Europa League

Standard Liège
Standard
2
0
Arsenal FC
Arsenal
2
0
Beendet
18:55 Uhr
Standard:
47'
Bastien
69'
Amallah
Arsenal:
78'
Lacazette
81'
Saka
90
20:49
Fazit:
Was für ein bitterer Abend für Standard Lüttich! Mit 2:2 endet die Begegnung zwischen Standard Lüttich und Arsenal FC. Die Hausherren haben den 2. Durchgang weitgehen im Griff und sind die bessere Mannschaft. Verdient gehen sie mit 2:0 in Führung. In der 78. und 81. Minute dann der Doppelschlag, der ansonsten schwachen Gunners, die als Gruppensieger in das Sechzehntelfinale einziehen. Das zweite Ticket löste dank des Remis Eintracht Frankfurt trotz einer 2:3-Niederlage. Mit einem Sieg hätte Lüttich den Sprung in die nächste Runde geschafft.
90
20:45
Spielende
90
20:43
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
88
20:42
Die Schützenhilfe aus Frankfurt macht derzeit ihren Job - Eintracht Frankfurt liegt zurück. Kann Lüttich noch einmal zurückkommen? Ein Tor reicht. Arsenal bleibt mit diesem Ergebnis Tabellenführer.
85
20:40
Einwechslung bei Arsenal FC: Pierre-Emerick Aubameyang
85
20:39
Auswechslung bei Arsenal FC: Emile Smith-Rowe
85
20:38
Das wird eine spannende Schlussphase. Beide Teams gehen hier jetzt auf Sieg.
85
20:37
Einwechslung bei Standard Liège: Maxime Lestienne
85
20:36
Auswechslung bei Standard Liège: Selim Amallah
81
20:33
Tooor für Arsenal FC, 2:2 durch Bukayo Saka
So schnell kann es gehen - der Ausgleich! Aus halblinker Position zieht Bukayo Saka ab und die Kugel schlägt aus 17 Metern in der rechten Torecke ein. Den hätte Arnaud Bodart vielleicht sogar haben können. Aber nun steht es 2:2.
78
20:30
Tooor für Arsenal FC, 2:1 durch Alexandre Lacazette
Anschlusstreffer! Die erste gute Aktion der Gäste im 2. Durchgang. Von der linken Seite bringt Bukayo Saka eine Flanke scharf vor den Kasten, wo Alexandre Lacazette sich zwischen zwei Gegenspielern löst und stark aus fünf Metern einköpft.
76
20:29
Immerhin mal ein Freistoss. David Luiz setzt aus zentralen 25 Metern zum Schuss ab, der aber gut einen Meter über den Querbalken geht.
73
20:26
Auch der zweite Gegentreffer macht im Spiel von Arsenal keine Veränderungen bemerkbar. Ein ganzes schwaches Spiel, dass die Gastgeber dazu einlädt auf das 3. Tor zu gehen und Hoffnung auf das Weiterkommen macht. Dazu braucht es aber auch eine positive Meldung aus Frankfurt über den Ausgleich.
69
20:21
Tooor für Standard Liège, 2:0 durch Selim Amallah
Der Ball zappelt im Netz! Lüttich ist die aktivere Mannschaft und dann bekommt Selim Amallah von der linken Seite im Strafraum die Kugel. In der linken Hälfte kann keiner der drei Gegenspieler in vernünftig stellen und lassen ihn zum Schuss kommen. Der wird von Konstantinos Mavropanos abgefälscht und landet im Kasten. Emiliano Martínez hat eigentlich erneut die richtige Ecke, aber hat dann keine Chance mehr an die Kugel zu kommen.
62
20:13
Selim Amallah setzt aus zentralen 18 Metern zum Schuss an, aber David Luiz kann den Versuch abblocken. Es gibt Ecke.
53
20:08
Das sieht bei Lüttich derzeit ziemlich gut aus und Arsenal läuft sogar hinterher. Die Gäste von der Insel kommen kaum hinten raus und Offensivaktionen finden derzeit nicht statt.
