DE | FR

Super League

FC Zürich
1
1
FC Zürich
St.Gallen
2
2
FC St. Gallen
FC Zürich:
28'
Tosin
St.Gallen:
9'
Youan
37'
Youan
20:17
Verabschiedung
Schlussendlich bringt St. Gallen diese Führung über die Zeit und springt dadurch auf Rang 4, damit überholen sie den heutigen Gegner, die Zürcher fallen auf den 5. Platz zurück.
Zürich muss sich vorwerfen die vielen Möglichkeiten nicht genutzt zu haben und in der Startphase der Partie zu passiv gewesen zu sein.
 
Besten Dank fürs mitlesen und mitfiebern, ich wünsche noch einen angenehmen Abend!
20:10
Fazit zweite Halbzeit
Auch nach dem Pausentee bleibt dieses Spiel sehr unterhaltsam, wobei sich das Spiel etwas mehr in der Spielfeldmitte abspielt. Trotzdem kommen beide Teams weiterhin zu guten Chancen und vielen Abschlüssen, eine Grosschance lässt Kamberi liegen weil er zu lange zögert. Aber auch die harten Zweikämpfe nehmen nochmal zu und so hat Schiedsrichter Dudic alle Hände voll zu tun. Er verteilt einige Karten, auch wegen reklamierens, liegt dabei aber nicht immer richtig. Ausserdem gibt es gleich drei potentielle Penaltyszenen im Strafraum der Gäste, Tosin und Ceesay heben dabei aber jeweils etwas gar früh ab. In der Schlussphase nimmt Zürich dann das Spieldiktat in die Hand und drückt nochmal vehement auf den Ausgleich. Immer wieder ist dabei der junge Joker Gnonto gefährlich, kommt aber nicht zum Erfolg. Ausserdem wird ein Schuss von Kololli auf der Linie geblockt und zwei Tore wegen Abseits aberkannt. St. Gallen hat in der Schlussphase also nur noch vereinzelte Konter und fährt schlussendlich einen glücklichen 1:2 Auswärtserfolg ein.
90'
20:08
Spielende
Dann ist diese Partie vorbei, St. Gallen übersteht diese vehemente Druckphase und holt sich den zwar verdienten aber doch etwas glücklichen Sieg.
90'
20:08
Zürich drückt und drückt und drückt. Aber irgendwie können die Gäste immer im letzten Moment noch klären.
90'
20:06
Wieder ein Offsidetor der Zürcher! Und natürlich zählt auch diese Tor von Innenverteidiger Nathan nicht! Bitter für das Heimteam, das hier wirklich bemüht ist, noch zum Ausgleich zu kommen.
90'
20:04
Auswechslung FC St. Gallen
Der junge Portugiese Angelo Campos kommt für die letzten Minuten für den starken Youan. Es ist der erste Saisoneinsatz von Campos im Profiteam.
89'
20:02
Auswechslung FC Zürich
Der omnipräsente Aiyegun Tosin wird kurz vor Spielschluss auch noch aus dem Spiel genommen, Adrian Winter ist dafür neu im Spiel.
87'
20:01
Nochmal wird Kololli in der Nähe des Strafraums gelegt, zuvor hatte ihn Gnonto wunderbar bedient. Dudic entscheidet in dieser Szene wohl fälschlicherweise auf weiterspielen, natürlich ist Kololli da ausser sich.
86'
20:01
Tatsächlich landet der Eckball auch bei Kramer, dann blockt Stillhart und Stergiou haut den Ball aus der Gefahrenzone.
86'
20:00
Auswechslung FC Zürich
Mit dem wuchtigen Stürmer Blaž Kramer soll nun ein Joker für den Ausgleich sorgen. Verteidiger Aliti wird dafür vom Feld genommen.
85'
19:59
Wallner erarbeitet sich gegen Traore einen Eckball. Der FCZ drückt nun wirklich vehement auf den Ausgleich.
84'
19:58
Mit dem fälligen Freistoss wird der Kopf von Sobiech gesucht, Zigi stürmt aber aus dem Kasten und krallt sich diesen Ball.
