Bundesliga

VfL Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
2
1
Beendet
15:30 Uhr
Wolfsburg:
58'
Mbabu
Frankfurt:
27'
André Silva
85'
Kamada
90
17:30
Fazit:
Eintracht Frankfurt gewinnt beim VfL Wolfsburg nach einem engen Kampf mit 2:1 und darf im Abstiegskampf aufatmen! Die Hessen präsentierten sich in der Volkswagen Arena schnell als unangenehmer Gegner und hielten gegen die Niedersachsen vor allem kämpferisch stark dagegen. Als der VfL Wolfsburg ab Mitte der 1. Halbzeit so langsam in die Offensive fand, unterlief der VfL-Abwehr in der 27. Minute ein Fehler, der direkt zum Elfmeter-Gegentor durch André Silva führte. Die Hausherren erspielten sich daraufhin bis zum Halbzeitpfiff noch einige Abschlüsse und belohnten sich dann in der 58. Minute mit dem verdienten Ausgleich durch Kevin Mbabu. Die SGE, die im zweiten Durchgang eher für wenig Entlastung sorgte, blieb aber auch in der umkämpften Schlussphase in der Defensive weiter konzentriert und erzielte dann in der 85. Minute mit einem Lucky Punch den entscheidenden Treffer durch Daichi Kamada.
90
17:25
Spielende
90
17:24
Gelbe Karte für Jérôme Roussillon (VfL Wolfsburg)
90
17:24
Das war die letzte Aktion, der VfL wird beim Freistoss sofort zurückgepfiffen. Winkmann hat die Pfeife schon im Mund!
90
17:23
Gelbe Karte für Jonathan de Guzmán (Eintracht Frankfurt)
90
17:22
Gelb-Rote Karte für Lucas Torró (Eintracht Frankfurt)
Und sogar Gelb-Rot dazu! Der Spanier sieht für sein taktisches Foul im Mittelfeld die Ampelkarte. Auch Jonathan de Guzmán langt danach nochmal zu und wird verwarnt. Es läuft die 96. Minute!
90
17:22
Jetzt oder nie für den VfL! In der 95. Minute gibt es nochmal einen Freistoss am Mittelkreis.
90
17:22
Es sieht gut aus für die Hessen! Casteels ballert die Kugel nochmal nach vorne, findet aber nur Ginczek, der bereits im Abseits steht. Es verbleiben knapp 60 Sekunden.
90
17:19
Gelbe Karte für Renato Steffen (VfL Wolfsburg)
Nach Lucas Torró sieht auch nochmal Renato Steffen Gelb, der wie sein Frankfurter Kollege etwas entkräftet in den Zweikampf geht und dann zu spät kommt.
90
17:19
Vier Minuten hoffen und bangen! Bleibt es beim Auswärtssieg der Hessen oder schafft der VfL doch noch das 2:2?
90
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:18
Gelbe Karte für Lucas Torró (Eintracht Frankfurt)
89
17:17
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jonathan de Guzmán
89
17:17
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada
87
17:16
Bleibt es beim diesem engen 2:1, wären das für die SGE echte Big Points. Der VfL, der beim Gegentor nicht gut aussah, hat vielleicht noch fünf Minuten.
85
17:12
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:2 durch Daichi Kamada
Kamada mit dem späten Tor! Die Hessen flanken vom linken Seitenrand und finden am rechten Alu Dost, der in aller Ruhe mit dem Kopf weiterleiten kann. Am linken Pfosten rennt Kamada der VfL-Abwehr davon und schiebt die Kugel aus kurzer Distanz flach ins rechte Eck ein!
84
17:11
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Djibril Sow
84
17:11
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Mijat Gaćinović
83
17:11
Die Niedersachsen nehmen einen weiteren Anlauf und bitten Mbabu auf den rechten Flügel. Als der Schweizer einen Gang höher schalten will, grätscht Lucas Torró dazwischen und klärt stark.
80
17:09
Zehn Minuten sind in der Volkswagen Arena noch zu spielen, was hat das Match noch auf Lager? Wolfsburg würde den Dreier gerne einstreichen, ist vom 2:1 aktuell aber ein gutes Stück entfernt. Für die Eintracht wäre der Zähler indes ein brauchbarer Punktgewinn.
78
17:07
Adi Hütter stellt sein Mittelfeld also neu auf und hofft jetzt auf die Übersicht von Fernandes und Lucas Torró. Ausserdem kommt auch Ex-Wolfsburger Dost.
