DE | FR

Bundesliga

Borussia Dortmund
Dortmund
6
5
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
Beendet
15:30 Uhr
Dortmund:
24'
Rothe
26'
Witsel
28'
Akanji
34'
Can
38'
Haaland
54'
Haaland
Wolfsburg:
81'
Baku
90
17:25
Fazit:
Schiedsrichter Robert Schröder macht pünktlich Schluss und erlöst den VfL Wolfsburg von seinem Leid. Ein stark ersatzgeschwächter BVB schiesst gegen über weite Strecken absolut desolate Wölfe einen 6:1-Kantersieg heraus und rückt zumindest bis morgen wieder bis auf sechs Punkte an die Bayern heran. Vergessen wird diesen Tag vor allem der 17-jährige Tom Rothe nicht, der bei seinem Bundesligadebüt mit dem 1:0 den Startschuss zu einer irren Viertelstunde gab, in der die Borussia fünf Tore erzielte. Haaland schnürte dann nach der Pause noch einen Doppelpack, Baku erzielte den Ehrentreffer für den VfL. Die Gäste boten über weite Strecken eine unterirdische Leistung und liessen sich teilweise vorführen. Einzig, weil der BVB nach einer Stunde in den Schongang schaltete, blieben den Niedersachsen wohl weitere Gegentreffer erspart. Am kommenden Wochenende steht für den BVB am Samstagabend das Topspiel beim FC Bayern an, die Wölfe treten bereits am Freitagabend gegen Mainz an. Tschüss aus Dortmund und noch eine schöne Osterzeit!
90
17:19
Spielende
88
17:19
Marco Rose nutzt den klaren Spielstand, um noch zwei weiteren Spielern zum Bundesligadebüt zu verhelfen. Der 18-jährige Lion Semic und der 17-jährige Jamie Bynoe-Gittens sind drin.
88
17:18
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jamie Bynoe-Gittens
88
17:18
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Tom Rothe
88
17:17
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Lion Semic
88
17:17
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marius Wolf
87
17:16
Mittlerweile spielt sich fast das gesamte Geschehen rund um den Mittelkreis ab. Der Ball wird hin und her geschoben, in Richtung der Strafräume passiert nicht mehr viel.
84
17:15
Die Dortmunder Fans freuen sich ausgiebig über das schöne Ostergeschenk ihrer Mannschaft und feiern fast durchgängig. Auf dem Platz sehnen derweil sämtliche Akteure den Schlusspfiff herbei.
82
17:12
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Bartosz Białek
82
17:12
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Jonas Wind
81
17:10
Tooor für VfL Wolfsburg, 6:1 durch Ridle Baku
Da ist der Ehrentreffer! Felix Nmecha muss das Tor eigentlich schon machen, als er nach einem Fehler in der Dortmunder Abwehr alleine auf Gregor Kobel zugeht, doch der Wolfsburger scheitert mit einem schwachen Abschluss am BVB-Keeper. Der Ball landet aber bei Ridle Baku, der aus 17 Metern mit rechts krachend in den rechten Giebel trifft. Ein schöner Treffer!
80
17:10
Emre Can hat einen Schlag auf den Fuss bekommen und humpelt gerade leicht über den Platz, beisst aber auf die Zähne.
78
17:09
Rose nimmt den mit vier Gelben Karten belasteten Witsel runter, um ihn nächste Woche in München auf jeden Fall an Bord zu haben. Reinier übernimmt.
78
17:07
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Reinier
78
17:06
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Axel Witsel
76
17:05
Die letzte Viertelstunde ist angebrochen. Die Borussia will nicht mehr, der VfL kann immer noch nicht und so passiert insgesamt wenig auf dem Rasen.
73
17:02
Borussia Dortmund hat mittlerweile ein bis zwei Gänge zurückgeschaltet und verwaltet das Resultat nur noch.
70
17:00
Zentimeter fehlen zum Ehrentreffer! Nach einer weiteren Freistossflanke von Arnold kriegen die Borussen den Ball nicht richtig geklärt und der eingewechselte Vranckx kann aus 15 Metern abziehen. Sein wuchtiger Rechtsschuss klatscht an die Oberkante der Latte.
67
16:57
Die Wölfe komme mal wieder zu ein bisschen Entlastung und verbringen eine Minute in der gegnerischen Hälfte. Ein Arnold-Freistoss fliegt von links in die Box und wird von Zagadou geklärt.
