DE | FR

Bundesliga

1. FC Union Berlin
Union Berlin
2
2
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
0
Beendet
17:30 Uhr
Union Berlin:
17'
Awoniyi
21'
Prömel
Frankfurt:
90
19:30
Fazit:
Union schlägt Frankfurt mit 2:0. Auch in der zweiten Hälfte kann eine müde Eintracht den unangenehmen Kontrahenten wenig entgegensetzen, sodass die Berliner die Uhr einfach runterlaufen lassen. Die Anfangsphase des Spiels, in der Union sogar noch mehr Tore hätte schiessen können, war entscheidend für die Köpenicker. Damit setzt man sich endgültig oben im Rennen um Europa fest. Die Eintracht verliert den Anschluss dazu, kann die internationale Teilnahme aber noch über die Europa-League erreichen. Dass der Fokus nach der magischen Nacht in Barcelona darauf liegt, war heute sehr leicht erkennbar.
90
19:24
Spielende
90
19:22
Gelbe Karte für Sven Michel (1. FC Union Berlin)
Michel kommt zu spät, trifft den Knöchel und sieht daher verdient Gelb.
90
19:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
19:21
Baumgartl schickt nochmal eine Flanke von links in die Mitte. Trimmel probiert es per Drop-Kick, der im linken Eck aber klar über die Latte geht.
87
19:18
Die Minuten laufen einfach ab, keines der Teams scheint noch besonders heiss auf die verbleibende Zeit zu sein.
85
19:16
Positionsgetreu werden die Schienenspieler ausgewechselt.
84
19:15
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Christopher Trimmel
84
19:15
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Julian Ryerson
84
19:15
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Bastian Oczipka
84
19:14
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Niko Giesselmann
83
19:14
Prömel hat einen Schlag abbekommen und muss auf dem Rasen behandelt werden. Er läuft aber rund und selbstständig vom Platz.
81
19:13
Auf den Tribünen herrscht eine gute Stimmung. Die Waldseite kann sich schon seit längerer Zeit ziemlich sicher sein und die Mitgereisten im Gästeblock konnten nach der Pyroshow zum Wiederbeginn lautstark auf sich aufmerksam machen.
81
19:11
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Sven Michel
81
19:11
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Taiwo Awoniyi
79
19:10
Ache versucht das Leder von der Grundlinie in die Mitte zu kratzen, doch in höchstem Tempo geht es für ihn dann in die Bande. Er hängt mit dem Oberkörper drüber und wird von zwei Verteidigern zurück ins Feld gezogen.
76
19:08
Mit den vielen Wechseln ist das anders aber wohl nicht anders möglich. Abgesehen von der Erschöpfung können die Automatismen gar nicht da sein.
76
19:06
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Makoto Hasebe
76
19:06
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Kristijan Jakić
72
19:06
So richtig versprühen die Gäste den unbedingten Siegeswillen nicht. Sie haben den Ball zwar deutlich mehr als in der ersten Hälfte, allerdings wird es fast nie zwingend.
71
19:03
Gelbe Karte für Timo Baumgartl (1. FC Union Berlin)
70
19:02
Gelbe Karte für Christopher Lenz (Eintracht Frankfurt)
Für ein taktisches Ziehen bekommt Lenz die Gelbe Karte.
68
18:59
Der platte Kostić bekommt auch seine Pause. Lenz darf bei seiner Rückkehr an die Alte Försterei Spielzeit sammeln.
67
18:59
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Christopher Lenz
67
18:58
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Filip Kostić
67
18:58
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Andreas Voglsammer
67
18:58
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
67
18:58
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: András Schäfer
67
18:57
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Genki Haraguchi
65
18:56
Aus dem rechten Halbfeld kommt eine Freistoss-Flanke zu Hinteregger. Einen Meter links vom Elfmeterpunkt köpft der Abwehrmann zu zentral und zu locker aufs Tor. Rønnow hat entsprechend keine Probleme.
63
18:54
Phasenweise setzen die Gastgeber dann aber Nadelstiche. Awoniyi nimmt über den linken Flügel Anlauf und zieht kurz vor dem Strafraum gegen Tuta in die Mitte. Aus 17 Metern setzt er mit rechts hoch ins lange Eck, doch der Spannschuss geht knapp über die Latte.