83'
19:56
Gelbe Karte für Vincent Rüfli (FC St.Gallen)
Auch der routinierte Rüfli kann den wirbligen Jungspund Gnonto nicht stoppen und greift deshalb zu einem Foulspiel. Dafür zeigt ihm Dudic völlig zurecht die gelbe Karte.
82'
19:55
Wieder ist es der junge Gnonto der sich mit einem Dribbling durchsetzt, dann schlenzt er den Ball von der Strafraumgrenze knapp am Pfosten vorbei.
80'
19:54
Zehn Minuten dauert diese Partie in Etwa noch. Und nach wie vor scheint nichts entschieden. Die Spielanteile sprechen jedenfalls nicht dagegen, dass hier der FCZ zumindest noch zum Ausgleich kommt.
80'
19:54
Staubli wird von Doumbia mit einer weiteren perfekt getimten Grätsche umgelegt. Der Abräumer vom FCZ erweist sich hier als beinharter Gegenspieler für die St. Galler.
79'
19:52
Ceesay versucht erneut Zigi zum umkurven, hebt dann aber ab und geht zu Boden. Es ist bereits die dritte mögliche Elfmeterszene, wieder verzichtet Dudic aber auf einen Strafstoss. Es ist wohl die richtige Entscheidung, es ist nicht ganz aufzulösen ob Zigi seinen Gegenspieler getroffen hat oder nicht.
77'
19:51
Konter St. Gallen und Abschluss Élie Youan. Dieses Mal fliegt sein Schuss aber am rechten Pfosten von Brechers Tor vorbei.
75'
19:51
Es ist Stergiou der diesen Ball noch auf der Linie blockt.
74'
19:48
Gelbe Karte für Ousmane Doumbia (FC Zürich)
Doumbia holt sich den Ball mit einer blitzsauberen Grätsche gegen Babic, zu unrecht gibt ihm Dudic dafür die gelbe Karte.
73'
19:48
Tosin geht nach einem Zweikampf mit Stergiou zu Boden, es ist die zweite heikle Szene im Strafraum von St. Gallen. Wieder ist es aber zu wenig für einen Elfmeter.
74'
19:48
Gelbe Karte für Benjamin Kololli (FC Zürich)
Kololli hat gesehen, dass die Aktion von Doumbia absolut regelkonform war und teilt dies dem Schiedsrichter energisch mit. Dadurch handelt er sich ebenfalls noch eine gelbe Karte ein.
72'
19:46
Zürich kombiniert sich sehenswert um den Strafraum der Gäste, dann spielt Tosin den im Strafraum postierten Kolloli an. Dieser dreht sich sofort zum Tor und verwandelt das Zuspiel eiskalt. Nur kurz später folgt die Ernüchterung für den FCZ, Kolloli stand in dieser Situation im Abseits.
69'
19:43
Auswechslung FC St. Gallen
Ausserdem muss auch der engagierte Florian Kamberi vom Platz, Guillemenot bekommt die Chance in den letzten 20 Minuten.
69'
19:43
Auswechslung FC St. Gallen
Der eher unauffällige Víctor Ruiz wird von Zeidler vom Feld genommen, dafür kommt Staubli neu aufs Feld.
68'
19:42
Jetzt setzt sich Gnonto gleich gegen zwei Gegenspieler im gegnerischen Strafraum durch, bleibt dann aber hängen. Trotzdem gelangt der Ball noch zu einem Zürcher, Doumbia versucht es mit einem Schuss, schiesst aber am Tor vorbei.
67'
19:41
Gnonto schiesst mit Passstärke aufs Tor, also entschliesst sich Zigi diesen Ball mit dem Fuss anzunehmen. Dabei verspringt ihm der Ball erst ein wenig, bevor es gefährlich wird, schlägt er die Kugel aber wieder nach vorne.
65'
19:39
Der erste Eckball hat einen zweiten zur Folge, dieser landet dann auf dem Kopf von Sobiech. St. Gallen kam bereits zu 8 Eckbällen in dieser Partie, kein einziger erzeugte aber ernsthafte Gefahr.
