DE | FR

Super League

Grasshoppers
3
1
Grasshopper Club Zürich
FC Lausanne
1
0
FC Lausanne-Sport
Grasshoppers:
35'
Campana
49'
Campana
81'
Toti
FC Lausanne:
73'
Husic
22:41
Verabschiedung
Ein am Ende des Tages durchaus spannende Begegnung ist vorbei. Besten Dank fürs mitlesen und bis zum nächsten Mal!
22:23
Fazit zweit Halbzeit
Gleich nach der Pause erfolgt ein Paukenschlag: Nach einem Hinweis vom VAR sieht Bieri ein unglückliches Handspiel von Suzuki und gibt Penalty. Campana läuft an und chippt den Ball gekonnt zur 2:0 Führung ins Tor. Danach ist Lausanne selbstredend schon stark unter Druck, weiterhin passt bei den Gästen aber kaum etwas zusammen. Doch dann geht Debütant Husic völlig vergessen und bringt sein Team mit seinem ersten Super-League-Tor ins Spiel zurück. In der Folge entwickelt sich GC-Keeper Moreira aber wieder zur unüberwindbaren Hürde und hält stark. Der eingewechselte Pusic vergibt auf der Gegenseite eine Grosschance. Doch nur wenige Minuten später fällt das 3:1 nach einem Eckball doch noch. Darauf kann Lausanne nicht mehr reagieren, GC fährt den ersten Saisonsieg ein.
90'
22:22
Spielende
Das Spiel ist vorbei. GC holt den ersten Dreier der Saison, Lausanne ist auch nach drei Spielen punktlos.
90'
22:21
Pusic macht sich nochmal auf den Weg, sein Lauf wird aber durch eine weitere harte Grätsche von Monteiro gestoppt.
90'
22:20
Pusic erobert den Ball in der Defensive und schlägt diesen dann lang auf den durchstartenden Gjorgjev. Der Mazedonier kommt aber nicht an den Ball, weil Monteiro schneller beim Spielgerät ist und dieses dann ganz stark mit dem Körper abschirmt.
90'
22:18
Auch wenn Lausanne in den letzten Minuten fast durchgehend im Ballbesitz ist, scheint eine Aufholjagd sehr weit entfernt zu sein. GC dürfte hier aller Voraussicht noch den ersten Saisonsieg einfahren und Lausanne wird wohl den nächsten Rückschlag erleiden.
89'
22:17
Da scheint nicht mehr viel zu kommen von Lausanne. Andererseits zeigen die GC-Verteidiger um Margreitter weiter eine sehr souveräne Leistung und lassen die gegnerischen Offensivspieler einfach nicht vorbeikommen.
87'
22:14
Toti Gomes klärt einen langen Ball mit einer spektakulären Flugeinlage. Der Innenverteidiger gibt weiter vollen Einsatz. Bei dieser Aktion holt er sich aber einen Krampf und bleibt deshalb kurz am Boden sitzen.
86'
22:14
Outtara versucht sein Glück im zweiten Versuch, nachdem er zunächst aus 16 Metern zentral vorm Tor hängenbleibt, aus 14 Metern gleich nochmal und schliesst verdeckt ab, aber sein Schuss ist zu zentral und kein Problem für den starken Keeper Moreira im GC-Tor.
85'
22:12
Kann die Schlussoffensive beim FCLS noch etwas ausrichten um die dritte Saisonniederlage zu verhindern? So wie der GC bisher aufgetreten ist, würde das eher an ein kleines Wunder erinnern.
84'
22:11
Drei Wechsel beim FC Lausanne-Sport
Borenovic leert seinen Köcher und bringt drei neue Spieler. Thomas, Kukuruzovic und Zohouri haben vorzeitig Feierabend. Neu ins Spiel kommen Kapo, Barès und Coyle.
84'
22:11
GC hat aber auch noch nicht genug und spielt munter nach vorne. Auch wenn der letzte Pass in dieser Situation zu ungenau gerät, strahlen die Zürcher hier echte Gefahr aus.
