braga
Sporting Braga
Sp. Braga
1
0
Beendet
18:45 Uhr
FC Midtjylland
FC Midtjylland
Midtjylland
1
1
PFC Ludogorets Razgrad
PFC Ludogorets Razgrad
Ludogorets
1
1
Beendet
18:45 Uhr
Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
1
Ferencvárosi TC
Ferencvárosi TC
Ferencváros
1
1
Beendet
18:45 Uhr
Real Betis
Real Betis
Betis
4
2
Celtic FC
Celtic FC
Celtic
3
2
Beendet
18:45 Uhr
Dinamo Zagreb
Dinamo Zagreb
Din. Zagreb
0
0
West Ham United
West Ham United
West Ham
2
1
Beendet
18:45 Uhr
Rapid Wien
Rapid Wien
Rapid Wien
0
0
KRC Genk
KRC Genk
KRC Genk
1
0
Beendet
18:45 Uhr