61
18:52
Eine Stunde ist rum und die Eintracht ist inzwischen das Team, das mehr an der Kugel ist. Das wir ihnen jedoch gewährt, weil Union nur die wichtigen Zonen absichern möchte.
59
18:51
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Ansgar Knauff
59
18:51
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Timothy Chandler
58
18:50
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada
58
18:50
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Ajdin Hrustić
58
18:50
Das ist Union in Reinform: Gonçalo Paciência hält die Kugel gegen vier Gegenspieler, die nach und nach an ihm abprallen, aber alle noch kurz festhalten. Völlig entnervt fordert der Portugiese dann die Gelbe Karte, doch es gibt nur Freistoss. Somit hast sich der Defensiv-Einsatz gleich mehrfach gelohnt.
54
18:46
Knoche zieht Ache und verhindert damit einen gefährlichen Konter. Gelb gibt es aber trotzdem nicht.
51
18:43
Gerade um die Mittellinie sind die Gastgeber seit Wiederbeginn ziemlich ungenau. Die Eintracht kommt in diese Hälfte viel besser rein.
48
18:40
Mit einem überraschend agilen Dribbling über linken Flügel zieht Gonçalo Paciência einen Freistoss aus dem Halbfeld, der dann aber nichts einbringt.
46
18:38
Während die Gästekurve unzählige Bengalos abfackelt, erspielt sich Union über einen langen Ball schon nach 25 Sekunden die erste Ecke des zweiten Durchgangs.
46
18:37
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Ragnar Ache
46
18:37
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Jesper Lindstrøm
46
18:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:21
Halbzeitfazit:
Mit 2:0 geht es in die Kabinen! Union schafft es die Frankfurter nach dem Höhepunkt in Barcelona gar nicht ankommen zu lassen. Das Fischer-Team ist von Beginn an unangenehm und entwickelt in der gegnerischen Hälfte einen guten Zug zum Tor. Dementsprechend müssen sie fast etwas unzufrieden sein, dass erst zwei Treffer gefallen sind, es gab noch deutlich mehr Chancen. Frankfurt dagegen findet offensiv fast nicht statt und muss sich zur Halbzeit deutlich steigern, wenn sie den Anschluss in der Tabelle nicht verlieren möchten. Die Hauge-Chance kurz vor der Pause muss den Gästen Mut zu mehr Engagement und Risiko machen.
45
18:18
Ende 1. Halbzeit
45
18:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
18:16
Awoniyi bekommt einen Steckpass und geht rechts an Grahl vorbei. An der Grundlinie muss der Stürmer dann zurücklegen. Er passt nach hinten zu Khedira, der ungewohnt viele Abschlüsse bekommt. Aus 16 Metern zieht er mit rechts aber deutlich links vorbei.
41
18:15
Rønnow rettet gegen Hauge! Der Schiedsrichter erkennt einen Vorteil, indem Hauge links vor den Strafraum geschickt wird. Mit einer Temposteigerung geht er links an Jaeckel vorbei, wodurch acht Meter vor der Grundlinie aber der Winkel spitz wird. Mit links zieht der Norweger ins kurze Eck ab, aber der Unioner Keeper macht sich im Block sehr gross und pariert.
38
18:10
Grahl hat schon wieder Glück. Eine scharfe Flanke von rechts wehrt er direkt nach vorne ab. Den unangenehm titschenden Ball setzt Khedira halbrechts im Strafraum aus zehn Metern weit rechts neben das freie Tor. Union müsste sogar noch höher führen.
35
18:08
Hinteregger geht ungestüm gegen Awoniyi in den Zweikampf, der bisher tun und lassen kann, was er will. Der Pfiff ärgert die Gäste trotzdem, weil ein ähnlich unangenehmer Zweikampf auf der anderen Seite nicht gepfiffen wurde. Das kann Union wie keine zweite Mannschaft.
33
18:05
Frankfurt kommt überhaupt nicht nach vorne. Es spielt sich fast alles in der Verteidigungs-Hälfte der Hessen ab.
30
18:03
Wieder wird es im Frankfurter Strafraum gefährlich, doch Tuta kann die Flanke am Elfmeterpunkt mit dem Hinterkopf verlängern. Hinter ihm hatte sich Prömel auf den Volley vorbereitet.
