DE | FR

Super League

FC Lugano
FC Lugano
2
0
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
0
0
Beendet
20:30 Uhr
FC Lugano:
78'
Ziegler
90'
Amoura
FC Lausanne:
90
22:28
Fazit:
Lugano fährt gegen das Schlusslicht aus Lausanne einen völlig verdienten 2:0-Heimsieg ein. Schon im ersten Durchgang hatten die Tessiner ein klares Chancenplus - was allerdings auch nicht schwierig war, da die Gäste keinen einzigen Abschluss auf das Tor verbuchten. Nach dem Seitenwechsel agierte die Borenovic-Elf dann etwas mutiger, konnte die Partie ausgeglichener gestalten. Kurios wurde es, als Asumah Abubakar und Zeki Amdouni hintereinander Hundertprozentige liegenliessen. Mit Neuzugang Mohammed Amoura wechselte Mattia Croci-Torti allerdings doch noch den Sieg ein - der Algerier holte erst den Penalty zur Führung heraus und machte in der Nachspielzeit den Deckel drauf.
90
22:24
Spielende
90
22:23
Tooor für FC Lugano, 2:0 durch Mohammed Amoura
Jetzt gelingt der Konter! Erneut steckt Jonathan Sabbatini zu Mohammed Amoura durch, der diesmal nicht im Abseits steht und frei vor Mory Diaw halbhoch in die rechte Ecke trifft!
90
22:23
Mehr als die Hälfte der Nachspielzeit ist bereits um. Die Tessiner machen das geschickt und halten das Geschehen weit vom eigenen Kasten entfernt.
90
22:22
Fast die Chance zur Vorentscheidung für Lugano! Mohammed Amoura steht beim Zuspiel in die Spitze jedoch im Abseits. Nichsdestotrotz, der algerische Offensivmann zeigt nach seiner Einwechslung sehr gute Ansätze.
90
22:20
Lugano auf Drei, Lausanne auf Zehn - das wäre aktuell der Stand. Allerdings fehlen hier noch fünf Minuten und morgen ist auch noch die Konkurrenz dran.
90
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
22:19
Cameron Puertas tankt sich diagonal durch den Sechzehner, trifft aus halblinker Position aber nur das Aussennetz!
89
22:19
Aufgrund der vielen Unterbrechungen wird es sicher eine saftige Nachspielzeit geben. Doch so lange wollen die Waadtländer nicht warten und werfen jetzt schon alles nach vorne.
87
22:17
Einwechslung bei FC Lugano: Mickaël Facchinetti
87
22:17
Auswechslung bei FC Lugano: Žan Celar
87
22:16
Einwechslung bei FC Lugano: Stefano Guidotti
87
22:16
Auswechslung bei FC Lugano: Sandi Lovrič
86
22:16
Doch Brahima Ouattara springt unter der Hereingabe hindurch, im Hintergrund begeht ein Gästeakteur ein Offensivfoul.
85
22:15
Jean N'Guessan mit einem Vorstoss über halbrechts, holt mit seiner abgefälschten Hereingabe immerhin mal einen Corner heraus.
83
22:12
Gelbe Karte für Olivier Custodio (FC Lugano)
Kaum auf dem Platz, holt sich Olivier Custodio wegen Reklamierens den gelben Karton ab. Das Spiel gestaltet sich derzeit sehr zerfahren.
82
22:12
Auf Seite der Hausherren wird natürlich defensiv gewechselt. Für den tunesischen Neuzugang Mohamed Belhaj Mahmoud ist es erst der zweite Teileinsatz in der Super League.
82
22:11
Einwechslung bei FC Lugano: Mohamed Belhaj Mahmoud
82
22:11
Auswechslung bei FC Lugano: Mattia Bottani
82
22:11
Einwechslung bei FC Lugano: Olivier Custodio
82
22:11
Auswechslung bei FC Lugano: Asumah Abubakar
81
22:10
Gelbe Karte für Fabio Daprelà (FC Lugano)
80
22:10
Ilja Borenovic nimmt den Unglücksraben vom Feld und bringt mit Mayron George einen zusätzlichen Angreifer.
