DE | FR

Bundesliga

1899 Hoffenheim
Hoffenheim
4
0
FC Schalke 04
Schalke
2
2
Beendet
15:30 Uhr
Hoffenheim:
47'
Kramarić
52'
Akpoguma
60'
Baumgartner
64'
Bebou
Schalke:
12'
Uth
42'
Mustafi
90
17:20
Fazit:
Wie schon gegen Gladbach dreht Hoffenheim auch gegen Schalke einen 0:2-Pausenrückstand um, gewinnt letztlich souverän und hochverdient mit 4:2 und beseitigt damit jedwede Restzweifel am Klassenerhalt. Dabei schnupperten die Gäste nach gutem Auftritt im ersten Durchgang kurzzeitig am ersten Auswärtssieg der Saison, ehe der TSG gerade einmal 17 Minuten Vollgas-Fussball reichten, um dem Schlusslicht die klaren Grenzen aufzuzeigen. Die schon als Absteiger feststehenden Königsblauen präsentierten sich nach dem Seitenwechsel einmal mehr von ihrer schlechten Seite und brachen nach den ersten drei Gegentoren vollumfänglich auseinander. Wäre die TSG dann nicht vom Gaspedal gegangen, hätte es mühelos noch deutlicher ausfallen können.
90
17:20
Spielende
90
17:18
Die Partie plätschert ereignislos dem Abpfiff entgegen. Zwei Minuten gibt es trotzdem on top.
90
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89
17:17
Christoph Baumgartner darf sich noch den Applaus seiner Mitspieler abholen. Mijat Gaćinović übernimmt für die letzten zwei Minuten plus Nachspielzeit.
89
17:16
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Mijat Gaćinović
89
17:16
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Christoph Baumgartner
86
17:14
Grammozis zieht seine letzten beiden Wechseloptionen und nimmt seine beiden abgetauchten Offensivspieler vom Rasen. Unter anderem kommt nun Hinspiel-Held Hoppe aufs Feld.
86
17:13
Einwechslung bei FC Schalke 04: Levent Mercan
86
17:13
Auswechslung bei FC Schalke 04: Mark Uth
86
17:13
Einwechslung bei FC Schalke 04: Matthew Hoppe
86
17:13
Auswechslung bei FC Schalke 04: Klaas-Jan Huntelaar
83
17:11
Hoeness wechselt doppelt und bringt mit Rudy und Beier zwei frische Spieler für die Schlussphase.
83
17:11
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Maximilian Beier
83
17:11
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
83
17:11
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Sebastian Rudy
83
17:10
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Diadié Samassékou
82
17:10
Viel passiert nicht mehr. Die TSG lässt die Kugel sicher durch die eigenen Reihen laufen. Die Gäste machen keine Anstalten, das ruhige Spiel der Sinsheimer irgendwie zu stören.
79
17:07
Ein weiteres TSG-Tor liegt zwar angesichts völlig passiver Schalker immer noch in der Luft. Mit Vollgas laufen die Hausherren aber schon lange nicht mehr an. Stattdessen befindet sich die Partie schon im Auslaufmodus.
76
17:04
Eine Viertelstunde ist noch zu spielen und die Gäste lassen weiterhin jedwede Reaktion auf die vier Gegentore vermissen. Die Gelsenkirchener kommen kaum noch in Ballbesitz und konzentrieren sich nur noch auf weitere Schadensbegrenzung.
73
17:01
Doppelwechsel bei den Gästen: Neben Rückkehrer Steven Skrzybski kommt Jimmy Kaparos ins Spiel. Für den 19-jährigen Niederländer ist es das Bundesliga-Debüt.
73
17:01
Einwechslung bei FC Schalke 04: Jimmy Kaparos
73
17:00
Auswechslung bei FC Schalke 04: Alessandro Schöpf
73
17:00
Einwechslung bei FC Schalke 04: Steven Skrzybski
73
17:00
Auswechslung bei FC Schalke 04: Amine Harit
72
17:00
Diadié Samassékou legt sich am Sechzehner das Leder auf den linken Fuss und probiert es einfach mal aus der Distanz. der stramme Schuss rauscht aber gut drei Meter über die Querlatte hinweg. Abstoss S04.
71
16:58
Kramarić probiert es aus der Distanz. Beim Schuss aus 17 Metern erwischt er die Kugel aber nicht richtig. Ein dankbarer Ball für Fährmann, der das Leder sicher aus der Luft pflücken und unter sich begraben kann.
68
16:56
Dimitrios Grammozis zieht seine erste Wechseloption und bringt Can Bozdoğan für Suat Serdar.
