DE | FR

Super League

FC Zürich
4
1
FC Zürich
Servette
1
0
Servette FC
FC Zürich:
31'
Tosin
50'
Katić
62'
Tosin
86'
Tosin
Servette:
88'
Stevanović
16:21
Verabschiedung
Wir bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen einen schönen Sonntagabend.
16:20
Ausblick
Zuerst geht es in die Nationalmannschaftspause und für den einen oder anderen Spieler zur WM in Katar. Am 21. bzw. 22. Januar 2023 geht’s mit der 17. Runde der Credit Suisse Super League weiter. Der FCZ gastiert in Luzern und der Genf Servette FC ist in Winterthur zu Gast.
16:08
Fazit 2. Halbzeit
Wer nach dem Seitenwechsel eine Reaktion der Gäste erwartet hatte, wurde enttäuscht. Es waren die Zürcher, welche mit konzentriertem Powerfussball weitermachten.
Die Fans mussten nur fünf Minuten warten bis Katic mit einem herrlichen Kunstschuss das vorentscheidende 2:0 erzielte.
Auch nach diesem Tor zeigten die Genfer keinerlei Antwort, es spielten nur die Zürcher.
In der 62. Minute schleichte sich Tosin im Rücken von Magnin davon, trifft den Ball mit dem Kopf zwar nicht optimal, aber trotzdem springt der Ball in die weite Torecke zum 3:0.
In der 86. Minute war es erneut Tosin der mit seinem dritten persönlichen Treffer heute Nachmittag dank dem super Zuspiel von Bledian Krasniqi zum 4:0 einschieben konnte.  
Nur knapp zwei Minuten später gelang dem Servette FC durch Stefanovic den Ehrentreffer auf Grund eines Fehlers von Brecher.
Der FCZ zeigte heute seine beste Saisonleistung und konnte nach sieben Monaten endlich mal wieder zu Hause gewinnen.
16:07
Spielende
Der FC Zürich gewinnt gegen Servette FC deutlich mit 4:1.
 
93'
16:05
Einwechslung FC Zürich
Adrian Guerrero wird ersetzt durch Ramon Guzzo.
91'
16:04
Einwechslung FC Zürich
Tosin erhält eine Standing Ovation. Der dreifache Torschütze geht vom Platz und für ihn kommt Bohdan Viunnyk.
90'
16:03
Nachspielzeit
Es werden mindestens drei Minuten nachgespielt in dieser zweiten Halbzeit.
88'
16:02
Toooooooooor für Servette FC, 4:1 Miroslav Stevanovic
Miroslav Stevanovic trifft auf Grund eines Fehlers von Brecher per Kopf zum Ehrentreffer.
 
86'
15:59
Toooooooooor FC Zürich, 4:0 Aiyegun Tosin
Super Zuspiel Bledian Krasniqi in die Schnittstelle, Stellungsfehler von Magnin und deshalb kann Aiyegun Tosin losziehen und trifft eiskalt in die weite rechte Ecke.
 
85'
15:59
Krasnici sieht den freistehenden Hozda, welcher gleich weiterspielt auf Rohner. Da Rohner den Ball verspringt, ergibt sich keine Gefahr für das Genfer Tor.
83'
15:55
Einwechslungen FC Zürich
Antonio Marchesano sowie Nikola Boranijasevic verlassen den Platz. Neu im Spiel sind Selmin Hodza und Marc Hornschuh.
81'
15:54
Sogleich der nächste Corner für Servette. Die Genfer sind nun wieder vermehrt vor dem Zürcher Tor anzutreffen. Gefährliche Chancen hingegen sehen wir keine.
81'
15:54
Eckball für den Servette FC
80'
15:53
Obwohl Jonathan Okita der persönliche Treffer heute verwehrt blieb, war es ein starker Auftritt.
79'
15:51
Einwechslung FC Zürich
Okita geht raus und Fabian Rohner kommt für ihn ins Spiel.
77'
15:50
Einwechslungen Servette FC
Doppelwechsel bei Genf, Pflücke und Rodelin verlassen den Platz für sie kommen Patricio und Camera.
76'
15:49
Turbulente Szenen im Strafraum der Zürcher. Die Einzelaktion von Boubacar Fofana bleibt jedoch ohne zählbares Resultat, da sich Kamberi in den Schuss legt und den Ball block.
74'
15:47
Foul von Boubacar Fofana an Kamberi auf der Höhe der Mittellinie. Es gibt jedoch keine gelbe Karte.
72'
15:44
Trotz der drohenden Niederlage werden die Westschweizer auf dem zweiten Platz überwintern.
70'
15:43
Lindrit Kamberi mit einem Energieanfall, sein Distanzschuss verfehlt jedoch sein Ziel.
69'
15:42
Von den Genfern kommt offensiv in dieser zweiten Halbzeit bislang überhaupt nichts.
68'
15:41
Der FCZ wird zumindest vorübergehend bis auf vier Punkte zum FC Winterthur aufschliessen können. Die Winterthurer selbst spielen erst heute um 16:30 Uhr in Lugano.
66'
15:39
Starkes pressing der Zürcher. Die Genfer finden momentan keinen Weg raus aus der eigenen Hälfte.
64'
15:37
Servette hat in dieser Saison erst einmal drei Gegentreffer zugelassen in einem Spiel und zwar im September in Bern gegen YB.
62'
15:35
Toooooooooor für FC Zürich, 3:0 Aiyegun Tosin
Kurioses Tor. Tosin schleicht sich im Rücken von Magnin davon, trifft den Ball mit dem Kopf zwar nicht optimal aber trotzdem springt der Ball in die weite Torecke. Es steht 3:0 für den FCZ.
 
