DE | FR

Super League

St.Gallen
1
0
FC St. Gallen
FC Sion
1
0
FC Sion
St.Gallen:
63'
Lüchinger
FC Sion:
90'
Hoarau
22:31
Fazit zweite Halbzeit
Nach der Pause bringt Peter Zeidler seinen österreichischen Sturmtank Fabian Schubert ins Spiel. Und tatsächlich bringt sich dieser gleich gut ins Spiel ein, wobei die ganze Offensive von St. Gallen wie verwandelt spielt. Immer wieder erarbeiten sich die Gastgeber gute Chancen, während die Defensivleistung von Sion immer schwächer wird. So geht Sion nach gut einer Stunde auch folgerichtig in Führung; ausgerechnet Ex-Sion-Spieler Nicolas Lüchinger trifft. Sion erholt sich von diesem Gegentor nicht wirklich und kommt richtiggehend unter die Räder. Trotz vieler Chancen und regelmässigen Angriffswellen verpasst St. Gallen das zweite Tor aber, auch weil Ruiz nur die Latte trifft. Doch in den letzten Minuten findet Sion das Offensivspiel plötzlich wieder und die Gastgeber wirken plötzlich nervös. Und tatsächlich: Quasi mit dem Schlusspfiff flankt Cavaré auf Hoarau, der wuchtig einköpft und die Partie doch noch ausgleicht.
22:28
Nach dem Schlusspfiff geht es in St. Gallen noch drunter und drüber, eine völlig unübersichtliche Traube mit Spielern von beiden Teams bildet sich. Später kommen unter anderem Barthelemy Constantin, Gelson Fernandes, Peter Zeidler und einige weitere Betreuer dazu. Der Schiedsrichter verteilt daraufhin auch noch einige gelbe Karten gegen Betreuer, ein Vertreter von St. Gallen bekommt sogar die rote Karte gezeigt. Das ganze Schauspiel wird von einem gellenden Pfeifkonzert begleitet.
90'
22:22
Spielende
Dann ist dieses verrückte Spiel zu Ende.
90'
22:20
Tooor für FC Sion, 1:1 durch Guillaume Hoarau
Was zum Teufel macht St. Gallen, plötzlich gleicht die Abwehr der Gastgeber einem nervösen Hühnerhaufen. Die erste Flanke von rechts fliegt durch auf Cavaré, der links von der Grundlinie viel Platz hat. Von dort hebt er den Ball nochmal in die Mitte. Hoarau steigt dort am höchsten und nickt das Leder perfekt in den linken Winkel! Die St. Galler stehen zwar mit vielen Spielern im Strafraum, sind aber zu weit von den Gegenspielern entfernt.
90'
22:20
Bua hat Platz! Ein Einwurf von Cavaré fliegt durch auf Bua, der so viel Zeit hat und den Schuss in die Verteidigung setzt!
90'
22:18
Gelbe Karte für Nicolas Lüchinger (FC St. Gallen)
Mit der Ausführung eines Freistosses an der Mittellinie lässt sich Nicolas Lüchinger etwas gar viel Zeit. Folgerichtig sieht der Torschütze die gelbe Karte wegen Spielverzögerung.
90'
22:17
Immernoch laufen die Espen an, nur zur Entscheidung scheint es nicht zu reichen. Sion wehrt sich weiterhin nach Leibeskräften, heute reicht es aber warhscheinlich nicht.
88'
22:15
30 Meter vor dem Tor holt Duah einen Freistoss heraus. Da ist er eher mit Zuffi zusammengeprallt und hat Glück bei der Entscheidung. Guillemenot hämmert den Standard aber ohnehin sehr deutlich übers Tor.
87'
22:14
Duah holt sich einen weiteren Ball, der eigentlich wie ein viel zu langer Steilpass aussah. Nach einer langen Ballbesitzphase, verliert Duah die Kugel aber bereits wieder. Der Joker zeigt sich heute unfassbar lauffreudig und ist extrem auffällig, trotzdem wirken seine Aktionen eher etwas unglücklich.
