DE | FR

DEL

Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
0
0
3
EHC München
München
2
1
1
0
Beendet
19:30 Uhr
Bremerhaven:
45'
Urbas
48'
Owens
54'
Urbas
München:
14'
Kahun
25'
Kettemer
60
22:07
Fazit:
Die schwierigen Wochen des Meisters gehen in Bremerhaven weiter! Nach zwei Niederlagen gegen die Konkurrenz verspielte man heute eine 0:2-Führung im letzten Drittel und liess sich so spät vom Underdog noch abfangen. Ob man sich letztlich zu sicher fühlte oder einfach im Verlauf die Psyche nicht mehr mitmachte, sei mal dahingestellt. Unterm Strich haben die Süddeutschen nach dieser Partie aber sicherlich einiges aufzuarbeiten. Damit verabschieden wir uns von dieser Partie und wünschen noch einen schönen Abend!
60
22:04
Spielende
60
22:04
Danny Aus den Birken geht am Ende für satte 150 Sekunden aus dem Tor, aber das alles nützt nichts! München verspielt den Vorsprung und verliert!
54
21:44
Tor für Fischtown Pinguins, 3:2 durch Jan Urbas
Der Wahnsinn geht weiter, die Halle flippt aus! Urbas erzielt das 3:2 und damit haben die Pinguins die Partie in diesem Drittel gedreht!
53
21:39
Nicht ganz uninteressant für diese Partie sind die Ergebnisse in den Parallelspielen. Dort führt Berlin, Nürnberg geht in Iserlohn unter.
51
21:36
Auch die folgende Unterzahl übersteht der Gastgeber, der natürlich nun ale Trümpfe in der Hand hält. Zunächst geht es allerdings ins finale Powerbreak!
49
21:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Moore (Fischtown Pinguins)
48
21:35
Tor für Fischtown Pinguins, 2:2 durch Jordan Owens
Nächste Strafe, nächstes Tor! Das Comeback ist perfekt! Danny Aus den Birken kann einen Schuss zunächst parieren, aber Owens staubt klassisch ab.
47
21:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maximilian Kastner (EHC Red Bull München)
46
21:27
Und plötzlich riecht das hier nach spannender Schlussphase. Wer hätte das gedacht?
45
21:26
Tor für Fischtown Pinguins, 1:2 durch Jan Urbas
Sieh an! Bremerhaven in Überzahl und die nutzen die Hausherren konsequent! Urbas wird vor Aus den Birken freigespielt, umkurvt den Goalie und schiebt ein.
45
21:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan Button (EHC Red Bull München)
43
21:24
Das gelingt dann auch erst einmal. Der Gastgeber ist wieder komplett!
41
21:14
Weiter gehts und jetzt gilt es für die Hausherren wie erwähnt zunächst, die Unterzahl zu überstehen.
41
21:14
Beginn 3. Drittel
40
21:01
Drittelfazit:
Auch nach 40 Minuten hat der Meister das Geschehen fest im Griff, baute die Führung aus und musste darüberhinaus wenig befürchten. Die beste Nachricht für Bremerhaven ist daher, dass man hier durchaus noch ein Comeback möglich scheint, zu Beginn des dritten Abschnitts muss man dafür aber zunächst einmal eine Unterzahl überstehen. Sollte der Favorit dort das 3:0 erzielen, wäre der Deckel wohl drauf. Bis gleich!
40
21:00
Ende 2. Drittel
40
21:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ross Mauermann (Fischtown Pinguins)
40
20:57
Nochmal gute Chancen für den EHC zum Schluss. Erst Pinizzotto und dann Wolf, doch Tomáš Pöpperle bleibt jeweils Sieger.
37
20:57
Eigentlich hätten die Hausherren jetzt mit einer Überzahl noch einmal Chancen auf den Anschluss, aber Urbas muss ebenfalls runter.
36
20:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Urbas (Fischtown Pinguins)
36
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannic Seidenberg (EHC Red Bull München)
34
20:45
Geht hier noch was für Bremerhaven? Aktuell hat eher Tomáš Pöpperle etwas zu tun, der Schüsse von Kettemer sowie Pinizzotto parieren muss.
29
20:37
Es geht ins zweite Powerbreak und der Meister hat die Partie im Griff. Chancenlos sind die Pinguins aber keineswegs, denen allerdings de Abgeklärtheit der Münchener abgeht.
25
20:36
Tor für EHC Red Bull München, 0:2 durch Florian Kettemer
Nach einem Bully ballert Kettemer die Scheibe trocken in die Maschen. Es gab noch einen Videobeweis, am Ende zählt der Treffer aber.
23
20:28
Die Hausherren legen bemüht los und können sich ein paar Schussgelegenheiten erspielen.
21
20:23
Die Partie läuft wieder.
21
20:23
Beginn 2. Drittel
20
20:08
Drittelfazit:
Der Meister betreibt bislang nicht den ganz grossen Aufwand, hat aber defensiv alles im Griff und konnte im Verlauf auch vorne mehr Akzente setzen. So geht die Führung in Ordnung und wir melden uns gleich mit dem zweiten Drittel zurück!
20
20:07
Ende 1. Drittel
17
20:00
Bremerhaven versucht zu antworten, aber Danny Aus den Birken ist bislang auf dem Posten.
14
19:59
Tor für EHC Red Bull München, 0:1 durch Dominik Kahun
Dann schlägt der Favorit aber eiskalt zu. Kahun ist mit dem Bauerntrick erfolgreich!
10
19:53
Auch nach dem ersten Powrbreak gibt es nicht viel zu berichten. Fast hätte ein Patzer von Mike Moore vorhin mal für Gefahr gesorgt, aber Steve Pinizzotto reagierte nicht gedankenschnell genug.
5
19:46
Die Partie startet ein wenig durchwachsen und hat noch keine Highlights zu bieten.
1
19:32
Der Start hat sich nach Problemen mit einem der Tore ein wenig verzögert, jetzt geht es aber los!
1
19:32
Spielbeginn
19:11
Ob das dann heute der Fall sein wird oder der EHC seiner Favoritenrolle gerecht wird, werden die nächsten gut zwei Stunden zeigen. Viel Spass dabei!
19:11
Die Bremerhavener taugen als Aufbaugegner allerdings nur bedingt, denn die Nordlichter kämpfen aktuell auf Rang elf höchst selbst um wichtige Zähler in Richtung der Playoffs. Dass man trotzdem als grosser Aussenseiter in den Abend geht, versteht sich von selbst, zumal man zuletzt gegen ähnliche Kaliber kaum eine Chance hatte. Die knappe Niederlage am 16.11. im Penalty-Schiessen gegen Nürnberg zeigt allerdings, dass man an einem perfekten Tag durchaus mithalten kann.
19:08
Der Meister muss im hohen Norden ran und will daher vor allem wieder Boden in Richtung Tabellenspitze gut machen. Nach zwei deutlichen Klatschen gegen Nürnberg und Wolfsburg ist Wunden lecken angesagt, und die Süddeutschen werden heute wohl auch mit einer gehörigen Portion Wut aufs Eis fahren. Denn eine dritte Niederlage in Serie will man sich natürlich nicht leisten.
19:07
Hallo und herzlich willkommen zur Partie der Fischtown Pinguins gegen den EHC Red Bull München. Ab 19:30 geht es los!