79
22:10
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Mayron George
79
22:09
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Karim Sow
78
22:08
Gelbe Karte für Reto Ziegler (FC Lugano)
Ein Herz wird doch wohl noch erlaubt sein? Sandro Schärer hat eine Provokation entdeckt und verwarnt den Routinier.
78
22:07
Tooor für FC Lugano, 1:0 durch Reto Ziegler
Halbhoch in das rechte Eck, Mory Diaw war bereits auf dem Weg in die andere Richtung. Beim Jubel hält Reto Ziegler ein Herz in die Kamera.
77
22:06
Gelbe Karte für Karim Sow (FC Lausanne-Sport)
76
22:06
Und es sieht tatsächlich nicht nach einem Dreier für Lausanne aus, denn Lugano bekommt einen Penalty zugesprochen! Der eingewechselte Mohammed Amoura dringt mit Tempo in den Sechzehner ein, Karim Sow lässt das Bein stehen.
75
22:05
15 Minuten plus Nachspielzeit noch auf der Uhr. Sollte Lausanne heute nicht gewinnen, würde man den bisherigen Negativrekord von neun sieglosen Spielen zum Saisonstart egalisieren.
73
22:03
Eine Flanke von Amoura wird zur Ecke geklärt. Doch womit? Karim Sow ist tatsächlich mit dem Ellenbogen dran, der ist allerdings angelegt. Auch nach dem Funkkontakt mit Sandro Schärer bleibt es beim Corner.
72
22:02
Während die Tessiner im ersten Durchgang noch klare Vorteile verbuchten, gestaltet sich das Geschehen mittlerweile allerdings völlig offen. Hier ist in beide Richtungen alles drin.
70
22:02
Unterdessen hat Mattia Croci-Torti offensiv gewechselt, Mohammed Amoura für Kreshnik Hajrizi eingewechselt. Der neue Mann sortiert sich auf der linken Aussenbahn ein.
69
22:00
Über mangelnde Gelegenheiten können sich vor allem die Hausherren nicht beklagen. Dass es noch torlos steht, ist allein mit Unzulänglichkeiten im Abschluss zu begründen.
67
21:58
Und gleich noch eine ähnliche Szene auf der Gegenseite hinterher! Nach Kopfballverlängerung von Brahima Ouattara hat Zeki Amdouni freie Bahn. Allein vor Sebastian Osigwe setzt er die Kugel jedoch kläglich am linken Pfosten vorbei. Es ist nicht zu fassen.
67
21:58
Einwechslung bei FC Lugano: Mohammed Amoura
67
21:58
Auswechslung bei FC Lugano: Kreshnik Hajrizi
66
21:57
Ein Raunen geht durch das Stadion. Asumah Abubakar hat nach einer Bottani-Hereingabe von rechts die Führung auf dem Schlappen, hält aber tatsächlich den Fuss schief hin und jagt die Kugel aus rund fünf Metern und völlig frei links vorbei. Eine Szene für "Pleiten, Pech und Pannen".
65
21:55
Ausgerechnet nach der starken Aktion muss Routinier Stjepan Kukuruzović vom Platz. Durch die Einwechslung des 18-Jährigen Jean N'Guessan geht der Altersschnitt noch einmal beträchtlich runter.
64
21:54
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Jean N'Guessan
64
21:53
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Stjepan Kukuruzović
63
21:53
Plötzlich die Riesenchance für Lausanne! Stjepan Kukuruzović und Brahima Ouattara können das Leder in der Zentrale behaupten. Der 18-Jährige von der Elfenbeinküste legt links raus auf Toichi Suzuki, der aus leicht spitzem Winkel gerade noch am überragend reagierenden Sebastian Osigwe hängenbleibt!
60
21:50
Eine Stunde ist gespielt. Gerade kann sich Lugano wieder mehr Feldvorteile erarbeiten, entwickelt aber längst nicht so viel Zug wie vor dem Seitenwechsel.
58
21:48
Im Eishockey führt Lausanne mittlerweile mit 4:1. Gerne dürfen auch hier so viele Tore fallen, doch es sieht momentan überhaupt nicht danach aus.
57
21:46
Die vielen Unterbrechungen und der jetzt etwas seifige Untergrund sorgen natürlich nicht dafür, dass sich das Spiel attraktiver gestaltet. Gerade rutscht Kreshnik Hajrizi eine Flanke komplett über den Spann.