85'
22:13
Für einen Moment tritt St. Gallen auf die Bremse. Das 2:0 ist schon lange überfällig, doch jetzt müssen sie aufpassen, nicht noch einen unglücklichen Ausgleich zu kassieren. Das ist ihnen schon am 2. Spieltag passiert.
84'
22:11
Görtler lupft den Ball ganz stark in den gegnerischen Strafraum und findet mit diesem gefühlvollen Zuspiel den durchstartenden Guillemenot. Der erste Ballkontakt des Stürmers ist aber miserabel und der Ball springt weit weg. Deshalb muss der Stürmer abdrehen und läuft in Fayulu hinein. Er lässt sich fallen und will auf lächerliche Art und Weise einen Penalty herausholen, den es natürlich nicht gibt.
83'
22:10
Sion kann sich nicht mehr wehren. Ein Angriff nach dem anderen rollt über die Walliser hinweg. In diesem Fall fängt Fayulu einen Eckball von der rechten Seite ab.
82'
22:09
Die Defensive von Sion hat ihre Souveränität aus der ersten Halbzeit längst verloren, immer wieder brechen Spieler des Heimteams durch und kreieren grosse Gefahr.
81'
22:09
Einmal mehr treibt Duah einen Angriff voran und wird in diesem Fall von Cavaré unsanft geblockt. Die Zuschauer fordern einen Penalty, doch das sieht eher schlecht aus. Duah tritt dem Verteidiger beim Schussversuch in die Hacken.
80'
22:07
Gelbe Karte für Ousmane Diakité (FC St. Gallen)
Sofort bemerkt Diakité, dass er zu hart gegen Theler zu Werke gegangen ist, hebt den Daumen gen Referee und kümmert sich um seinen Gegenspieler. Trotzdem wird er dafür verwarnt.
79'
22:06
Wechsel beim FC St. Gallen
Bei St. Gallen muss nun auch Víctor Ruiz vom Feld. Der Mittelfeldregisseur macht für den jungen Tim Staubli platz.
78'
22:06
Wechsel beim FC Sion
Ausserdem ist Musa Araz neu mit von der Partie. Für Baltazar ist das Spiel derweil vorzeitig vorbei.
78'
22:06
Wechsel beim FC Sion
Sandro Theler kommt bei Sion neu ins Spiel und ersetzt den heute glücklosen Stürmer Filip Stojilkovic.
78'
22:05
Nochmal Duah, der von Görtler geschickt wird und erneut problemlos an Ndoye vorbeiläuft. Wieder ist der Winkel spitz und wieder scheitert er am gut reagierenden Fayulu!
77'
22:03
Gelbe Karte für Filip Stojilkovic (FC Sion)
Das wirkt jetzt auch von Diakité ziemlich theatralisch, als er von Filip Stojilkovic leicht im Gesicht getroffen wird und sich in der Folge wie wild auf dem Boden wälzt. Trotzdem holt er damit eine gelbe Karte gegen seinen Gegenspieler heraus.
76'
22:03
Wieder ist Duah unterwegs! Diesmal empfängt er einen Steilpass und läuft aussen am wehrlosen Ndoye vorbei. Dadurch wird der Winkel allerdings sehr spitz und er scheitert am stark reagierenden Fayulu!
74'
22:01
Den muss Duah machen! Im Zentrum ist der Stürmer völlig blank, bekommt das Zuspiel von der linken Seite und schiesst dann viel zu lässig mit dem Aussenrist klar links am Tor vorbei! Das darf ihm nicht passieren, zumal er noch Zeit hatte!
