DE | FR

Super League

Young Boys
0
0
BSC Young Boys
Grasshoppers
0
0
Grasshopper Club Zürich
22:57
Verabschiedung
Wir bedanken uns, dass sie an diesem regnerischen Samstagabend bei uns waren. 
Für die Berner geht es am Dienstag weiter gegen den CFR Cluj in der Champions League Quali.
GC hat sich eine weiter Woche Pause verdient, und empfängt am nächsten Sonntag den FC Lausanne-Sport.
Bis dahin wünschen wir noch einen schönen Abend und ein schönes Wochenende.
22:57
Fazit
Die Dynamik der ganzen Partie macht sich von Anfang an sehr schnell erkennbar. Die Young Boys erwischen einen guten Start und drücken mit viel Tempo auf den Sechzehner der Gäste. Die Grasshoppers verlassen sich hingegen voll und ganz auf ihre Defensivarbeit und stellt sich für Konterchancen auf. Nachdem die ersten zehn Minuten überstanden waren, fiel es den Bernern zunehmend schwer sich Chancen zu erarbeiten. Die Gäste aus Zürich standen zu kompakt und die Stürmer zeigten sich zu ineffizient. 
Die Grasshoppers hatten dafür offensiv auch nichts vorzuweisen, jegliche Konter wurden im Keim erstickt und ab dem Mittelkreis hatte GC keinen Platz für sämtliches Kombinationsspiel. Zudem leisteten sie sich im Spielaufbau deutlich zu viele Fehler. Geschätzte 90% der Konterversuche (wenn es denn zu einem kam), scheiterten schon an der zweiten Station wegen eines Fehlpasses. Lediglich die letzten fünf Minuten der ersten Hälfte verschafften etwas Abwechslung. Die Zürcher drückten nach vorne und machten hinten auf. Die Young Boys rochen ihre Gelegenheit und für fünf Minuten bekamen wir einen Schlagabtausch auf dem Platz zu Gesicht. Mit der Pause, verabschiedete sich diese Dynamik aber bereits wieder und ein Grossteil der zweiten Hälfte verlief in der selben Dynamik. Einzig die letzten zehn Minuten verschafften nochmals eine Abwechslung. Unter Anderem bolzte Gjorgjev wie aus dem nichts einmal an die Latte. Es blieb die einzige wirkliche Chance für die Gäste. Somit bleibt es beim torlosen Unentschieden. Ob es jetzt daran lag, dass die Berner erste Erschöpfungsanzeichen aufzeigten, GC ihren Job in der Defensive so gut machten oder der Regen ordentlich mithalf, überlassen wir den Zuschauern selber.
90'
22:25
Spielende
Die Partie endet 0:0, GC erkämpft sich mit der Unterstützung des Regens einen Punkt in Wankdorf.
90'
22:24
Es gibt noch einen kurzen Unterbruch, da Toti seinen rechten Schuh verliert.
90'
22:23
Ngamaleu versucht es auch nochmals aus der Distanz, sein Schuss rauscht aber einen guten Meter rechts am Tor vorbei.
90'
22:22
GC ist für die letzten zwei Minuten wieder vollständig auf dem Platz.
90'
22:22
Der Regen macht es dem Verband von Cvetkovic nicht leicht, dem das Blut über den Nacken fliesst. GC ist wieder zu zehnt auf dem Platz, da der Verband erneuert werden muss.
90'
22:21
Distanzversuch von Sulejmani, doch sein Schuss aus gut 25 Metern fliegt weiter über das Tor.
90'
22:20
Sogleich nochmals ein Vorstoss von Bern. Rieder flankt auf Ngamaleu welcher ablegt für Kanga. Dieser prallt zusammen mit Arigoni, der Pfiff bleibt aber aus.
90'
22:19
Es werden 6 Minuten nachgespielt!
88'
22:17
Die beiden Defensiv Akteure bei GC müssen durchbeissen, es bleiben keine Wechsel mehr übrig um allfällige Verletzungen zu unterbinden.
88'
22:16
GC ist nun auch wieder komplett, Cvetkovic darf für die letzten Minuten auf den Platz zurück.
