DE | FR

Super League

FC Lugano
0
0
FC Lugano
FC Zürich
2
2
FC Zürich
FC Lugano:
FC Zürich:
20'
Adriàn Guerrero
45'
Marchesano
16:17
Auf bald!
Das war es von uns. Wir hoffen, du hattest viel Spass beim Mitlesen und wir würden uns freuen, dich demnächst wieder begrüssen zu dürfen. Ich wünsche dir noch einen schönen Nachmittag und gute Gesundheit.
16:05
Fazit
Die zweite Halbzeit gleicht der ersten. Die Bianconeri zeigen viel Einsatz, finden aber weiterhin keinen Weg an der stark eingestellten Zürcher Defensive vorbei. Die besten Möglichkeiten haben die Hausherren in der 77. Minute, als Demba Ba zuerst an Brecher und Bottani kurz danach am Pfosten scheitert. So bleibt es beim 0:2, der FCZ nimmt die drei Punkte mit an die Limmatstadt.
90'
16:03
Spielende
90'
16:02
Nachspielzeit
Horisberger legt vier Minuten obendrauf.
90'
16:01
Die Deutschschweizer können Kontern und kommen zu einer vier gegen drei Gelegenheit, dabei fehlt es allerdings an Genauigkeit. Boranijasevics Zuspiel auf Pollero gerät zu steil und der Stürmer erreicht den Ball nicht mehr.
88'
15:58
Becir Omeragic kämpf weiterhin vorbildlich und grätscht den Ball einem Luganesi vom Fuss und ins Toraus. Danach wird der EM-Fahrer noch von Krampferscheinungen geplagt.
86'
15:56
Nach einer Flanke kommt Abubakar im Strafraum des FCZ zu Fall. Dieser reisst die Hände in die Höhe und fordert einen Penalty, bleibt damit jedoch erfolglos.
84'
15:53
Wechsel FC Zürich
Nächster Wechsel des Stadtclubs. Wilfried Gnonto soll dabei helfen, die drei Punkte nach Zürich zu bringen. Ihm muss Antonio Marchesano weichen.
82'
15:52
Der Regen hat übrigens stark zugenommen. Mittlerweile regnet es schon beinahe Bindfäden.
79'
15:51
Die Gemüter erhitzen sich. Nach einem Zweikampf geraten Kryeziu und Monzialo aneinander, beide sehen für dieses Rencontre Gelb.
79'
15:51
Gelbe Karte für Mirlind Kryeziu
79'
15:51
Gelbe Karte für Kevin Monzialo
78'
15:49
Ufffff, gleich nochmals ist Brecher gefordert. Mattia Bottani schlenzt den Ball an der Strafraumkante in Richtung Tor. Da muss sich Brecher ganz lang machen, damit er die Kugel mit den Fingerspitzen noch an den Pfosten lenken kann.
77'
15:48
Topchance für Demba Ba. Der FC Lugano bleibt nach einem Eckball im Ballbesitz. Lavanchy macht die Kugel nochmals heiss und bringt sie in den Sechzehner. Dort setzt Demba Ba mit dem Rücken zum Tor zum Kopfball an und scheitert dabei am glänzend reagierenden Brecher.
76'
15:46
Wechsel FC Lugano
Jetzt macht noch Jonathan Sabbatini für Stefano Guidotti Platz.
75'
15:46
Mittlerweile hat übrigens Regen über dem Cornaredo eingesetzt. Vielleicht unterstützt dieser die Bianconeri nochmals bei ihren Distanzversuchen.
73'
15:45
Auch Breitenreiter wechselt nochmals und ermöglicht Rodrigo Pollero so seinen Einstand. Dafür erhält Assan Ceesay seinen Sonderabgang.
72'
15:44
Wechsel FC Lugano
Sandi Lovric und Kreshnik Hajrizi haben Feierabend. Miroslav Covilo und Kevin Monzialo kommen für die Schlussminuten noch.