77
17:06
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Lucas Torró
77
17:05
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Dominik Kohr
77
17:05
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Gelson Fernandes
77
17:05
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode
77
17:05
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Bas Dost
77
17:05
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: André Silva
76
17:04
Bei den Hessen kündigt sich ein Dreifach-Wechsel an. Es herrscht viel Betrieb vor der Bank der SGE.
75
17:03
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Daniel Ginczek
75
17:03
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Wout Weghorst
73
17:03
Jetzt wird es heiss! Ein langer Ball gelangt zu Gaćinović, dem das Spielgerät im gegnerischen Fünfer direkt vor die Füsse springt. Der Frankfurter verschafft sich etwas Raum und schiesst Casteels dann aus kurzer Distanz gegen die Brust!
71
17:01
Der letzte Punch fehlt: Steffen geniesst an der linken Sechzehnte-Kante viel Raum und bedient Brekalo dann überlegt mit einem Querpass. Der Kroate zieht daraufhin von rechts ab und knallt das Leder hart gegen die Werbebande. Beide Teams sind im letzten Drittel momentan zu harmlos.
69
16:56
Gelbe Karte für Sebastian Rode (Eintracht Frankfurt)
Es bleibt bunt: Rode schlägt den Ball im Mittelfeld nach einem Pfiff weg und erhält für dieses unsportliche Verhalten Gelb.
68
16:55
Die Frankfurter erspielen sich immerhin mal wieder einen Eckball und ziehen diesen von links auf den kurzen Pfosten. Chandler steigt dort hoch und köpft den Ball dann mit zu wenig Druck am langen Eck vorbei. Adi Hütter wird so langsam über Wechsel nachdenken müssen.
67
16:55
Gelbe Karte für Mijat Gaćinović (Eintracht Frankfurt)
Harte Gelbe: Mijat Gaćinović geht zwar rustikal in den Zweikampf mit Xaver Schlager, trifft aber auch als Erstes den Ball. Referee Winkmann hat eine etwas andere Wahrnehmung und zückt Gelb.
65
16:54
Die Gäste warten seit längerer Zeit auf einen eigenen Angriff und sorgen generell für zu wenig Entlastung. Wolfsburg führt das Leder und hat jetzt auch den Dreier auf dem Wunschzettel.
63
16:52
Wieder Gefahr nach einem grün-weissen Freistoss! Arnold verfrachtet den nächsten ruhenden Ball vor die Kiste und im SGE-Fünfer ist erneut viel los. Diesmal haben die Hessen etwas Glück, dass Brooks und Pongračić jeweils etwas zu ungestüm in ihr Luftduell gehen. Die Eintracht erhält den Freistoss im eigenen Sechzehner.
61
16:50
Der Ausgleich der Wölfe geht nach rund einer Stunde absolut in Ordnung. Die Niedersachsen erarbeiteten sich bereits am Ende der 1. Halbzeit einige Gelegenheiten und starteten auch im zweiten Durchgang sofort druckvoll.
61
16:50
Nach einem Foul des bereits verwarnten João Victor holt VfL-Trainer Oliver Glasner seinen Mittelfeldmann vom Feld. Es ist der erste Wechsel des Spiels, nun ist Admir Mehmedi mit von der Partie.
61
16:48
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Admir Mehmedi
61
16:48
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: João Victor
58
16:46
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:1 durch Kevin Mbabu
Mbabu köpft ein! Der Arnold-Freistoss kommt auf den ersten Pfosten, wo Mbabu zum Vollstrecker wird. Der Verteidiger steigt höher als Hasebe und nickt den Ball mit dem Kopf im langen Eck ein. Trapp ist noch dran, kann das Gegentor aber nicht verhindern.
57
16:45
Starker Lauf von Mbabu! Der Schweizer tritt auf der rechten Seite aufs Gaspedal und holt dann einen Freistoss gegen den grätschenden Kohr heraus. Arnold flankt und...?
55
16:44
Brooks passt auf! Der US-Boy ist bei einem weiten Schlag auf André Silva gefordert und muss am Sechzehner ins Eins-gegen-Eins. Brooks stellt den Körper dazwischen und lässt sich dann auch nicht von einem Schubser aus der Ruhe bringen.
