DE | FR

Super League

Young Boys
3
2
BSC Young Boys
Servette
1
0
Servette FC
Young Boys:
12'
Siebatcheu
42'
Siebatcheu
85'
Sierro
Servette:
90'
Oberlin
22:31
Auf Wiederlesen
Vielen Dank für das fleissige Mitlesen an diesem Frühlingsabend. Ich wünsche Ihnen noch einen erholsamen Abend und einen schönen Sonntag! :)
22:30
So geht es weiter
Der BSC YB gastiert am nächsten Sonntag im Wallis gegen beim FC Sion. Die Genfer bekommen es zu Hause mit dem Cupfinalist aus St.Gallen zu tun über.
22:24
Fazit 2. Halbzeit
Alain Geiger reagierte zur Pause mit einem Doppelwechsel: Für Boris Cespedes und Ronny Rodelin waren neu von der Partie Dimitri Oberlin und Chris Bedia. Doch die Calvinstädter entwickelten weiterhin keine offensive Durchschlagskraft und YB drosselte das Tempo. Servette schaffte es kaum für gefährliche Situationen vor dem Tor von David von Ballmoos zu sorgen. Daher bot der zweite Durchgang eher Roh- als Feinkost für die Fans im Berner Wankdorf. In der 76. Minute brachte Meschak Elia seine Mannschaft durch eine klare Schwalbe in numerische Unterzahl. Grenat-Schlussmann Jeremy Frick zieht gegen den YB-Stürmer die Hände entscheidend zurück und Elia lässt sich trotzdem fallen, was Sandro Schärer mit der Ampelkarte goutierte. Trotz der Überzahl sorgten die Young Boys in der 85. mit dem dritten Kopfballtreffer durch Vincent Sierro für die Entscheidung. Doch seit der 19. Runde schaffen es die Berner nicht mehr, ohne Gegentor auszukommen - so auch in diesem Spiel. Dimitri Oberlin drückt nach der Vorarbeit von Miroslav Stevanovic den Ball zum 3-1 Endstand über die Linie. Der Serbe übertrumpft damit den Bestwert von Stéphane Chapuisat aus der Saison 03/04 von 19 Assists und ist somit der alleinige Rekordhalter in dieser Statistik. YB gewinnt die Partie schliesslich hochverdient gegen harmlose Genfer und behält weiter - nach sieben Partien ohne Sieg - die Poleposition für den dritten Platz.
22:23
YB-Servette 3-1
22:22
Schluss in Bern
YB gewinnt zu Hause gegen Servette.
90'
22:21
Nachspielzeit
3 Minuten gibt es noch zu absolvieren.
90'
22:17
Tooooooooor für Servette, 3-1 durch Dimitri Oberlin
Oberlin spitzelt vor dem Tor den Ball über die Linie. Nach einer unglücklichen Kopfballverlängerung von Garcia steht Stevanovic alleine vor dem Tor und spielt überlegt auf Oberlin. Der Ex-Basler hat keine Mühe, den Anschluss zu erzielen. Stevanovic hält somit den alleinigen Rekord an Torvorlagen in einer Super League Saison. Nach der VAR-Überprüfung bleibt der Treffer auf der Anzeigetafel.
89'
22:16
Von Ballmoos mit einer Glanztat! Der YB-Schlussmann pariert einen Versuch und lenkt den Ball mit seiner ganzen Körpergrösse ins Toraus.
85'
22:11
Tooooooooor für YB, 3-0 durch Vincent Sierro
Die Berner sorgen für die Entscheidung im Wankdorf. Matteo Vanetta mit einem goldenen Händchen! Der eingewechselte Lewin Blum flankt auf den eingewechselten Vincent Sierro und dieser köpft zum 3-0 für das Heimteam ein. Auch dieser YB-Treffer fällt durch einen verwerteten Kopfball nach einer Flanke und in der Mitte hat Timothé Cognat das Nachsehen gegen Sierro.
83'
22:08
Doppelwechsel YB
Camara und Blum sollen die Defensive stabilisieren und Maceiras und Doppeltorschütze Siebatcheu verlassen das Feld.
80'
22:07
Servette spielt viel zu kompliziert in der Offensive und schaffen es nicht zu einem Abschluss zu kommen.
78'
22:05
Was zeigt Servette nun in Überzahl?
77'
22:05
Wechsel Servette
Azevedo kommt zu seinem fünften Einsatz in dieser Saison. Severin wird ausgewechselt.
