Cup

FC Winterthur
FC Winterthur
4
2
FC Bavois
FC Bavois
0
0
Beendet
18:00 Uhr
FC Winterthur:
20'
Buess
45'
Pepsi
75'
Callà
87'
Mahamid
FC Bavois:
90
19:54
Fazit:
Alessandro Dudic pfeift auf die Sekunde genau ab. Winterthur setzt sich gegen Bavois standesgemäss mit 4:0 durch! Lange Zeit hielten die unterklassigen Waadtländer gut mit, letztlich machte allerdings die individuelle Qualität der Hausherren den Unterschied. Vor allem Roman Buess, Davide Callà und Gëzim Pepsi waren nicht in den Griff zu bekommen und steuerten jeweils ein Goal und einen Assist bei. Der FCW trifft nun im Halbfinal auf den FC Basel.
90
19:50
Spielende
89
19:50
Bavois leistet kaum noch Gegenwehr. Glück für die Waadtländer, dass ein Pass von Roman Buess auf Nuno da Silva etwas zu ungenau gerät.
87
19:47
Tooor für FC Winterthur, 4:0 durch Anas Mahamid
Nach einem Steilpass von Roman Buess ist Anas Mahamid plötzlich frei durch. Der Israeli, der am Wochenende bei GC einen Doppelpack erzielte, zieht links am Keeper vorbei und schiebt in das verwaiste Tor ein.
86
19:47
Ein Abpraller landet im Sechzehner beim eingewechselten Anas Mahamid, der das Leder aber nicht richtig kontrollieren kann. Winterthur ist nun klar spielbestimmend und um Erhöhung des Resultats bemüht.
84
19:46
Vor der Ausführung schöpft Bekim Uka sein Wechselkontingent aus - mehr Ersatzspieler befanden sich schlichtweg nicht auf der Bank. Wer wäre eigentlich ins Tor gegangen, wenn sich Robin Enrico verletzt hätte?
84
19:44
Einwechslung bei FC Bavois: Aleksandar Bozic
84
19:44
Auswechslung bei FC Bavois: Dilan Qela
84
19:44
Einwechslung bei FC Bavois: Abilio da Veiga
84
19:44
Auswechslung bei FC Bavois: Nezir Kurtic
83
19:43
Nun leistet sich Milijan Dangubic nach Hereingabe von links einen Querschläger und verschuldet einen Corner für den FCW.
82
19:43
Gëzim Pepsi schickt Roman Buess über links in den Sechzehner. Mit seinem Flachschuss aus leicht spitzem Winkel bleibt er aber an Robin Enrico hängen.
81
19:42
Nun ist Bavois der Zahn natürlich gezogen. Für seine heutige Leistung muss sich der Dorfklub aber keinesfalls grämen.
79
19:39
Ralf Loose wechselt dreifach. Davide Callà wird nach einem tollen Auftritt mit grossem Applaus verabschiedet und übergibt die Binde an Granit Lekaj.
79
19:39
Einwechslung bei FC Winterthur: Mario Bühler
79
19:39
Auswechslung bei FC Winterthur: Gabriel Isik
78
19:38
Einwechslung bei FC Winterthur: Anas Mahamid
78
19:38
Auswechslung bei FC Winterthur: Davide Callà
78
19:38
Einwechslung bei FC Winterthur: Valon Hamdiu
78
19:38
Auswechslung bei FC Winterthur: Ousmane Doumbia
77
19:37
Die Nordzürcher wollen noch mehr. Nuno da Silva holt über rechts einen Corner heraus, Davide Callà begibt sich zur Eckfahne.
75
19:35
Tooor für FC Winterthur, 3:0 durch Davide Callà
Der Captain höchstpersönlich sorgt für die Entscheidung! Einen langen Pepsi-Ball aus der eigenen Hälfte pflückt Davide Callà kurz vor der Strafraumkante gefühlvoll herunter. Seinem präzisen Schuss in die linke Ecke schaut Robin Enrico nur hinterher.
73
19:35
Bekim Uka nimmt seinen zweiten Wechsel vor. Mit Mehmed Begzadić betritt eine neue Offensivkraft den Rasen.