60'
15:34
Einwechslungen Servette FC
Es kommt gleich zu einem Dreifachwechsel bei den Grenats!
Théo Magnin ersetzt Moritz Bauer, Hussayn Touati ersetzt Dereck Kutesa und Boubacar Fofana ersetzt Boris Cespedes.
58'
15:30
Antonio Marchesano schliesst aus der Distanz ab, aber Frick krallst sich den Ball.
56'
15:29
Die Genfer haben in dieser zweiten Halbzeit den Tritt noch überhaupt nicht gefunden. Der FCZ dominiert dieses Spiel nun.
54'
15:27
Zuschauerzahl
12'776 Fans haben an diesem kalten Herbsttag den Weg in den Letzigrund gefunden.
52'
15:26
Die Zürcher bleiben auch nach dem 2:0 spielbestimmend. Die Genfer ziehen sich weit in die eigene Hälfte zurück.
50'
15:22
Toooooooooor für FC Zürich, 2:0 durch Nikola Katic
Kopfballabwehr von Moritz Bauer direkt auf die Füsse von Nikola Katic, dieser zieht von ausserhalb des Strafraumes direkt ab und trifft mit einem Kunstschuss in die linke Torecke. Keine Chance für Frick im Genfer Tor.
 
49'
15:21
Tosin sieht Okita in die Offensive ziehen, aber sein Pass kommt nicht wunschgemäss beim Mitspieler an.
47'
15:19
Ronny Rodelin wird in die Zange genommen von gleich drei Zürchern. Er muss kurz auf dem Platz gepflegt werden, sollte aber weitergehen für ihn.
46'
15:19
Beide Teams starten unverändert in die zweite Halbzeit.
46'
15:13
Start der 2. Halbzeit
Der FCZ hat Anstoss.
15:05
Fazit 1. Halbzeit
Das Spiel startete ausgeglichen und beide Teams kamen in den ersten 30 Minuten zu je einer sehr guten Möglichkeit. Der FCZ zeigte im Vergleich zum letzten Spiel in Lugano ein völlig anderes Gesicht. Die Mannen von Bo Henriksen sind präsent, haben eine gute Körpersprache, sind zweikampfstark und ganz wichtig, sie kreieren auch Offensivaktionen. Genau eine solche wird in der 31. Minute belohnt.
Jonathan Okita hat viel Platz, flankt gefühlsvoll und punktgenauen auf den Kopf Aiyegun Tosin und dieser bezwingt Jeremy Frick im Tor von Servette.

Das 1:0 für die Zürcher hatte eine Signalwirkung für den FCZ, nach der Führung hatten die Zürcher das Spiel im Griff.
Aber auch Servette war in den ersten 45 Minuten präsent und hatten durch Pflücke sowie Vouilloz ebenfalls Grosschancen. Wir können gespannt sein auf die zweiten 45 Minuten, hier ist noch alles möglich.
 
15:02
Pause
Die erste Halbzeit ist vorbei, der FCZ führt mit 1:0 gegen den Servette FC.
 