83'
22:11
Amdouni hat nochmal die Möglichkeit zu verkürzen, setzt sich nach feinem Zuspiel von Zohouri in die Spitze rechts gegen Gomes durch, umkurvt diesen und bleibt danach aber an Abrashi hängen und rutscht weg.
81'
22:08
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 3:1 durch Toti Gomes
Lenjani läuft zum Eckball an und tritt den Ball scharf zur Mitte. Dort steigt Innenverteidiger Toti Gomes höher als seine Gegenspieler und nickt gekonnt zum 3:1 ein. Der wuchtige Kopfball schlägt in der linken Torecke ein, Castella bleibt ohne Abwehrchance.
79'
22:07
Auf der Gegenseite muss die Entscheidung fallen. Lenjani hat links alle Freiheiten, zieht an die Strafraumkante heran und bringt den Ball flach ins Zentrum. Pusic versagen aus vier Metern die Nerven und er schiesst den Ball irgendwie drüber.
78'
22:06
Einschlafen dürfen die Hoppers nun aber auf keinen Fall! Husic schickt einen Freistoss aus dem linken Halbfeld gedankenschnell in die Spitze zu Amdouni, der völlig frei vor Moreira steht. Aus spitzem Winkel macht der Keeper seine kurze Ecke aber gut zu und wehrt mit dem ausgestreckten Bein ab.
74'
22:02
Wechsel beim Grasshopper Club Zürich
Gleich nach dem Gegentor bringt GC Nikola Gjorgjev ins Spiel. Der junge Mazedonier brachte bereits gegen YB als Joker Schwung in die Partie. Heute ersetzt er den Doppeltorschützen Campana.
73'
22:00
Tooor für FC Lausanne-Sport, 2:1 durch Anel Husic
Die GC-Verteidigung ist für einen Augenblick unsortiert und verpasst eine Hereingabe. Anel Hustic geht völlig vergessen und kann im Strafraum unbedrängt abschliessen. Der Youngster nutzt diese Freiheit und erzielt in seinem ersten Super-League-Einsatz auch gleich das erste Tor.
Dabei scheint der Verteidiger aber eigentlich im Offside zu stehen. Der VAR sieht das aber offenbar anders und schaltet sich nicht ein.
72'
21:57
Nun hat Lausanne auf hohe Bälle umgestellt, auch diese bringen bisher aber überhaupt keinen Erfolg. GC verteidigt bisher ohne grosse Probleme, ist derzeit aber auffällig passiv.
70'
21:56
Es bleiben 20 Minuten und Lausanne kommt so langsam unter Druck. Eine dritte Niederlage würde den endgültigen Fehlstart perfekt machen, zumal heute sogar mit dem FC Sion die Konkurrenz gepunktet hat. Aber den Gästen scheinen die Mittel zu fehlen, seit dem zweiten Gegentor kommt nichts mehr von ihnen.
68'
21:54
Kukuruzovic haut einen Freistoss aus guter Position deutlich übers Tor, kurz später steht Ouattara im Offside. Bei den Waadtländern scheint heute überhaupt nichts zu passen.
66'
21:54
Das Spiel bleibt zerfahren, die Offensivbemühungen auf beiden Seiten verpuffen jeweils früh.
63'
21:52
Es ist bereits das 129. Pflichtspiel für den erste 22-jährigen Pusic und der neue Man ist gleich in Szene gesetzt. 20 Meter vor dem Tor lässt er sein technisches Vermögen aufblitzen, umkurvt zwei Gegenspieler, schafft es um den dritten aber nicht mehr herum. Die Fans bejubeln ihren Liebling frenetisch.
60'
21:50
Wechsel beim Grasshopper Club Zürich
Auch der talentierte Offensivspieler Petar Pusic kommt ins Spiel. Er ersetzt den durchaus aktiven Shkelqim Demhasaj.