73
19:33
Einwechslung bei FC Bavois: Mehmed Begzadić
73
19:33
Auswechslung bei FC Bavois: Fabio Lo Vacco
70
19:31
Auf der Gegenseite pflückt Raphael Spiegel eine Flanke von Marko Mišić herunter. Im Anschluss gibt es eine kurze Trinkpause.
69
19:29
Ralf Loose ist mit der Chancenverwertung seines Teams nicht zufrieden. Gerade segelt eine Hereingabe von links knapp über den Schädel von Roman Buess hinweg.
67
19:28
Was für eine Aktion von Timothie Zali! Mit einer blitzsauberen Grätsche hindert er den durch den Sechzehner wuselnden Nuno da Silva gerade noch am Abschluss und hält seine Mannschaft im Spiel.
65
19:26
Bei Roberto Alves geht es nicht weiter, der 23-Jährige bleibt nach seiner Auswechslung auf der Tartanbahn liegen. Es ist bereits der zweite verletzungsbedingte Ausfall für Winti, nachdem Sayfallah Ltaief bereits nach einer Viertelstunde vom Platz musste.
65
19:25
Einwechslung bei FC Winterthur: Adrian Rama-Bitterfeld
65
19:25
Auswechslung bei FC Winterthur: Roberto Alves
64
19:24
Die Waadtländer holen auf rechts mal wieder einen Corner heraus. Vor der Ausführung muss allerdings Roberto Alves behandelt werden.
62
19:22
Auch nach einer guten Stunde ist es eine sehr muntere Partie. Sollte den Gästen der Anschlusstreffer gelingen, scheint auch eine Überraschung möglich.
60
19:21
Mittelstürmer Giancarlo Negro hat Feierabend, er wird positionsgetreu durch den früheren Wiler Andelko Savic ersetzt. Bavois ist nur mit vier Ersatzspielern angereist.
60
19:20
Einwechslung bei FC Bavois: Andelko Savic
60
19:19
Auswechslung bei FC Bavois: Giancarlo Negro
58
19:18
Nach einem Corner von links kommen gleich zwei Bavoisans im Sechzehner zum Abschluss! Beide Male steht jedoch ein Abwehrbein dazwischen und so kann Winti kontern. Roman Buess wird erst im letzten Moment von Milijan Dangubic am Schuss gehindert!
56
19:16
Wie schon beim Führungstreffer legt sich Roman Buess die Kugel in aller Ruhe an der Strafraumkante zurecht, diesmal verfehlt er das rechte Eck aus halblinker Position aber knapp!
55
19:15
Milijan Dangubic zieht Roberto Alves erst am Höschen und grätscht ihn dann um. Der Linksverteidiger hat erneut Glück, dass er um den gelben Karton herumkommt.
53
19:14
Nuno da Silva wird auf links bis zur Torauslinie geschickt. Robin Enrico kommt aus dem Kasten, da Silva ist aber vor ihm aus Ball. Aus spitzem Winkel kann der Ex-Thuner allerdings nichts ausrichten.
51
19:11
Ein scharfer Diagonalpass von rechts findet den am zweiten Pfosten lauernden Marko Mišić, der seine Direktabnahme fast bis auf die Dennlerstrasse befördert. Nichtsdestotrotz, die Waadtländer kommen weiterhin zu ihren Chancen.
49
19:10
Auf der Gegenseite schnappt sich Dilan Qela im Sechzehner den Ball und setzt Giancarlo Negro in Szene. Der Unparteiische entscheidet jedoch auf Stürmerfoul.
47
19:08
Nuno da Silva verbucht die erste klare Chance im zweiten Durchgang! Auf der linken Strafraumseite verlädt er seinen Gegenspieler mit einem Haken und visiert das lange Eck an. Robin Enrico muss sich strecken!
46
19:07
Es geht weiter! In der Limmatstadt herrscht weiterhin bestes Fussballwetter.
46
19:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:53
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Winterthur bereits komfortabel mit 2:0. Bavois hielt zwar gut mit, konnte die eigenen Chancen aber nicht nutzen und bekam hinten das Duo Roman Buess und Davide Callà nicht in den Griff. Nach 20 Minuten wurde Buess an der Strafraumkante nicht entscheidend und schlenzte die Kugel in das rechte Eck, kurz vor der Pause legte Gëzim Pepsi per Kopfballverlängerung nach Freistoss nach. Für den zweiten Durchgang müssen die Waadtländer hoffen, dass Winti einen Gang zurückschaltet.