65
16:55
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marin Pongračić
65
16:55
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Manuel Akanji
65
16:55
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
65
16:55
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
64
16:55
Vom höchsten Bundesligasieg der Vereinsgeschichte sind die Schwarz-Gelben übrigens noch weit entfernt. 1982 gelang mal ein 11:1 gegen Bielefeld. Der zweithöchste Erfolg hingegen ist drin, denn bisher hat der BVB viermal mit 7:0 gewonnen, aber noch nie mit 8:0.
62
16:52
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Felix Nmecha
62
16:52
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Lukas Nmecha
62
16:52
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Aster Vranckx
62
16:51
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Xaver Schlager
61
16:51
Unglaublich! Bellingham kann rechts im Strafraum auf Haaland durchstecken und der Norweger hat weit und breit keinen Gegenspieler! Einzig ein weiterer toller Reflex von Casteels verhindert das siebte Tor.
59
16:49
Xaver Schlager hat in einem Laufduell unglücklich den Fuss von Haaland abbekommen und muss aktuell ausserhalb des Platzes behandelt werden.
57
16:48
Was auch immer Florian Kohfeldt seinem Team für den zweiten Durchgang mit auf den Weg gegeben hat, es ist offenbar auf dem Weg von der Kabine bis auf den Platz verlorengegangen. Die Wölfe lassen sich weiter vom BVB vorführen und sind hier eher Zuschauer als Gegner.
54
16:43
Tooor für Borussia Dortmund, 6:0 durch Erling Haaland
Endlich fällt mal wieder ein Tor! Dortmund wird beim Kombinationsspiel weiter kaum gestört und Reus bringt die Kugel von links zum zentral vor dem Strafraum wartenden Brandt. Der steckt dann gleich mit dem ersten Kontakt stark durch in den Lauf von Haaland. Der Norweger haut die Kugel von links aus spitzem Winkel unters Dach und lässt Koen Casteels staunend zurück. Doppelpack!
53
16:42
Brandt holt über links eine Ecke heraus und bringt diese gleich selbst nach innen, findet diesmal aber keinen Abnehmer.
51
16:41
Casteels verhindert das 6:0! Witsel steckt am Strafraum stark durch auf Reus, der alleine vor dem VfL-Tor auftaucht und den Ball an Casteels vorbei ins lange Eck schieben will. Der Belgier fährt aber stark den linken Arm aus und lenkt den Ball zur Ecke.
50
16:40
Dann kommt wieder der BVB! Erling Haaland wird rechts in die Tiefe geschickt, lässt im Sechzehner einen Wolfsburger aussteigen und schiebt den Ball dann auf die andere Seite zum freien Tom Rothe rüber. Der Pass des Norwegers ist aber etwas zu ungenau.
48
16:37
Wolfsburg setzt sich vorne fest und holt innerhalb von zwei Minuten gleich vier Ecken heraus. Diese bringen aber allesamt nichts ein.
47
16:36
Auch diesmal legen die Wölfe furios los und kommen zur ersten guten Chance. Schlager wird im Strafraum gebremst, doch die Kugel fällt vor die Füsse von Jonas Wind, der aus 17 Metern gleich abdrückt und aufs rechte obere Eck zielt. Gregor Kobel fliegt stark und pariert den Schuss mit einer Hand.
46
16:35
Weiter geht's! Florian Kohfeldt bringt zur zweiten Hälfte Roussillon für Kruse, Dortmund spielt unverändert weiter.
46
16:34
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Jérôme Roussillon
46
16:34
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Max Kruse
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:22
Halbzeitfazit:
Eine denkwürdige erste Hälfte im Signal-Iduna-Park endet mit einem 5:0 für die gastgebenden Borussen! Der VfL Wolfsburg kam zunächst gut rein in die Partie und hätte durch Lukas Nmecha in Führung gehen können. Wenig später traf dann stattdessen Debütant Tom Rothe auf der anderen Seite und gab damit den Startschuss zu einer historischen Viertelstunde, in der die Borussia unglaubliche fünf Tore erzielte. Nach Witsel, Akanji und Can durfte sich auch Haaland in die Torschützenliste eintragen und seine Flaute beenden. Gegen desolate Wölfe, bei denen auch Keeper Casteels einen rabenschwarzen Tag erwischt hat, hätten die Hausherren sogar noch weitere Treffer nachlegen können. Fast im Minutentakt erspielten die Schwarz-Gelben sich Grosschancen, nutzten diese aber nicht mehr konsequent. Bis gleich!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
Jetzt muss Florian Kohfeldt auch noch vor der Pause wechseln, weil Maxence Lacroix verletzt runter muss. Kevin Mbabu übernimmt.