64'
19:38
Gute Parade von Brecher nach dem fälligen Freistoss, der von Víctor Ruiz getreten wird. Der Zürcher Schlussmann fliegt gut und kann so den halbhohen Schuss zu einem Eckball klären.
63'
19:36
Gelbe Karte für Aiyegun Tosin (FC Zürich)
Ein weiterer im Prinzip normaler Zweikampf in der Spielfeldmitte wird als Foul gepfiffen. Darüber regt sich Tosin dermassen auf, dass er eine gelbe Karte wegen Meckerns kassiert.
62'
19:36
Es bleibt eine sehr unterhaltsame Partie, auch wenn sich nun etwas mehr in der Spielfeldmitte abspielt. In dieser Situation geht Görtler nach einem Zweikampf mit Doumbia zu Boden, Dudic lässt aber weiterlaufen, entsprechend enerviert sich Zeidler über diese Entscheidung.
60'
19:35
Auswechslung FC Zürich
Mit dem blutjungen Wilfried Gnonto kommt gleich der nächste Stürmer, er kommt für Marchesano ins Spiel.
60'
19:33
Auswechslung FC Zürich
Nach dieser Aktion hat Marco Schönbächler Feierabend, für ihn kommt mit Ceesay der erste gelernte Stürmer beim FCZ aufs Feld.
59'
19:33
Unfassbar, Domgjoni vergibt eine Grosschance. Kolloli dribbelt sich an zwei Gegenspielern vorbei und steht plötzlich im Strafraum der Gäste, dort entscheidet er sich zum Querpass. Schönbächler und Tosin lassen beiden für den besser postierten Domgjoni durch, doch dieser haut diesen Ball deutlich übers Tor.
58'
19:31
Kamberi holt sich durch frechen Einsatz gegen Nathan den Ball und zieht plötzlich alleine auf Brecher los. Dann zögert der Stürmer aber etwas zu lange, sodass ihn Nathan noch aufholen und abgrätschen kann.
56'
19:30
Gelbe Karte für Nathan Cardoso (FC Zürich)
Nächste Gelbe Karte: Diese geht wiederum an einen FCZ-Akteur. Nathan Cardoso holt Doppeltorschütze Youan im Mittelfeld mit einer Grätsche von den Füssen. Dabei hat sich der Brasilianer selbst am meisten weh getan.
55'
19:29
Kamberi läuft vor dem gegnerischen Tor gut in Position, die Flanke von Youan gerät aber etwas zu lang. Zuvor hatte sich der Franzose aber wieder mit einem sehr starken Dribbling nach vorne gespielt.
53'
19:27
Sobiech geht nach einem Zweikampf mit Rüfli zu Boden. Weil sich diese Szene im Strafraum ereignet ist sie überaus entscheidend, Dudic sieht da aber zu wenig für einen Penaltypfiff.
52'
19:25
Gelbe Karte für Lukas Görtler (FC St.Gallen)
Zweite Karte in diesem Spiel. Görtler kommt zu spät gegen Kololli und steht ihm auf den Fuss. Diese Karte ist absolut diskussionslos, das sieht sogar der Deutsche selbst ähnlich, er beschwert sich jedenfalls nicht.
52'
19:24
Sehr viele Ballverluste auf beiden Seiten, so vergehen auch weitere Minuten ereignislos.
50'
19:23
Gerade gibt es erstmals eine etwas längere Phase die sich so zirka in der Spielfeldmitte abspielt. Nach wie vor ist beiden Teams der unbedingte Wille anzuerkennen.
48'
19:22
Marchesano entschliesst sich aus zirka 25 Metern zum Abschluss und sorgt damit schon früh wieder für Beschäftigung von Zigi. Der Torhüter aus Ghana ist bereit und fängt diesen nicht extrem herausfordernden Ball.
47'
19:21
Wallner spielt gleich einen haarsträubenden Fehlpass, Nathan bügelt diesen mit einem Zweikampfgewinn gegen Babic wieder aus.
46'
19:19
Anpfiff 2. Halbzeit
Es geht weiter mit der zweiten Halbzeit in Zürich.