45
18:50
Ende 1. Halbzeit
45
18:49
In der zweiten Minute der Nachspielzeit darf auch Bavois noch zu einem vielversprechenden Freistoss antreten. Marko Mišić bleibt aus rund 18 Metern aber an der Mauer hängen.
45
18:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
18:48
Tooor für FC Winterthur, 2:0 durch Gëzim Pepsi
Einen Freistoss gibt es für das Foul von Timothie Zali trotzdem. Und der sitzt! Die scharfe Hereingabe von der linken Aussenbahn wird von Gëzim Pepsi minimal per Kopf in das lange Eck verlängert.
45
18:47
Vor der Pause wird die Gangart wieder härter. Während Gabriel Isik den gelben Karton sieht, kommen Milijan Dangubic und Timothie Zali gerade noch um die Verwarnung herum.
44
18:45
Gelbe Karte für Gabriel Isik (FC Winterthur)
42
18:45
An Torchancen mangelt es nicht. Sowohl Milijan Dangubic als auch Ousmane Doumbia verfehlen das Gehäuse mit ihren Distanzschüssen nur knapp.
40
18:42
Jetzt setzt Winti wieder zu einer Drangphase an. Roman Buess gibt sich diesmal als Vorbereiter und schickt Davide Callà auf rechts auf die Reise. Der frühere Basler visiert mit seinem Schlenzer das lange Eck an und verpasst nur knapp!
38
18:40
Es ist mittlerweile eine sehr unterhaltsame Partie, beide Teams suchen den Weg nach vorne.
36
18:39
Auf der Gegenseite holt Davide Callà einen Corner von rechts heraus. Granit Lekaj kommt am zweiten Pfosten zum Kopfball, kann die stramme Hereingabe aber nicht Richtung Kasten drücken!
34
18:37
Bavois wird wieder stärker! Dilan Qela hebt die Kugel von rechts Richtung Elfmeterpunkt, wo Giancarlo Negro zur Direktabnahme ansetzt. Der Mittelstürmer setzt das Leder nur einen halben Meter links vorbei!
32
18:35
Captain Nezir Kurtic wird auf dem Weg Richtung Sechzehner nicht entscheidend angegriffen und hält einfach mal drauf. Seinen Flachschuss begräbt Raphael Spiegel sicher unter sich.
30
18:33
Eine halbe Stunde ist um, die Partie gestaltet sich bisher recht ausgeglichen. Einzig die von Roman Buess ausgehende Durchschlagskraft macht bislang den Unterschied.
29
18:31
Der Standard mündet in einem gefährlichen Konter der Zürcher! Ousmane Doumbia prescht durch die Zentrale vor und legt quer für den am linken Pfosten völlig freistehenden Nuno da Silva, der aus spitzem Winkel aber an Robin Enrico scheitert.
28
18:30
Jetzt führt Bavois nach Ecken allerdings wieder. Adrián Alvarez holt auf links den zweiten Corner heraus und macht sich selbst zur Ausführung bereit.
27
18:29
Winterthur und Buess nehmen an Fahrt auf. Nun versucht es der frühere St. Galler aus der Drehung und zwingt Robin Enrico mit seinem Flachschuss zur ersten Parade. Der erste Corner für den FCW bringt allerdings keinen Ertrag.
26
18:28
Immer wieder wird Roman Buess gesucht. Diesmal setzt ihn Davide Callà von rechts in Szene, der Schuss im Strafraum wird aber gerade noch geblockt.
25
18:27
Und wieder bleibt ein Spieler angeschlagen liegen. Diesmal hat es Ousmane Doumbia erwischt, für den Mittelfeldmann geht es aber schnell weiter.
23
18:26
Auf der Gegenseite holt Adrián Alvarez mit einer abgeblockten Hereingabe den ersten Corner für Bavois heraus! Die rund 30 mitgereisten Fans lassen ihre Kuhglocken läuten.
22
18:25
Um ein Haar das 2:0! Buess überläuft den Abwehrmann und taucht plötzlich frei vor dem Kasten auf, trifft beim Schussversuch aber nur Robin Enrico. Auch der Keeper muss kurz behandelt werden.
