DE | FR

2. Bundesliga

Freiburg
4
3
SC Freiburg
Sandhausen
1
0
SV Sandhausen
Freiburg:
9'
Frantz
30'
Petersen
37'
Grifo
79'
Grifo
Sandhausen:
88'
Hübner
90'
20:22
Fazit:
Der SC Freiburg besiegt den SV Sandhausen im ersten Duell dieser beiden Teams im deutschen Profifussball mit 4:1. Die Breisgauer entschieden die Partie bereits in der ersten Halbzeit für sich. Frantz läutete die Breisgauer Feierlichkeiten nach nur neun Minuten ein. Bis zum Pausenpfiff erhöhten die Hausherren gegen im Angriff ideenlose und in der Abwehr überforderte Sandhäuser sogar auf 3:0. Im zweiten Durchgang liess die Streich-Elf Ball und Gegner laufen und fuhr einen zu keinem Zeitpunkt gefährdeten Derbysieg nach Hause. Der überragend aufgelegt Grifo erzielte in der 79. Minute mit einem herrlichen Freistosstreffer noch seinen zweiten Treffer des Tages, ehe Sandhausens Hübner zwei Minuten vor Schluss für den Ehrentreffer und den gleichzeitigen Schlusspunkt der Partie sorgte.
88'
20:20
Tooor für SV Sandhausen, 4:1 durch Florian Hübner
Sandhausen gelingt zumindest etwas Ergebniskosmetik! Zillner tritt eine Ecke von der rechten Seite schön in den Fünfmeterraum. Petersen steht zu weit von Hübner weg, sodass der Sandhäuser Spielführer zum Ehrentreffer einköpfen kann.
90'
20:17
Spielende
90'
20:17
Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft, Nachspielzeit wird es hier wohl nicht mehr geben.
86'
20:14
Noch einmal gibt es drei Wechsel, Streich tauscht zweimal und auch SVS-Coach Schwarz nimmt noch einmal einen Wechsel vor.
85'
20:12
Einwechslung bei SC Freiburg: Julian Schuster
85'
20:12
Auswechslung bei SC Freiburg: Amir Abrashi
84'
20:12
Einwechslung bei SC Freiburg: Karim Guédé
84'
20:12
Auswechslung bei SC Freiburg: Maximilian Philipp
84'
20:11
Einwechslung bei SV Sandhausen: Damian Rossbach
84'
20:11
Auswechslung bei SV Sandhausen: Leart Paqarada
82'
20:11
Streich schenkt Grifo den tosenden Applaus. Der Doppeltorschütze der Breisgauer verlässt den Platz nach getaner Arbeit.
81'
20:09
Einwechslung bei SC Freiburg: Lucas Hufnagel
81'
20:09
Auswechslung bei SC Freiburg: Vincenzo Grifo
81'
20:08
Gelbe Karte für Florian Hübner (SV Sandhausen)
79'
20:07
Tooor für SC Freiburg, 4:0 durch Vincenzo Grifo
Wieder darf Grifo ran und der hat heute einfach einen Sahnetag erwischt! Der 22-Jährige zirkelt die Kugel beinahe aus dem Stand auf das rechte Toreck. Marco Knaller kann fliegen wie er will, aber auch dieser Ball ist zu druckvoll getreten und zappelt dann in den Maschen - ein herrliches Freistosstor!
77'
20:05
Auch beim SCF deutet sich nun der erste personelle Wechsel an. Hufnagel hat sich die Trainingsjacke bereits ausgezogen.
78'
20:04
Es gibt einen Freistoss für den SC aus 30 Metern, abermals steht da Grifo bereit...
76'
20:03
Kratz verlässt den Platz und hat es dabei nicht einmal eilig. Selbst die Sandhäuser Spieler scheinen hier nicht mehr an eine Wende zu glauben.
75'
20:02
Einwechslung bei SV Sandhausen: Moritz Kuhn
75'
20:02
Auswechslung bei SV Sandhausen: Kevin Kratz
73'
20:00
Noch gut eine Viertelstunde ist hier noch zu spielen - viel passieren wird vermutlich nicht mehr.