75'
22:03
Gelb-Rote Karte, Meschak Elia, YB
Klare Schwalbe im Strafraum der Genfer von Elia. Schärer schickt den YB-Stürmer zurecht runter.
75'
22:02
Oberlin kommt im Strafraum zu Fall! Maceiras lässt das Bein stehen und der VAR lässt weiterspielen.
74'
22:00
YB spielt jetzt die beste Phase in Halbzeit zwei! Doch die Berner scheitern an der Servette-Defensive.
72'
21:59
Mambimbi und Monteiro sind neu auf dem Platz für Rieder und Ngamaleu.
72'
21:59
Doppelwechsel YB
71'
21:59
Oberlin kommt nicht zur Entfaltung und verliert viele Zweikämpfe in der Offensive.
70'
21:58
Cognat versucht es aus einer vielversprechenden Position. Doch der Ball fliegt schliesslich nur knapp über die Querstange.
69'
21:57
Gelbe Karte, Meschak Elia, YB
Elia sieht die zweite Gelbe Karte am heutigen Abend.
68'
21:56
Fast erhöhen die Berner den Skore! Ngamaleu setzt sich auf dem Flügel durch und spielt zielgenau auf Elia - der steht völlig frei und entscheidet sich für den falschen Fuss. Daher können die Servettiens den Abschluss blocken.
67'
21:53
Die zweite Halbzeit präsentiert sich nicht mehr so unterhaltsam wie der erste Durchgang.
65'
21:53
24'053 Zuschauer sind heute im Wankdorf dabei.
64'
21:51
Plötzlich ergibt sich eine zwei gegen drei Sitation für Servette. Doch mit einem überragenden Tackling bereinigt Lustenberger die Gefahr!
63'
21:50
Beste Chance für die Calvinstädter! Bedia hat plötzlich etwas Freiraum im Strafraum und schiesst die Kugel aber deutlich über das Gehäuse.
61'
21:47
Die Berner geraten kaum in Gefahr. Zesiger drängt Oberlin im Laufduell ab und so gibt es nur Abstoss für die Gelb-Schwarzen.
59'
21:45
Wechsel YB
Vincent Sierro spielt neu für Edimilson Fernandes im Mittelfeld der Berner.
58'
21:44
Bisher erspielte sich keinen Mannschaft eine klare Torchance im zweiten Abschnitt. Servette schafft es nicht die nötige Durchschlagskraft in der Offensive zu entwickeln.
56'
21:42
YB hat jetzt einen Gang zurückgeschaltet und spielt deutlich abwartender als in der ersten Halbzeit.
54'
21:40
YB lässt Servette in der Defensive kombinieren und greift erst ab der Mittellinie an.
52'
21:39
Der Start gleicht dem der ersten Halbzeit. Beide Mannschaften können sich keine Vorteile erspielen und YB ist optisch überlegen.
50'
21:36
Antunes setzt sich gut im Mittelfeld durch. Der Genfer versucht sich aus grosser Distanz mit einem Schuss - von Ballmoos fängt die Kugel ohne Probleme.
48'
21:36
Bisher hat die zweite Halbzeit noch nicht viel zu bieten. Servette muss sich deutlich steigern.
46'
21:34
Doppelwechsel Servette
Oberlin und Bedia sind neu in der Partie. Cespedes und der unauffällige Rodelin bleiben in der Kabine.
46'
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
Die zweite Halbzeit läuft.
21:32
Pausenführung für YB
21:18
Fazit 1. Halbzeit
Die Berner waren in der Anfangsphase bemüht, gleich Akzente in der Offensive zu setzen - doch scheiterten nach diversen Kombinationen am entscheidenden Pass. In der 12. Minute liess die Servette-Hintermannschaft Ulisses Garcia auf dem Flügel zu viel Raum. Der Ex-Bremer setzt zur Präzisionsflanke an und findet in der Mitte den Kopf von Jordan Siebatcheu. Der Toptorjäger der Credit Suisse Super League köpft den Ball zu seinem 20. Saisontor in den Kasten der Gäste. YB verdiente sich die Führung mit einem spielbestimmenden Auftritt und liessen die Genfer kaum zur Entfaltung kommen. Moumi Ngamaleu und Cedric Zeisger verpassten ihre vielversprechenden Torchancen zu verwerten. Kurz vor dem Pausentee bekommt Edimilson Fernandes wieder zu viel Platz auf der linken Seite. Siebatcheu vollstreckt im Strafraum per Kopf zum 2-0 für den Noch-Schweizermeister. Eine Blaupause des Führungstreffers aus der 12. Minute! YB führt verdient zur Pause mit zwei Längen Vorsprung. Servette fand im ersten Durchgang nicht in die Partie und konnte die Abwesenheit des gesperrten Toptorschützen Kastriot Imeri nicht kompensieren.