68
16:55
Einwechslung bei FC Schalke 04: Can Bozdoğan
68
16:55
Auswechslung bei FC Schalke 04: Suat Serdar
67
16:55
Mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken schaltet die TSG nach 20-minütigem Sturmlauf jetzt zumindest einen Gang herunter. Von Schalke kommt allerdings keinerlei Reaktion.
64
16:51
Tooor für 1899 Hoffenheim, 4:2 durch Ihlas Bebou
Jetzt fällt Schalke komplett auseinander und Hoffenheim erhöht auf 4:2. Mustafi köpft direkt in die Füsse von Grillitsch, der sich gemeinsam mit Adamyan per Doppelpass in den Sechzehner kombinieren kann. Dort legt er quer für den freien Bebou, der das Leder aus elf Metern per Direktabnahme im Gästetor unterbringt. Praktisch alle Defensivspieler der Königsblauen stehen in dieser Situation konsequent einen Meter vom Gegenspieler weg und verteidigen den Tempo-Vorstoss der TSG einfach nur gnadenlos schlecht.
62
16:50
Gelbe Karte für Sargis Adamyan (1899 Hoffenheim)
Adamyan sieht nach eigentlich völlig harmlosem Zweikampf die Gelbe Karte.
60
16:47
Tooor für 1899 Hoffenheim, 3:2 durch Christoph Baumgartner
Hoffenheim erhöht auf 3:2 und dreht genau wie gegen Gladbach einen 0:2-Pausenrückstand um. Erneut ist es ein Freistoss von Andrej Kramarić, der den Treffer begünstigt. Der Goalgetter zirkelt das Leder aus dem rechten Halbfeld scharf in den Sechzehner, wo Christoph Baumgartner aus zwölf Metern zum Kopfball kommt, den er scharf aufs rechte obere Eck wuchtet. Ralf Fährmann, der hier nicht die beste Figur macht, ist zwar noch dran, kann den Einschlag allerdings nicht mehr verhindern.
57
16:46
Adamyan bringt das Leder scharf ins Zentrum, wo erst Kadeřábek am ersten Pfosten knapp verpasst, ehe Harit in der Mitte beim Klärversuch einen Querschläger produziert, der allerdings folgenlos bleibt, weil Mustafi in die Bresche springt und die Kugel entschlossen wegschlagen kann.
56
16:43
Gelbe Karte für Mark Uth (FC Schalke 04)
Jetzt könnte Schalke mal kontern, aber Samassékou blockt Uth sauber ab, der gerne den Freistoss bekommen hätte. Weil er frustriert das Leder wegschlägt, zeigt der Unparteiische ihm sogar noch die Gelbe Karte.
55
16:43
Die Baden-Württemberger haben Blut geleckt und wollen das Spiel jetzt komplett drehen. Die Gäste können sich kaum noch befreien.
52
16:39
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:2 durch Kevin Akpoguma
Hoffenheim gleicht in gerade einmal fünf Minuten auf 2:2 aus! Oczipka klärt gegen Bebou zur Ecke, die Kramarić auf den ersten Pfosten schlägt. Dort lauert Akpoguma, der per Kopf eine Bogenlampe aufs lange Eck produziert. Das Leder senkt sich über Fährmann hinweg an die Unterkante der Latte und springt im langen Eck ins Netz. Richtig stark gemacht vom Hoffenheimer Verteidiger!
50
16:38
Eine wie ausgewechselt wirkende TSG ist nun klar am Drücker. Auf einmal ist Tempo im Spiel der Hausherren, die zum nächsten Abschluss kommen. Den Adamyan-Schuss aus 16 Metern kann Fährmann gerade noch zur Seite wegfausten.
48
16:37
Auf der anderen Seite antwortet Schalke beinahe postwendend. Weder Schöpf noch Huntelaar kommen im Sechzehner aber zum Abschluss, weil die Hoffenheimer Hintermannschaft aggressiv und nah am Mann verteidigt.
47
16:35
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:2 durch Andrej Kramarić
Hoffenheim verkürzt auf 1:2! Die TSG bekommt einen Freistoss aus 22 Metern. Aus zentraler Position tritt Kramarić an, der das Leder mit rechts mit viel Schnitt perfekt über die Mauer zirkelt und links in den Winkel setzt. Fährmann streckt sich vergeblich. Dieser Freistoss ist nah an der Perfektion.
46
16:34
Weiter geht's im zweiten Durchgang. Die Schalker kehren unverändert zurück, während bei den Hoffenheimern Adamyan für Skov übernimmt.