71'
19:58
...und Grifo nagelt das Leder an den Querbalken! Der Deutsch-Italiener dribbelt mit kurzen Schritten an und hebt das Leder dann mit viel Gefühl aber dennoch mit der nötigen Wucht an der Sandhäuser Mauer vorbei. Das Spielgerät landet mit einem Krachen an der Latte und Kratz kann froh sein, dass er nicht ein viertes Mal hinter sich greifen muss.
71'
19:57
Frantz holt gegen Linsmayer einen Freistoss für die Gastgeber aus gut 25 Metern halbrechter Position heraus...
69'
19:56
In der Saisonvorbereitung gab es diese Begegnung im übrigen schonmal. Damals siegten die Schwarz-Weissen noch mit 1:2. Heute ist das Bild ein ganz anderes, es sieht verdächtig nach einem ungefährdeten Erfolg der Breisgauer aus.
67'
19:55
Günter lässt gegen den anstürmenden Klingmann den Körper stehen. Der Sandhäuser geht da anschliessend spektakulärer zu Boden als er es hätte tun müssen. Der Schiedsrichter lässt sich nicht verwirren und entscheidet richtigerweise lediglich auf einen Freistoss für die Gäste.
65'
19:53
Die Luft ist hier eindeutig raus. Freiburg muss nichts mehr tun und den Sandhäusern gelingt am heutigen Tag kaum etwas.
63'
19:51
Bis auf den kleinen Aussetzer des Keepers hat der SCF hier alles unter Kontrolle. Die Mannschaft von Christian Streich steuert ganz souverän auf den vierten Dreier dieser Saison zu.
61'
19:48
Schwolow lässt sich vom derzeitigen Rumgeschiebe anstecken und spielt das Leder völlig unkonzentriert in die Beine von Kratz. Abrashi ist aber aufmerksamer bei der Sache, erkämpft sich das Spielgerät und merzt so den Fehler seine Schlussmanns aus.
61'
19:47
Über eine Stunde ist rum und wir haben noch keine Spielerwechsel sehen. Mit Blick auf die Gäste ist dies sicherlich etwas verwunderlich, schliesslich liegen die Kurpfälzer mit drei Toren in Rückstand.
59'
19:45
...über Umwege gelangt Paqaradas Hereingabe bei Hübner, dessen harmloser Kopfball jedoch bei den Hausherren landet.
58'
19:44
Höfler klärt zur zweiten Ecke für den SVS...
56'
19:44
Jetzt kommt der Amerikaner doch mal aus 16 Metern zum Abschluss, sein Abschluss landet jedoch in der zweiten Etage des Schwarzwald-Stadions.
55'
19:43
Für die Sandhäuser ist das heute einfach nicht das Spiel der Angreifer. Der völlig allein gelassene Wooten verliert die Kugel gegen den resolut verteidigenden Föhrenbach.
53'
19:40
Frantz muss sich nach einem Foul von Kulovits kurz schütteln, spielt aber, ohne überhaupt erst am Seitenrand behandelt werden zu müssen, weiter.
51'
19:38
Es gibt den ersten Eckball für den SVS, aber Paqaradas hohe Hereingabe wird postwendend aus der Gefahrenzone der Hausherren geköpft.
49'
19:37
Es sieht momentan ganz verdächtig nach einem ungefährdeten Sieg der Breisgauer aus, die das Spielgerät momentan ganz souverän in den eigenen Reihen halten.
47'
19:36
Höhn klärt auf der Linie! Sandhausens Paqarada haut am eigenen Sechzehner über die Kugel. Der ganz aufmerksame Philipp schnappt sich das Leder und spielt den Ball scharf in den Fünfmeterraum zu Petersen. Der 26-Jährige zieht sofort ab, aber Höhn kann für im letzten Moment für den bereits geschlagenen Knaller retten.
47'
19:33
Auf beiden Seiten können wir keinen Spielerwechsel erkennen, es geht mit gleichem Personal in Durchgang Zwei.
46'
19:32
Das Spiel ist wieder angepfiffen, der zweite Durchgang läuft!