49
20:05
Lüttich ist zwar nun punktgleich mit Arsenal, bleibt aber weiter auf dem 3. Rang, da der direkte Vergleich verloren geht. Man ist weiter auf Schützenhilfe von Vitória Guimarães in Frankfurt angewiesen. Ebenso bräuchte Arsenal derzeit die Hilfe des portugiesischen Clubs für den Gruppensieg.
47
19:59
Tooor für Standard Liège, 1:0 durch Samuel Bastien
Was ein Start! In halbrechter Position kommt Samuel Bastien aus 20 Metern in Schussposition und hält einfach mal drauf. Mit der Hand fälscht Sokratis Papastathopoulos das Leder unglücklich ab und das Spielgerät schlägt in der rechten Torecke ein. Emiliano Martínez, der schon in die andere Torecke unterwegs war, ist machtlos.
47
19:59
Das Spiel ist wieder im Gange und es gibt eine personelle Veränderung bei den Hausherren.
46
19:58
Einwechslung bei Standard Liège: Felipe Avenatti
46
19:57
Auswechslung bei Standard Liège: Renaud Emond
46
19:57
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:46
Halbzeitfazit:
Mit einem 0:0 geht es zwischen Standard Lüttich und Arsenal FC in die Halbzeitpause. In einer ausgeglichenen Partie kann der Underdog dem Premier-League-Club durchaus Paroli bieten. Zwar kommen beide Teams zu Chancen, jedoch ist das Spiel geprägt von vielen Fehlern im Spielaufbau, sodass das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld stattfindet. Insgesamt kommt für Arsenals Spielermaterial zu wenig. Da Frankfurt führt, übernehmen die Adlerträger derzeit die Führung der Gruppe. Für Standard bedeutet das derzeit das sichere aus und für die Gäste, dass sie nur noch auf dem 2. Rang liegen.
45
19:42
Ende 1. Halbzeit
45
19:41
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
41
19:38
Wagt sich Arsenal jetzt aus der Deckung? Im Stadion macht die Führung von Eintracht Frankfurt die Runde, was bedeutet, dass der Hauptstadtclub derzeit die Tabellenführung abgegeben muss.
38
19:36
Beide Teams machen im Spielaufbau viele Fehler. Das Spiel ist daher derzeit gerade hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen unterwegs.
35
19:33
Arnaud Bodart spielt gut mit. Ein langer hoher Ball kommt an die Strafraumgrenze, aber der Keeper ist mit aller Entschlossenheit da und köpft das Leder aus der Gefahrenzone.
32
19:28
Wieder Saka! Eine Hereingabe von der rechten Seite spielt Zinho Vanheusden bei seinem Klärungsversuch direkt in die Füsse von Bukayo Saka, Der steht halblinks in guter Schussposition, aber sein Schuss aus 14 Metern geht knapp rechts oben am Tor vorbei.
27
19:24
Starke Fussabwehr! Von links zieht Bukayo Saka in den Strafraum und zielt aus spitzem Winkel in die kurze Torwartecke. Arnaud Bodart hat aber rechtzeitig den Fuss draussen und wehrt zur Ecke ab.
22
19:22
Die Gastgeber gehen nun früh drauf und setzen Arsenal früh unter Druck. Die Gunners lassen die Kugel ruhig durch die eigenen Reihen laufen und wirken recht einfallslos. Es geht lieber noch einmal hinten rum, als den Weg nach vorne zu suchen.
18
19:16
Es is eine ausgeglichene Partie, in der Standard Lüttich sogar mehr Spielanteile hat. Im letzten Drittel stehen die beiden Hintermannschaften aber weitgehend gut, sodass es bisher eine Partie mit wenigen Chancen bleibt.
14
19:10
Die Nachricht aus Frankfurt ist natürlich im Stadion angekommen. Vitória Guimarães führt, was Standard in die Karten spielt. Nun müssen sie selbst ihre Hausaufgaben machen.