73'
22:00
Víctor Ruiz an die Latte! Aus einer schnell ausgeführten Ecke heraus bekommt Ruiz den Ball rechts im Strafraum. Mit einem Lupfer hebt er den Ball in die Mitte und trifft am zweiten Pfosten den Querbalken! Dann trudelt das Spielgerät langsam aus dem Strafraum.
72'
21:59
Vor dem Spiel hat Zeidler bereits angekündigt, dass bei dem laufintensiven Spiel der Stürmer auf jeden Fall gewechselt werden muss. Nun hat er knapp 20 Minuten vor Schluss schon vier Wechsel getätigt.
72'
21:59
Wechsel beim FC St. Gallen
Auch Jérémy Guillemenot kommt neu ins Spiel und ersetzt den jungen Alessio Besio im Sturm.
72'
21:58
Wechsel beim FC St. Gallen
Dann wechseln auch die St. Galler wieder: Kwadwo Duah ist neu dabei und übernimmt die Position von Elie Youan.
69'
21:57
Ebenfalls vom Feld geht Kapitän und Routinier Serey Dié. Mit Théo Berdayes bringt Walker einen blutjungen Mittelstürmer ins Spiel.
69'
21:56
Wechsel beim FC Sion
Nun kommt der Mann mit der Nummer 99 ins Spiel: Guillaume Hoarau soll es für die Sittener doch noch richten. In der letzten Spielzeit hat der französische Oldie gegen die Ostschweizer gleich einen Hattrick geschnürt. Aus dem Spiel geht Matteo Tosetti.
68'
21:55
Gelbe Karte für Basil Stillhart (FC St. Gallen)
Im Kopfballduell greift Stillhart Tosetti ins Gesicht, der theatralisch zu Boden geht.
66'
21:53
Gelbe Karte für Baltazar (FC Sion)
Baltazar grätscht hart in den Gegenspieler und verletzt sich dabei womöglich selbst. Mit schmerzverzehrtem Gesicht nimmt er die gelbe Karte entgegen und geht dann vom Feld, um sich behandeln zu lassen.
64'
21:52
Nun hat sich die bis dahin so starke Sion-Defensive doch noch übertölpeln lassen. Können die Gäste darauf noch reagieren?
63'
21:50
Toooooooooor für FC St. Gallen, 1:0 durch Nicolas Lüchinger
Eine Mischung aus gutem Fussball und Glück! Mit einer klasse Kombination bringen die Ostschweizer Schubert in Position. Der scheitert alleine vor Fayulu an dessen Fussabwehr, doch der Ball rollt hinaus auf Youan. Etwas überrascht legt der versehentlich rechts hinaus auf Lüchinger, der aus sechs Metern ins kurze, verwaiste Eck trifft! Der Junge jubelt reagiert auf seinen ersten Treffer in der Super League, als wäre er Vater geworden! Mehrere Tränen fliessen über sein Gesicht!
62'
21:49
Erneut wird Schubert gesuch, diesmal mit einer flachen Flanke aus dem Halbfeld, die ihm in den Lauf springt. Seine Direktabnahme gelingt allerdings nicht optimal, sodass er den Ball übers Tor jagt. Der eingewechselte Österreicher ist sehr auffällig, zeigt aber eine klare Abschlussschwäche.
60'
21:47
Wechsel beim FC Sion
Anto Grgic muss bei Sion vom Feld. Wie zuvor Fazliji beim Gegner zeigt auch Grgic ganz klar, dass er mit seiner Auswechslung nicht einverstanden ist. Er war bisher auch tatsächlich einer der Aktivposten auf dem Feld. Nun wird Luca Zuffi seine Position aber übernehmen.
59'
21:46
Kempter muss kurz behandelt werden, weil ihn der Fuss von Cavaré unglücklich im Gesicht trifft. Nach der Aktion geben sich beide die Hand. Da war keine Absicht im Spiel. Zum Glück hat sich dabei auch niemand ernsthaft weh getan.