46'
19:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
19:19
Halbzeitfazit:
Das Baden-Württemberg Derby zwischen dem SC Freiburg und dem SV Sandhausen geht mit einem 3:0 in die Pause. Die Freiburger waren von Beginn an das spielstärkere Team und stellten ihre enorme Torgefahr früh unter Beweis. Frantz überwand Sandhausens Knaller mit einem sehenswerten Aufsetzer in der neunten Spielminute. Nach einer halben Stunde spielte sich die möglicherweise spielentscheidende Szene der Partie ab: SVS-Torjäger Wooten verpasste freistehend vor Freiburgs Schlussmann Schwolow. Im Gegenzug machte es Petersen besser und zog mit seinem fünften Saisontreffer mit Wooten in der Torjägerliste gleich. Danach spielten die Freiburger wie entfesselt und hätten nach Grifos 3:0 sogar noch weiter erhöhen können.
45'
19:15
Ende 1. Halbzeit
44'
19:14
Die Streich-Elf lässt die ersten 45 Minuten nun ruhig ausklingen und zirkuliert das Leder in den eigenen Reihen.
42'
19:14
Das Freiburger Publikum ist dagegen hellauf begeistert vom Auftritt ihres Teams und feiert schon jetzt, als habe der SCF hier bereits gewonnen.
40'
19:13
Noch fünf Minuten sind zu gehen. Die Schwarz-Elf muss versuchen hier nicht noch einen weiteren Treffer vor dem Halbzeitpfiff einzufangen und sich dann in der Pause neu sammeln.
38'
19:11
Der SVS muss jetzt aufpassen, dass das hier keine Demontage wird. Amir Abrashi kommt frei vor Marco Knaller an die Kugel, scheitert mit seinem Flachschuss aber am Schlussmann der Gäste.
37'
19:10
Tooor für SC Freiburg, 3:0 durch Vincenzo Grifo
Jetzt fallen die Sandhäuser auseinander. Abermals hat Maximilian Philipp im Zentrum zu viel Platz. Der 21-Jährige serviert mustergültig für Grifo. Freiburgs Linksaussen zieht am Strafraumeck nach innen, tänzelt dabei Klingmann aus und zirkelt das Leder dann wunderbar ins rechte Toreck!
36'
19:06
Knaller ist nach einer Unkonzentriertheit seiner Vordermänner auf dem Posten und klärt vor Grifo mit einer Grätsche.
34'
19:04
Gelbe Karte für Vincenzo Grifo (SC Freiburg)
Vincenzo Grifo holt sich die erste Gelbe Karte in einem bisher äusserst fairen Spiel ab.
32'
19:02
Jetzt wird es natürlich eine ganz schwierige Aufgabe für die Sandhäuser, aber unmöglich scheint es nicht, wenn man an die Torgefahr der Gäste denkt.
30'
19:02
Tooor für SC Freiburg, 2:0 durch Nils Petersen
Wooten lässt Föhrenbach im Strafraum der Freiburger stehen und setzt die Kugel dann alleine vor Schwolow neben den linken Pfosten. Im Gegenzug schlägt der andere Toptorjäger zu! Frantz ist bei einem wunderbaren Abspiel von Philipp nicht im Abseits. Der Torschütze zum 1:0 bedient Petersen im Strafraumzentrum, der sich in den Pass hechtet und die Kugel vor dem unentschlossenen Kulovits über die Linie grätscht.
27'
18:58
Momentan lebt die Partie von den Freistössen Grifos. Der Neuzugang der Freiburger darf dieses Mal wieder von der linken Seite ran und setzt das Leder, abermals mit schöner Flugkurve, neben den rechten Torpfosten.
26'
18:57
Zwei Minuten später spielt Grifo einen Freistoss aus ähnlicher Entfernung von der rechten Seite direkt zum Gegenspieler.
24'
18:55
Grifo zirkelt einen Freistoss aus dem linken Halbfeld in Richtung des langen Pfostens. Höfler hat sich mit nach vorne gestohlen und verpasst nur um Haaresbreite - das wäre eng geworden!
23'
18:52
...aber die Ecke von Günter landet genau auf der anderen Seite des Platzes, sodass die Freiburger den Angriff wieder abbrechen.
22'
18:51
Es gibt die erste Ecke für den SCF...
21'
18:51
Wooten wird von Linsmeyer in Szene gesetzt. Der Toptorschütze der Liga fackelt nicht lange und zieht noch vor der Strafraumgrenze ab. Sein wuchtiger Flachschuss geht jedoch links am Tor der Hausherren vorbei, sodass Schwolow gar nicht eingreifen muss.