45'
19:18
Wechsel beim FC Zürich
Der junge Becir Omeragic wird zur Pause durch den gleichaltrigen (18 Jahre) Wallner ersetzt. Warum ist unklar, der Nationalspieler scheidet mit einem muskulären Problem aus.
19:14
Die Super Ligisten zeigen sich am Mittwochabend sehr spiel- und torfreudig, auch in den Parallelspielen gab es bereits einige Tore zu bewundern. Zumindest die Partie in Zürich macht auch abseits der Toren viel spass und ist hochattraktiv, wir freuen uns also auf die zweite Halbzeit.
19:05
Fazit erste Halbzeit
Die formstarken Zürcher und die aus der Quarantäne zurückkommenden St. Galler unterhalten die Zuschauer von der ersten Minute an. Beide Teams haben einen guten Zug aufs gegnerische Tor und die Zweikämpfe werden sehr hart geführt. So geht es auch nur 4. Minuten bis zur ersten Karte und 8. Minuten bis das erste Tor fällt. Youan trifft zum ersten Mal im Dress der Espen. Nach diesem Tor sind die Gäste eher stärker, auf beiden Seiten gibt es aber weiterhin einige Chancen zu sehen. 20 Minuten nach der Führung von St. Gallen, gleicht Tosin dann aber für die Zürcher aus. Danach schrammt Traore knapp am Eigentor und Zürich damit an der Führung vorbei, der Ball klatscht an den Pfosten. Nachdem Kamberi zuvor zweimal vergibt, macht es Youan besser als sein Sturmpartner und schnürt den Doppelpack. Auch nach diesem Treffer haben beide nochmals gute Chancen, unter anderem verpasst Youan mit einem Lattenschuss den Hattrick denkbar knapp, es bleibt nach 45 Minuten aber beim 1:2.
45'
19:03
Ende 1. Halbzeit
Dieser Freistoss bringt nichts ein, so geht eine äusserst unterhaltsame erste Halbzeit mit 1:2 zu Ende.
45'
19:01
Görtler fightet auch Sekunden vor der Pause unermüdlich und holt Schönbächler ab den Beinen. Es gibt nochmal Freistoss für Zürich.
44'
19:01
Tosin versucht es nochmal auf der Gegenseite, er bleibt an der Strafraumgrenze aber an Stergiou hängen.
43'
18:59
Görtler schickt Youan mit einem herausragenden Zuspiel in die Tiefe und der Franzose läuft in den Strafraum. Dort schliesst der Franzose ein weiteres Mal wunderbar ab, trifft diesmal aber nur die Latte. In dieser Form ist ihm heute ein Hattrick auf jeden Fall noch zuzutrauen.
41'
18:58
Kamberi feuert gleich den nächsten Schuss ab, Brecher wirft sich in die Torecke und hält diesen Ball. Beide Teams sorgen hier für massenhaft Highlights und suchen stets den direkten Weg aufs Tor.
40'
18:57
Fünf Minuten sind's noch bis zum Pausentee. Schafft der FCZ noch den Ausgleich vor der Pause oder sind es viel eher die Gäste, die ihre Führung noch ausbauen können? Wir werden es gleich sehen...
39'
18:55
Babic zieht auf der rechten Seite durch, verpasst dann aber den richtigen Moment für ein Zuspiel auf Youan. Es ist einiges los hier in Zürich.
37'
18:54
Tooor für FC St.Gallen, 1:2 durch Élie Youan
Youan macht seinen Doppelpack! Der St. Galler Stürmer erzielt mit diesem zweiten Treffer auch sein zweites Tor überhaupt für die Ostschweizer. Und dabei unterstützt ihn FCZ-Verteidiger Sobiech, der in dieser Aktion ganz unglücklich aussieht. Zuerst wird die Innenverteidigung wiederum von einem hohen Zuspiel auf Youan überspielt und dann lenkt Sobiech den Ball auch noch unhaltbar für Brecher ins eigene Tor ab.
36'
18:54
Auf der anderen Seite muss Zigi ebenfalls wieder eingreifen, nach einem Zuspiel von Domgjoni schliesst Kolloli ab, trifft den Ball aber nicht wunschgemäss. So ist dieser Schuss für Zigi keine grosse Herausforderung.