58'
21:45
Ruiz setzt sich auf der rechten Aussenbahn durch und bringt den Ball dann flach in die Mitte. Dort berührt Besio die Kugel zwar, stürzt aber irgendwie nach vorne. So landet der Ball bei Schubert, der von Gegnern umzingelt deutlich am Tor vorbeischiesst.
57'
21:44
Da ist die Möglichkeit! Bei einem Freistoss aus dem Halbfeld schleicht sich Stillhart weit rechtsaussen davon und läuft dann steil ein. Die Flanke erreicht ihn, doch er bekommt nicht den nötigen Druck hinter den Ball, um ihn aufs Tor zu bringen! Da wäre deutlich mehr möglich gewesen.
56'
21:43
Wie im ersten Durchgang suchen die Espen nach den spielerischen Mitteln gegen eine defensiv hervorragend eingestellte Mannschaft aus Sion.
55'
21:42
Von rechts tritt Víctor Ruiz zu einem Eckball an, den Ndoye aus der Gefahrenzone köpft. Auch weiterhin präsentieren sich die Sion-Defensivspieler sehr stilsicher.
53'
21:40
Gelbe Karte für Anto Grgic (FC Sion)
Grgic holt Michael Kempter von den Beinen und sieht dafür den gelben Karton.
52'
21:39
Wechsel beim FC St. Gallen
Nun wird Betim Fazliji doch ausgewechselt. Für ihn kommt Basil Stillhart in die Partie. Fazliji wollte aber offenbar weitermachen und ist über seine Auswechslung sichtlich genervt: Angefressen beschwert er sich bei Trainer Zeidler. Der wollte bei seinem Abwehrspieler aber wohl kein Risiko eingehen.
52'
21:39
Aus der zweiten Reihe zieht Serey Dié ab und hebt das Leder klar über das Tor hinweg.
50'
21:39
Fazliji bleibt am dem geblockten Schuss am Boden liegen. Der knallharte Schuss an seinen Kopf hat offenbar seine Spuren hinterlassen.
51'
21:39
Fazliji spielt weiter, doch erstmal muss Lüchinger klären, als er gegen Cavaré in den Zweikampf geht.
49'
21:36
Anto Grgic hat schon in der ersten Halbzeit gezeigt, wie gut er schiessen kann. Deshalb fasst er sich auch jetzt ein Herz und zieht aus gut 20 Metern wunderbar ab, er trifft den Ball voll, bleibt aber am Kopf von Fazliji hängen. Danach kommt Stolkjiovic im Strafraum an die Kugel, geht nach einem Zweikampf mit Lüchinger aber zu Boden. Da haben die Ostschweizer Glück, dass es hierfür keinen Penalty gibt.
48'
21:35
Schubert bekommt die Kugel an der Strafraumgrenze, lässt die gute Position aber verstreichen, indem er sich für einen Abschluss zu lange Zeit lässt. Als der Schuss dann kommen soll, sind die Sittener längst wieder bei Schubert und dem Ball.
47'
21:34
St. Gallen konter früh über Víctor Ruiz, der spät in die Mitte spielt. Dabei klärt N'Doye mit einer Grätsche, die seinen herausstürmenden Torwart Fayulu in der Brust trifft. Nach einer Behandlungspause spielt der Goalie weiter.
46'
21:32
Wechsel beim FC St. Gallen
Der österreichische Sturmtank Fabian Schubert soll die Offensive von St. Gallen etwas beleben. Der grosse Stürmer könnte dabei auch eine gute Option für hohe Bälle sein. Nach der Halbzeitpause nicht mehr aufs Feld kommt Boris Babic.
46'
21:32
Anpfiff 2. Halbzeit
Die zweiten 45 Minuten in St. Gallen laufen.