60'
21:50
Wechsel beim Grasshopper Club Zürich
Der Japaner Hayao Kawabe verlässt das Feld nach einem unauffälligen Debüt. Für ihn kommt Nachwuchsstürmer Francis Momoh in die Partie, für den Nigerianer ist es ebenfalls das Debüt in der Super League.
59'
21:49
Wechsel beim FC Lausanne-Sport
Der heute nicht sonderlich überzeugende N'Guessand muss vom Feld. Für ihn kommt mit Hicham Mahou ein anderer junger Leihspieler von Nizza aufs Feld.
59'
21:49
Wechsel beim FC Lausanne-Sport
Cameron Puertas war wohl der bisher gefährlichste Lausanne-Spieler. Trotzdem muss er schon nach einer knappen Stunde vom Feld. Für ihn kommt der junge Zeki Amdoui aufs Feld.
57'
21:45
Lausanne scheint eigentlich gefährlich vors gegnerische Tor gekommen zu sein. Dann gehen dort aber N'Guessan und Ouattara ohne echte Fremdeinwirkung zu Boden. Fraglich was die beiden Stürmer damit erreichen wollten, zumindest schenken sie in dieser Situation eine gute Möglichkeit her.
55'
21:42
Gelbe Karte für Toichi Suzuki (FC Lausanne-Sport)
Die kurze Eckball-Variante führt nicht zum Erfolg. GC holt sich den Ball mit Bolla aber zurück, bis dieser von Suzuki ausgebremst wird. Für den Trikot-Zupfer sieht der Japaner die rote Karte.
54'
21:40
Abrashi schlägt einen tollen Ball aus dem Halbfeld und Lenjani zieht auf der linken Seite davon. Dann legt der Albaner überlegt zurück, Campana verschiesst aus bester Position aber. Weil ein Waadtländer noch abgelenkt hat, wird es Eckball geben.
53'
21:39
Die Waadtländer sind nun gewaltig unter Druck, weiterhin passt aber wenig zusammen. Die Gäste sind unter Schock.
50'
21:39
Traumstart für die Hoppers in die zweite Halbzeit. Für den FCLS hätte es nicht schlechter aus der Kabine gehen können. Der Gast hatte sich doch viel vorgenommen für die zweiten 45 Minuten.
49'
21:36
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 2:0 durch Leonardo Campana
Leonardo Campana läuft zum Penalty an. Der Stürmer zeigt dabei unglaubliches Selbstvertrauen und chippt den Ball einfach halbhoch in die Mitte. Weil sich Castella für eine Ecke entscheidet, führt dieser gut ausgeführte Panenka zum Tor und macht Compana zum Doppeltorschützen.
48'
21:35
Penalty für GC
Und tatsächlich: Der VAR meldet sich bei Alain Bieri. Nach Konsultation der Videobilder zeigt der Schiedsrichter auf den Punkt.
47'
21:33
Der Corner von GC bringt überhaupt nichts ein, dann landet der Ball via Margreitter aber am Arm von Suzuki.
46'
21:32
Eine Demhasaj-Hereingabe fliegt an den Mitspieler vorbei, trotzdem entschliesst cih Thomas diesen Ball zur Ecke zu klären.
46'
21:22
Anpfiff 2. Halbzeit
Schiedsrichter Alain Bieri gibt den Ball frei, das Spiel läuft wieder!
21:19
Fazit erste Halbzeit
Lausanne startet aggressiv und mit hohem Pressing ins Spiel, trotzdem ist GC von der ersten Minute an spielbestimmend. Die Gastgeber spielen nach vorne und legen eine hervorragende Einstellung an den Tag. Mit der Zeit neutralisieren sich die Teams aber und das Spiel geht hin und her, beide Torhüter halten ihren Kasten aber sauber. Etwas mehr als zehn Minuten vor der Pause dreht GC nochmal auf und holt gleich zwei Freistösse. Der zweite davon führt dann tatsächlich auch zum ersten Saisontor: Per Hinterkopf verwertet Campana die Freistoss-Flanke. Bis zur Pause hat Lausanne auch erstmals eine kleine Druckphase, die Gäste scheitern aber am stark aufgelegten Moreira und bei einem Puertas-Freistoss an der Latte.