55
21:44
Die nächsten Akteure auf dem Boden. Mijat Marić und Brahima Ouattara sind unglücklich zusammengestossen und müssen kurz behandelt werden.
53
21:43
Jetzt ist es soweit, es nieselt leicht am Fusse des Monte Brè. Doch nicht aufgrund des einsetzenden Niederschlags hat Toichi Suzuki keine gute Sicht. Der Japaner wird im Gesicht getroffen und hat dabei wohl seine Kontaktlinse verloren.
51
21:41
Wieder Puertas! Einen Freistoss aus rund 30 Metern jagt er direkt unter der Mauer hindurch, da Jonathan Sabbatini aus dieser Distanz auf den Gang in die Vertikale verzichtet hat. Der Flachschuss landet aber genau in den Armen von Sebastian Osigwe.
50
21:39
Wer noch überhaupt keine Akzente setzen kann, ist Žan Celar. Am Doppelpacker des letzten Wochenendes ging das Offensivspiel der Luganesi schon in der ersten Hälfte komplett vorbei.
48
21:37
Und auch den ihren Abschluss auf das Tor können die Waadtländer kurz nach der Pause verbuchen! Eine Flanke von rechts nimmt Brahima Ouattara per Kopf. Da sind die Gastgeber zu passiv.
46
21:36
Es geht weiter! In seiner ersten Aktion holt der eingewechselte Cameron Puertas gleich mal den ersten Corner überhaupt für die Waadtländer heraus. Und auch die Ausführung übernimmt er gleich selbst.
46
21:35
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Cameron Puertas
46
21:35
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Hicham Mahou
46
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:21
Halbzeitfazit:
Noch keine Tore im Cornaredo. Lugano legte die reifere Spielanlage an den Tag und kam auch bedingt durch Aufbaufehler der Gäste zu einigen klaren Chancen. Die beste vergab Mattia Bottani, als er rund zehn Minuten vor der Pause nach einem tollen Zuspiel von Jonathan Sabbatini nur die Innenseite des linken Pfostens traf. Lausanne zeigte gute Ansätze, kam darüber jedoch nicht hinaus.
45
21:19
Ende 1. Halbzeit
45
21:18
Nur eine Minute gibt es oben drauf. Die Verletzungsunterbrechung von Stjepan Kukuruzović hat wohl viel damit zu tun.
45
21:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
21:16
Die nächste Chance für Lugano. Selbst Verteidiger Kreshnik Hajrizi darf nun mal ran, kommt von der Strafraumkante zum Abschluss. Knapp drüber.
41
21:14
Zeki Amdouni schlenzt die Kugel in die Mauer. Da hat Jonathan Sabbatini Glück, dass der gebürtige Genfer nicht noch tiefer ansetzt, der Lugano-Captain hat es sich nämlich hinter der Mauer bequem gemacht.
40
21:13
Freistossgelegenheit für Lausanne. Rächt sich die schwache Chancenverwertung der Hausherren jetzt?
39
21:12
Mittlerweile ist der Führungstreffer für die Tessiner überfällig. Mehrere klare Gelegenheiten stehen nun schon zu Buche.
37
21:11
In der Wiederholung wird klar, dass es sich tatsächlich nicht um Abseits handelte. Bottani tauchte einfach nur völlig frei vor dem Kasten auf, weil er genau im richtigen Moment startete. Das tolle Zuspiel lancierte Jonathan Sabbatini noch von hinter der Mittellinie.
36
21:09
Das gibt es doch nicht! Toller Heber in die Spitze auf Mattia Bottani, der völlig blank vor Mory Diaw auftaucht. Die Fahne geht partout nicht hoch, auch nach dem Abschluss nicht. Das Problem: Bottani trifft nur die Innenseite der linken Stange, von wo die Kugel wieder herausprallt!
35
21:08
Schneller Vorstoss der Luganesi über die linke Seite, Reto Ziegler holt den ersten Corner der Partie heraus. Kukuruzović ist wieder dabei und hilft im Abwehrverbund mit.
33
21:06
Stjepan Kukuruzović muss behandelt werden. Die Mannschaften nutzen die Unterbrechung für eine kleine Erfrischung.