45
16:17
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Kevin Mbabu
45
16:17
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Maxence Lacroix
43
16:16
Bellinghams Steckpass für Haaland am Strafraum ist etwas zu ungenau. Das wäre die nächste Hundertprozentige für den BVB gewesen. Wolfsburg hält nach wie vor überhaupt nicht dagegen.
41
16:13
Gelbe Karte für Yannick Gerhardt (VfL Wolfsburg)
Den nächsten Dortmunder Konter unterbindet Gerhardt mit einem taktischen Zupfer gegen Wolf.
40
16:13
Das 6:0 liegt in der Luft! Der nächste vielversprechende Konter der Hausherren endet aber am linken Fünfereck mit einer Abseitsposition von Rothe.
38
16:09
Tooor für Borussia Dortmund, 5:0 durch Erling Haaland
Jetzt trifft sogar Haaland! Wolfsburg blamiert sich hier bis auf die Knochen und spielt überhaupt nicht mehr mit. Nach einem Befreiungsschlag machen die Gastgeber das Leder an der Mittellinie fest, Brandt wird rechts raus geschickt und marschiert bis an den Strafraum. Reus kriegt den Ball in die Gasse durchgesteckt und legt vor Casteels mit viel Übersicht quer auf Haaland, der aus wenigen Metern nur noch ins leere Tor einschieben muss.
35
16:06
Tooor für Borussia Dortmund, 4:0 durch Emre Can
Was ist denn hier bloss los? Wolfsburg ergibt sich quasi in sein Schicksal und kassiert den nächsten Gegentreffer! Emre Can darf ohne Gegenwehr von rechts nach innen ziehen und aus 22 Metern mit links abschliessen. Sein Flachschuss passt dann gut ins lange Eck, doch auch den muss Koen Casteels halten! Der Belgier lässt die Kugel über den ausgestreckten Arm hüpfen.
34
16:06
Gelbe Karte für Ridle Baku (VfL Wolfsburg)
Baku langt an der Aussenlinie zunächst ordentlich zu und meckert dann auch noch.
33
16:06
Die Wölfe haben nach gutem Beginn komplett den Faden verloren und drohen nun hier unterzugehen. Den die Borussia macht immer weiter und holt den nächsten Freistoss auf dem Flügel heraus.
30
16:04
Der VfL Wolfsburg ist und bleibt einfach der Lieblingsgegner der Dortmunder Borussia. Nach sensationellen fünf Minuten sind die Hausherren hier voll in der Spur und der Signal-Iduna-Park in Partystimmung.
28
16:01
Tooor für Borussia Dortmund, 3:0 durch Manuel Akanji
Jetzt wird es irre! Innerhalb von vier Minuten trifft der BVB zum dritten Mal und sorgt hier bereits für klare Verhältnisse! Marco Reus holt auf dem linken Flügel einen Freistoss heraus und bringt die Kugel gleich selbst scharf nach innen. Am ersten Pfosten entwischt Manuel Akanji seinem Gegenspieler und drückt das Leder aus kurzer Distanz über die Linie. Casteels ist noch dran, diesmal aber schuldlos.
26
15:58
Tooor für Borussia Dortmund, 2:0 durch Axel Witsel
Doppelschlag BVB! Erling Haaland erobert den Ball in der eigenen Hälfte gegen Xaver Schlager, schmeisst dann den Turbo an und treibt die Kugel nach vorne. Vor dem Strafraum steckt der Norweger stark durch in den Lauf von Axel Witsel. Der Belgier zieht aus zwölf Metern von halblinks mit links ab und trifft nahezu mittig vorbei am erneut schlecht aussehenden Casteels.
24
15:56
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Tom Rothe
Unglaublich! Erst holt Rothe die Ecke raus und dann macht der 17-Jährige im Anschluss auch gleich sein erstes Bundesligator! Julian Brandt bringt den Ball von links mit rechts scharf nach innen und landet am ersten Pfosten auf dem Kopf von Rothe, der das Ding Richtung langes Eck verlängert. Keeper Koen Casteels sieht da nicht so richtig gut aus und greift daneben, die Kugel schlägt neben dem Pfosten ein.
23
15:56
Von den Gästen kommt offensiv schon länger überhaupt nichts mehr. Dortmund macht weiter Druck und der junge Rothe holt die nächste Ecke heraus.