35'
18:53
Nun sorg Kamberi auf der Gegenseite mit einem Abschluss von der Strafraumgrenze wieder für Gefahr. Brecher taucht aber rechtzeitig ab und hält diesen Ball.
34'
18:52
Man kann festhalten: Der Ausgleich der Zürcher hat dem Spiel sicherlich sehr gut getan. Jetzt sind auch die Hausherren wach und so ist es kein Zufall, dass es in den letzten Minuten mehrmals zu gefährlichen Aktionen auf beiden Seiten kam.
32'
18:50
Kolloli setzt sich auf der rechten Aussenbahn gleich gegen mehrere Gegenspieler durch und sucht dann mit seiner Hereingabe den ebenfalls aufgerückte Tosin. Zigi ist aber aufmerksam und lenkt den Ball nach vorne um den Pass noch zu unterbinden. Der Ball landet bei Traore und der will dicht bedrängt sofort klären, dabei unterläuft ihm beinahe ein Eigentor, er haut den Ball mit voller Wucht an den eigenen Torpfosten.
31'
18:48
Doumbia holt sich den Ball im Mittelfeld gegen Kamberi, es ist bei weitem nicht der erste Ballgewinn des Ivorers. Obwohl er erst seit kurzer Zeit in der Super League spielt, ist der Ivorer bereits ein absoluter Schlüsselspieler bei Zürich.
30'
18:46
St. Gallen versucht auf der Gegenseite sogleich mit dem nächsten Tor zu reagieren, Kamberi will Babic eigentlich optimal anspielen, der Querpass durch den Strafraum wird aber gerade noch von Sobiech abgefangen.
28'
18:45
Tooor für FC Zürich, 1:1 durch Aiyegun Tosin
Das ist mal effizient. Wir haben bisher zwei gute Torchancen gesehen und zweimal zappelte die Kugel im Netz. So auch jetzt aufseiten des FCZ, dem durch Aiyegun Tosin der Ausgleichstreffer gelungen ist. Dies, nachdem sich Toni Domgjoni auf der rechten Seite sehr gut gegen mehrere St. Galler hat durchsetzen können und dann den Ball auf Aiyegun Tosin spielt, der die Kugel unbedrängt mit einem halbhohen Direktschuss ins Tor der St. Galler schiesst.
27'
18:45
Zwar wurden auch die Espen in den letzten Minuten nicht mehr wirklich gefährlich. Doch die Zürcher müssen stets auf der Hut sein. Denn der Druck der Gäste ich hoch und kaum geht aufseiten der Gasgeber ein ball verloren, macht der FCSG enorm viel Druck nach vorne.
26'
18:43
Tosin bleibt mit seinem Dribbling an Traore hängen. Der Senegalese macht bei seinem zweiten Startelfeinsatz in dieser Saison bisher einen äusserst guten Job.
25'
18:42
Zigi wird von Schönbächler hoch angelaufen und spielt den Ball unter Druck ins Seitenaus. Die Zürcher machen nun also sehr viel Druck auf den Ballführenden Spieler und pressen hoch.
24'
18:41
Der FCZ ist zwar bemüht, Akzente in der Offensive zu setzen. Bisher macht das Rizzos Team allerdings noch mit zu wenig Durchschlagskraft, mit zu wenig Konsequenz und Präzision. Da muss sich der Drittplatzierte der RSL noch steigern. St. Gallen wirkt derweil sehr abgeklärt und hat das Spiel gut im Griff.
21'
18:40
Guter Freistoss von Benjamin Kololli auf dem rechten Flügel der Zürcher. Im mit weissen Zürchern gefüllte Strafraum wird es aber trotz des guten Zuspiels Kolollis nicht gefährlich. Die Hausherren behindern sich in dieser Aktion selbst und so machen sie den St. Gallern eine Abwehr nicht schwer.
21'
18:39
Der Eckball von Quintilla landet bei Rüfli, dessen Abschluss fliegt aber direkt auf Brecher zu und landet in den Armen von ebendiesem.