71'
15:40
Da die letzten Pässe beim FC Lugano nicht wirklich sitzen, scheinen die Tessiner jetzt vermehrt über Distanzschüsse agieren zu wollen. Davon wird FCZ-Captain bislang noch nicht gefordert.
68'
15:38
Marchesano zieht eine Flanke auf den zweiten Pfosten auf Adrian Guerrero. Der versucht es akrobatisch, doch sein Abschluss landet genau in Noam Baumanns Armen.
65'
15:37
Gelbe Karte für Assan Ceesay (FC Zürich)
Kurz nach dieser Topchance sieht Ceesay den gelben Karton. Er kommt gegen Hajrizi zu spät.
64'
15:33
Der FC Zürich lanciert über Assan Ceesay, den Lugano weiterhin nicht in den Griff zu kriegen scheint, einen wunderbaren Konter. Mit Siebenmeilenstiefeln scheint sich der Gambier davonzumachen, beim Abschluss rutscht ihm dann aber der Ball über den Schuh und landet irgendwo weit hinter dem Tor. Da wäre mehr drin gelegen.
61'
15:30
Wechsel FC Lugano
Abel Braga bringt einen Offensivmann für einen Mittelfeldspieler. Olivier Custodio muss für Altmeister Demba Ba Platz machen.
59'
15:30
Nach einer kurzen Pflege scheint es bei Guerrero aber weitergehen zu können.
58'
15:28
Guerrero wird mit einem weiten Ball geschickt. Baumann wagt einen wilden Ausflug und grätscht den Ball im letzten Minuten noch vor dem Zürcher weg, trifft diesen dabei aber auch heftig am Bein.
56'
15:26
Wechsel FC Zürich
Breitenreiter nimmt einen Doppelwechsel vor und ermöglich Hornschuh und Boranijasevic so ihr Pflichtspieldebüt für die Stadtzürcher. Fabian Rohner und Bledian Krasniqi weichen den beiden Neuzugängen.
54'
15:25
Nach einem feinen Chip von Lovric auf Lavanchy kommt dieser im Strafraum zum Abschluss. Die Position ist allerdings nicht ganz ideal und der Ball zappelt lediglich im Aussennetz.
53'
15:23
Krasniqi sucht Ceesay mit einem Steilpass. Die Verteidigung der Bianconeri durchschaut diesen Plan jedoch, schliesst die Lücke und fängt den Ball ab.
50'
15:21
Rund 2000 Menschen haben übrigens ihren Weg ins Cornaredo gefunden. Darunter auch 300 Zürcher. Diese haben das Stadion aus Protest gegen die Eintrittskontrollen mit dem Covid Zertifikat aber nicht betreten.
48'
15:17
Die zweite Halbzeit beginnt gleich, wie die ersten 45 Minuten. Lugano hat den Ball mehr in den eigenen Füssen, weiss damit aber nicht allzu viel anzufangen.
46'
15:16
Wechsel FC Lugnao
Braga wechselt zur Pause. Muci muss draussen bleiben, Abubakar übernimmt seine Position.
46'
15:13
Beginn 2. Halbzeit
15:03
Fazit 1. Halbzeit
Die Gastgeber starten eigentlich dominanter in die Partie, doch das erste Tor gehört dem Stadtclub. Ceesay leitet den Treffer von GUERRERO in der 20 Minute ein. Danach bleibt der FC Lugano aktiver, kann aber aus seinem Übergewicht nur wenig Kapital schlagen. Die Deutschschweizer stehen in der Defensive sehr stabil und bei den Bianconeri fehlt in den entscheidenden Momenten das letzte Quäntchen Präzision. Kurz vor der Halbzeitpause holt Ceesay einen Penalty raus, MARCHESANO nutzt diesen zum 0:2.
45'
15:01
Ende 1. Halbzeit
Nach einer Minute Nachspielzeit bittet Horisberger die beiden Mannschaften in die Kabine zum Pausentee.