20
15:55
Gute Chance für die Hausherren! Dortmund macht das Spiel mal schnell und Reus legt vor dem Sechzehner rechts raus in den Lauf von Wolf. Trotz einiger Anspieloptionen in der Mitte macht es der 26-Jährig selbst und verfehlt das lange Eck aus spitzem Winkel deutlich.
17
15:51
Der BVB hat nach starken ersten Minuten der Wölfe mittlerweile das Kommando übernommen. Lukas Nmecha hat sich bei einem Zweikampf das Knie verdreht und muss kurz auf dem Rasen behandelt werden, macht aber scheinbar weiter.
14
15:47
Erling Haaland tritt erstmals in Aktion und setzt sich links im Strafraum mit zwei Wolfsburgern auseinander. Beide Flankenversuche des Norwegers werden abgeblockt.
12
15:46
Die Borussia wird stärker! Marius Wolf lässt auf der rechten Seite zwei Wolfsburger stehen und zieht nach Doppelpass mit Marco Reus in die Box. Anstatt dann in der Mitte Haaland zu bedienen, lässt Wolf sich dann aber von Sebastiaan Bornauw viel zu leicht ins Aus drängen.
10
15:45
Wenig später hat Rothe dann auch seine erste Torchance. Und das war sogar eine richtig gute! Bellingham legt im Strafraum für den Youngster ab, der mit seinem schwächeren rechten Fuss aus 15 Metern die Wade von Maxence Lacroix anschiesst.
9
15:42
Der junge Tom Rothe, der übrigens hinten links den Vorzug vor dem durchaus einsatzfähigen Nico Schulz erhalten hat, macht erstmals mit nach vorne und schlägt eine Flanke in die VfL-Box. Keeper Casteels pflückt das Ding locker herunter.
7
15:40
Die Anfangsphase gehört ganz klar den Gästen. Dortmund hat die vielen personellen Umstellungen bisher nicht bewältigt und wirkt ungeordnet.
4
15:38
Riesenchance für den VfL! Die Gäste kombinieren sich stark nach vorne bis in die Box. Kruse spielt dort rechts raus zu Wind, der am Fünfer quer zu Nmecha spielt. Aus kurzer Distanz scheitert der 23-Jährige am überragend reagierenden Kobel. Der Nachschuss von Gerhardt aus wenigen Metern findet auch nicht ins Ziel und fliegt drüber!
2
15:35
Die Wölfe fahren den ersten Angriff und verbuchen auch gleich mal einen Abschluss. Maximilian Arnold schiesst aus 30 Metern mit seinem starken Linken deutlich rechts vorbei.
1
15:33
Der Ball rollt! Borussia Dortmund spielt wie üblich in Schwarz-Gelb, Wolfsburg agiert komplett in Grün.
1
15:32
Spielbeginn
15:28
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Robert Schröder, der an den Seitenlinien von Dr. Jan Neitzel-Petersen und René Rohde unterstützt wird. Die Videobilder werden von Sven Jablonski ausgewertet.
15:23
Ein Blick in die Historie macht den Wolfsburgern allerdings nicht grade Mut. Der letzte Sieg gegen den BVB liegt mittlerweile sieben Jahre zurück. Seither gab es gerade mal ein Remis und satte zwölf Niederlagen mit einem Gesamttorverhältnis von 35:4 zugunsten der Borussia, die im VfL ihren absoluten Lieblingsgegner hat.
15:11
Bei den Gästen aus Niedersachsen war die Erleichterung nach dem Erfolg gegen Bielefeld gross. Dennoch will man sich in Wolfsburg trotz acht Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone noch nicht zu sicher fühlen. "Es war ein wichtiger Schritt, aber es ist noch nichts vorbei", mahnte Florian Kohfeldt, der von seiner Mannschaft vollen Einsatz fordert. "Es wird ein Spiel, in dem wir alles in die Waagschale werfen werden, um zu gewinnen. Die Mannschaft hat gezeigt, wozu sie fähig ist und uns muss klar sein, dass ein Millimeter weniger nicht reichen wird", so der VfL-Coach vor der Reise in den Ruhrpott.
15:00
Nachdem alle Chancen auf einen Titel in dieser Saison so gut wie verspielt sind, geht es für die Hausherren vor allem darum, die Spielzeit ordentlich zu Ende zu bringen und mit einem guten Gefühl in die Pause zu gehen. "Wir wollen die Saison bestmöglich beenden. Den letzten Eindruck nimmt man mit in den Sommer und in die nächste Saison", stellte Marco Rose klar, der in Wolfsburg einen schweren Gegner sieht. "Sie haben gute Jungs mit ordentlich Tempo, eine Mannschaft mit Qualität und mit dem 4:0 zuletzt Selbstvertrauen getankt", so der BVB-Coach über die Wölfe. Klar ist für Rose trotz der personellen Notlage aber auch: "Wir wollen hier sicher auftreten und den Fans ein schönes Osterfest bescheren."