21:18
Für GC ist es eine gelungene erste Halbzeit: Vor heimischem Publikum gelingt das erste Tor und die Führung wird in die Pause gerettet. Lausanne wiederum lässt weiterhin eine Reaktion vermissen.
45'
21:17
Ende 1. Halbzeit
Dann endet diese erste Halbzeit auch. GC führt in einem relativ ausgeglichenen Spiel nicht ganz unverdient mit 1:0.
45'
21:16
Plötzlich kommt Ouattara nochmal völlig unverhofft im Strafraum an den Ball. Der Stürmer fackelt nicht lange und schliesst sofort ab, Moreira bleibt aber sehr aufmerksam und macht die kurze Ecke zu.
44'
21:15
Die Teams scheinen sich mit diesem Halbzeitresultat abgefunden zu haben. Der Ball wird nur noch in der ungefährlichen Zone hin und her gepasst.
42'
21:12
Aussenverteidiger Bolla hat einen Energieanfall und lässt gleich mehrere Gegenspieler stehen. Direkt vor dem Strafraum wird Ungare aber noch von Trazié Thomas gestoppt.
40'
21:11
Was für ein Hammer! Ein Puertas-Freistoss aus rund 25 Metern prallt volle Kanne an die Frontseite der Querlatte! Der Schuss war hervorragend, kommt aber relativ zentral aufs Tor und irgendwie ist Moreira mit den Fingerspitzen noch dran. Der Keeper hat auch Glück, trotzdem ist das eine Grosstat vom Portugiesen.
39'
21:10
Wieder aus der Distanz. Den Flachschuss von Jean N'Guessan wehrt André Moreira aber zur Seite ab.
38'
21:08
Nach dem langersehnten ersten Treffer der Saison verhalten sich die Zürcher nun erstmals in dieser Partie über mehrere Minuten hinweg sehr passiv. Dadurch bekommt Lausanne Zeit und Platz um zu spielen. Ein Schuss von Puertas geht aber weit am Tor vorbei.
35'
21:05
Toooooooooor für Grasshopper Club Zürich, 1:0 durch Leonardo Campana
Die Variante sitzt! Von der linken Aussenbahn bringt Christián Herc den Freistoss scharf auf den kurzen Pfosten. In rund fünf Metern Torentfernung gewinnt Leonardo Campana das Luftduell klar und lässt Thomas Castella mit einem nicht sonderlich platzierten Kopfball aus nähster Distanz keine Chance. Der bis dahin eher unglücklich agierende Stürmer aus Ecuador hat hier Glück und trifft unkonventionell mit dem Hinterkopf.
34'
21:04
Lenjani tankt sich auf der linken Seite durch und spielt dann Herc an. Dieser lässt sich nach einer Berührung von Nanizayamo einfach fallen und bekommt dafür einen Freistoss.
33'
21:04
Leonardo Campana versucht es direkt, schlenzt das Spielgerät aber rund einen Meter am kurzen Winkeleck vorbei.
32'
21:02
Gelbe Karte für Mickaël Nanizayamo (FC Lausanne-Sport)
Bendegúz Bolla nimmt auf rechts Tempo auf. Mickaël Nanizayamo stellt sich hinein und verschuldet einen aussichtsreichen Freistoss in Strafraumnähe.
31'
21:02
Rund eine halbe Stunde ist gespielt. Das ganz grosse Spektakel ist das hier noch nicht. Kein Wunder, beide Teams haben in dieser Saison noch etwas Mühe Tore zu schiessen. Ob hier vor der Pause noch ein Treffer fällt?
30'
21:00
Weiter Ball von Anel Husic. Im Luftduell springt Armel Zohouri energisch in Georg Margreitter hinein, der kurz liegenbleibt und sich den Brustkorb hält. Da hätte der Schiedsrichter durchaus auch eine Karte zücken können, der Ivorer kommt aber ohne Verwarnung davon.