86'
22:14
Cvetkovic und Arigoni prallen bei einer Kopfabwehr aneinander und Cvetkovic geht zu Boden. In der Folge muss eine Blutung an seinem Kopf gestoppt werden. Er scheint aber weiter zu machen.
85'
22:13
10 Wechsel wurden getätigt und beide Coaches haben ihr Kontingent aufgebraucht. Es bleiben noch ein wenig mehr als 5 Minuten für die neuen Spieler.
83'
22:12
Einwechslung Grasshopper Club Zürich
Fabio Fehr kommt für Ermir Lenjani in die Partie und stellt den letzten Wechsel dar in dieser Partie.
82'
22:11
Kurz darauf kommt die nächste Topchance. Lauper und Rieder kombinieren sich schön durch die Defensivreihe und der neue auf dem Platz zieht auch gleich selbst ab. Den Schuss von Rieder kann Moreira aber erneut gekonnt parieren.
81'
22:10
Einwechslung BSC Young Boys
Fabian Rieder kommt für Christopher Martins ins Spiel.
81'
22:09
Wenn jetzt noch zehn Minuten Power kommt von beiden Teams, könnte das eine richtig spannende Schlussphase werden.
80'
22:08
Jetzt auch eine Topchance auf der anderen Seite. Hefti tankt sich auf der rechten Seite klasse nach vorne und flankt zur Mitte. Sulejmani ist zur Stelle und taucht nach vorne für den Kopfball. Moreira reagiert weltklasse und entschärft die Situation
78'
22:06
Lattenknaller für GC! Nikola Gjorgjev zieht zur Mitte und hält aus etwa 20 Metern einfach mal drauf. Faivre greift über kommt aber nicht ran, das Leder zischt vorbei und knallt an die Querlatte. Das wäre eine riesige Überraschung gewesen.
77'
22:03
Feistosschance für YB. Sulejmani läuft an und bringt einen hohen Ball in den Sechzehner. Wieder ist es aber ein Spieler von GC welcher am höchsten Steigt und den Ball klären kann.
74'
22:01
Es bleibt eine gute Viertelstunde Zeit für ein Team, die Entscheidung zu forcieren. Die Grasshoppers kämpfen aber noch immer mit vielen unnötigen Ballverlusten.
73'
22:00
Auswechslung BSC Young Boys
Jordan Lefort geht vom Platz, Ulisses Garcia ersetzt ihn.
71'
21:59
Distanzversuch von Lauper wird von Arigoni abgeblockt. GC bringt stets noch irgendwie ein Bein dazwischen.
70'
21:58
Die Young Boys nisten sich nochmals ein vor dem Kasten der Gäste.
68'
21:57
Schöne Vorarbeit von Lauper! Er stürmt durch die Mitte und lanciert Sulejmani auf der linken Seite, welcher in den Sechzehner vorrückt. Arigoni und Moreira sind aber knapp vor ihm am Ball und können klären.
67'
21:54
Einwechslung Grasshopper Club Zürich
Dreifachwechsel:
Amir Abrashi macht Platz für Nuno da Silva. André Ribeiro kommt ebenfalls neu in die Partie für Petar Pusic. Zuletzt kommt noch Nikola Gjorgjev für Leonardo Campana.
65'
21:54
Dieser flankt in die Mitte des Sechzehners, wo Bolla aber zur Stelle ist und mit dem Kopf klärt.
65'
21:52
Es ist bereits der elfte Eckball für Bern. Dieses Mal ist aber Sulejmani zur Stelle um ihn zu treten.
63'
21:51
Siebatcheu konnte leider nicht an die Torgefahr anknüpfen, welche er gegen Luzern oder Bratislava bereits gezeigt hatte. Vielleicht wäre es aber zu viel verlang in seiner dritten Partie innerhalb von einer Woche.
62'
21:50
Einwechslung BSC Young Boys
Doppelwechsel: Wilfried Kanga kommt für Jordan Siebatcheu. Ausserdem kommt auch Miralem Sulejmani für Marvin Spielmann in die Partie.
61'
21:50
Der zweite Eckball findet den Kopf von Cvetkovic, der köpft aber am langen Eck vorbei.