45'
15:01
Nachspielzeit
Mindestens eine Minute wird nachgespielt in der ersten Halbzeit.
44'
14:59
Riesen Tat von Jeremy Frick! Okita mit dem Konter, er zieht gleich drei Spieler auf sich und doch hat er das Auge für den aufrückenden Marchesano. Der wuchtige Schuss wird in extremis geklärt von Genfer Schlussmann.
42'
14:57
Fehlpass in der Defensive der Genfer und sofort drücken die Zürcher in Richtung Tor von Jeremy Frick.
40'
14:57
Seit dem 1:0 hat der FCZ das Spiel im Griff. Das Tor von Tosin hat dem Team Sicherheit gegeben.
38'
14:54
Gelbe Karte, Miroslav Stefanovic, Geneve Servette FC
Miroslav Stevanovic sieht zurecht die gelbe Karten nach dem Foul  an Nikola Katic
36'
14:53
Koutesa's Abschlussversuch wird durch Kamberi geblockt.
34'
14:51
Eckball für den FCZ. Getreten von der rechten Seite durch Okit, aber entsteht keine Gefahr für das Genfer Tor.
33'
14:50
Wie reagieren die Genfer auf den Führungstreffer der Zürcher? Bisher war Spiel relativ ausgeglichen.
31'
14:46
Toooooooooor für den FCZ, 1:0 durch Aiyegun Tosin
Tosin trifft per Kopf - Unhaltbar für Jeremy Frick! Jonathan Okita mit einer gefühlvollen und punktgenauen Flanke von der linken Strafraumseite auf den Kopf Aiyegun Tosin und dieser lässt sich nicht zweimal bitten.
 
29'
14:44
Die ersten 30 Minuten sind bald vor. Das Unentschieden geht bislang völlig in Ordnung. Beide Teams hatten die gleiche Anzahl Grosschancen und auch die Spielanteile sind ausgeglichen.
27'
14:43
Auch in diesem Spiel überzeugen die Westschweizer einmal mehr mit der gut positionierten Abwehr.
25'
14:41
Gefährliches Spiel von Tosin mit seinem hohen Bein an gegen den Kopf von Vouilloz. Er hat Glück das er bei dieser Aktion nicht gelb sieht.
23'
14:39
Da der FCZ im Cup nicht mehr vertreten ist, waren die Zürcher im Vergleich zu den Genfern spielfrei diese Woche.
21'
14:37
Riesen Parade von Brecher nach dem wuchtigen Kopfball am ersten Pfosten von Vouilloz. Diese Grosschance ereignete sich nach dem Corner von Pflücke.
19'
14:36

Foul von Aiyegun Tosin an Steve Rouiller. Es gibt jedoch keine gelbe Karte.
18'
14:34
Bon Henriksen kann zufrieden sein mit dem Auftritt seines FCZ in den ersten 18 Minuten. Die Hausherren spielen mit viel Energie und Power.
16'
14:33
Aiyegun Tosin schliesst mit einem Distanzschuss ab, welcher nur knapp am linken Torpfosten vorbeizieht. Gute Möglichkeit.
15'
14:31
Schlecht getretener Eckball von Patrick Pflücke. Der FCZ kann sofort zum Konter ansetzen und Marchesano versucht aus ungefähr 50 Metern Jeremy Frick zu überraschen. Dieser Versuch misslingt aber gänzlich.
14'
14:30
Erster Eckball nun auch für die Genfer.
12'
14:28
Bisher fehlt der Spielfluss. Die Zürcher bemühen sich zwar Offensivakzente zu setzen aber durch Fouls wird der Spielfluss gestoppt.
10'
14:27
Bauer wird von Antonio Marchesano gefoult, der Freistoss bringt jedoch keine Gefahr für das Tor des FCZ.
9'
14:26

Foul von David Douline an Bledian Krasniqi. Es kommt zum Freistoss für den FCZ.
7'
14:23
Gute und aktive Startphase des Heimteams.
5'
14:21
Guter Abschluss von Jonathan Okita aus der Distanz, aber Jeremy Frick lenkt den Ball ins Aus. Der nächste Eckball für die Zürcher.
3'
14:20
Der zweite Eckball landet in den Armen von Jeremy Frick. Der Ball war zu Nahe ans Tor gezogen.
3'
14:17
Kopfballmöglichkeit nach dem ersten Eckball der Zürcher. Es folgt sogleich der nächste Corner für das Heimteam.
1'
14:17
Die Gäste in den dunklen Trikots in der ersten Halbzeit von links nach rechts. Der FCZ in den gewohnten weissen Heimtrikots.
1'
14:16
Spielbeginn
Der Ball rollt im Letzigrund - Los geht's. Servette hat Anstoss.
13:46
30 Minuten bis zum Spielbeginn
Die Grenats sind im Letzigrund eingetroffen und inspizieren warm eingepackt den Platz.
 