13
19:09
Auf der anderen Seite hat Emile Smith-Rowe die Gelegenheit. Er zieht von rechts in den Strafraum ein, aber sein Schuss zischt links am Tor vorbei.
12
19:09
Da ist die erste Chance der Partie! Paul Mpoku setzt in der rechten Strafrumhälfte Konstantinos Mavropanos unter Druck, der den Ball direkt in die Füsse von Mehdi Carcela-González spielt. Der schiesst aus 16 Metern ab, aber der Schuss geht direkt flach auf Emiliano Martínez, der damit keine Probleme hat.
8
19:04
Jetzt auch Standard mit dem ersten Freistoss. Nicolas Gavory kann die Kugel von der linken Seite hineinflanken, aber die Hereingabe findet keinen Mitspieler und wird geklärt. Da war mehr drin.
7
19:03
Gute Freistossposition für Arsenal! Aus halbrechter Position an der Strafraumgrenze legt Alexandre Lacazette sich die Kugel zurecht. Sein Schuss in die Richtung linke Torecke wird aber abgefälscht.
5
19:02
Standard Lüttich zeigt in den ersten Minuten, dass sie da sind und voll auf Sieg spielen. Präsenz im Mittelfeld ist vorhanden und mit ordentlich Tempo geht es nach vorne, auch wenn es mit dem Einzug ins letzte Drittel noch nicht klappen will.
2
18:58
Und schon die erste Verletzungsunterbrechung. Paul Mpoku trifft David Luiz im Laufduell mit dem Ellenbogen im Gesicht. Der Übeltäter kommt mit einer Ermahnung davon, womit Freddie Ljungberg gar nicht einverstanden ist.
1
18:56
Der Ball rollt! Wer sichert sich ein Ticket für die nächste Runde?
1
18:55
Spielbeginn
18:53
Die Teams sind auf dem Rasen und gleich geht es los. Der Gastgeber spielt im roten Dress und macht den Anstoss. Arsenal FC spielt in Dunkelblau.
18:27
Der Schiedsrichter des Spiels ist Andreas Ekberg aus Schweden. Der 34-jährige ist zum 10. Mal in der Europa League im Einsatz und wird von seinen schwedischen Kollegen Mehmet Culum und Stefan Hallberg an der Seitenlinie unterstützt.
18:25
Standard Lüttich liegt in der belgischen Eerste klasse A auf dem 3. Platz hinter KAA Gent und Club Brugge. Nach zwei knappen 2:1-Siegen gab es am vergangenen Wochenende lediglich ein 2:2 gegen Royal Excel Mouscron Péruwelz.
18:15
Die Saison vom Arsenal FC läuft für die Ambitionen des Vereins äüsserst bescheiden. Das Team von Freddie Ljungberg steht derzeit mit 22 Punkten auf dem 9. Rang und ist bereits sieben Punkte von einem Champions-League-Platz entfernt. Das es in der Europa League gut läuft ist für die Gunners daher wichtig, denn hier bringt der Siegerpokal auch einen Startplatz in der Champions League mit. Immerhin: Nach sieben sieglosen Spielen in der Premier League gewann man am Montag mit 3:1 gegen West Ham United.
18:02
Es ist wahrlich keine einfache Aufgabe für den Club aus Belgien und auch die Bilanz spricht nicht für den Gastgeber. Fünfmal trafen die beiden Vereine aufeinander und funfmal gewann Arsenal. Erstmals traf man 1992 imdamaligen Pokal der Pokalsieger aufeinander, dann 2009 in der Champions League. Zehn Jahre später folgte das Hinspiel in der laufenden Europa League Saison, dass Arsenal mit 4:0 gewann. Gabriel Martinelli schnürte innerhalb von drei Minuten einen Doppelpack.