19'
18:49
Bei Linsmeyers strammen Schuss aus über 30 Metern ist noch ein Freiburger Bein dazwischen, sodass sein Versuch beim Abwehrblock des SCF endet.
17'
18:48
Jetzt haben die Sandhäuser einmal viel Platz auf der linken Aussenbahn. Kratz weiss diesen jedoch nicht zu nutzen und flankt die Kugel in die Beine eines Gegenspielers.
15'
18:46
Grifo lässt am linken Strafraumeck zwei Gegenspieler stehen und zwirbelt das Spielgerät auf den langen Pfosten. Das ist ein schöner Versuch, der aber knapp über dem Kasten der Gäste im Toraus landet.
14'
18:45
Jetzt ziehen sich die Freiburger etwas zurück und beobachten, was ihnen der Gegner offensiv anbieten kann.
11'
18:43
Die Erwartungen an ein Tor haben sich also früh erfüllt. Nicht einmal zehn Minuten hat es bis zum ersten Treffer im Baden-Württemberg Duell gedauert.
9'
18:41
Tooor für SC Freiburg, 1:0 durch Mike Frantz
Die Hausherren gehen durch ein ganz krummes Ding in Führung! Freiburg greift über die linke Seiten an. Petersen verlängert die Flanke im Zentrum auf die rechte Strafraumseite. Da steht Mike Frantz blank, der die Kugel direkt nimmt. Der 28-Jährige trifft die Kugel zwar nicht richtig, aber der Schuss verkommt zu einem unangenehmen Aufsetzer, der sich über den chancenlosen Knaller hinweg in die Maschen senkt.
8'
18:37
Hinten stehen die Schwarz-Weissen dagegen noch ganz sicher, sodass wir hier noch keine Torgelegenheit gesehen haben.
6'
18:36
Die Gäste aus Sandhausen halten sich noch etwas zurück, setzten die Streich-Elf beim Spielaufbau in der eigenen Hälfte noch nicht in letzter Konsequenz unter Druck.
4'
18:34
Nach einem Freistoss von der rechten Seite steht Sandhausens Hübner knapp im Abseits, sodass der SCF wieder im Ballbesitz ist.
4'
18:33
Die Freiburger bauen das Spiel geduldig auf und halten den Ball lange in den eigenen Reihen.
2'
18:31
Zwei torgefährliche Teams, ein gut besetztes Stadion und herrliches Wetter - die Bedingungen für einen tollen Fussballabend sind gegeben!
1'
18:30
Christian Dietz hat den Ball freigegeben, das Derby läuft!
1'
18:30
Spielbeginn
18:23
Wenige Minuten vor dem Anpfiff überhäufen sich die beiden Trainer noch mit gegenseitigen Komplimenten. "Der SVS ist total gewachsen. Es ist eine Spitzenmannschaft in der zweiten Liga!", lobt Christian Streich das Team von Alois Schwarz. Der gibt den Ball gerne weiter und bezeichnet den SCF als "tolle und schlagkräftige Mannschaft."
18:16
Den Breisgauern fliegen die Sympathien der gesamten Republik entgegen. Trotz des Abstiegs in die zweite Liga ist der SC nach wie der "sympathischste Club" in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der TU Braunschweig, die die Imagewerte aller 36 Vereine der ersten und zweiten Bundesliga erhob.
18:12
Bei den Freiburgern ist die Personalsituation dagegen wesentlich entspannter: Nur Angreifer Kleindienst befindet sich nach Sehnenproblemen im Aufbautraining und steht Cheftrainer Streich, ebenso wie der gesperrte Torrejón, nicht zur Verfügung. Ansonsten hat der 50-jährige Fussballlehrer die freie Auswahl und die Qual der Wahl.
18:11
Trotz der Topform von Wooten ist die Sandhäuser Offensivfreude seid einigen Tagen getrübt. Noch immer schmerzt die Nachricht über die Verletzung von Sturmpartner Bouhaddouz, der sich einen doppelten Bänderriss zugezogen hat. Zudem muss SVS-Coach Schwarz auf Kosecki verzichten, den Knöchelprobleme zu einer Pause zwingen.