61'
21:49
Der erste Versuch landet auf Umwegen im Fuss von Lenjani, dessen Schuss wird aber geblockt, es kommt erneut zum Corner.
60'
21:49
Wieder einmal Eckball für die Grasshoppers.
59'
21:47
Kopfballchance von Ngamaleu! Schöne Flanke von Lauper findet den unbedrängten Ngamaleu welcher sich aber nicht zwischen ablegen und Torschuss entscheiden kann. Sein Kopfball kommt zu unpräzise und fliegt daher am langen Pfosten vorbei.
58'
21:45
Nach wie vor erlaubt sich GC zu viele unnötige Fehler im Mittelfeld, Konterbewegungen nach vorne werden viel zu schnell abgefangen von Bern und auch sonst will das Passspiel nicht gelingen.
56'
21:44
Bern mit einer starken Phase im Moment.  Spielmann versucht es aus der Distanz, der Ball wird aber noch fünf Meter vor dem Tor abgelenkt und Moreira muss nicht eingreifen.
55'
21:42
Guter Ansatz von Ngamaleu, über rechts dringt YB in den Sechzehner ein, Ngamaleu bekommt nach Doppelpass mit Hefti den Ball und versucht quer zu legen. Vermutlich wäre die Defensive ausgepsielt gewesen, aber Cvetkovic bringt sein Bein dazwischen.
53'
21:40
Anscheinend fanden einige wenige Böller den Weg durch das Dach des Stadions, daher kommt auch der Rauch auf dem Feld. Gefahr besteht keine und somit wird auch nicht unterbrochen.
51'
21:40
Gelbe Karte für Amir Abrashi (Grasshopper Club Zürich)
Abrashi kommt zum dritten Mal in diesem Spiel zu spät. Und jetzt bekommt er auch den gelben Karton zu sehen.
50'
21:38
Laute Geräusche von Feuerwerk erklingt im Stadion, es handelt sich aber um Feuerwerk welches vor dem Stadion gezündet wurde. Trotzdem dringt Rauch ins Stadion ein und umhüllt eine Eckfahne.
49'
21:37
Mambimbi dringt in den Sechzehner ein und verschafft sich Platz. Bevor er aber auf den freien Siebatcheu ablegen kann grätscht noch Diani dazwischen.
48'
21:37
Spielmann geht nach einem Zweikampf mit Arigoni zu Boden, er hatte ein Knie in den Rücken bekommen und lässt sich an der Seitenlinie behandeln.
48'
21:36
Es wird sich dabei wohl um einen taktischen Wechsel halten vor dem kommenden Spiel gegen CFR Cluj am Dienstag.
47'
21:35
Beide Teams nehmen also einen Wechsel vor. Bei den Young Boys kommt dieser ein wenig überraschend, denn nicht der angeschlagene Ngamaleu geht vom Platz sondern Michel Aebischer, welche eine gute Partie gezeigt hatte.
46'
21:35
Anpfiff 2. Halbzeit
Der Ball rollt wieder und auch der Regen ist wieder stärker zurück.
46'
21:34
Einwechslung Grasshoppers Club Zürich
Dominik Schmid macht Platz für Djibril Diani.
46'
21:32
Einwechslung BSC Young Boys
Der Captain Michel Aebischer verlässt den Platz für Vincent Sierro.
21:17
Fazit 1. Hälfte
Die Grasshoppers zeigen bisher viel Disziplin und verteidigen Kompakt vor allem für die ersten 40 Minuten. Gegen vorne klappt bisher noch nicht allzu viel, jedoch reichen vielleicht ein oder zwei gute Konter in der zweiten Hälfte bereits aus, um die in der Defensive schwächelnden Berner zumindest einmal zu bezwingen.
Die Young Boys machen bisher einen sehr guten Job, die Gäste kamen einmal über das Mittelfeld hinaus, ansonsten behalten sie die Kontrolle mit einem festen Griff. Die Torchancen bleiben bisher aus, aber die letzten fünf Minuten der ersten Spielzeit zeigten, dass GC Lücken vorwies welche die Berner durchaus nützen konnte. Moreira reagierte bisher blendend, fragt sich aber wie lange sich GC noch darauf verlassen kann, dass ihr Keeper die weisse Weste alleine festhalten kann.