45'
15:01
Gelbe Karte für Kreshnik Hajrizi (FC Lugano)
Der Lugano Verteidiger sah für seine Aktion übrigens noch die gelbe Karte.
45'
15:00
Toooooooooor für den FC Zürich, 0:2 durch Antonio Marchesano
Marchesano lässt sich diese Chance nicht nehmen und jagt den Ball satt unter den Querbalken.
44'
14:58
Penalty für den FC Zürich
Ceesay überläuft seinen Gegenspieler Hajrizi mit langen Schritten, dem Verteidiger bleibt in diesem ungleichen Laufduell nur noch die Grätsche. Dabei trifft er aber praktisch nur den Mann, Penalty für die Gäste.
42'
14:57
Was für ein Teufelskern dieser Kryeziu. Der Innenverteidiger lässt sich von der weiten Distanz nicht abschrecken und packt ein gewaltiges Geschoss aus. Noam Baumann kriegt im letzten Moment noch die Fäuste hoch.
41'
14:55
Antonio Marchesano wird von Custodio von Hinten zu Fall gebracht und erhält dafür einen Freistoss aus gut 28 Metern zugesprochen.
39'
14:53
Bottani versucht es von der Strafraumkante aus mit einem Schlenzer, bleibt damit aber bereits am ersten Gegenspieler hängen. Ganz kurz moniert der Tessiner ein Handspiel, doch die Proteste halten sich in Grenzen.
37'
14:50
Lavachy legt durch die Beine eines Gegenspielers für Bottani vor. Der bringt den Ball vom rechten Flügel ins Zentrum. Dort kommt Lovric angerauscht und kann zum Kopfball ansetzen. Der Abschluss ist aber zu wenig platziert und Brecher hat das Ding sicher in seinen Pranken.
34'
14:49
Lovric drischt den Ball allerdings nur in die Mauer.
34'
14:47
Die Hausherren blieben jedoch hartnäckig, erlaufen sich die zweiten Bälle und können so weiterhin Druck auf den FCZ-Kasten ausüben. Krasniqi wird das ganze etwas zu viel und er verschuldet mit seinem Einsteigen gegen Facchinetti einen Freistoss aus gefährlicher Position.
32'
14:45
Die hohen Bälle der Hausherren in den gegnerischen Strafraum verpuffen bislang ohne Wirkung. Kryeziu und Co köpfen die Kugel mühelos ein ums andere Male aus der Gefahrenzone.
29'
14:42
Omeragic zeigt bislang eine starke Partie, leistet sich jetzt aber einen fürchterlichen Fehlpass, welcher zur perfekten Vorlage für Nicolas Muci wird. Der Youngster ist aber etwas zu fest auf den Ball fokussiert, weswegen Kryeziu ihn im letzten Ball noch vom Leder trennen kann.
27'
14:40
Sandi Lovric ist bislang eine zentrale Figur bei den Angriffen der Bianconeri. Soeben tänzelt sich der Slowene durch den Strafraum und will den Ball zu Muci durchstecken, was allerdings misslingt.
25'
14:38
Die Gäste aus der Deutschschweiz kommen zur nächsten Chance. Nach einer Flanke von der rechten Seite steigt Kramer am höchsten, setzt den Kopfball dann aber neben das Tor.
23'
14:37
Wie reagieren die Gastgeber auf diesen Rückstand? Facchinetti steht für den zweiten Eckball der Partie bereit, der Ball gerät aber etwas zu weit und kann keine Gefahr ausstrahlen.
20'
14:34
Toooooooooor für den FC Zürich, 0:1 durch Adrian Guerrero
Ceesay wird viel zu wenig angegriffen und beweist dann das Auge für den Mitspieler, indem er auf der linken Seite den völlig freistehenden Guerrero anspielt. Der 23-jährige Spanier schlenzt den Ball via Innenpfosten ins lange Eck und so voll in das Herz seines Exvereins.