13:26
Die Schiedsrichter
Die Partie wird geleitet von Mirel Turkes. An den Seitenlinien fungieren Marco Zürcher und Mirco Bürgi als Linienrichter. Der vierte offizielle dieser Partie ist Sven Wolfensberger.
13:25
Aufstellung Genève Servette FC
Verletzt: Antunes, Bedia, Behrami, Cognat, Crivelli, Diallo, Severin,
Von einer Sperre bedroht: Clichy, Cognat, Douline
 
13:23
Aufstellung FC Zürich
Gesperrt: Aliti, Santini, Selnæs
Verletzt: De Nitti, Dzemaili, Kryeziu
Von einer Sperre bedroht: Dzemaili, Kamberi, Katic, Kryeziu

 
13:22
Direktduelle
Die letzten fünf Direktduelle sind ausgeglichen. Zwei Mal gewann der FCZ, zwei Mal der Genève Servette FC und einmal spielten die zwei Teams remis. Die letzte Partie gewannen die Westschweizer dank einem Last-Minute Treffer von David Douline im September mit 3:2.
13:19
Formstand Genève Servette FC
Servette kam im Spitzenspiel letztes Wochenende gegen die Young Boys nicht über ein torloses Unentschieden hinaus, obwohl die Grenats über 70 Minuten einen Mann mehr auf dem Feld hatten. Beim besagten Spiel wurde mit Verteidiger Diogo Monteiro erstmals ein Spieler des Jahrgangs 2005 in der Swiss Football League eingesetzt.

Im Cup-Achtelfinal gewannen die Grenats am Mittwoch gegen den FC Wohlen in der Verlängerung mit 2:5.

13:14
Formstand FC Zürich
Das Auswärtsspiel in Lugano ging letzten Sonntag 2:0 verloren.
Aus den letzten fünf Partien resultierte nur gerade ein Sieg im Vergleich zu zwei Niederlagen sowie zwei Unentschieden. Definitiv zu wenig um den Tabellenkeller bald verlassen zu können. Mittlerweile liegen die Zürcher schon sieben Punkte hinter dem Aufsteiger aus Winterthur.
13:13
Blick auf die Tabelle
Krasser könnte der Kontrast kaum sein. Die auf dem zweiten Platz liegenden Genfer spielen beim Tabellenletzten aus Zürich. Die Favoritenrolle ist also klar verteilt und alles andere als ein Sieg des Auswärtsteams wäre eine Überraschung.
13:07
Willkommen!
Guten Tag und herzlich Willkommen zum 19. Spieltag der Super League und dem Spiel zwischen dem FC Zürich und dem Genève Servette FC. Ab 14:15 Uhr geht’s los im Stadion Letzigrund. Wir versorgen Sie schon jetzt mit den aktuellen Geschehnissen und Informationen zu den Teams!

 

Aktuelle Spiele

12.11.2022 18:00
FC Sion
FC Sion
FC Sion
2
1
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
7
5
Beendet
18:00 Uhr
12.11.2022 20:30
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
1
1
FC Basel
FC Basel
FC Basel
0
0
Beendet
20:30 Uhr
13.11.2022 14:15
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
4
1
Servette FC
Servette FC
Servette
1
0
Beendet
14:15 Uhr
13.11.2022 16:30
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
3
2
FC Winterthur
FC Winterthur
FC Winterthur
1
1
Beendet
16:30 Uhr
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
3
2
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
0
0
Beendet
16:30 Uhr

Spielplan - 16. Spieltag

16.07.2022
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
4
0
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
0
0
Beendet
18:00 Uhr
FC Winterthur
FC Winterthur
FC Winterthur
1
1
FC Basel
FC Basel
FC Basel
1
0
Beendet
20:30 Uhr
17.07.2022
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
0
FC Sion
FC Sion
FC Sion
3
1
Beendet
16:30 Uhr
Servette FC
Servette FC
Servette
1
1
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
0
0
Beendet
16:30 Uhr
10.08.2022
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
1
1
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
1
1
Beendet
19:00 Uhr
23.07.2022
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
0
0
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
0
0
Beendet
18:00 Uhr
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
2
2
FC Winterthur
FC Winterthur
FC Winterthur
0
0
Beendet
20:30 Uhr
24.07.2022
FC Basel
FC Basel
FC Basel
1
1
Servette FC
Servette FC
Servette
1
0
Beendet
14:15 Uhr
FC Sion
FC Sion
FC Sion
0
0
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
3
2
Beendet
16:30 Uhr
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
2
1
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
1
0
Beendet
16:30 Uhr