21:19
Fazit erste Halbzeit
Die Rückkehr des Espenblocks sorgt in St. Gallen von Sekunde Eins an für eine tolle Stimmung. Diese färbt auch auf die Spieler des Heimteams ab, die sofort den Weg nach vorne suchen und ganz offensichtlich bis in die Haarspitzen motiviert sind. In der letzten Zone fehlt bei den Ostschweizern aber die Genauigkeit und Sion verteidigt währenddessen äusserst konzentriert und souverän. Offensiv sind die Sittener lange sehr harmlos, kommen dann aber besser ins Spiel. So gelingt es den Gästen zehn Minuten vor der Pause, das Spielgeschehen rumzureissen und dominant aufzutreten. Plötzlich verteidigen die Espen mit Mann und Maus, etwas retten sie sich schadlos in die Pause – auch weil ein Tor von Anto Grgic wegen einer Offsideposition aberkannt.
45'
21:17
Ende 1. Halbzeit
Dann endet eine erste Halbzeit die im Gesamteindruck durchaus ansprechend war, allerdings wenige echte Highlight-Szenen zu bieten hatte.
45'
21:16
Mit einem langen Ball auf Görtler kommen die St. Galler noch zu einer Chance, weil der Deutsche stark auf Kempter zurücklegt. Der kann an die Strafraumgrenze durchlaufen und setzt dort zum Schuss ins entfernte Eck an. Ndoye hat aber aufgepasst und wirft sich auch in diesen Ball.
44'
21:15
Nach einem Distanzschuss von Saintini muss Lawrence Ati-Zigi wieder eingreifen. Er hat keine Mühe den Ball abzuwehren und spielt gleich wieder nach vorne. Es fällt aber schon auf: Sion hat das Spielgeschehen komplett rumgedreht und ist nun plötzlich überlegen.
43'
21:13
Gelbe Karte für Víctor Ruiz (FC St. Gallen)
Nach einer missglückten Grätsche im Mittelfeld sieht Víctor Ruiz die erste Gelbe Karte der Partie.
41'
21:12
Tor von Grgic anulliert!
Tosetti wird auf der rechten Aussenbahn angespielt und hat viel Platz. Mit starker Übersicht legt er in die Mitte auf Anto Grgic ab. Der trifft mit einem satten Schuss unten rechts ins Netz, doch ganz spät hebt der Linienassistent die Fahne! Alle jubeln schon, doch Filip Stojilkovic stand beim Abschluss vor dem Goalie und damit aktiv im Abseits!
39'
21:09
Nach einem Eckball fällt der Ball plötzlich dem völlig freien Cavaré vor die Füsse. Der Aussenverteidiger sucht selbstverständlich den Abschluss, bringt aber nicht genügend Druck hinter den Ball. So kommt der Schuss sehr gemächlich aufs Tor und ist für Zigi daher keine grosse Herausforderung.
38'
21:08
Sion ist gefährlich! Tosetti hat auf der rechten Seite Platz und spielt den Ball von der Grundlinie vors Tor. Am Fünfer ist Baltazar mit aufgerückt, doch erreicht die Hereingabe nicht. So blockt Zigi hinter ihm den Ball.
37'
21:08
Jetzt wird Sion immer besser und besser. Gleich mehrfach fangen die Gäste den Ball früh ab und schalten dann gut um. Dabei stellen sie die gegnerische Defensive vor deutlich mehr Probleme, als das bei ihrer eigenen bisher geschehen ist.
35'
21:06
Stojilkovic braucht zu lange! Grgic schickt den Stürmer auf die Reise, der Betim Fazliji ganz einfach stehen lässt, sodass er 16 Meter vor dem Tor freie Bahn hat, doch beim Abschluss einen Tick zu lange wartet. Im letzten Moment wirft sich Stergiou in die Schussbahn! Für diese Rettung in Extremis wird der Youngster von den Fans nochmal extra laut gefeiert.