18'
14:32
Bei Lugano geht viel über die linke Seite. Facchinetti schlägt die nächste Flanke. Omeragic kann nur suboptimal klären und Nikolas Muci kommt im Strafraum an den Ball. Der 18-jährige fackelt nicht lange und zieht aus der Drehung ab, doch Brecher ist erneut zur Stelle.
16'
14:30
Eben noch gerügt und prompt legt der FCZ einen richtig guten Angriff vor und Ceesay vergibt eine absolute Topchance. Omeragic spielt einen weiteren Klasseball auf den Stürmer, der nimmt sehenswert mit dem linken Innenrist an und schiebt die Murmel dann aber mit dem Aussenrist am Pfosten vorbei.
15'
14:27
Die Bianconeri blieben weiterhin das dominantere Team. Beim FCZ funktioniert noch nicht wirklich viel, immerhin lässt er in der Verteidigung bislang wenig zu. Soeben wird ein weiterer Flankenball von Facchinetti aus dem Strafraum geköpft.
12'
14:26
Sogleich straft mich Lovric Lügen. Der Tessiner setzt zu einem Distanzschuss an, der Ball setzt noch tückisch vor Brecher auf, doch der Captain ist zur Stelle und besteht seine erste Prüfung.
11'
14:24
Die Hausherren sind in den Anfangsminuten die etwas aktivere Mannschaft, ohne sich selbst aber richtige Torchancen herausspielen zu können.
9'
14:23
Omeragic spielt einen langen Ball aus der Verteidigung auf Kramer, der beinahe noch vielversprechend an den Ball kommt. Der Slowene ist allerdings aus einer Abseitsposition gestartet.
7'
14:21
Jetzt kommen auch die Gastgeber zu einem ersten Freistoss aus dem Halbfeld. Facchinetti findet Kreshnik Hajrizi, dessen Kopfball segelt dann allerdings in hohem Bogen über Brechers Kasten.
5'
14:18
Bottani setzt sich mit einer Körpertäuschung im Mittelfeld schön durch und verlagert den Angriff dann auf die linke Seite. Die Hereingabe zur Mitte bleibt dann allerdings an einem Zürcher hängen.
3'
14:17
Der FCZ greift früh an und zwingt Lugano-Keeper Baumann sogleich zu einem Fehlpass. Einwurf für die Gästemannschaft.
2'
14:15
Die Gäste erhalten einen ersten Freistoss aus dem linken Halbfeld. Marchesano bringt den Ball in den Strafraum, doch ein Luganesi ist zuerst am Ball und klärt mit dem Kopf.
1'
14:10
Spielbeginn
Das Spiel im Cornaredo läuft! Lugano hat Anstoss.
13:49
Schiedsrichter
Stefan Horisberger ist der Spielleiter dieser Partie. Unterstützt wird er dabei von Vital Jobin, Remy Zgraggen und David Huwiler. Für den VAR sind Sandro Schärer und Johannes von Mandach zuständig.
13:47
Namhafter Zugang bei den Bianconeri
Auch Lugano wartet mit einem spannenden Neuzugang im Sturm auf. Auf diese Saison konnte nämlich Altmeister Demba Ba verpflichtet werden. Den meisten dürfte wohl noch sein Wundertor im Dress von Newcastle gegen den FC Chelsea in Erinnerung bleiben. Im weiteren Verlauf seiner Karriere trug der Senegalese auch noch das Trikot der Blues. Heute verfolgt er den Spielbeginn aber nur von der Bank aus.
13:44
Rodrigo Pollero - die neue Tormaschine für den FCZ?
In der Sommerpause sicherte sich der FC Zürich die Dienste eine ganz spannenden Mannes, nämlich Rodrigo Pollero. Der 24-jährige Uruguayer verstärkt den FCZ auf der Position des Mittelstürmer und kommt vom FC Schaffhausen. Dort hat er letzte Saison in 32 Ligaspielen stolze 19 Mal getopft. Noch muss er sich noch etwas gedulden mit dem Pflichtspieldebüt, Pollero startet heute von der Bank aus.