14:50
Ein Blick aufs Personal: BVB-Coach Marco Rose muss im Vergleich zum letzten Spiel gleich fünfmal wechseln, weil Mats Hummels, Mahmoud Dahoud, Gio Reyna, Raphaël Guerreiro und auch noch Thorgan Hazard verletzt ausfallen. So kommt der 17-jährige Tom Rothe in der Abwehr zu seinem Bundesligadebüt, ausserdem starten Dan-Axel Zagadou, Julian Brandt, Axel Witsel und Marius Wolf. Wölfe-Coach Florian Kohfeldt schickt derweil die gleiche Elf auf den Platz, die zuletzt gegen Bielefeld gewann.
14:40
Die Gäste aus Wolfsburg zuletzt ähnlich schwankend agiert wie der BVB. Auf den Sieg gegen Union Berlin Anfang März folgten drei Niederlagen, ehe die Wölfe am vergangenen Wochenende mit einem 4:0 gegen Bielefeld zurück in die Erfolgsspur fanden. Durch den Sieg hat Wolfsburg den Vorsprung auf die auf dem Relegationsplatz liegende Arminia auf acht Punkte ausgebaut und zumindest keine akuten Abstiegssorgen mehr. Gelingt heute ein Coup in Dortmund, könnte der VfL wohl endgültig für eine weitere Spielzeit in der Eliteklasse planen.
14:31
Bei den Hausherren hat sich die Berg- und Talfahrt der gesamten Saison auch in den letzten Wochen nahtlos fortgesetzt. Nach der 1:4-Klatsche gegen Leipzig zeigte sich die Borussia am letzten Wochenende in Stuttgart wieder deutlich stabiler und fuhrt dank Doppelpacker Brandt einen Dreier ein. Dadurch kann der BVB heute mit einem Heimsieg die erneute Champions-League-Teilnahme unter Dach und Fach bringen und den zweiten Platz absichern. Den Rückstand auf die Bayern könnte man vor dem direkten Duell am kommenden Wochenende zumindest für einen Tag nochmal auf sechs Punkte verringern.
Hallo und herzlich willkommen zum Ostersamstag in der Bundesliga! Borussia Dortmund empfängt um 15:30 Uhr den VfL Wolfsburg im Signal-Iduna-Park!

Aktuelle Spiele

23.04.2022 15:30
SpVgg Greuther Fürth
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
1
1
Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen
Leverkusen
4
2
Beendet
15:30 Uhr
23.04.2022 18:30
Bayern München
Bayern München
Bayern
3
2
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Dortmund
1
0
Beendet
18:30 Uhr
24.04.2022 15:30
VfL Bochum
VfL Bochum
Bochum
0
0
FC Augsburg
FC Augsburg
Augsburg
2
2
Beendet
15:30 Uhr
24.04.2022 17:30
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
2
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
Stuttgart
0
0
Beendet
17:30 Uhr
29.04.2022 20:30
1. FC Union Berlin
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1
0
SpVgg Greuther Fürth
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
1
1
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 30. Spieltag

13.08.2021
Bor. Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
1
1
Bayern München
Bayern München
Bayern
1
1
Beendet
20:30 Uhr
14.08.2021
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
1
1
VfL Bochum
VfL Bochum
Bochum
0
0
Beendet
15:30 Uhr
1. FC Union Berlin
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1
1
Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen
Leverkusen
1
1
Beendet
15:30 Uhr
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
Stuttgart
5
2
SpVgg Greuther Fürth
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
1
0
Beendet
15:30 Uhr
FC Augsburg
FC Augsburg
Augsburg
0
0
1899 Hoffenheim
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
4
1
Beendet
15:30 Uhr
Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld
Bielefeld
0
0
SC Freiburg
SC Freiburg
Freiburg
0
0
Beendet
15:30 Uhr
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Dortmund
5
3
Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
2
1
Beendet
18:30 Uhr
15.08.2021
1. FSV Mainz 05
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1
1
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
0
Beendet
15:30 Uhr
1. FC Köln
1. FC Köln
Köln
3
1
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
Beendet
17:30 Uhr
20.08.2021
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
4
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
Stuttgart
0
0
Beendet
20:30 Uhr