18:11
Das Baden-Württemberg Duell verspricht eine Menge Tore, treffen doch die beiden bisher torgefährlichsten Teams der Liga aufeinander. Für Treffsicherheit stehen dabei besonders zwei Spieler. Nils Petersen hat für Freiburg bereits vier Buden erzielt und steht nach überstandener Adduktorenverletzung wieder in der Startelf. Auf der anderen Seite spielt mit Andrew Wooten der Toptorjäger der Liga (5 Tore).
18:03
Ähnlich positiv liefen die ersten vier Spiele für die Gastgeber aus Freiburg. Der SC hat den Abstieg scheinbar gut verkraftet und konnte ebenfalls bereits drei Siege einfahren. Als besonders eindrucksvoll ist dabei der 6:3-Auftaktsieg gegen den 1. FC Nürnberg in Erinnerung geblieben.
18:03
Der SV Sandhausen ist nach den ersten vier Spieltagen die positive Überraschung der Liga. Von vielen Experten vor Saisonbeginn als Absteiger gehandelt, legte das Team von Alois Schwarz einen Glanzstart hin. Dem noch vor dem ersten Spieltag aufgebürdeten 3 Punkte-Abzug ganz zum Trotz, siegte der SV dreimal und holte sich ein Remis beim 1. FC Heidenheim.
18:02
Premiere in Freiburg! Zum ersten Mal in der Geschichte des deutschen Profifussballs stehen sich der Sport-Club Freiburg und der SV Sandhausen in einem Pflichtspiel gegenüber. Dabei hat es die Partie direkt mächtig in sich: Der Tabellendritte empfängt den, man höre und staune, Tabellenfünften aus der Kurpfalz.
17:37
Hallo und herzlich willkommen zum fünften Spieltag in der 2. Bundesliga! Der SC Freiburg empfängt im Schwarzwald-Stadion den SV Sandhausen zum Baden-Württemberg Duell.

Aktuelle Spiele

29.08.2015 13:00
SC Paderborn 07
SC Paderborn 07
Paderborn
1
1
Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld
Bielefeld
2
0
Beendet
13:00 Uhr
30.08.2015 13:30
Eintracht Braunschweig
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
6
2
Karlsruher SC
Karlsruher SC
Karlsruhe
0
0
Beendet
13:30 Uhr
1. FC Nürnberg
1. FC Nürnberg
Nürnberg
1
0
Fortuna Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
0
0
Beendet
13:30 Uhr
FSV Frankfurt
FSV Frankfurt
FSV Frankf.
1
0
FC St. Pauli
FC St. Pauli
St. Pauli
0
0
Beendet
13:30 Uhr
31.08.2015 20:15
VfL Bochum
VfL Bochum
Bochum
1
0
TSV 1860 München
TSV 1860 München
1860
0
0
Beendet
20:15 Uhr

Spielplan - 5. Spieltag

24.07.2015
MSV Duisburg
MSV Duisburg
Duisburg
1
0
1. FC Kaiserslautern
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
3
3
Beendet
20:30 Uhr
25.07.2015
SpVgg Greuther Fürth
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
1
0
Karlsruher SC
Karlsruher SC
Karlsruhe
0
0
Beendet
13:00 Uhr
FC St. Pauli
FC St. Pauli
St. Pauli
0
0
Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld
Bielefeld
0
0
Beendet
15:30 Uhr
FSV Frankfurt
FSV Frankfurt
FSV Frankf.
0
0
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
Beendet
15:30 Uhr
26.07.2015
SC Paderborn 07
SC Paderborn 07
Paderborn
0
0
VfL Bochum
VfL Bochum
Bochum
1
0
Beendet
13:30 Uhr
Eintracht Braunschweig
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
1
1
SV Sandhausen
SV Sandhausen
Sandhausen
3
2
Beendet
15:30 Uhr
1. FC Union Berlin
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1
1
Fortuna Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
1
0
Beendet
15:30 Uhr
1. FC Heidenheim 1846
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
1
0
TSV 1860 München
TSV 1860 München
1860
0
0
Beendet
15:30 Uhr
27.07.2015
SC Freiburg
SC Freiburg
Freiburg
6
4
1. FC Nürnberg
1. FC Nürnberg
Nürnberg
3
1
Beendet
20:15 Uhr
31.07.2015
1. FC Nürnberg
1. FC Nürnberg
Nürnberg
3
2
1. FC Heidenheim 1846
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
2
1
Beendet
18:30 Uhr