20'
18:37
St. Gallen kommt nach einer Klärungsaktion von Aliti gegen Babic zum nächsten Eckball. Die Partie gestaltet sich bisher zwar ausgeglichen, die Gäste wirken aber etwas gefährlicher und führen daher auch verdient.
19'
18:35
Omeragic spielt auf Schönbächler, der dann aber den Zweikampf gegen Stergiou verliert. Bisher verteidigen die Gäste resolut und präsentieren sich absolut souverän.
18'
18:35
St. Gallen bereits mit dem dritten Eckball in diesem Spiel. Aber wie bei den beiden zuvor: gefährlich wird es nicht. Die Zürcher haben aufgepasst und können klären.
17'
18:34
Jetzt ist es Görtler, der an Kololli hängen bleibt. Ruiz holt sich den Ball aber zurück und lanciert dann Traorè. Dieser bleibt gegen Aliti hängen, holt dabei aber immerhin einen Eckball heraus.
16'
18:33
Lasse Sobiech lanciert Aiyegun Tosin mit einem langen Ball in die Tiefe. Sein Zuspiel gerät aber etwas zu lang, so dass der herausgestürmte Lawrence Ati-Zigi den Ball kontrollieren und klären kann. Wir warten nach wie vor auf die erste Offensivaktion der Zürcher.
15'
18:31
Kololli nimmt ein hohes Zuspiel stark herunter, bleibt dann aber an Görtler hängen. Bisher verteidigen die St. Galler hier äusserst stark.
13'
18:30
Aliti haut Görtler brutal um, der Schiedsrichter belässt es aber bei einer Ermahnung. Bisher ist diese Partie durchaus ruppig geführt, beide Teams stecken in den Zweikämpfen keineswegs zurück.
12'
18:30
Wider den Erwartungen sind es in dieser Startphase vor allem die Gäste, die den Ton angeben und das Spieldiktat an sich gerissen haben. Die Zürcher können ihrerseits den Ball kaum in den eigenen Reihen halten und kamen wohl deshalb bisher nicht wirklich ins Spiel.
11'
18:29
Zürich liegt nun zum ersten Mal unter Rizzo in einem Heimspiel in Rückstand. Es gilt nun also für die formstarken Zürcher zu reagieren.
9'
18:26
Tooor für FC St.Gallen, 0:1 durch Élie Youan
Mit der ersten Chance überhaupt in dieser Partie fällt auch gleich das erste Tor! Lukas Görtler war es, der die Zürcher Innenverteidigung mit einem wunderbaren Lupfer erwischt und Élie Youan punktgenau anspielen kann. Dieser verwandelt dann mit einem satten und flachen Linksschuss wunderbar ins weite Eck. Schwierig war es für Brecher, der zwar noch mit den Fingerspitzen am Ball ist, den frühen Rückstand für seine Farben aber nicht verhindern kann.
7'
18:25
Auffällig wie eng Benjamin Kololli gleich zu Beginn von den St. Gallern beschattet wird. Kaum ist der Zürcher am Ball, bildet sich sogleich ein Kreis von Gegenspielern um ihn, die den Zürcher Schlüsselspieler nicht gewähren lassen wollen.
4'
18:21
Gelbe Karte für Fidan Aliti (FC Zürich)
Erster Karton in dieser noch jungen Partie. Fidan Aliti trifft Lukas Görtler mit dem Ellenbogen und sieht dafür zurecht die Gelbe Karte.
4'
18:20
Viele hohe Abschläge auf Seiten des St. Galler-Goalies Lawrence Ati-Zigi, der in diesen Startminuten vehement von den Zürchern unter Druck gesetzt wird.
1'
18:17
Spielbeginn
Los geht's in Zürich! Das Heimteam spielt traditionell in Weiss, die St. Galler sind ganz in Schwarz gekleidet.
18:13
In wenigen Minuten geht es los in Zürich. Schiedsrichter am heutigen Abend ist Alessandro Dudic. Er wird assistiert von Alain Heiniger Efe Kurnazca an den Seitenlinien. Vierter Offizieller ist Nico Gianforte. Video Assistant Referee ist Stephan Klossner. Sein Assistent ist Nikolaj Hänni.