31
21:05
Plötzlich taucht Asumah Abubakar in der linken Strafraumhälfte auf und bekommt einen Abpraller vor die Füsse! Allerdings kann er die Kugel aus dem Stand nicht an Mory Diaw vorbeizielen, versucht es eher mit Kraft als mit Präzision.
29
21:02
Und wenn die Waadtländer ihren Angriff nahe der Mittellinie und nicht direkt vor dem eigenen Tor aufbauen, dann klappt es auch. Da greifen die Hausherren nämlich nicht so konsequent an.
28
21:01
So langsam findet die Borenovic-Elf besser in die Partie. Und zwar tatsächlich mit dem vom Übungsleiter vorgesehenen Kombinationsspiel.
26
20:59
Auf der Gegenseite plötzlich eine Chance für Brahima Ouattara. Der einzige Aktivposten im Angriffsspiel der Waadtländer schlägt im ersten Moment über den Ball, sonst wäre es wohl richtig gefährlich geworden. So muss er notgedrungen zum Fallrückzieher ansetzen und trifft die Kugel wieder nicht richtig.
25
20:58
Erneut ein Fehler im Aufbau bei den Gästen. Jonathan Sabbatini setzt aus 20 Metern und vollem Lauf zum Schlenzer an und feuert die Kugel nur haarscharf am rechten Winkeleck vorbei! Mory Diaw schaut regungslos hinterher.
23
20:55
Gelbe Karte für Zeki Amdouni (FC Lausanne-Sport)
Der Angreifer wird wohl aufgrund seiner Proteste verwarnt.
22
20:55
Brahima Ouattara mit einem sehenswerten Lupfer über Sebastian Osigwe hinweg in die Maschen. Doch er setzt erst gar nicht zum Jubel an, zuvor stand er bereits meterweit im Abseits.
19
20:53
Weiter geht bei den Gastgebern fast alles über Numa Lavanchy. Nun findet der aus Morges VD stammende Flügel mit einer halbhohen Flanke Sandi Lovrič, der Mory Diaw mit seinem Flugkopfball aber nicht vor grössere Probleme stellt.
17
20:51
Freistosshereingabe von Stjepan Kukuruzović. Ein Verteidiger ist nur provisorisch zur Stelle, daher muss Sebastian Osigwe doch noch hin. Den sichersten Eindruck macht der Baumann-Vertreter nicht.
16
20:50
Immer wieder baut Lausanne das Spiel aus dem eigenen Drittel heraus mit kurzen Pässen auf. Aufgrund des guten Positionsspiels der Hausherren geraten die Waadtländer dabei aber sehr unter Druck.
14
20:47
Jetzt aber! Ein Steilpass auf die rechte Seite findet Numa Lavanchy, der aus vollem Lauf direkt abzieht, seinen Schuss jedoch mittig auf Mory Diaw platziert.
13
20:46
Immerhin bekommen die Waadtländer die Räume nun etwas besser zu. Daher kann Sandi Lovrič nur aus der zweiten Reihe abziehen und setzt deutlich zu hoch an.
12
20:44
Im Eishockey führt Lausanne nebenan mit 1:0. Ein gutes Omen für den Fussballklub?
10
20:43
Und plötzlich die erste Chance für Lausanne! Die Konterchance scheint eigentlich schon dahin zu sein, doch über Umwege kommt Amdouni in linker Strafraumposition zum Abschluss und setzt das Leder gar nicht so weit am langen Eck vorbei!
9
20:42
Zeki Amdouni muss weit nach hinten arbeiten und räumt im Rückwärtsgang Kreshnik Hajrizi ab. Die anschliessende Freistosshereingabe der Hausherren wird jedoch abgefangen.
7
20:40
Lausanne-Sport bekommt in der Anfangsphase noch kaum ein Bein auf den Boden.
5
20:39
Diese Kombination hätte eigentlich ein Tor verdient! Aus dem Mittelfeld spielt Sandi Lovrič einen wundervollen halbhohen Ball in die Spitze auf Mattia Bottani, der die Kugel perfekt herunternimmt, aber im letzten Moment noch von Gabriel Barès beim Abschluss gestört wird.
3
20:37
Dampft es etwa aus dem nebenan gelegenen Eishockeystadion? Nein, es sind die Nebelschwaden der im Lugano-Block gezündeten Petarden, die die Sicht gerade etwas einschränken.