28'
20:57
Diesmal ist Demhasaj auf dem linken Flügel anzutreffen und bekommt den Ball. Der 25-Jährige beweist Übersicht und spielt auf Kawabe zurück, der Japaner leitet direkt zu Arigoni weiter. Der Verteidiger feuert den Ball dann aber gleich mehrere Meter über das Tor.
26'
20:56
Wieder bekommt der einsame Stürmer Ouattara ein langes Zuspiel. Diesmal hat er etwas mehr Platz und entschliesst sich aus rund 20 Metern zum Schlenzer, Margreitter hat aber aufgepasst und wirft sich wunderbar in den Ball.
25'
20:55
Ouattara ist in der Offensive völlig auf sich alleine gestellt. Er geht alleine gegen vier Gegenspieler ins Dribbling und verliert den Ball, sein nächster Mitspieler war aber auch ungefähr 20 Meter hinter ihm.
23'
20:54
Diesmal ist es Campana selbst der die Flanke schlägt, Lausanne-Goalie Castella hat aber aufgepasst und faustet den hohen Ball aus dem Strafraum.
22'
20:53
Herc zieht auf dem linken Flügel davon und bringt den Ball dann mit Übersicht in den Rückraum. Aber der aufgerückte Campana stolpert und verliert die Kugel in bester Position.
21'
20:52
Weiter bleibt GC meist im Ballbesitz, kann damit aber nicht sonderlich viel anfangen. Lausanne verteidigt bisher konzentriert, ist aber in der Offensive noch sehr unauffällig.
19'
20:51
Gefühlt ist Debütant Anel Husic bisher der Mann mit den meisten Ballkontakten auf dem Rasen. Es scheint, als wollten ihm seine Abwehrkollegen mit risikoarmen Flachpässen Sicherheit geben. Wirklich zielführend ist das aus Lausanne-Sicht aber natürlich nicht.
18'
20:49
Mittlerweile ist GC wieder spielbestimmend und hält den Ball in den eigenen Reihen. Lausanne ist aktuell eher passiv und lässt den Gegner fast ohne Gegenwehr in die eigene Platzhälfte kommen.
17'
20:48
Puh! Ausgerechnet Routinier Thomas Castella lässt sich beim Abschlag zu viel Zeit. Von Shkelqim Demhasaj prallt die Kugel gar nicht so weit am Gehäuse vorbei. Hier hat der Stürmer den Torwart mit einem schnellen Sprint überrascht; ein weiteres Muster für den heute offensichtlich bis in die Haarspitzen motivierten Demhasaj.
16'
20:46
Das Spiel pendelt hin und her, derzeit scheint alles völlig offen. Die Tacklings werden aber auch immer riskanter, auf beiden Seiten wird mit genau getimten Grätschen verteidigt.
15'
20:45
Der fällige Freistoss ist gut ausgespielt. Über ein paar Stationen kommt Cameron Puertas von der Strafraumkante zum Abschluss und zwingt André Moreira mit dem hohen, aber zu unplatzierten Versuch zu einer Parade!
14'
20:44
Der junge Ivorer bleibt lange liegen. In der Wiederholung ist zu sehen, dass er auch am Knie getroffen wurde. Der bisher beste Lausanner der Saison kann aber glücklicherweise weitermachen.
13'
20:43
Gelbe Karte für Georg Margreitter (Grasshopper Club Zürich)
Margreitter geht gegen Ouattara viel zu resolut in den Zweikampf und trifft seinen Gegner mit offener Sohle am Fuss. Berechtigterweise bekommt Margreitter dafür die erste Karte des Spiels gezeigt.
12'
20:43
Längere Ballbesitzphase der Waadtländer. Doch es sind ausschliesslich die drei Innenverteidiger, die sich den Ball wieder und wieder hin- und herschieben.
11'
20:41
Jetzt greift auch Lausanne sehr hoch an, sodass Margreitter zu einem direkten Rückpass auf Keeper Moreira gezwungen ist. Der Ball bleibt aber bei den Zürchern, Lausannes Pressing ist noch nicht erfolgreich.