53
16:42
Wolfsburg will den Elfmeter, der VAR verwehrt ihn! Bei einer Flanke von rechtsaussen geht André Silva einen Schritt nach vorn und berührt den Ball mit der Schulter und vielleicht auch wenig mit dem Oberarm. Schiri Winkmann lässt laufen und auch Köln hat nichts zu meckern. Geht gerade noch so in Ordnung...
51
16:40
Die Zweikämpfe haben es weiter in sich! Nun nervt Kohr VfL-Stürmer Weghorst und lässt den Niederländer einfach nicht weiterlaufen. Nach dem Körperblock ermahnt Winkmann den Hessen.
50
16:39
Schmerzen bei Roussillon! Der Franzose geht nach einem Zweikampf mit Chandler zu Boden und wird vom Frankfurter am Knöchel getroffen. Nach einem lauten Schrei und zwei Minuten Auszeit kann der Wolfsburger glücklicherweise weitermachen.
48
16:35
Die Hausherren übernehmen im zweiten Durchgang sofort die Kugel und arbeiten am Ausgleich. Wolfsburg startet druckvoll und reisst in der SGE-Abwehr Lücken auf.
46
16:33
An der Aller starten nun die zweiten 45 Minuten, Wechsel gibt es noch keine zu vermelden.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Eintracht Frankfurt darf im Abstiegskampf der Bundesliga auf einen Dreier hoffen und liegt nach einer intensiven 1. Halbzeit in Wolfsburg mit 1:0 vorn. Die Hessen starteten in Niedersachsen von Beginn an mit dem nötigen Kampfgeist und liessen den engagierten VfL lange Zeit nicht in die Offensive kommen. In der 27. Minute unterlief der VfL-Abwehr dann der erste Fehler, bei dem Pongračić einen Elfmeter verursachte und der Eintracht so das 1:0 durch André Silva bescherte. Danach erhöhte der VfL etwas den Druck und spielte Angriffe auch erstmals zu Ende. Vor dem Tor von SGE-Keeper Trapp fehlte den Grün-Weissen jedoch die nötige Durchschlagskraft für den Ausgleich.
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
16:15
Der letzte Pass fehlt: Steffen nimmt den Ball im Rückraum gut mit und nähert sich dann dem Sechzehner. Beim nachfolgenden Pass hinter die Kette ist die Eintracht-Abwehr auf dem Posten.
42
16:13
Weghorst kriegt die Kugel nicht ins Netz! Brooks macht sich am rechten Pfosten zunächst gross und köpft den Ball gefährlich ins Zentrum. Weghorst fällt das Spielgerät für die Füsse und scheitert dann am Einschuss aus kurzer Distanz. Das Spiel wird kurz vor der Hälfte nochmal intensiver.
40
16:12
Auf der anderen Seite macht es die SGE ähnlich und übergibt von links über Kostić an Gaćinović. Auch dem Serben fehlt beim Schuss die Präzision; der Versuch geht rechts vorbei.
38
16:11
Schöne Kombination! Die Grün-Weissen bedienen sich auf ihrer Lieblingsseite und setzten dort Roussillon in Szene. Der Franzose bedient im Zentrum danach Schlager, der aus kurzer Distanz eine gute Schusschance liegen lässt und nur die Abwehr trifft.
37
16:09
Während das Duell wieder in den kleinen, engen Zweikämpfen etwas abflacht, ist der VfL weiter um mehr offensive Power bemüht. Bei einem Steilpass von Mbabu in den Fünfer fehlt jedoch die nötige Präzision.
35
16:05
Gelbe Karte für Daichi Kamada (Eintracht Frankfurt)
Nächste Verwarnung: Kamada kann im Mittelfeld nicht mit Mbabu mithalten und schlägt seine Beine daher wie eine Schere um den Schweizer.
33
16:04
Die Offensivbemühungen der Gastgeber sind in der 1. Halbzeit linkslastig und eher auf Konter begrenzt. Diesmal hat Brekalo auf der linken Seite etwas Raum und pfeffert den Ball klar am langen Pfosten vorbei.
31
16:02
Mit Schmackes! Schlager hat die Augen auf den Ball gerichtet und zimmert die Kugel aus mittigen 20 Metern mit Nachdruck Richtung Kiste. Der Fernschuss hat was, schlägt dann aber nur knapp zwei Meter neben dem rechten Pfosten ein.
