DE | FR

DEL

Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
0
0
0
0
Eisbären Berlin
Berlin
1
0
0
1
Beendet
19:30 Uhr
Schwenningen:
Berlin:
52'
Noebels
60
22:03
Fazit:
Die Eisbären setzen sich nach einem spannenden und jederzeit umkämpften Verlauf mit 0:1 in Schwenningen durch, und bleiben der Tabellenspitze somit erhalten. Über weite Strecken hatte Berlin Vorteile, biss sich aber genauso wie der Gegner am starken Goalie die Zähne aus. So brachte ein später Treffer die Entscheidung und auch das anschiessende Anrennen der Hausherren war nicht von Erfolg gekrönt. Insgesamt kann man dem Gastgeber wohl vorwerfen, nicht konsequent genug agiert zu haben, heute hat dann aber wohl unterm Strich einfach die glücklichere Mannschaft gewonnen. Damit verabschieden wir uns von dieser Partie und wünschen noch einen schönen Abend.
60
21:47
Spielende
60
21:47
Aber am Ende übersteht es Berlin und gewinnt.
60
21:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Danny Richmond (Eisbären Berlin)
Jetzt mus sogar noch einmal Richmond raus und die Eisbären sind in doppelter Unterzahl.
59
21:44
Dustin Strahlmeier ist mittlerweile aus dem Tor. Nun zählt es für den Gastgeber!
55
21:38
Damit ist as Eis gebrochen und Schwenningen antwortet mit wilden Angriffen. Wird das jetzt eine echte Abwehrschlacht für die Eisbären?
52
21:36
Tor für Eisbären Berlin, 0:1 durch Marcel Noebels
Daniel Fischbuch bedient den Torschützen, der sich im Alleingang ins Drittel der Hausherren aufmacht und ins lange Eck vollendet!
49
21:28
Aktuell ist mit viel Wohlwollen Berlin besser in der Partie. Sind aber alles Nuancen. Insgesamt fällt es schwer, irgendwelche Tendenzen zu erkennen.
46
21:23
Beide Mannschaften erarbeiten sich Chancen, aber aktuell überwiegt natürlich die Vorsicht. Hier will jetzt niemand den entscheidenden Fehler machen.
41
21:15
Die finalen 20 Minuten laufen. Oder gehen wir hier gar auf mehr zu? Eins ist jedenfalls klar: Bei diesem engen Verlauf dürfte das erste Tr bereits vorentscheidenden Charakter haben.
41
21:15
Beginn 3. Drittel
40
21:00
Drittelfazit:
Auch nach 40 Minuten wartete die Partie noch auf ein erstes Tor. Die besseren Gelegenheiten dazu hate im Verlauf erneut Berlin, zumal man zweimal in Überzahl agierte, aber so richtig überzeugend agierte man jeweils nicht. Kurz vor Ablauf des Drittels hätte dann Hult Schwenningen in Führung bringen müssen, aber Vehanen ist bislang für Berlin ein genauso sicherer Rückhalt wie auf der anderen Seite Strahlmeier. Bis gleich!
40
20:58
Ende 2. Drittel
38
20:58
Aus den Strafzeiten hätten die Eisbären in diesem Drittel mehr machen können, vielleicht sogar müssen bei dem knappen Verlauf. Aber auch hier bleibt der Kasten der Hausherren sauber.
36
20:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lennart Palausch (Schwenninger Wild Wings)
35
20:46
Und Schwenningen ist auch sofort wieder gefährlich. Dominik Bohac prüft Petri Vehanen mit einem zünftigen Schlagschuss!
33
20:41
Die richtig grossen Chancen bleiben dann für die Eisbären aber aus. Schwenningen ist wieder komplett.
31
20:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Markus Poukkula (Schwenninger Wild Wings)
Backman hat für Berlin die grosse Chance auf die Führung, aber vergibt. Dafür können die Hauptstädter danach in Überzahl ihr Glück versuchen.
25
20:29
Im Fokus dieses Drittels steht bislang Petri Vehanen. Der Schlussmann der Berliner musste mehrfach eingreifen. Der Grund: Die Wild Wings sind energisch zurückgekehrt und machen Druck!
21
20:23
Weiter gehts!
21
20:23
Beginn 2. Drittel
20
20:09
Drittelfazit:
Die Teams gehen nach einem unterhaltsamen Abschnitt in die Kabinen, in dem Berlin zwar insgesamt mehr vom Spiel hatte, das aber noch nicht in etwas Zählbares ummünzen konnte. Der Gastgeber muss derweil im Verlauf ein wenig mehr investieren, sonst wird es heute schwer. Bis gleich!
20
19:59
Ende 1. Drittel
16
19:59
Allerdings machen sich in den letzten Minuten auch die Wild Wings vermehrt auf und tragen zu einem offenen Schlagabtausch bei. Das kann man sich anschauen!
12
19:54
Die Eisbären werden immer bestimmender, lassen hier teilweise ein echtes Dauerfeuer auf Dustin Strahlmeier los. Das an eigentlich für Schwenningen nicht lange gut gehen.
9
19:47
In Gleichzahl kommen dann auch die Berliner zu ersten Schüssen und können sich eine erste Überlegenheit erspielen, aber noch ist in der Offensive alles ein wenig verhalten.
7
19:46
Berlin übersteht diese Unterzahl am Ende souverän. Es gab im Prinzip nur eine kleinere Chance.
5
19:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jens Baxmann (Eisbären Berlin)
Es geht hier leich mal ordentlich zur Sache. Zunächst geraten zwei Akteure aneinander und in der Folge muss Berlin dann in die erste Unterzahl, weil Baxmann seinem Gegenspieler ein Bein stellt.
2
19:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für James Sheppard (Eisbären Berlin)
2
19:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kalle Kaijomaa (Schwenninger Wild Wings)
1
19:32
Auf gehts!
1
19:31
Spielbeginn
19:06
Ob das gelingt, werden die nächsten zwei Stunden zeigen. Viel Spass dabei!
19:06
Tatsächlich sind wie Wild Wings daheim nicht zu unterschätzen, gegen Topteams wie Mannheim, Wolfsburg oder Nürnberg hatte man aber in schöner Regelmässigkeit keine Chance. Trotzdem reicht es aktuell immerhin zu Platz sieben und mit einem Sieg könnte man gar auf den fünften Rang vorrücken.
19:04
Diese Partie ist zwar geografisch ein ziemliches Nord-Süd-Duell, tabellarisch liegen die Mannschaften aber nicht so weit auseinander. Die Eisbären kämpfen an der Spitze der Tabelle mit Nürnberg um die Vorherrschaft und reisen mit dem Selbstvertrauen eines 6:3 über Mannheim nach Schwenningen. Uwe Krupp warnte aber im Vorfeld vor der Heimstärke des Gegners. Man müsse sich warm anziehen.
19:00
Hallo und herzlich willkommen zur Partie der Schwenninger Wild Wings gegen die Eisbären Berlin. Ab 19:30 geht es los!