34'
21:05
Sions Abwehrhüne Ndoye stellt sein offensichtlich grosses Selbstvertrauen unter Beweis und vernascht einen Gegenspieler mit einem ansehnlichen Dribbling. Eine riskante Aktion kurz vor dem eigenen Strafraum, trotzdem bleibt die Leistung von Ndoye aber ohne Makel.
33'
21:04
Nach einem schnellen Einwurf von Tosetti läuft Stojilkovic aufs Tor der Ostschweizer zu. Bedrängt von zwei Verteidigern schlägt er einen Haken und zieht dann flach mit links ab, doch verpasst am kurzen Eck das Tor. Da wirkten die Verteidiger des FCSG erstmals etwas unsicher und passiv.
31'
21:01
Es fehlt aber auch an der Abstimmung. Gerade fordert Boris Babic mehrere Sekunden den Ball in den Lauf und gerade als er abstoppt, kommt das Zuspiel. So ist bereits ein Verteidiger in Rot-Weiss im Weg.
30'
21:00
Zum wiederholten Male stoppen die Sittener einen ansehnlichen Angriff der Gegner mit einer gut getimten Grätsche.
29'
20:59
Jetzt entwickelt sich langsam ein Hin und Her, bei dem immer wieder Aktionen entstehen die sehr gefährlich aussehen. Auf beiden Seiten bleiben die Defensivspieler aber makellos.
27'
20:58
Zigi sieht unsicher aus, als er den anlaufenden Filip Stojilkovic am Schuss hindern will. Der Stürmer versucht, Zigi zu umkurven, doch stolpert den Ball dabei ins Behind.
26'
20:57
Einmal mehr beisst sich St. Gallen an der Verteidigung der Walliser die Zähne aus. Defensiv bieten die überhaupt nichts an. Kurz zuvor brauchte es aber auch Mal den mitspielenden Fayulu, der einen langen Ball abgefangen hat.
23'
20:54
Erneut wälzt sich Diakité auf dem Boden, nachdem er im Zuge eines Kopfballduells aus grosser Höhe hart auf den Rasen prallt. Auch hier geht es weiter für den Mittelfeldmotor. Wieder sah es am Anfang ganz schlimm aus – durchaus möglich, dass beim Mann aus Guinea zuweilen auch etwas Theatralik dabei ist.
22'
20:52
Die St. Galler kombinieren sich nach vorne, bis Ruiz den Ball gefährlich zur Mitte spielt. Dort kommt Serey Dié aber angegrätscht und klärt den Ball ins Behind. Eine wichtige Intervention des Sion-Kapitäns, zumal der folgende Eckball überhaupt nichts einbringt.
21'
20:51
Für den ruhenden Ball von rechts tritt Tosetti an, doch Görtler köpft das Ding vom Elfmeterpunkt aus der Gefahrenzone.
20'
20:50
Erst Cavaré auf der einen und dann Lüchinger auf der anderen Seite, nehmen dem gegnerischen Stürmer scheinbar mühelos den Ball ab. Die Abwehrarbeit kann sich bisher auf beiden Seiten sehen lassen, auch Fehler waren bisher kaum zu sehen.
18'
20:49
Der Corner kommt an den nahen Pfosten auf Boris Babic, der den Ball aber nicht optimal trifft und deshalb deutlich am Tor vorbeihämmert.
17'
20:47
Mit hohem Tempo wollen die Grün-Weissen den Gegner überraschen, doch wieder hält Sion gut dagegen und fängt den Ball ab. Immerhin erarbeitet sich St. Gallen dann aber einen Eckball.
16'
20:47
Cavaré bringt einen langen Einwurf in den Strafraum des Heimteams. Dort jonglieren die Espen den Ball über gleich drei Köpfe aus der Gefahrenzone.
15'
20:46
Elie Youan gibt den ersten klaren Schuss für St. Gallen ab. Aus gut 23 Metern jagt er das Leder allerdings in den Abendhimmel. Der Versuch ist ihm etwas über den Spann gerutscht.