2
20:35
Gleich ein grober Patzer von Mory Diaw! Der LS-Keeper spielt den Pass auf die Aussenbahn genau in die Füsse von Mattia Bottani, der wiederum für Numa Lavanchy querlegt. Der Schlenzer des früheren Lausanne-Flügels ist allerdings zu überhastet und gerät deutlich zu hoch.
1
20:34
Mit leichter Verspätung pfeift Sandro Schärer die Partie an! Lugano in Schwarz, Lausanne in Weiss, beide Teams sind im Schein des Flutlichts bestens voneinander zu unterscheiden.
1
20:33
Spielbeginn
20:13
Auch heute darf der gebürtige Ettinger wieder in der Abwehrzentrale ran. Dort wird er es mit Žan Celar zu tun haben, dem seit Super League-Debüt für Lugano mit einem Doppelpack am vergangenen Wochenende vollends geglückt ist.
20:04
Allerdings scheint man mittlerweile auch im Waadtland die Notwendigkeit routinierter Spieler erkannt zu haben - der spät aus Spanien verpflichtete Simone Grippo gab am vergangenen Wochenende beim Derby gegen Servette sein Debüt - mit dem 32-jährigen Verteidiger kassierte man prompt nur ein Gegentor, spielte in Genf immerhin 1:1.
20:01
Die Tessiner sind bislang die Super League-Mannschaft, die die wenigsten Jugendspieler eingesetzt hat - auf 222 Minuten kommen die sechs U21-Akteure gerade einmal. Lausanne-Sport stellt das komplette Gegenteil dar, die 13 eingesetzten Talente kommen insgesamt auf 3579 Minuten - Ligahöchstwert.
19:56
Unter Neo-Coach Mattia Croci-Torti läuft es beim FC Lugano. Zuletzt konnte man in Luzern einen wichtigen 3:2-Auswärtsdreier landet und sich dadurch noch weiter von den Abstiegsrängen entfernen. Heute könnte zumindest vorübergehend der Sprung auf den für das internationale Geschäft berechtigenden dritten Platz gelangen.
19:54
Da hätten beide Teams auch zusammen anreisen können! Während das Eishockeyspiel zwischen Lugano und Lausanne bereits läuft, bereitet man sich nebenan auf die Super League-Partie vor. Kurioserweise ist die Ausgangslage recht ähnlich, auch im Eishockey sind die Tessiner tabellerisch gerade deutlich besser platziert.
19:46
Schönen Abend und herzlich willkommen zur zweiten Super League-Partie am heutigen Samstag: Der formstarke FC Lugano empfängt das Schlusslicht aus Lausanne! Um 20:30 Uhr geht es im Cornaredo los.

Aktuelle Spiele

02.10.2021 18:00
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
5
2
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St. Gallen
2
0
Beendet
18:00 Uhr
02.10.2021 20:30
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
0
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
0
0
Beendet
20:30 Uhr
03.10.2021 14:15
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
6
1
FC Sion
FC Sion
FC Sion
2
1
Beendet
14:15 Uhr
03.10.2021 16:30
FC Basel
FC Basel
FC Basel
1
0
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
1
0
Beendet
16:30 Uhr
Servette Genève
Servette Genève
Servette
0
0
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
6
1
Beendet
16:30 Uhr

Spielplan - 9. Spieltag

24.07.2021
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
3
2
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
4
1
Beendet
18:00 Uhr
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
0
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St. Gallen
2
1
Beendet
20:30 Uhr
25.07.2021
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
0
0
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
2
2
Beendet
14:15 Uhr
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
FC Basel
FC Basel
FC Basel
2
0
Beendet
16:30 Uhr
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
0
Servette Genève
Servette Genève
Servette
2
1
Beendet
16:30 Uhr
31.07.2021
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
3
3
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
1
Beendet
18:00 Uhr
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Beendet
20:30 Uhr
01.08.2021
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St. Gallen
2
2
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
2
0
Beendet
14:15 Uhr
FC Basel
FC Basel
FC Basel
6
5
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
0
Beendet
16:30 Uhr
Servette Genève
Servette Genève
Servette
0
0
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
0
Beendet
16:30 Uhr