27
18:00
Endlich kann sich Grahl mal auszeichnen. Ein hoher Ball landet rechts im Strafraum, wo Becker mit dem Kopf gleich in die Mitte legt. Khedira springt ein und trifft in der Luft den Ball mit dem rechten Fuss. Der Schuss rauscht aus zehn Metern zentral aufs Tor, doch der Frankfurter Ersatzkeeper kann mit den Fingerspitzen über die Latte lenken
23
17:56
Prömel kann beinahe nochmal erhöhen! Aus 14 Metern taucht Prömel frei vor Grahl auf, der sein Tor verlässt. Flach entscheidet sich der Schütze für das linke Eck, doch er verfehlt den Kasten um einen knappen Meter. Der muss rein!
21
17:52
Tooor für 1. FC Union Berlin, 2:0 durch Grischa Prömel
Union erhöht direkt! Am rechten Sechzehnereck verliert die Eintracht den Ballbesitz, weil sich der Spieler am Ball zu viel Zeit lässt. Haraguchi spitzelt zu Prömel, der halblinks aus 17 Metern perfekt halbhoch ins rechte Eck schweisst. Hrustić war wohl noch leicht dran, doch der sollte ohnehin ins rechte Eck gehen.
18
17:51
Der Treffer hat bestand, Hinteregger geht viel zu einfach zu Boden. Das erkennt auch der VAR nach einem sehr kurzen Check.
17
17:48
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:0 durch Taiwo Awoniyi
Awoniyi jubelt, aber Hinteregger reklamiert. Es wird noch einen Check geben. Nach einem langen Zuspiel von Khedira geht der Österreicher, von Awoniyi leicht gehalten zu Boden, als beide dem hohen Ball hinterherlaufen. Links kann der Angreifer in den Sechzehner gehen und aus 13 Metern mit links ins lange Eck setzen. N'Dicka kommt mit seiner Grätsche minimal zu spät.
15
17:47
Der Ball ist über sehr lange Phasen im Spiel. Beide Teams versuchen zunächst Sicherheit über lange Ballbesitzphasen zu gewinnen.
12
17:46
Haraguchi an den Aussenpfosten! Baumgartl flankt an der linken Auslinie und Haraguchi verlängert mit dem Rücken zum Tor mit der rechten Seite seines Schädels ins lange, rechte Eck. Dort springt die Kugel zurück an den Pfosten und zurück ins Feld, ehe dann doch geklärt werden kann.
10
17:42
Hrustić probiert es mit links aus 25 Metern einfach mal. Der Flachschuss aus halblinker Position geht aber flach rechts vorbei.
8
17:40
Becker bisher ziemlich unglücklich. Awoniyi zieht von rechts in die Mitte und legt dann flach nach links. Prömel und Schütze Becker stehen sich beinahe auf den Füssen. Zudem rutscht der Ball über den linken Fuss des Stürmers.
7
17:39
Jakić positioniert sich rechts sehr weit aussen, wenn der Ball beim rechten Innenverteidiger ist. Es wirkt so, als wollten die Gäste die Unioner auseinanderziehen.
5
17:37
Grahl schon mit dem zweiten ungenauen Zuspiel. Der Torhüter er Eintracht spielt ohne Spielpraxis genau in den Fuss von Becker, der aus 25 Metern aber zu locker und zu weit nach rechts schiesst.
3
17:35
Union hat auf der linken Seite einen ersten hohen Ballgewinn, weil Tuta den Ball nicht lang schlagen möchte. Giesselmann bekommt über einen Doppelpass die Gelegenheit zur flanke aus 14 Metern, doch der Ball fliegt zu hoch in den Strafraum.
1
17:32
Union stösst in Rot an. Frankfurt trägt seine schwarze Montur.
1
17:32
Spielbeginn
17:23
Natürlich ist der Coach der Berliner voll des Lobes für seinen Gegenüber: "Oliver hat mit seinem Team vieles richtig gemacht über die beiden Spiele." Dementsprechend sei das Weiterkommen verdient gewesen.
17:14
Urs Fischer nimmt nach dem Derby zwei Veränderungen vor. Heintz wird in der Innenverteidigung durch Jaeckel ersetzt, Ryerson beginnt für Trimmel.