21:16
Pause
Der Pausenpfiff erfolgt - YB führt verdient mit 2-0 gegen Servette.
45'
21:15
Nachspielzeit
2 Minuten gibt es als Nachschlag.
45'
21:14
Noch eine Minute ist zu spielen im Wankdorf.
41'
21:12
Tooooooooor für YB, 2-0 durch Jordan Siebatcheu
Kopie des Führungstreffers der Berner! In dieser Szene kommt Edimilson Fernandes freistehend zu einer Flanke - Moritz Bauer agiert wieder zu passiv. Die Hereingabe erreicht Jordan Siebatcheu, der mindestens genau so wenig bedrängt wird. Der Franzose wuchtet den Kopfball an Frick zum 2-0 vorbei.
40'
21:08
Fernandes bringt einen Freistoss hoch zur Mitte - Frick fliegt unter dem Ball durch. Doch YB kann nicht profitieren.
37'
21:07
Elia mit einem nächsten Versuch von der Strafraumgrenze. Frick ist schnell unten und hält die Kugel sicher fest.
36'
21:05
Bei Servette ist die Abwesenheit von Kastriot Imeri nicht zu übersehen. Der Mittelfeldstratege fehlt im Offensivspiel der Genfer, das doch sehr ideenlos wirkt.
34'
21:04
Gelbe Karte, Edimilson Fernandes, YB
Steve Rouiller muss heute viel einstecken. Edimilson Fernandes trifft ihn mit offener Sohle.
33'
21:02
Nächste YB-Chance! Maceiras bringt den Ball flach zur Mitte - dort wird er von einem Servette-Akteur abgefälscht. Daher trifft Siebatcheu das Leder nicht wunschgemäss.
31'
20:59
Bisher müssen sich die Berner lediglich die Chancenverwertung vorwerfen lassen. Servette kommt kaum an den Ball und YB spielt mit viel Druck.
29'
20:58
YB setzt an zum Gegenstoss und mit vereinten Kräften blocken die Genfer alle versuche der Berner. Schliesslich gibt es Abstoss bei Frick.
28'
20:57
Für einmal sind die Genfer wieder in der YB-Hälfte. Cognat bringt den Ball aber nicht zur Mitte und von Ballmoos sicher.
26'
20:55
25 Minuten sind gespielt
24'
20:55
Beim folgenden Eckball steht Zesiger vollkommen frei - der Verteidiger schafft es nicht den Ball aufs Tor zu köpfen. Riesenchance auf das 2-0!
24'
20:52
Nächste gute Möglichkeit für YB. Am weiten Pfosten kommt Moumi Ngamaleu noch an den Ball - sein Schuss aus spitzem Winkel wehrt Frick zum Corner ab.
21'
20:50
Wieder eine ähnliche Szene wie vor dem 1-0. Garcia kommt zum flanken - aber in dieser Situation verpasst Siebatcheu die Kugel.
19'
20:47
YB ist weiter spielbestimmend. Die Genfer bekunden viel Mühe nach dem Rückstand wieder in die Partie zu kommen.
17'
20:46
Die Führung geht nach einer Viertelstunde in Ordnung. YB war die bessere Mannschaft auch wenn sie noch nicht wirklich zwingend waren - bis auf die 12. Minute.
15'
20:45
Wie reagiert nun der Servette FC?
12'
20:42
Tooooooooor für YB, 1-0 durch Jordan Siebatcheu
Eine Führung hat sich auf beiden Seiten nicht unbedingt abgezeichnet. Moritz Bauer lässt auf der linken Angriffsseite Ulisses Garcia zu viel Platz. Dieser flankt präzise auf den Kopf von Jordan Siebatcheu. Der Führende in der Torjägerliste setzt sich in der Mitte gegen Vincent Sasso durch und köpft zur YB-Führung ein.
11'
20:40
Fernandes flankt auf den Kopf von Siebatcheu - den Kopfball kann Frick aber ohne Probleme fangen.