14'
20:45
Weiterhin ist das Spiel der Gäste relativ simpel: Die Sittener machen noch nicht besonders viel, lassen aber auch beim Gegner nichts zu. Wenig den Ball zu haben muss ja auch nicht immer zwingend ein Nachteil sein.
12'
20:41
Lüchinger verspringt der Ball in der Offensive. Der Wille und die fussballerische Qualität klaffen aktuell noch etwas auseinander. Nur kurz später gerät ein Steilpass auf Kempter viel zu steil.
11'
20:41
Gerade bei Diakité ist die Sorge bei Verletzungen besonders gross, da er knapp zwei Jahre verletzt ausgefallen ist.
10'
20:41
Es scheint aber glücklicherweise gleich weiterzugehen. Trotzdem macht sich Basil Stillhart bereits auf den Weg, um sich aufzuwärmen.
9'
20:40
Ousmane Diakité bleibt nach dem Zusammenprall am Boden. Anscheinend hat er starke Schmerzen am Knöchel.
8'
20:39
Diakité prallt mit seinem Teamkollegen Fazliji zusammen und verliert den Ball dadurch. Schnell geht Sion in den Konter über, bis Stoljikovic den Ball aber verliert.
7'
20:37
Durch einen abgefälschten Schuss von Serey Dié kommt Sion zum ersten Eckball. Bua schlägt den Corner an den ersten Pfosten, wo jedoch ein Espe am höchsten steigt.
6'
20:35
Görtler wird für ein Foul gegen den Sion-Brasilianer Baltazar zurückgepfiffen. Auch wenn die Gastgeber hier eine gefällige Startphase zeigen bleibt festzuhalten, dass die Walliser hier in der Startphase sehr gut dagegenhalten.
4'
20:35
Während sich Sion noch ordnet, spielt St. Gallen den ersten Corner der Partie schnell aus, doch die Flanke findet letzten Endes nicht den Kopf von Görtler, der um wenige Zentimeter verpasst.
3'
20:34
Auf der Tribüne des FCSG wurden grüne Rauchfeuer gezündet. Die Zuschauer haben heute richtig gute Laune und singen lautstark. Der Funke springt auch direkt über – Die Spieler auf dem Feld sind ganz offensichtlich bis in die Haarspitzen motiviert.
3'
20:33
Die Sittener parieren die ersten Angriffswellen. In die Offensive gelangen die Gäste allerdings noch nicht.
2'
20:32
Der FCSG geht bereits erstaunlich entschlossen nach vorne und kämpft dort erbittert um etwas Platz. Die Sittener haben sich aber direkt gut formiert, stehen engmaschig und lassen ihre Gegenspieler erstmal nicht durchkommen.
1'
20:31
Spielbeginn
Die Partie ist eröffnet. Und die Fans in der Ostschweiz machen auf den Rängen gleich mit dem Anpfiff richtig Stimmung.
20:21
Der Schiedsrichter
Lukas Fähndrich ist heute zum zweiten Mal in dieser Liga-Saison als Schiedsrichter im Einsatz. Am ersten Spieltag verteilte er zwischen GC und Basel direkt neun Gelbe Karten.
20:13
Direktbegegnungen
Während der vergangenen Saison behielten die Sittener im direkten Vergleich mit dem FCSG die Oberhand. Bei einer Niederlage holten die Walliser ein Unentschieden und zwei Siege. Daran will der ambitionierte FC Sion auch heute anknüpfen.
19:56
Aufstellung FC Sion
Angesichts von ganzen acht Spielertäuschen ergibt es beim FC Sion mehr Sinn, auf die Spieler zu schauen, die erneut starten dürfen. Anto Grgic und Matteo Tosetti finden sich wie vergangene Woche im Mittelfeld wieder und auch Filip Stojilkovic hat die Rotation überstanden.
Ansonsten rotiert Marco Walker seine Mannschaft kräftig durch.