30
16:01
Wie stecken die Hausherren den Rückschlag weg? Während die Glasner-Elf das 0:1 in einer eher stärkeren Phase kassiert, ist der verwandelte Elfmeter für die Hessen der perfekte Abschluss einer guten Anfangsphase.
27
15:57
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:1 durch André Silva
André Silva schiebt ein! Der Gefoulte tritt selbst an und knallt den Ball sicher ins freie rechte Eck.
26
15:56
Gelbe Karte für Marin Pongračić (VfL Wolfsburg)
Marin Pongračić sieht zusätzlich zum Elfmeterpfiff gegen sich auch noch Gelb.
26
15:56
Elfmeter für Eintracht Frankfurt! Marin Pongračić kümmert sich bei einem Angriff der Hessen um André Silva und schiebt den Portugiesen dann deutlich zu Boden. Klarer Elfer, der Ball ist einfach nicht in der Nähe.
24
15:55
Wichtiger Kopfball von Brooks! Der VfL-Verteidiger macht bei einem Konter der Hessen einen Schritt nach vorne und vereitelt so einen heissen Querpass nach rechts zum freien André Silva.
22
15:53
Die beiden Möglichkeiten von eben sind für die Niedersachsen ein Schritt in die richtige Richtung. Mit Tempo könnte der VfL die bisher sehr kampfstarken Gäste vielleicht überlisten.
20
15:51
Guter VfL-Angriff! Arnold eröffnet einen Konter und bedient auf der linken Seite Roussillon. Kurz darauf zieht der einlaufende Brekalo aus kurzer Distanz ab und Trapp lenkt das Leder mit den Fingerspitzen über die Latte!
17
15:49
Flotter Vorstoss! Jérôme Roussillon macht auf der linken Flügelseite Dampf und schleudert den Ball dann mit viel Effet zum Tor. Der Mix aus Flanke und Schuss wird immer schneller und zischt dann am rechten Pfosten vorbei.
15
15:46
Ein Stürmerfoul? Arnold tritt den Standard und wird bereits bei der Ausführung von Winkmann unterbrochen. Der Grund: In der Mauer bewegt sich ein VfL-Spieler zu früh und verkürzt den Abstand.
14
15:45
Es bleibt körperlich in Niedersachsen: Kohr verliert Schlager aus den Augen und tritt dem Österreicher dann im Vorbeilaufen in die Wade. VfL-Freistoss aus rechten 25 Metern. Was passiert?
12
15:44
Erster Torschuss! Nach ein paar Fouls wird es nun wieder etwas sportlicher: Brekalo macht auf der linken Aussenbahn einige Meter gut und übergibt dann für einen Fernschuss ins Zentrum. Schlager stürzt sich auf die freie Kugel und ballert sie deutlich am rechten Pfosten vorbei. Es ist die erste Mini-Chance der Partie.
10
15:42
Es wird ungemütlicher! Beide Klubs schenken sich in den Zweikämpfen nichts und erneut ist ein Foul der Wolfsburger am Rande der Gelben Karte. Diesmal schiebt Mbabu den Frankfurter Kostić unfreundlich ins Seitenaus. Auf Herrn Winkmann könnte heute viel Arbeit warten...
8
15:38
Gelbe Karte für João Victor (VfL Wolfsburg)
Klare Gelbe! João Victor geht ohne Blick für die Umwelt hoch in die Luft und streckt dann David Abraham in der Luft mit gestrecktem Bein nieder. Schiri Guido Winkmann zückt zu Recht Gelb.
6
15:36
Insgesamt beginnt das Match durchaus umkämpft, die Hessen sind in den Zweikämpfen schon früh wach. Es gibt viele Mittelfeld-Duelle um das Leder.
5
15:35
Nun laufen gleich vier Niedersachsen im Sprint in die gegnerische Hälfte und stehen kurz vor einem Durchbruch. Hasebe fährt den Grün-Weissen in die Parade und stellt sich im richtigen Moment in den Passweg.
3
15:34
Josip Brekalo ist beim ersten VfL-Vorstoss der Initiator und rennt mit der Kugel am Fuss in grossen Schritten Richtung Sechzehner-Grenze. Am Elfmeterpunkt macht David Abraham die Tür zu und stellt den Wolfsburger.
1
15:32
Die Partie in der Volkswagen Arena läuft! Frankfurt stösst an und trägt an der Aller weisse Jerseys. Die Hausherren laufen in grünen Trikots auf.