45'
21:16
Ende 1. Halbzeit
Bevor die Partie wieder aufgenommen werden kann wird die Halbzeit abgepfiffen. Wir werden sehen ob Ngamaleu in der zweiten Spielzeit wieder auflaufen wird.
45'
21:15
Ngamaleu geht nach einer Ballannahme zu Boden weil er mit dem Fuss auf dem nassen Rasen wegrutscht. Er muss vorerst auf dem Platz gepflegt werden.
44'
21:14
Gelbe Karte für Christopher Martins (BSC Young Boys)
GC klärt in der eigenen Hälfte und setzt zum Konter an. Martins lässt nichts anbrennen und stoppt die Gegenbewegung mit einem taktischen Foul.
43'
21:13
Der anschliessende Eckball findet Ngamaleu welcher aber nur ins Aussennetz köpfen kann.
43'
21:13
Und gleich nochmals muss sich Moreira auszeichnen. Nach einem Abpraller im Sechzehner kommt Hefti aus spitzem Winkel zum Ball und zieht ab. Moreira faustet ins aus.
42'
21:11
Gleich nochmals eine gute Chance für Spielmann. Die Lücken in der Abwehr werden ein wenig grösser, Moreira kann aber parieren.
40'
21:08
Chance für Spielmann! Flanke von Lauper findet den Berner Angreiffer welcher aber nicht wirklich zum Kopfball kommt, denn Cvetkovic ist dazwischen, kann aber nicht klären. Bevor Spielmann aber nachsetzen kann ist Moreira zur Stelle und hält fest.
37'
21:06
Gleich zwei Eckbälle für die Berner. Den zweiten schlägt Aebischer vor den Kasten wo Bolla am höchsten steigt und wegschlägt. Hefti setzt aber nach und flankt auf Siebatcheu welcher aber knapp über die Latte köpft.
35'
21:05
Die Grashoppers sind nicht dazu bereit, den Bernern Platz zu lassen in der eigenen Hälfte. Darum werden die Zweikämpfe verbissen und mit Härte geführt.
33'
21:02
Wie auch schon gegen Bratislava geht Ngamaleu fast schon leichtsinnig um mit potentiellen Chancen. Den Pass schneller zu spielen hätte in dieser Situation zu viel Gefahr führen können.
30'
20:59
Die ersten 30 Minuten sind um. Bisher hat Bern klar die Vorteile auf ihrer Seite, obwohl die Defensive der Gäste dicht hält liegt es im Moment in den Händen der Berner Torchancen zu kreieren. Die Grasshoppers machen defensiv einen koordinierten und disziplinierten Eindruck, konnten bisher aber noch keine Aktion im gegnerischen Strafraum verbuchen.
28'
20:58
Auf der anderen Seite zeigt Hefti eine schöne Ballannahme und leitet einen Angriff ein. Nach Kontakt von Aebischer und Ngamaleu kommt der Ball wieder zu Hefti welcher flankt. Cvetkovic kann aber per Kopf klären.
27'
20:57
Jetzt für einmal eine schöne Kombination der Gäste nach vorne. Pusic schickt Lenjani über die Seite, leider wird die Kugel aber abgefangen bevor Lenjani einen richtigen Pass schlagen kann.
26'
20:55
Contini lässt also nicht mit der selben offensiven Freude auflaufen wie noch am vergangenen Wochenende gegen den FC Basel.
24'
20:54
Spielmann versucht es mit dem Kopf, aber aus relativ grosser Entfernung. Somit kommt das Leder einfach mit zu wenig Tempo auf den Kasten und Moreira kann problemlos klären.
22'
20:53
Gefährliche Abschlüsse sind weiterhin Mangelware. GC kommt dafür nicht genug weit nach vorne und kann sich keinen Platz verschaffen, YB auf der anderen Seite hat Mühe sich gegen die defensive Aufstellung durchzusetzen.
19'
20:48
Gelbe Karte für Toti Gomes (Grasshopper Club Zürich)
Auch Gomes kommt in diesem Zweikampf gegen Siebatcheu etwas zu spät und mit gestrecktem Bein. Nachdem Abrashi schon zwei mal zugepackt hatte, kassiert Toti Gomes nun Gelb.