20
18:22
Tooor für FC Winterthur, 1:0 durch Roman Buess
Mit der ersten Chance gegen die Hausherren in Führung! Von der linken Seite spielt Davide Callà flach zu Roman Buess, der sich das Leder an der zentralen Strafraumkante zurechtlegt und unhaltbar in das rechte obere Eck schlenzt!
18
18:20
Fussball wird bislang noch kaum gespielt. Bavois macht allerdings einen aufgeweckten Eindruck, die lange Pause ist den Waadtländern nicht anzumerken.
16
18:19
Für den Aussenbahnspieler ist tatsächlich Schluss, der frühere Thuner Nuno da Silva betritt den Rasen.
16
18:18
Einwechslung bei FC Winterthur: Nuno da Silva
16
18:18
Auswechslung bei FC Winterthur: Sayfallah Ltaief
14
18:17
Bei Ltaief sieht es alles andere als gut aus, der Offensivmann muss auf seinem Weg Richtung Seitenlinie gestützt werden. Im Gegensatz zu den Fouls von Iseni und Lo Vacco war das von Qela allerdings noch harmlos, Ltaief ist beim Fallen wohl umgeknickt.
12
18:14
Gelbe Karte für Dilan Qela (FC Bavois)
Für ein taktisches Foul wird Dilan Qela verwarnt, nun muss auch Sayfallah Ltaief behandelt werden. Nach nicht mal einer Viertelstunde hat sich Bavois bereits drei Gelbe Karten abgeholt.
10
18:12
Gelbe Karte für Fabio Lo Vacco (FC Bavois)
Die Waadtländer gegen mit harten Bandagen zu Werke. Fabio Lo Vacco grätscht von der Seite in Roberto Alves hinein, der frühere GC-Akteur muss behandelt werden.
8
18:11
Um ein Haar leistet sich Raphael Spiegel einen folgenschweren Bock! Sein Pass zum Vordermann gerät zu kurz und wird von Giancarlo Negro abgefangen, der Winterzugang von Lancy kann das Leder aber nicht richtig kontrollieren und kommt nicht zum Abschluss.
6
18:08
Ein erster zaghafter Abschluss von Blerim Iseni wird mit dem Läuten von Kuhglocken belohnt.
5
18:08
Keines der Teams läuft heute in den üblichen Klubfarben auf. Die Hausherren haben sich das graue Auswärtsleibchen übergestreift, Bavois tritt in gelben Trikots und schwarzen Hosen an.
3
18:05
Gelbe Karte für Blerim Iseni (FC Bavois)
Der Mittelfeldmann holt sich für ein grobes Einsteigen gegen Roberto Alves schon früh den gelben Karton ab.
1
18:03
Pünktlich mit dem Läuten der Kirchenglocken beginnt auch die Partie. Alessandro Dudic pfeift an!
1
18:02
Spielbeginn
18:02
Das sieht man auch nicht alle Tage: Bei der Seitenwahl bekommt Captain Davide Callà von seinem Gegenüber Nezir Kurtic einen Stoffbeutel überreicht. Was da wohl drin ist?
18:01
Die Nordzürcher sind übrigens für den Restart in die Kantonshauptstadt umgezogen, weil auf der heimischen Schützenwiese der Rasen erneuert wird. Der Utogrund bietet 2.850 Plätze und ist eigentlich Heimstätte der Young Fellows Juventus Zürich.
17:57
Wer auch immer sich heute durchsetzt, trifft in den Semifinals auf den FC Basel. Die Partie ist allerdings erst für den 25.08. angesetzt.
17:55
Der FC Winterthur verkündete am Montag den Abgang von Luka Sliskovic. Den 25-jährigen Zofinger zieht es in die deutsche 3. Liga zum 1. FC Magdeburg. Am Wochenende hatte der frühere Luzerner noch zwei Treffer gegen GC beigetragen.
17:39
Der ortsansässige FC Bavois ist seit 2016 drittklassig, damals setzte man sich in der Aufstiegsrunde gegen den FC Münsingen und den FC Baden durch. In der abgelaufenene Promotion League-Saison kämpften die Rot-Weissen bis zum Abbruch gegen den Abstieg und belegten den 14. von 16 Plätzen. Aufgrund des Abbruchs sind die Waadtländer seit November ohne Pflichtspiel und gehen auch deshalb als klarer Underdog in die Partie.