9'
20:38
YB mit einem schnellen Gegenstoss und Stevanovic rutscht aus - somit viel freier Rasen vor der YB-Offensive. Doch schliesslich arbeiten die Calvinstädter gut zurück und die Flanke landet in den Armen von Frick.
8'
20:36
Nach einer längeren Ballbesitzphase der Berner setzen die Genfer zum Konter an. Stevanovic schickt Bauer auf die Reise - doch dessen Hereingabe findet in der Mitte keinen Abnehmer in Weiss.
6'
20:35
Bisher tasten sich beiden Mannschaften ab und Grosschancen blieben in den ersten fünf Minuten aus.
5'
20:34
Der erste Abschluss der Partie gehört den Gästen. Stevanovic mit einem öffnenden Pass und Antunes schliesst aus 17 Metern ab - von Ballmoos hält aber sicher.
3'
20:34
Rouiller spielt wieder mit.
2'
20:31
Rouillier liegt von Siebatcheu getroffen am Boden. Im Kopfballduell geht der Verteidiger zu Boden.
1'
20:28
Spielbeginn
Der Ball rollt auf dem Kunstrasen in Bern! YB gewohnt in Gelb-Schwarz und Servette spielt ganz in Weiss.
20:25
Bald geht es los
20:24
Rekord von Miroslav Stevanovic?
Schafft heute Miroslav Stevanovic den Rekord? Bislang steht Stevanovic bei 19 Torvorlagen in dieser Saison und hat damit den Rekord von aus der Saison 03/04 von Stéphane Chapuisat egalisiert. Schafft der Serbe es heute zum alleinigen Rekordhalter zu werden in dieser Statistik?
20:17
Schiedsrichter
Der Schiedsrichter heute ist Sandro Schärer und pfeift die Affiche zum ersten Mal. Der Zürcher wird von Bekim Zogaj und Susanne Küng assistiert. Als vierter Offizieller fungiert Anojen Kanagasingam.
20:11
Direkter Vergleich
In dieser Saison steht es nach Spielen 2-1 für Servette. In der neunten Runde feierten die Berner mit 0-6 ihren höchsten Saisonsieg im Stade de Genève. Es war zudem der zweithöchste Auswärtssieg für YB seit der Gründung der Super League. Nur in Bellinzona gewann YB im Jahr 2009 mit 7-1 unter anderem dank eines Hattricks von Seydou Doumbia. Die Genfer entschieden dann die beiden nächsten Spiele knapp mit 2-1 und 1-0 für ihre Farben. Die Calvinstädter stellen sich seit dem Wiederaufstieg 2019 als schwerer Brocken für die Gelb-Schwarzen heraus. In insgesamt elf Partie konnte der Serienmeister aus der Bundesstadt nur gerade drei Duelle siegreich gestalten. Schaffen es die Grenats auch heute YB im Kampf um Europa zu nerven?
20:01
Aufstellung Servette FC
Im Vergleich zur Niederlage gegen die Grasshoppers tauscht Alain Geiger auf vier Positionen. Für die Aussenverteidiger Valton Behrami und Nicolas Vouilloz beginnen heute Moritz Bauer und Yoan Severin. Für den gesperrten Toptorschützen der Genfer spielt David Douline im zentralen Mittelfeld. Dazu kommt Alexis Antunes zu einem Startelfeinsatz und Chris Bedia nimmt auf der Bank Platz. 
19:57
Aufstellung Young Boys
Matteo Vanetta nimmt zwei Veränderungen in seiner Startformation vor. Kapitän Fabian Lustenberger rotiert für Mohamed Camara neu in die erste Elf. Dazu fehlt der verletzte Wilfried Kanga (Oberschenkelbeschwerden) und er wird durch Edimilson Fernandes ersetzt. Heute startet YB mit Fabian Rieder, Cheikh Niasse und Edimilson Fernandes mit drei zentralen Spielern im Mittelfeld. 
19:50
Formstand Servette FC
Bei der Einschätzung der Saison ist eine Metapher mehr als treffend: Berg- und Talfahrt! In den letzten sechs Spielen der Genfer wechseln sich Sieg und Niederlage stetig ab. So gewinnen die Grenats das Derby gegen den FC Sion und verlieren nach der Nationalmannschaftspause gegen Schlusslicht Lausanne mit 1-4. Darauf folgte ein knapper 1-0 Erfolg gegen den Leader FCZ und in der nächsten Partie setzte es eine Niederlage mit dem gleichen Resultat zuungunsten der Servettiens gegen GC. Wenn sich dieser Trend heute fortsetzt, sollte die Mannschaft von Coach Alain Geiger heute als Gewinner vom Kunstrasen im Wankdorf gehen. Jedoch resultierten bei den Genfer aus den letzten sechs Gastspielen ganze fünf Niederlagen. Dazu muss die Equipe der Calvinstädter heute auf ihren gesperrten Toptorschützen Kastriot Imeri verzichten. Folgt auf die Talfahrt vom letzten Wochenende wieder eine Höhenfahrt oder zieht sich die Auswärtsschwäche der Genfer weiter? 