17'
20:47
GC kann sich nicht wirklich befreien. Sobald der Spielaufbau einsetzt folgt meist ziemlich schnell ein ärgerlicher Ballverlust. Contini scheint dies an der Seite ähnlich zu sehen.
15'
20:44
Interessante Eckballvariante von YB. Aebischer spielt in den Rücken der Abwehr wo Lauper lauert und aus gut 16 Metern abzieht. Der Ball springt unglücklich auf und so wird aus dem Versuch ein gemeiner Aufsetzer welcher aber viel zu wenig Kraft mit sich bringt. Kein Problem für Moreira.
13'
20:43
Wieder ist es Abrashi, welcher mit Aebischer zusammenstösst. Im Anschluss bleiben beide Spieler kurz liegen, auch diese Szene bleibt aber unsanktioniert. Es geht für beide weiter.
11'
20:42
Die Defensive hält bisher dem Druck gut Stand. Trotz deutlich mehr Spielanteilen für die Berner kommt vor dem Tor noch nicht wirklich viel zu Stande.
8'
20:38
Amir Abrashi hat bereits Glück, dass er für sein Tackling nicht die gelbe Karte sieht. Immerhin zieht er vor dem Kontakt seine Beine ein, somit gibt es keine grosse Szene.
7'
20:36
Nach einem Einstieg mit viel Tempo hat nun auch GC ein wenig mehr Platz um sich in Wankdorf einzufinden und den Ball ein zwei mal abzuspielen.
6'
20:35
Auf der Tribüne ist Lustenberger zu sehen, welcher nach wie vor noch nicht wieder auf dem Platz stehen kann. Trotz guter Entwicklung von Spielern wie Zesiger, bleibt die Defensive der grösste Sorgenherd für den Meister aktuell.
5'
20:34
Mambimbi und Siebatcheu stehen sehr hoch und pressen früh, wenn GC versucht den Ball durch die Reihen zu laufen um ins Spiel zu finden.
3'
20:33
Erster Coner für Bern, Zesiger flankt den Ball aber ins Aus.
3'
20:32
Bern spielt von Beginn weg mit viel Energie nach vorne.
2'
20:31
Die Gäste spielen in blau-weissen Trikots auf während das Heimteam im gewohnten Gelb-Schwarz auf dem Rasen steht.
1'
20:26
Spielbeginn
Der Ball rollt vor rund 20'000 Zuschauern.
20:14
Direkter Vergleich
Im direkten Vergleich sieht es nicht rosig aus für die Gäste aus Zürich. Allerdings begegneten sich die beiden Teams zum letzten Mal am 16. Mai 2019. Wenn wir ein Auge darauf werfen wie sich die Clubs zuletzt getrennt haben, sehen wir, dass die letzten fünf Partien allesamt an die Berner gingen. Die Grasshoppers zeigen sich aber heuer mit einem neuen Gesicht und sind bereit, auch alle neutralen Zuschauer für sich zu gewinnen.
20:11
Aufstellung Grasshopper Club Zürich
Bei den heutigen Gästen wird wenig rotiert. Trainer Contini belässt es bei zwei Änderungen. Cvetković sowie Schmid sind für Margreitter und Diani neu dabei.
20:10
Aufstellung BSC Young Boys
Wie auch bereits am Mittwoch gegen Bratislava wird beim Meister YB ordentlich rotiert. Auf sechs Positionen wird umgestellt, unter anderem muss der angeschlagene von Ballmoos aussetzen, am Mittwoch war er noch ein starker Rückhalt für die Berner. Für ihn läuft Faivre auf. Ansonsten starten heute Spielmann, Mambimbi, Lauper, Lefort und Martins, von welchen die meisten auch am Mittwoch zumindest noch kurz auf dem Platz standen.