18:07
Doch die Tatsache, dass die Espen wegen der jüngsten positiven Coronavirus-Tests von Yannis Letard, Miro Muheim und Nicolas Lüchinger bis zum letzten Samstag in Quarantäne bleiben musste, stimmt die Verantwortlichen sicher nicht zuversichtlicher. Die Situation ist nicht einfach beim FCSG. Und trotzdem: Peter Zeidler machte im Vorfeld der Partie einen erfreulichen Eindruck: Die Mannschaft ist mit viel Freude, wieder auf dem Platz stehen zu dürfen, zurück ins Training gekommen und fauch wenn die vergangenen Wochen nicht immer einfach waren, wir freuen uns sehr auf die Partie gegen Zürich!»
18:03
Während die Zahlen klar für einen Sieg der heutigen Gastgeber aus Zürich sprechen, sieht es derweil beim FCSG nicht so rosig aus. Die Espen stehen mit acht absolvierten Partien und 12 Punkten aktuell auf dem fünften Rang. Besonders in den letzten fünf Partien haben sich die Espen das Leben nicht immerzu leicht machen können. Von 15 möglichen Punkten holte das Team von Peter Zeidler lediglich deren zwei. Niederlagen musste man sowohl auswärts gegen Lugano (0:1, 24.10.) als auch zu Hause gegen den FC Basel (1:3, 01.11.) hinnehmen. Zuletzt spielte man zweimal Unentschieden. Das erste Mal auswärts gegen YB und vor 17 Tagen resultierte aus der bereits erwähnten Partie gegen Lausanne «nur» ein 2:2. Gegen einen aufschwingenden FCZ dürfte es auch heute Abend nicht einfach werden für die Ostschweizer. Natürlich möchten die Espen nach mehreren Wochen ohne Dreier nun zurück auf die Siegesstrasse finden.
17:44
Mit dem letzten Sieg gegen Lausanne hat der FCZ und speziell Massimo Rizzo seine Bilanz noch einmal sehr gut aufwerten können. Seit sechs Partien steht Rizzo nun schon an der Seitenlinie der Zürcher. Davon gewann sein Team vier Spiele, spielte einmal Unentschieden und verlor einmal. Dabei schosse der FCZ satte 14 Tore und kassierte nur deren fünf! Und weiter: Mit Rizzo an der Seitenlinie sind die Zürcher vom 10 auf den dritten Rang vorgerückt.

Aktuelle Spiele

19.12.2020 20:30
FC Basel
FC Basel
FC Basel
0
0
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
0
0
Beendet
20:30 Uhr
20.12.2020 16:00
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
2
0
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
1
1
Beendet
16:00 Uhr
FC Sion
FC Sion
FC Sion
2
0
FC Vaduz
FC Vaduz
FC Vaduz
1
0
Beendet
16:00 Uhr
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
0
0
Servette FC
Servette FC
Servette
1
0
Beendet
16:00 Uhr
22.12.2020 20:30
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
1
0
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
2
0
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 9. Spieltag

19.09.2020
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
2
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
1
0
Beendet
19:00 Uhr
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
2
1
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
1
1
Beendet
19:00 Uhr
20.09.2020
FC Basel
FC Basel
FC Basel
2
2
FC Vaduz
FC Vaduz
FC Vaduz
2
1
Beendet
16:00 Uhr
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
2
1
Servette FC
Servette FC
Servette
1
0
Beendet
16:00 Uhr
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
1
1
FC Sion
FC Sion
FC Sion
0
0
Beendet
16:00 Uhr
26.09.2020
FC Sion
FC Sion
FC Sion
0
0
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
Beendet
19:00 Uhr
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
2
1
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
1
Beendet
19:00 Uhr
27.09.2020
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
2
1
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
2
1
Beendet
16:00 Uhr
FC Vaduz
FC Vaduz
FC Vaduz
0
0
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
1
0
Beendet
16:00 Uhr
Servette FC
Servette FC
Servette
1
0
FC Basel
FC Basel
FC Basel
0
0
Beendet
16:00 Uhr