1
15:30
Spielbeginn
15:20
Eine Partie mit Heimschwäche: Bei den letzten sechs Duellen zwischen Wolfsburg und Frankfurt gewann fünfmal das Gastteam. Auch beim letzten Spiel im November 2019 siegte Wolfsburg als Gast in Frankfurt mit 2:0. Darf das Auswärtsteam heute erneut jubeln oder bessert der VfL seine Heimbilanz auf?
15:06
Bei der SGE gibt im Vergleich zum wilden 3:3 gegen Freiburg vier Veränderungen: David Abraham, Dominik Kohr, Mijat Gaćinović und Joker-Held Timothy Chandler rücken in die erste Elf.
14:48
Beim nächsten Anlauf für den ersten Geister-Heimsieg vertraut VfL-Coach Oliver Glasner heute auf die gleiche Startelf vom 4:1-Sieg in Leverkusen. Auf der Bank sitzen heute ausserdem die zuletzt verletzten Admir Mehmedi und Yannick Gerhardt.
Der fehlende Dreier im eigenen Stadion tut der Frankfurter Eintracht schon weh, sind sie doch mit sieben Punkten in der Fremde bislang das schlechteste Auswärtsteam der Liga. Doch in Zeiten von Geisterspielen hat sich gezeigt, dass der Heimvorteil ohne Publikum zu schwinden scheint. Zudem trifft die SGE auf einen VfL Wolfsburg, der bisher auch lieber in der Fremde seine Punkte holt und zu Hause aktuell lediglich vier Siege in dieser Saison vorweisen kann.
Während die Wölfe aus Niedersachsen mit einem furiosen 4:1-Sieg bei dem zuletzt so starken Team von Bayer Leverkusen die englische Woche für sich nutzen und den sechsten Platz in der Tabelle und damit ihren Anspruch auf das internationale Geschäft festigen konnten, erlebten die Mannen der SGE eine Gefühlsachterbahn beim Heimspiel gegen den SC Freiburg. Mit viel Moral holten die Adler nach einem zwischenzeitlichen 1:3 noch das Remis und behielten somit noch einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf, in dem das Team von Adi Hütter mittlerweile steckt.
Willkommen zum Spiel des VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt! In der Bundesliga geht es langsam auf die Zielgerade und beide Teams haben noch einiges zu gewinnen oder zu verlieren!

Aktuelle Spiele

06.06.2020 18:30
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Dortmund
1
0
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
0
Beendet
18:30 Uhr
07.06.2020 13:30
Werder Bremen
Werder Bremen
Werder
0
0
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
Beendet
13:30 Uhr
07.06.2020 15:30
1. FC Union Berlin
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1
1
FC Schalke 04
FC Schalke 04
Schalke
1
1
Beendet
15:30 Uhr
07.06.2020 18:00
FC Augsburg
FC Augsburg
Augsburg
1
0
1. FC Köln
1. FC Köln
Köln
1
0
Beendet
18:00 Uhr
12.06.2020 20:30
1899 Hoffenheim
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0
0
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
2
2
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 29. Spieltag

16.08.2019
Bayern München
Bayern München
Bayern
2
1
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
2
2
Beendet
20:30 Uhr
17.08.2019
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Dortmund
5
1
FC Augsburg
FC Augsburg
Augsburg
1
1
Beendet
15:30 Uhr
Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen
Leverkusen
3
2
SC Paderborn 07
SC Paderborn 07
Paderborn
2
2
Beendet
15:30 Uhr
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
1. FC Köln
1. FC Köln
Köln
1
0
Beendet
15:30 Uhr
Werder Bremen
Werder Bremen
Werder
1
0
Fortuna Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
3
1
Beendet
15:30 Uhr
SC Freiburg
SC Freiburg
Freiburg
3
0
1. FSV Mainz 05
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
0
Beendet
15:30 Uhr
Bor. Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
0
FC Schalke 04
FC Schalke 04
Schalke
0
0
Beendet
18:30 Uhr
18.08.2019
Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
1
1
1899 Hoffenheim
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0
0
Beendet
15:30 Uhr
1. FC Union Berlin
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
0
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
4
3
Beendet
18:00 Uhr
23.08.2019
1. FC Köln
1. FC Köln
Köln
1
1
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Dortmund
3
0
Beendet
20:30 Uhr