9'
20:39
Der Rekordmeister in der Startphase mit deutlich mehr Ballbesitz. Lausanne wirkt nach dem schwachen Saisonstart verunsichert.
8'
20:37
Shkelqim Demhasaj rennt im Vollsprint in die eigene Platzhälfte zurück und stoppt seinen Gegenspieler dann zirka zehn Meter vor dem Strafraum mit einer starken Grätsche. Auch wenn aus dem Konter nichts wirkt: Da hat der Stürmer eine extrem gute Einstellung an den Tag gelegt, womöglich eine Motivationsspritze für seine Mitspieler.
6'
20:36
Der erste Eckball von GC ist aber durchaus schon gefährlich. Per kurzer Ecke werden die Gegenspieler aus dem Strafraum gelockt, dann kommt die Flanke aber doch. In der Mitte steigt Margreitter am höchsten, köpft den Ball aber übers Tor.
5'
20:35
Den Eckball klärt Arigoni problemlos. Bei beiden Teams sind die Standardsituationen in dieser Saison noch zu ungefährlich.
4'
20:34
Per Freistoss versucht Kukuruzovic ein direktes Tor zu erzielen und schlenzt den Ball in Richtung des rechten Torecks. Moreira hat aber aufgepasst, taucht ab und lenkt den Ball neben das Tor.
3'
20:33
Das Heimteam in Dunkelblau-Schwarz mit dem engagierteren Start. Einen langen Ball von Toti Gomes kann Debütant ins Seitenaus geklärt werden.
2'
20:32
Auch Lausannes Eigengewächs Husic ist bei seinem Super-League-Debüt nicht zimperlich und räumt Campana ohne Gnade ab. Es gibt Einwurf für GC.
1'
20:31
Lausanne geht gleich aggressiv auf den Ball und greift bereits zum ersten Foulspiel. Da setzen die Gäste gleich mal eine Duftmarke.
1'
20:30
Spielbeginn
Die Partie im Letzigrund beginnt.
19:50
Aufstellung FC Lausanne-Sport
Auch bei Lausanne gibt es mehrere Veränderungen im Vergleich zur letzten Partie. Goduine Koyalipou und Alvyn Antonio Sanches rotieren wieder aus der Mannschaft. Dafür steht mit Anel Husic ein 21-jähriger Debütant in der Innenverteidigung. Auf den ersten Blick wirkt die Ausrichtung defensiver als beim letzten Gastspiel in Zürich. Mory Diaw wird im Kasten durch Routinier Thomas Castella ersetzt.
19:04
Aufstellung Grasshopper Club Zürich
Bei GC gibt es im Vergleich zum Spiel gegen YB drei überraschende Änderungen. Aleksandr Cvetkovic, Dominik Schmid, und Petar Pusic sitzen heute nur auf der Bank. Dafür rücken die Neuzugänge Hayao Kwabe (Hiroshima) und Georg Margreitter (Nürnberg) in die Startformation. Ausserdem kommt Stürmer Shkelqim Demhasaj ins Team zurück.
18:51
Direktduelle
In den letzten fünf Aufeinandertreffen zwischen GC und Lausanne gab es viele enge Spiele. Dreimal konnte Lausanne gewinnen, zweimal gewann Lausanne. Die letzte Direktbegegnung in der Challenge-League-Saison 2019/20 konnte Lausanne mit 2:1 für sich entscheiden. In der letzten Saison revanchierte sich GC dafür mit einem 2:0 im Cup-Achtelfinale.
18:48
Etwas überraschend darf GC heute das Heimtrikot nicht tragen und muss aufs Auswärtsleibchen umsteigen. Damit warten die Fans des Rekordmeisters weiterhin darauf, dass ihnen das Haupt-Jersey live in Aktion vorgeführt wird.