46
16:33
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Sargis Adamyan
46
16:33
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Mit einer 2:0-Führung geht Schalke in Hoffenheim in die Kabine. Die Königsblauen waren von Anfang an präsent und begannen bemerkenswert mutig. Gerade als die TSG stärker wurde, rutschte die Kugel dann zu Uth durch, der sich frei vor Baumann die Führung nicht mehr nehmen liess (12.). In der Folge verstanden die Schalker es sehr gut, die Sinsheimer vom eigenen Sechzehner fernzuhalten, das Zentrum zu verdichten und die Kugel gut durch die eigenen Reihen laufen zu lassen. Entnervte Sinsheimer verteidigten dann kurz vor der Pause eine Ecke zu fahrig, sodass der defensiv heute auffällig starke Mustafi per Kopf sogar noch auf 2:0 erhöhen konnte (42.). Die Führung geht auch angesichts eines schwachen Auftritts der Baden-Württemberger in Ordnung.
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
Schalke bekommt noch einmal einen Freistoss, den Skov aus 30 Metern direkt aufs Tor von Fährmann jagt. Der stramme Schuss touchiert noch Flick, ehe er links am Pfosten vorbei geht. Bei der anschliessenden Ecke kommt dann Posch aus sieben Metern noch zum Kopfball, setzt das Leder aber ebenfalls am Tor vorbei.
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
16:14
Beinahe die direkte Antwort der Hoffenheimer! Beim Vorstoss über rechts kommt die Flanke von Sessegnon butterweich auf den Kopf von Kramarić, der das Leder aus zehn Metern aber direkt in die Arme von Fährmann köpft.
42
16:12
Tooor für FC Schalke 04, 0:2 durch Shkodran Mustafi
Jetzt belohnt sich Schalke für eine starke erste Hälfte mit dem 2:0. Nach einer Ecke von rechts von Oczipka ist wirklich gar niemand bei Mustafi, der aus neun Metern zum Kopfball kommt, ohne überhaupt abspringen zu müssen. Er nimmt Mass aufs rechte obere Eck und platziert das Leder dort direkt im Winkel. Von der Innenkante des Pfostens geht der Ball ins Netz. Keine Chance für Baumann.
41
16:11
Insbesondere über Serdar und Schöpf kommt Schalke immer wieder über den rechten Flügel gefährlich nach vorne. Die Königsblauen kommen zwar seit dem Führungstor nicht mehr zu nennenswerten Chancen, sind aber wieder deutlich aktiver.
38
16:09
Skov schickt Kadeřábek über rechts, der erneut zur Flanke kommt, die Oczipka zur Ecke klärt. Der ruhende Ball von rechts landet dann auf der anderen Seite bei Kramarić, der im Sechzehner den freien Baumgartner sieht und findet. Aus elf Metern jagt der die vielversprechende Direktabnahme allerdings gut zwei Meter über die Latte hinweg. Abstoss S04.
35
16:04
Gelbe Karte für Suat Serdar (FC Schalke 04)
Serdar grätscht mit offener Sohle voran in Baumgartner rein und senst den Hoffenheimer voll um. Glasklare Gelbe Karte.
34
16:04
Die Gelsenkirchener verteidigen ihre Führung weiterhin eisern und lauern darauf, nach Balleroberung ins Umschaltspiel gehen zu können. Hoffenheim hält sich mit einem Sturmlauf aber noch zurück.
31
16:01
Eine halbe Stunde ist vorbei und Schalke versteht es weiterhin gut, die TSG nicht zu klaren Torchancen kommen zu lassen.
28
15:58
Skov bedient Kadeřábek, aber erneut ist Mustafi der Fels in der Brandung, der sich dazwischen wirft. Nicht nur vereitelt er die Torchance, sondern er kann das Leder auch schnell nach vorne durchstecken, wo Schalke im Drei-gegen-Drei immerhin eine Ecke herausholt, die allerdings nichts weiter einbringt.
25
15:56
Kadeřábek bringt einen Ball aus dem rechten Halbfeld noch in den Sechzehner, wo Baumgartner aus zehn Metern aber nur per Hinterkopf abschliessen kann. Kein Problem für Fährmann, der sicher zupackt und das Leder festhält.
24
15:54
Hoffenheim ist inzwischen klar am Drücker. Die Gäste ruhen sich nach starken ersten zehn Minuten etwas zu sehr auf ihrer Führung aus und konzentrieren sich darauf, defensiv kompakt zu stehen und das Zentrum zu verdichten.