19:48
Formstand Young Boys
Die Berner stehen ungewohnt in einer Resultatkrise. Seit sieben Spielen erzielten die Young Boys keinen Vollerfolg mehr -  damit egalisierten sie die längste Negativserie in der Super League aus dem Jahr 2013 unter Uli Forte. Damals folgte im achten Spiel an einem Samstagabend einen 3-0 Heimsieg gegen René Weilers FC Aarau. Seit fünf Spielen steht nun Matteo Vanetta an der Seitenlinie und wartet dementsprechend noch immer auf seinen ersten Sieg. Der letzte Dreier der Gelb-Schwarzen datiert vom 26.02.2022 aus der Partie gegen den FC Sion. Damals gewann YB das Spiel mit 3-1 vor den eigenen Fans. Die letzte Begegnung ohne Gegentor liegt noch länger zurück - beim Auftakt der Rückrunde hielten die Berner gegen Lugano das letzte Mal die Null. Dazu erhielt der amtierende Meister in der Nachspielzeit vier Ausgleichstreffer in der Rückrunde und verspielten so acht Punkte. Heute brauchen die Young Boys unbedingt wieder drei Punkte, um den dritten Platz zu sichern. Schafft YB die Kehrtwende in der Resultatkrise oder steht nach den 90 Minuten eine historische Serie von acht sieglosen Partien zu Buche? 
19:43
Die Spiele vom Wochenende
19:33
Ausgangslage
Für den Noch-Schweizermeister aus Bern ist der Titelkampf nun auch rechnerisch ad acta gelegt. Jetzt gilt es für YB den dritten Platz und somit die Qualifikation für Europa zu verteidigen. Das Team von Trainer Matteo Vanetta liegt bei 47 Punkten und der Vorsprung auf den heutigen Gegner beträgt sechs Zähler. Wenn die Genfer heute einen Auswärtssieg in der Bundesstadt feiern, wären sie wieder ganz dick im Geschäft um Platz drei. Gelingt den Grenats den Anschluss an die Gelb-Schwarzen in der Tabelle?
19:01
Begrüssung
Herzlich willkommen zum Duell um die Teilnahme am Europapokal in der Credit Suisse Super League. Heute treffen in der 31. Runde der BSC Young Boys und der Servette FC aufeinander. Wir freuen uns auf eine spannende Affiche zwischen den beiden Mannschaften. Bis zum Anpfiff um 20:30 Uhr im Wankdorf Stadion erhalten Sie hier die wichtigsten Informationen zur anstehenden Partie. 

Aktuelle Spiele

30.04.2022 18:00
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
1
0
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
1
0
Beendet
18:00 Uhr
30.04.2022 20:30
Servette FC
Servette FC
Servette
0
0
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
2
0
Beendet
20:30 Uhr
01.05.2022 14:15
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
0
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
2
0
Beendet
14:15 Uhr
01.05.2022 16:30
FC Basel
FC Basel
FC Basel
0
0
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
2
2
Beendet
16:30 Uhr
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
3
1
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
0
0
Beendet
16:30 Uhr

Spielplan - 31. Spieltag

24.07.2021
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
3
2
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
4
1
Beendet
18:00 Uhr
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
0
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
2
1
Beendet
20:30 Uhr
25.07.2021
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
0
0
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
2
2
Beendet
14:15 Uhr
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
FC Basel
FC Basel
FC Basel
2
0
Beendet
16:30 Uhr
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
0
Servette FC
Servette FC
Servette
2
1
Beendet
16:30 Uhr
31.07.2021
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
3
3
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
1
Beendet
18:00 Uhr
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Beendet
20:30 Uhr
01.08.2021
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
2
2
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
2
0
Beendet
14:15 Uhr
FC Basel
FC Basel
FC Basel
6
5
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
0
Beendet
16:30 Uhr
Servette FC
Servette FC
Servette
0
0
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
0
Beendet
16:30 Uhr