17:45
Etwas verkompliziert wird der Kampf um den Einzug in das Sechzehntelfinale durch den ausgeglichenen direkten Vergleich zwischen Lüttich und Frankfurt. Beide gewannen jeweils ihr Heimspiel mit 2:1. Spielen also die Frankfurter Unentschieden und Standard gelingt ein Sieg gegen Arsenal ist Tordifferenz entscheidet. Ist diese ebenfalls identisch entscheidet nach der Reihenfolge die grössere Anzahl erzielter Tore, die Anzahl der Auswärtstore oder die grössere Anzahl an Siegen. Zunächst hat die Eintracht aber die besseren Karten und Lüttich muss auf Schützenhilfe hoffen.
17:40
Die besten Karten auf das Weiterkommen hat das Team aus London. Lediglich bei einem 9:0-Sieg von Lüttich und einem Sieg von Eintracht Frankfurt würden sie im direkten Vergleich noch hinter die beiden Teams rutschen. Es geht demnach heute vor allem um das Fernduell zwischen Lüttich und der Eintracht.
17:34
In der Gruppe F haben noch drei Mannschaften die Möglichkeit darauf, in der Europa League zu überwintern. Einzig das Schlusslicht Vitória Guimarães hat mit nur zwei Punkten keine Chance mehr. Arsenal FC führt die Gruppe mit zehn Zählern vor Eintracht Frankfurt (9 Punkte) und Standard Lüttich (7 Punkte) an.
17:21
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase. Im Stade Sclessin in Lüttich trifft heute Abend um 18.55 Uhr Standard Lüttich auf den Arsenal FC. Viel Spass!

Aktuelle Spiele

12.12.2019 21:00
Rangers FC
Rangers FC
Rangers FC
1
1
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
1
0
Beendet
21:00 Uhr
FC Porto
FC Porto
FC Porto
3
3
Feyenoord
Feyenoord
Feyenoord
2
2
Beendet
21:00 Uhr
Espanyol Barcelona
Espanyol Barcelona
Espanyol
0
0
CSKA Moskva
CSKA Moskva
CSKA Moskva
1
0
Beendet
21:00 Uhr
PFC Ludogorets Razgrad
PFC Ludogorets Razgrad
Ludogorets
1
1
Ferencvárosi TC
Ferencvárosi TC
Ferencváros
1
0
Beendet
21:00 Uhr
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
AS Saint-Étienne
AS Saint-Étienne
Saint-Étienne
0
0
Beendet
21:00 Uhr

Spielplan - Gruppe F

19.09.2019
APOEL Nikosia
APOEL Nikosia
APOEL
3
0
F91 Dudelange
F91 Dudelange
F91 Dudelange
4
1
Beendet
18:55 Uhr
Qarabağ FK
Qarabağ FK
Qarabağ FK
0
0
Sevilla FC
Sevilla FC
Sevilla
3
0
Beendet
18:55 Uhr
Dinamo Kiev
Dinamo Kiev
Din. Kiev
1
0
Malmö FF
Malmö FF
Malmö FF
0
0
Beendet
18:55 Uhr
FC København
FC København
København
1
0
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
0
0
Beendet
18:55 Uhr
FC Basel
FC Basel
FC Basel
5
2
FK Krasnodar
FK Krasnodar
FK Krasnodar
0
0
Beendet
18:55 Uhr
Getafe CF
Getafe CF
Getafe
1
1
Trabzonspor
Trabzonspor
Trabzon
0
0
Beendet
18:55 Uhr
LASK
LASK
LASK
1
1
Rosenborg BK
Rosenborg BK
Rosenborg
0
0
Beendet
18:55 Uhr
PSV Eindhoven
PSV Eindhoven
Eindhoven
3
2
Sporting CP
Sporting CP
Sporting
2
1
Beendet
18:55 Uhr
Stade Rennes
Stade Rennes
Rennes
1
1
Celtic FC
Celtic FC
Celtic
1
0
Beendet
18:55 Uhr
CFR Cluj
CFR Cluj
CFR Cluj
2
1
Lazio Roma
Lazio Roma
Lazio
1
1
Beendet
18:55 Uhr