21
15:50
Harit reisst Kramarić an der Strafraumgrenze um. Das bringt den Sinsheimern den nächsten Freistoss aus gefährlicher Distanz. Dieses Mal tritt Kramarić an, der das Leder aus 17 Metern hoch in Richtung zweiter Pfosten tritt. Fährmann hat keine Mühe, den zu weiten Ball sicher aus der Luft zu pflücken.
19
15:48
Skov knallt einen Freistoss aus 23 Metern hart aufs Gelsenkirchener Tor. Eigentlich ist der zu zentrale Ball auf Fährmann dankbar, aber der Keeper wackelt und kann per Faustabwehr gerade noch zur Ecke klären, die dann verpufft.
17
15:47
Pavel Kadeřábek nimmt die Kugel gut mit und hat das Auge für Ihlas Bebou im Zentrum. Ehe der Angreifer aus fünf Metern aber einschieben kann, wirft sich Shkodran Mustafi beherzt dazwischen und klärt mit gut getimter Grätsche zur Ecke, die nichts weiter einbringt.
15
15:45
Die TSG wird jetzt etwas aktiver, leistet sich aber auch im Spiel nach vorne mehrere Unsauberkeiten. Die ersatzgeschwächte Schalker Defensive hat wenig Mühe, die Hausherren vom eigenen Sechzehner fernzuhalten.
12
15:42
Tooor für FC Schalke 04, 0:1 durch Mark Uth
Die Schalker belohnen sich für einen starken Auftakt und gehen gegen fahrige Hoffenheimer mit 1:0 in Führung. Schöpf wird im Zentrum nicht attackiert und legt auf Serdar ab, der das Auge für den freien Uth hat. Der Steckpass landet beim Stürmer, der sich aus elf Metern frei vor Baumann die Ecke aussuchen kann. Den strammen Linksschuss jagt er unhaltbar für den Keeper der TSG flach ins rechte untere Eck.
11
15:41
Mustafi klärt eine scharfe Sessegnon-Flanke ins Seitenaus. Beim anschliessenden Einwurf stimmt die defensive Zuordnung der Gäste, die nichts weiter anbrennen lassen.
8
15:38
Mustafi klärt fahrig in die Füsse von Baumgartner, der aus 18 Metern scharf aufs linke untere Eck abzieht. Fährmann kann die Kugel nur abtropfen lassen, hat sie im Nachfassen dann aber sicher.
7
15:37
Schöpft tankt sich über rechts nach vorne und flankt scharf in Richtung zweiter Pfosten. Posch ist aber zur Stelle und kann per Kopf klären. Der Schalker Zug ins gegnerische Drittel stimmt bislang aber.
6
15:36
Der VAR schaut sich die Szene noch einmal an und bestätigt dann die Abseitssituation. Weiter geht's mit 0:0.
5
15:35
Jetzt zappelt der Ball beim ersten Angriff der Hoffenheimer prompt im Netz, aber das Tor zählt wegen einer Abseitsposition von Bebou nicht, der beim Kramarić-Pass zu früh startet, ehe er für Baumgartner quer legt, der aus sieben Metern im leeren Tor einschiebt.
4
15:35
Schalke tritt in den ersten Minuten mutig auf, kommt gegen die gut postierte Hintermannschaft der TSG aber nicht wirklich durch. Harit steckt auf dem rechten Flügel für Serdar durch, verleiht dem Ball aber etwas zu viel Kraft. Serdar kommt nicht mehr heran. Abstoss TSG.
1
15:30
Der Ball rollt in Sinsheim. Die Hausherren spielen komplett in Blau. Die Gäste aus Gelsenkirchen sind derweil ganz in Weiss gekleidet. Los geht's.
1
15:30
Spielbeginn
15:06
Die Bilanz spricht übrigens knapp für die Hoffenheimer, die zehn der bisherigen 26 Aufeinandertreffen mit Schalke gewinnen konnten (sieben Remis, neun Niederlagen). Im Hinspiel lief es dennoch alles andere als gut für die Baden-Württemberger, die am 9. Januar 2021 eine krachende 0:4-Niederlage in der Veltins-Arena einstecken mussten. Es war eines von nur zwei gewonnenen Ligaspielen der Königsblauen in der Saison 2020/21, die zudem nach 30 Bundesliga-Partien in Serie ohne Sieg erstmals wieder dreifach punkten konnten.