20:10
Formstand Grasshopper Club Zürich
Wie bereits gesagt glückte den Grasshoppers der Saisonstart, zumindest was das Resultat angeht, nicht. Coach Giorgio Contini meinte nach der Partie, dass die Mannschaft auf einem guten Weg sei und sie eine gute Leistung gezeigt habe, sich aber nicht dementsprechend belohnen konnte. Die nächste Aufgabe wird nicht einfacher, auswärts beim Schweizer Meister zu spielen ist womöglich die grösste Probe der Saison und dies bereist so früh. Bei einer erneut guten Leistung und Ermüdungerscheinungen der Berner könnte aber heute durchaus eine Überraschung möglich sein. 
20:06
Formstand BSC Young Boys
Mit dem Druck der Qualifikations Phase in der Champions League und dem Start ins Meisterrennen der Super League kommen die heutigen Gastgeber bisher gut zurecht. Zumindest auf den ersten Blick. Gegen Luzern im Auftakt erkrampften sich die Berner drei Punkte in einer spannenden Aufholjagt (Luzern führte zwischenzeitlich 3:1). Auch am Mittwoch gegen Slovan Bratislava hat YB zwar gut gespielt und den Sieg verdient, schlussendlich brauchten sie aber trotzdem eine Menge Glück um die Runde zu überstehen. Bratislava verschoss einen Penalty, ein potentielles Handspiel wurde nicht anerkennt und einen Lattenknaller in der Schlussphase konnten die Gäste aus der Slowakei auch noch verzeichnen. Wie lange die Energie beim amtierenden Meister ausreicht um die englischen Wochen so erfolgreich zu bestreiten werden wir sehen, bisher zumindest bleiben sie ungeschlagen.
20:01
Ausgangslage
Auch am zweiten Spieltag sind die Voraussetzungen mehr als schwierig genaue Voraussagen zu treffen. Viele Spiele zu analysieren gibt es meistens auch nicht, trotzdem werden wir ein Auge auf die jüngsten Ergebnisse beider Teams werfen.
Als amtierender Meister, sieht sich Bern in der Favoritenrolle. Es ist aber nicht zu vernachlässigen, dass die Young Boys momentan um eine Teilnahme an der Champions League kämpfen und somit doppelt so viele Spiele absolvieren wie die Meisten Konkurrenten aus der Liga. Bisher läuft alles Resultatmässig zumindest gut und man konnte alle nötigen Siege einfahren.
Der Saisonstart der Grasshoppers verlief hingegen nicht nach Wunsch. Trotz einer guten Leistung gegen Basel unterlagen sie mit 0:2. Der Coach zeigte sich trotzdem optimistisch und wir sind gespannt was die Zürcher für eine Leistungssteigerung hinlegen können. 
19:35
Begrüssung
Herzlich willkommen an diesem Samstagabend zur 2. Runde in der Super League. Heute verschlägt es den Grasshopper Club Zürich nach Bern wo sie in Wankdorf von den Young Boys empfangen werden. Um 20:30 gehts los!

Aktuelle Spiele

07.08.2021 18:00
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
1
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
Beendet
18:00 Uhr
07.08.2021 20:30
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
3
1
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
0
Beendet
20:30 Uhr
08.08.2021 14:15
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
2
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
1
0
Beendet
14:15 Uhr
08.08.2021 16:30
FC Basel
FC Basel
FC Basel
5
2
Servette FC
Servette FC
Servette
1
0
Beendet
16:30 Uhr
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
1
1
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
3
2
Beendet
16:30 Uhr

Spielplan - 2. Spieltag

24.07.2021
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
3
2
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
4
1
Beendet
18:00 Uhr
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
0
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
2
1
Beendet
20:30 Uhr
25.07.2021
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
0
0
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
2
2
Beendet
14:15 Uhr
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
FC Basel
FC Basel
FC Basel
2
0
Beendet
16:30 Uhr
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
0
Servette FC
Servette FC
Servette
2
1
Beendet
16:30 Uhr
31.07.2021
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
3
3
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
1
Beendet
18:00 Uhr
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Beendet
20:30 Uhr
01.08.2021
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
2
2
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
2
0
Beendet
14:15 Uhr
FC Basel
FC Basel
FC Basel
6
5
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
0
Beendet
16:30 Uhr
Servette FC
Servette FC
Servette
0
0
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
0
Beendet
16:30 Uhr