18:42
Formstand FC Lausanne-Sport
Wie bereits erwähnt gab es im Team von Lausanne diverse Veränderungen. Die neu formierte Mannschaft hat in der Startphase der Saison noch nicht so richtig den Tritt gefunden. Im ersten Spiel setzte es für die Waadtländer vor heimischem Publikum eine 1:2 Pleite gegen St. Gallen ab. Eine Reaktion darauf blieb am letzten Wochenende aber aus: In Zürich unterlag Lausanne diskussionslos mit 1:3. 
Grösster Lichtblick ist bisher Brahima Ouattara. Der 18-jährige Ivorer hat die beiden Tore erzielt. Noch in der letzten Saison hatte es die Nizza-Leihgabe in Lausanne nur zu 121. Spielminuten gebracht.
18:38
Formstand Grasshopper Club Zürich
Aufsteiger GC hat in der Super League gleich zu Beginn die zwei härtesten Gegner abgekriegt. So ging das erste Heimspiel der Saison gegen Basel 0:2 verloren, obwohl die Leistung durchaus ordentlich war. Am letzten Wochenende kämpften sich die Zürcher dann zum ersten Punkt der Saison, in Bern spielten sie 0:0. Gegen Meister YB waren die Hoppers spielerisch zwar unterlegen, verteidigten aber solidarisch und liessen kein Gegentor zu.
Mit einem Punkt gegen die beiden Hochkaräter der Liga kann GC eigentlich zufrieden sein. Klar ist aber: Heute soll der erste Saisonsieg her.
18:27
Ausgangslage
GC ist der amtierende Aufsteiger, was sie eher in die Aussenseiterrolle drängt. Andererseits ist der stolze Zürcher Club auch Schweizer Serienmeister und hat schon gezeigt, auch in der Super League absolut konkurrenzfähig zu sein. Ausserdem kennt der neue Trainer Giorgio Contini den heutigen Gegner bestens, in der letzten Saison war er selbst noch Lausanne-Coach.
 
Lausanne hat sich trotz einer ordentlichen letzten Saison von Aufstiegs-Trainer Contini getrennt. Nachfolger ist der vorher im Nachwuchs tätige Ilija Borenovic. Dieser musste eine Menge umbauen, weil viele wichtige Spieler gegangen sind. 
Boranijasevic (FCZ) und Noah Loosli wurden abgegeben. Ausserdem sind die Leihspieler Bolingi (Antwerpen), Guessand, Da Cunha, Brazao, Mahou, Guessand (alle Nizza) und Zekhini (Florenz) zu ihren Stammclubs zurückgekehrt. Dementsprechend muss sich das neue Lausanne(-Team) erst noch finden.
18:18
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zur dritten Spielrunde der Super League. Der Grasshopper Club Zürich empfängt den FC Lausanne-Sport.

Aktuelle Spiele

07.08.2021 18:00
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
1
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
Beendet
18:00 Uhr
07.08.2021 20:30
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
3
1
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
0
Beendet
20:30 Uhr
08.08.2021 14:15
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
2
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
1
0
Beendet
14:15 Uhr
08.08.2021 16:30
FC Basel
FC Basel
FC Basel
5
2
Servette FC
Servette FC
Servette
1
0
Beendet
16:30 Uhr
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
1
1
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
3
2
Beendet
16:30 Uhr

Spielplan - 3. Spieltag

24.07.2021
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
3
2
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
4
1
Beendet
18:00 Uhr
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
0
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
2
1
Beendet
20:30 Uhr
25.07.2021
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
0
0
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
2
2
Beendet
14:15 Uhr
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
FC Basel
FC Basel
FC Basel
2
0
Beendet
16:30 Uhr
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
0
Servette FC
Servette FC
Servette
2
1
Beendet
16:30 Uhr
31.07.2021
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
3
3
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
1
Beendet
18:00 Uhr
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Beendet
20:30 Uhr
01.08.2021
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
2
2
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
2
0
Beendet
14:15 Uhr
FC Basel
FC Basel
FC Basel
6
5
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
0
Beendet
16:30 Uhr
Servette FC
Servette FC
Servette
0
0
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
0
Beendet
16:30 Uhr