14:57
Zuletzt gab es auswärts bei Arminia Bielefeld eine 0:1-Niederlage, bei der Malick Thiaw 19 Minuten vor Schluss vom Platz flog. Er fehlt heute ebenso gesperrt wie Salif Sané und Benjamin Stambouli, die beide ihre fünfte Gelbe Karte sahen. Entsprechend gross fällt zweieinhalb Wochen später im nächsten Pflichtspiel die Rotation aus. Dimitrios Grammozis bringt mit Uth, Schöpf, Oczipka, Becker und Flick in Sinsheim fünf neue Spieler. Draussen bleiben dafür Paciência (Bank), Thiaw, Stambouli (beide gesperrt), Aydın (Syndesmose-Probleme) und Mascarell (Muskelfaserriss).
14:51
Der FC Schalke 04 bastelt fleissig am Kader für die kommende Saison in der 2. Bundesliga. Die ersten sicheren Ab- und Zugänge stehen bereits fest. Zuletzt teilten die Verantwortlichen auch dem Ex-Kapitän Ralf Fährmann mit, wohl auch zukünftig mit ihm zu planen. Noch haben die Königsblauen aber vier Partien lang Zeit, um sich halbwegs würdevoll aus der Beletage des deutschen Fussballs zu verabschieden. Nach wie vor ist Schalke in der Saison 2020/21 ohne Auswärtssieg, was sich heute in Hoffenheim ändern könnte. Noch nie zuvor schlossen die Gelsenkirchener eine Saison ab, ohne nicht mindestens einen Dreier in der Fremde geholt zu haben.
14:45
Im letzten Ligaspiel vor zwei Wochen spielte die TSG auswärts im baden-württembergischen Duell beim SC Freiburg 1:1. Ausgerechnet der Ex-Hoffenheimer Vincenzo Grifo glich neun Minuten vor Ende per Elfmeter aus. Im Vergleich zu dieser Partie verändert Sebastian Hoeness seine Startaufstellung auf zwei Positionen: Kevin Akpoguma und Christoph Baumgartner spielen heute für Sargis Adamyan (Bank) und Chris Richards (Oberschenkelverletzung).
14:37
Die TSG Hoffenheim könnte heute einen grossen Schritt gen Klassenerhalt machen und den Ligaverbleib mit etwas Schützenhilfe sogar perfekt machen. Aktuell haben die Kicker aus dem Kraichgau sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Mit einem Punktgewinn gegen das aktuelle Schlusslicht blieben die Sinsheimer zudem erstmals unter Sebastian Hoeness fünf Ligaspiele in Serie ungeschlagen. Im letzten Heimspiel gab es nach 0:2-Rückstand zur Pause noch einen 3:2-Sieg über Borussia Mönchengladbach.
14:30
Guten Tag und herzlich willkommen aus der PreZero Arena in Sinsheim. Hier empfängt die TSG Hoffenheim heute um 15:30 Uhr den FC Schalke 04 im Rahmen des 32. Spieltags der Bundesliga.

Aktuelle Spiele

15.05.2021 15:30
SC Freiburg
SC Freiburg
Freiburg
2
1
Bayern München
Bayern München
Bayern
2
1
Beendet
15:30 Uhr
Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
1
1899 Hoffenheim
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
1
Beendet
15:30 Uhr
FC Schalke 04
FC Schalke 04
Schalke
4
1
Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
3
1
Beendet
15:30 Uhr
16.05.2021 18:00
1. FSV Mainz 05
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1
0
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Dortmund
3
2
Beendet
18:00 Uhr
16.05.2021 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
2
0
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
2
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 32. Spieltag

18.09.2020
Bayern München
Bayern München
Bayern
8
3
FC Schalke 04
FC Schalke 04
Schalke
0
0
Beendet
20:30 Uhr
19.09.2020
Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
1
0
Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Beendet
15:30 Uhr
1. FC Union Berlin
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1
0
FC Augsburg
FC Augsburg
Augsburg
3
1
Beendet
15:30 Uhr
1. FC Köln
1. FC Köln
Köln
2
1
1899 Hoffenheim
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
3
2
Beendet
15:30 Uhr
Werder Bremen
Werder Bremen
Werder
1
0
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
4
2
Beendet
15:30 Uhr
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
Stuttgart
2
0
SC Freiburg
SC Freiburg
Freiburg
3
2
Beendet
15:30 Uhr
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Dortmund
3
1
Bor. Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
0
Beendet
18:30 Uhr
20.09.2020
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
3
2
1. FSV Mainz 05
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1
0
Beendet
15:30 Uhr
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
0
Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
0
Beendet
18:00 Uhr
25.09.2020
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
0
Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
3
2
Beendet
20:30 Uhr