13:38
Direktbegegnungen
Der FC Lugano wartet bereits seit vier Spielen und dem 22.7.2020 auf einen Sieg gegen die Zürcher. Letzte Saison konnte der FCZ drei der vier Partien für sich entscheiden, eine Punkteteilung gab es beim 2:2 vom 26.9.2020.
13:38
Aufstellung FC Zürich
Breitenreiter lässt wohl in einem 3:4:1:2 spielen. Den Doppelsturm bilden Kramer und Ceesay. Adrian Guerrero gibt beim FCZ sein Pflichtspieldebüt.  
13:37
Aufstellung FC Lugano
Mijat Maric, der letzte Saison ein fester Wert in der Verteidigung der Tessiner war, wird heute von Braga nicht für die Startelf berücksichtigt. Auch Demba Ba muss sich zu ihm auf die Bank gesellen.  
13:32
Formstand FC Zürich
Auch beim Stadtclub gab es einen Trainerwechsel. Andre Breitenreiter, der dem einen oder anderen sicher noch aus der Bundesliga einen Begriff sein mag, heisst der neue Mann beim FCZ. Die Stadtzürcher trugen fünf Testspiele aus, verloren dabei gegen Aarau und Feyenoord, trennten sich Unentschieden gegen Wil und Vaduz und tankten im letzten Spiel gegen Kriens mit einem 6:1 Sieg nochmals etwas Selbstvertrauen.
13:24
Formstand FC Lugano
Beim viertplatzierten der letzten Saison gab es eine Rochade auf der Trainerbank. Abel Braga ersetzt Maurizio Jacobacci als Übungsleiter der Tessiner. Mit Braga am Steuer gab es für den FC Lugano in seinen drei Testspielen drei Unentschieden, 1:1 gegen den FC Rapperswil-Jona, 0:0 gegen den FC Winterthur und 2:2 gegen Inter Mailand.
13:18
Ausgangslage
Nachdem gestern der Meister aus Bern gegen den Cupsieger aus Luzern die Saison eröffnet hat und später am Abend auch noch St. Gallen in Lausanne gastierte, kommt es heute zur dritten Partie dieser ganz jungen Saison.
13:16
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen bei uns, schön hast du reingeklickt. Hier erfährst du in den nächsten Stunden alles zur Credit Suisse Super League Partie zwischen dem FC Lugano und dem FC Zürich. Anpfiff im Tessin ist um 14:15.
13:12

Aktuelle Spiele

01.08.2021 14:15
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
2
2
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
2
0
Beendet
14:15 Uhr
01.08.2021 16:30
FC Basel
FC Basel
FC Basel
6
5
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
0
Beendet
16:30 Uhr
Servette FC
Servette FC
Servette
0
0
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
0
Beendet
16:30 Uhr
07.08.2021 18:00
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
1
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
Beendet
18:00 Uhr
07.08.2021 20:30
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
3
1
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
0
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 1. Spieltag

24.07.2021
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
3
2
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
4
1
Beendet
18:00 Uhr
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
0
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
2
1
Beendet
20:30 Uhr
25.07.2021
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
0
0
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
2
2
Beendet
14:15 Uhr
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
FC Basel
FC Basel
FC Basel
2
0
Beendet
16:30 Uhr
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
0
Servette FC
Servette FC
Servette
2
1
Beendet
16:30 Uhr
31.07.2021
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
3
3
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
1
Beendet
18:00 Uhr
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Beendet
20:30 Uhr
01.08.2021
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
2
2
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
2
0
Beendet
14:15 Uhr
FC Basel
FC Basel
FC Basel
6
5
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
0
Beendet
16:30 Uhr
Servette FC
Servette FC
Servette
0
0
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
0
Beendet
16:30 Uhr