17:08
Auch die Köpenicker haben in der letzten Woche Erfahrungen mit emotionalen und lautstarken Auswärtstouren gemacht. Auch wenn die Anreise zum Stadtderby bei der Hertha nicht ganz so weit war, brillierte der Anhang ebenso wie die Spieler auf dem Rasen. Am Ende des gelungenen Abends durfte ein 4:1 gefeiert werden.
17:05
Der Frankfurter Trainer nimmt nach dem besagten Spektakel in Barcelona sechs Änderungen vor. Im Tor steht trapp nicht zur Verfügung, dafür startet Grahl. Tuta, Chandler, Hauge und Hrustić sind die anderen Neuen.
16:56
Oliver Glasner möchte nach der Nacht in Barcelona mit wenig Schlaf "den Switch in Richtung Union Berlin" schaffen. Er fügt an: "Das ist gerade nicht so einfach, aber wir bekommen das hin." Immerhin hat er in dieser Saison schon viel Erfahrung mit dieser Situation sammeln können. Für die Fans gab es zudem ein grosses Lob: Man habe ihm vor seinem Amtsantritt viel über die Anhänger der Eintracht erzählt. "Jetzt mittendrin zu sein, ist nochmal viel schöner."
16:51
Dass nach solchen Highlight-Spielen der Bundesliga-Alltag nicht immer einfach ist, wissen die Gäste genau. In der vergangenen Woche gab es gegen Freiburg nur ein 1:2, wobei das Ergebnis etwas unglücklich ausfiel.
16:48
Wie schön die Europa League sein kann, hat die Eintracht am vergangenen Donnerstag in Barcelona gezeigt, als man mit etwa 30.000 mitgereisten Fans das Camp Nou zur Partyzone machte. Durch das 3:2 steht Frankfurt im Halbfinale gegen West Ham.
16:43
Allen ist dabei klar, worum es geht: Europa! Union belegt nach dem Kölner Derbysieg den achten Platz. Punktgleich steht man mit Hoffenheim, die parallel gegen Fürth antreten. Der Frankfurter Rückstand beträgt fünf Punkte, sodass eigentlich ein Sieg für Adlerträger her muss, um den Anschluss nicht zu verlieren.
Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Partie zwischen Union Berlin und Eintracht Frankfurt. Die Partie am 30. Spieltag der Bundesliga wird um 17:30 Uhr angepfiffen.

Aktuelle Spiele

30.04.2022 15:30
1. FSV Mainz 05
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
3
2
Bayern München
Bayern München
Bayern
1
1
Beendet
15:30 Uhr
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
Stuttgart
1
0
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
1
1
Beendet
15:30 Uhr
Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
0
Beendet
15:30 Uhr
FC Augsburg
FC Augsburg
Augsburg
1
0
1. FC Köln
1. FC Köln
Köln
4
2
Beendet
15:30 Uhr
30.04.2022 18:30
1899 Hoffenheim
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
3
1
SC Freiburg
SC Freiburg
Freiburg
4
1
Beendet
18:30 Uhr

Spielplan - 30. Spieltag

13.08.2021
Bor. Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
1
1
Bayern München
Bayern München
Bayern
1
1
Beendet
20:30 Uhr
14.08.2021
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
1
1
VfL Bochum
VfL Bochum
Bochum
0
0
Beendet
15:30 Uhr
1. FC Union Berlin
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1
1
Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen
Leverkusen
1
1
Beendet
15:30 Uhr
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
Stuttgart
5
2
SpVgg Greuther Fürth
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
1
0
Beendet
15:30 Uhr
FC Augsburg
FC Augsburg
Augsburg
0
0
1899 Hoffenheim
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
4
1
Beendet
15:30 Uhr
Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld
Bielefeld
0
0
SC Freiburg
SC Freiburg
Freiburg
0
0
Beendet
15:30 Uhr
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Dortmund
5
3
Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
2
1
Beendet
18:30 Uhr
15.08.2021
1. FSV Mainz 05
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1
1
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
0
Beendet
15:30 Uhr
1. FC Köln
1. FC Köln
Köln
3
1
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
Beendet
17:30 Uhr
20.08.2021
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
4
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
Stuttgart
0
0
Beendet
20:30 Uhr