Aktuelle Spiele

10.12.2017 14:00
Krefeld Pinguine
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
1
2
0
0
Augsburger Panther
Augsburger Panther
Augsburg
4
0
2
1
1
Beendet
14:00 Uhr
n.V.
10.12.2017 16:30
Schwenninger Wild Wings
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
0
2
0
ERC Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
1
0
Beendet
16:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
Kölner Haie
2
1
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
3
1
2
0
Beendet
16:30 Uhr
10.12.2017 17:00
Düsseldorfer EG
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
1
1
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
2
0
0
1
0
Beendet
17:00 Uhr
n.P.
10.12.2017 19:00
Fischtown Pinguins
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
1
2
0
Straubing Tigers
Straubing Tigers
Straubing
0
0
0
0
Beendet
19:00 Uhr

Spielplan - 26. Spieltag

08.09.2017
Düsseldorfer EG
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
0
2
0
Augsburger Panther
Augsburger Panther
Augsburg
4
2
1
1
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
Kölner Haie
5
1
2
1
1
Fischtown Pinguins
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
2
0
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
1
0
0
EHC München
EHC München
München
3
1
0
1
1
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Eisbären Berlin
Eisbären Berlin
Berlin
2
2
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
0
2
2
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
1
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
0
1
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
ERC Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
2
0
0
Straubing Tigers
Straubing Tigers
Straubing
4
0
1
3
Beendet
19:30 Uhr
Adler Mannheim
Adler Mannheim
Mannheim
6
2
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2017
Krefeld Pinguine
Krefeld Pinguine
Krefeld
5
2
1
2
Augsburger Panther
Augsburger Panther
Augsburg
7
1
1
5
Beendet
14:00 Uhr
Fischtown Pinguins
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
1
1
Eisbären Berlin
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
1
5
Beendet
14:00 Uhr
EHC München
EHC München
München
0
0
0
0
ERC Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
0
1
3
Beendet
14:00 Uhr