17:32
Bavois ist eine 941 Einwohner zählende Gemeinde im Waadtland, 15 Kilometer südlich von Yverdon-les-Bains. Sehenswürdigkeiten sind das auf einem Hügel gelegene Schloss, der Bahnhof mit Verbindung nach Olten und Lausanne sowie die Kirche mit zentralem Glockenturm.
17:21
Auf dem Weg in das Viertelfinale schaltete Winti bereits den Schweizer Vizemeister St. Gallen (2:0) und den FC Thun (1:0) aus. Doch nicht nur aufgrund der starken eigenen Leistungen gilt der FCW heute als klarer Favorit.
17:18
Die Kirsche auf der Torte war natürlich der 6:0-Auswärtssieg bei GC am Wochenende. Durch den Kantersieg vermieste man dem Zürcher Kantonsrivalen den Sprung auf den Barrageplatz. Zuvor hatte Winterthur bereits Aufsteiger Lausanne-Sport auswärts mit 2:1 besiegt und Kriens mit 4:0 vom Platz gefegt.
17:16
Winterthur befindet sich in ausgezeichneter Form. Zuletzt fuhr das vom Deutschen Ralf Loose trainierte Team sechs Siege in sieben Spielen ein und wäre in dieser Form ein Kandidat auf den direkten Aufstieg gewesen. Aufgrund der schwächeren Hinrunde reichte es aber nur für den vierten Platz.
17:13
Schönen Abend und herzlich willkommen zum Cup-Viertelfinal zwischen Challenge-Ligist FC Winterthur und dem drittklassigen Unterdog FC Bavois! Um 18 Uhr geht es im Zürcher Utogrund los.

Aktuelle Spiele

05.08.2020 18:00
FC Winterthur
FC Winterthur
FC Winterthur
4
2
FC Bavois
FC Bavois
FC Bavois
0
0
Beendet
18:00 Uhr
06.08.2020 18:00
FC Rapperswil-Jona
FC Rapperswil-Jona
FCRJ
1
0
FC Sion
FC Sion
FC Sion
2
2
Beendet
18:00 Uhr
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
1
1
1
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
2
1
1
Beendet
18:00 Uhr
n.V.
09.08.2020 16:00
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
3
0
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
0
Beendet
16:00 Uhr

Spielplan - Viertelfinals

16.08.2019
FC Concordia Basel
FC Concordia Basel
Concordia Basel
0
0
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
5
2
Beendet
19:30 Uhr
Etoile Carouge FC
Etoile Carouge FC
Etoile Carouge
0
0
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
1
0
Beendet
19:30 Uhr
17.08.2019
FC Wohlen
FC Wohlen
FC Wohlen
2
1
FC Wettswil-Bonstetten
FC Wettswil-Bonstetten
Wettswil-Bons.
1
0
Beendet
16:00 Uhr
FC Wetzikon
FC Wetzikon
Wetzikon
1
0
FC Meyrin
FC Meyrin
FC Meyrin
3
1
Beendet
16:00 Uhr
SC YF/Juventus Zürich
SC YF/Juventus Zürich
YF Juventus
0
0
FC Winterthur
FC Winterthur
FC Winterthur
3
2
Beendet
16:00 Uhr
FC Red Star Zürich
FC Red Star Zürich
FC Red Star Zürich
1
1
FC Wil 1900
FC Wil 1900
FC Wil 1900
3
0
Beendet
16:00 Uhr
FC Rothorn
FC Rothorn
Rothorn
1
0
1
FC Sursee
FC Sursee
FC Sursee
3
0
1
Beendet
17:00 Uhr
n.V.
FC Altstätten
FC Altstätten
FC Altstätten
1
0
FC Bassecourt
FC Bassecourt
FC Bassecourt
3
2
Beendet
17:00 Uhr
FC Black Stars Basel
FC Black Stars Basel
Black Stars
1
1
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
2
1
Beendet
17:00 Uhr
FC Echallens
FC Echallens
FC Echallens
0
0
Servette Genève
Servette Genève
Servette
6
1
Beendet
17:00 Uhr