19:55
Aufstellung FC St. Gallen
Im Cup hat Peter Zeidler vergleichsweise wenig rotiert, weshalb im Vergleich zum 5:0 auch nur drei Veränderungen in der Startelf zu sehen sind. Im Tor steht wieder Lawrence Ati-Zigi und vor ihm Leonidas Stergiou und im Sturm Alessio Besio. Dafür sitzen Lukas Watkowiak, Basil Stillhart und Fabian Schubert heute vorerst auf der Bank.
19:31
Formstand FC Sion
Zwei Niederlagen zum Saisonauftakt gab es für den FC Sion. Gegen den Servette FC konnte man über weite Strecken zwar mithalten, am Ende setzte es ein knappes 1:2 ab. Desolat war dann der Auftritt in Basel, wo man gleich mit 1:6 vorgeführt wurde. Einige haben schon den Stuhl von Trainer Marco Walker wackeln gesehen. Aber die Walliser haben sich rehabilitiert. In der dritten Meisterschaftsrunde siegte man durchaus überraschend zuhause gegen den Meister YB. Auch Sion hat die Aufgabe im Cup gegen Bubendorf ohne Gegentreffer souverän gelöst.
19:03
Formstand FC St. Gallen
Nach dem positiven Saisonstart mit dem Sieg in Lausanne ist vom FC St.Gallen nicht mehr so viel gekommen. Gegen Luzern musste man mit dem Schlusspfiff den Ausgleich hinnehmen. In Lugano setzte es dann die erste Saisonniederlage ab, Grund dafür war eine wahrlich schwache erste Hälfte.
Im Schweizer Cup waren die Espen die einzige Mannschaft aus der Super League, die im heimischen Stadion antreten konnte. Gegen Münsingen gelang Grün-Weiss schon früh die Entscheidung. Nun gilt es auch in der Meisterschaft zum Siegen zurückzukehren.
18:32
Ausgangslage
St. Gallen und Sion blieben in der letzten Spielzeit hinter den eigenen Erwartungen zurück. Der Start in die neue Saison ist bei beiden Teams eher durchschnittlich verlaufen. Die Ostschweizer liegen mit vier Punkten auf dem vierten Platz, allerdings punktgleich mit dem Fünften und Sechsten. Sion steht nach drei Spielen bei ebensovielen Punkten auf dem siebten Platz.
18:30
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zum vierten Spieltag in der Super League. Der FC St. Gallen empfängt heute den FC Sion.

Aktuelle Spiele

28.08.2021 18:00
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
3
2
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
3
1
Beendet
18:00 Uhr
28.08.2021 20:30
FC Sion
FC Sion
FC Sion
3
1
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
1
Beendet
20:30 Uhr
29.08.2021 14:15
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
1
0
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
1
Beendet
14:15 Uhr
29.08.2021 16:30
FC Basel
FC Basel
FC Basel
1
0
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
1
1
Beendet
16:30 Uhr
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
1
1
Servette FC
Servette FC
Servette
1
1
Beendet
16:30 Uhr

Spielplan - 4. Spieltag

24.07.2021
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
3
2
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
4
1
Beendet
18:00 Uhr
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
0
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
2
1
Beendet
20:30 Uhr
25.07.2021
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
0
0
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
2
2
Beendet
14:15 Uhr
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
FC Basel
FC Basel
FC Basel
2
0
Beendet
16:30 Uhr
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
0
Servette FC
Servette FC
Servette
2
1
Beendet
16:30 Uhr
31.07.2021
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
3
3
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
1
Beendet
18:00 Uhr
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Beendet
20:30 Uhr
01.08.2021
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
2
2
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
2
0
Beendet
14:15 Uhr
FC Basel
FC Basel
FC Basel
6
5
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
0
Beendet
16:30 Uhr
Servette FC
Servette FC
Servette
0
0
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
0
Beendet
16:30 Uhr