Aktuelle Spiele

10.12.2017 14:00
Krefeld Pinguine
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
1
2
0
0
Augsburger Panther
Augsburger Panther
Augsburg
4
0
2
1
1
Beendet
14:00 Uhr
n.V.
10.12.2017 16:30
Schwenninger Wild Wings
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
0
2
0
ERC Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
1
0
Beendet
16:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
Kölner Haie
2
1
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
3
1
2
0
Beendet
16:30 Uhr
10.12.2017 17:00
Düsseldorfer EG
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
1
1
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
2
0
0
1
0
Beendet
17:00 Uhr
n.P.
10.12.2017 19:00
Fischtown Pinguins
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
1
2
0
Straubing Tigers
Straubing Tigers
Straubing
0
0
0
0
Beendet
19:00 Uhr

Spielplan - 26. Spieltag

08.09.2017
Düsseldorfer EG
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
0
2
0
Augsburger Panther
Augsburger Panther
Augsburg
4
2
1
1
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
Kölner Haie
5
1
2
1
1
Fischtown Pinguins
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
2
0
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
1
0
0
EHC München
EHC München
München
3
1
0
1
1
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Eisbären Berlin
Eisbären Berlin
Berlin
2
2
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
0
2
2
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
1
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
0
1
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
ERC Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
2
0
0
Straubing Tigers
Straubing Tigers
Straubing
4
0
1
3
Beendet
19:30 Uhr
Adler Mannheim
Adler Mannheim
Mannheim
6
2
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2017
Krefeld Pinguine
Krefeld Pinguine
Krefeld
5
2
1
2
Augsburger Panther
Augsburger Panther
Augsburg
7
1
1
5
Beendet
14:00 Uhr
Fischtown Pinguins
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
1
1
Eisbären Berlin
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
1
5
Beendet
14:00 Uhr
EHC München
EHC München
München
0
0
0
0
ERC Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
0
1
3
Beendet
14:00 Uhr