Bundesliga

Werder Bremen
Werder
0
0
FC Schalke 04
Schalke
3
1
Beendet
15:30 Uhr
Werder:
34'
Gebre Selassie
Schalke:
68'
Choupo-Moting
85'
Huntelaar
90
17:26
Fazit
Schalke 04 setzt sich dank bestechender Effektivität mit 3:0 im Bremer Weserstadion durch! Die grün-weissen Hausherren hatten über weite Strecken mehr von der Partie, konnten das starke Gelsenkirchener Abwehrbollwerk jedoch nie wirklich knacken. Die Gäste präsentierten sich in den entscheidenden Szenen eiskalt, deuteten phasenweise beeindruckende Offensivqualitäten an und bescherten den zahlreich aus dem Westen mitgereisten Anhängern einen schönen Nachmittag. Da auch Werder nie aufsteckte, wurde das Heimpublikum ebenfalls nicht bitter enttäuscht. Vielen Dank für das Interesse und ein schönes Wochenende noch!
90
17:19
Spielende
90
17:18
Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft. Schalke feiert einen deutlichen Auftaktsieg, während Bremen noch an Offensivqualität zulegen muss.
88
17:16
Werder ist stets bemüht, doch es springt so gut wie nichts heraus: Ujah kommt im Sechzehner zum Abschluss, befindet sich jedoch in Rücklage. So drischt der Angreifer die Kugel aus nicht allzu grosser Entfernung über den Querbalken.
85
17:13
Tooor für FC Schalke 04, 0:3 durch Klaas Jan Huntelaar
Schalke tütet den Dreier ein! Garcia unterläuft in der gegnerischen Hälfte ein Schnitzer, welcher zur Folge hat, dass sich der eben erst eingewechselte Sané rechts aussen auf die Reise macht. Der junge Angreifer ist von gleich zwei Kontrahenten nicht zu stoppen, legt auf Höhe des Sechzehners flach ins Zentrum und sieht freudig mit an, wie Huntelaar das Leder aus der Drehung ins Netzt donnert!
84
17:12
In Gelsenkirchen wird man rückblickend mit diesem Spiel zufrieden sein, auch wenn wohl noch viel Arbeit auf Trainer André Breitenreiter zukommen wird.
84
17:11
Einwechslung bei Werder Bremen: Gálvez
84
17:11
Auswechslung bei Werder Bremen: Fin Bartels
82
17:09
Goretzka, in den vergangen beiden Jahren oftmals verletzt, macht nun in diesen letzten Minuten Platz für Sané.
82
17:09
Einwechslung bei FC Schalke 04: Leroy Sané
82
17:09
Auswechslung bei FC Schalke 04: Leon Goretzka
80
17:07
Gelbe Karte für Marco Höger (FC Schalke 04)
Höger rauscht übermotiviert mit offener Sohle in einen Zweikampf mit Gebre Selassie und trifft seinen Kontrahenten am Unterschenkel. Dafür gibt es folgerichtig Gelb.
79
17:07
Erster Torschuss des US-Amerikaners: Aron Jóhannsson probiert es von ausserhalb des Strafraums mit einem Flachschuss aufs linke Eck, doch S04-Keeper Fährmann ist rechtzeitig unten und schnappt sich das Leder problemlos.
77
17:04
Gelbe Karte für Dennis Aogo (FC Schalke 04)
Jetzt muss Schiedsrichter Daniel Siebert doch einen Karton zücken: Aogo begeht an der rechten Seitenlinie ein taktisches Foul und hat die zweifelhafte Ehre, als Erster verwarnt zu werden.
76
17:03
Keine einzige Gelbe Karten in 75 gespielten Minuten - es geht äusserst fair zu Sache. Allerdings darf das Publikum auch keine sehr schwungvolle Partie bezeugen.
75
17:02
Der Schlenzer des Österreichers landet erneut in der Mauer und wieder ist der folgende Eckstoss eher harmlos. Diese Chance ist also vertan.
74
17:01
Matip legt Junuzović wenige Meter vor der Strafraumgrenze, ein Pfiff folgt und wieder entsteht eine gefährliche Freistoss-Situation. Macht es Junuzović diesmal besser?
73
17:00
Auch wenn die Gäste bisher gefühlt nur das Nötigste taten, deuten sämtliche Zeichen - wie beispielsweise die Anzeigetafel - auf einen königsblauen Dreier hin.
71
16:58
Kann Bremen einen Zwei-Tore-Rückstand aufholen? Zwanzig Minuten verbleiben hierfür noch.
70
16:58
Einwechslung bei Werder Bremen: Florian Grillitsch
70
16:57
Auswechslung bei Werder Bremen: Clemens Fritz
68
16:55
Tooor für FC Schalke 04, 0:2 durch Eric Maxim Choupo-Moting
Schalke präsentiert sich eiskalt! Wie vor dem ersten Treffer darf Matip einmal quer über den halben Platz marschieren. Der Defensivspezialist leitet das Leder toll in den Lauf von Choupo-Moting weiter, der an der Strafraumgrenze seine Bewacher abhängt, frei vor Wiedwald auftaucht und die Kugel schlussendlich flach ins lange Eck schiebt!
67
16:55
Dass sich so gut wie alle Feldspieler in der Hälfte der Gäste aufhalten, kommt derzeit immer häufiger vor. Klar ist diesbezüglich aber auch: Die Westdeutschen bekommen Platz zum Kontern.
66
16:53
Noch verbleibt den Hanseaten viel Zeit, um zumindest den Ausgleich zu erzielen. Doch abgesehen von der sehenswerten Bartels-Möglichkeit kam noch nicht viel verheissungsvolles in Richtung Ralf Fährmann.
64
16:51
Das königsblaue Spiel wirkt seit dem Seitenwechsel sehr statisch. Die Offensivakteure bieten sich nur selten an und die Schaltzentrale hat oftmals so ihre Mühe, sinnvolle Anspielstationen auszumachen. Doch noch führt man hier an Weser.
62
16:49
Di Santos erstes Bundesligaspiel im Schalker Dress ist in diesem Moment Geschichte. Der ehemalige Bremer konnte sich heute nicht in den Fokus spielen. Zum Abschied gibt es ein lautes Pfeifkonzert.
62
16:49
Einwechslung bei FC Schalke 04: Marco Höger
62
16:48
Auswechslung bei FC Schalke 04: Franco Di Santo
60
16:48
Plötzlich ist auch das norddeutsche Publikum wieder voll da! Bremen glaubt an den Punktgewinn und spielt munter nach vorn.
58
16:47
Werders grösste Chance landet knapp neben dem Tor! Der eben erst eingewechselte Jóhannsson wird gefoult und alles rechnet mit einem Pfiff - doch der Vorteil läuft! Bartels dringt halbrechts in den Strafraum ein, setzt sich im Laufduell gegen einen Kontrahenten durch und schiebt die Kugel aufs lange Eck. Das Leder kullert knapp neben dem linken Pfosten ins Toraus!
57
16:45
Erster Einsatz des neuen US-Nationalspielers an der Weser: Angreifer Aron Jóhannsson darf anstelle von Levin Öztunali ran.
57
16:44
Einwechslung bei Werder Bremen: Aron Jóhannsson
57
16:44
Auswechslung bei Werder Bremen: Levin Öztunali
56
16:44
Was macht eigentlich Franco Di Santo? Der ehemalige Hanseate wird nur selten in Szene gesetzt - die Partie läuft ein Wenig am Schalker vorbei.
55
16:42
Nach wie vor das gleiche Bild: Werder hat viel Ballbesitz, kommt allerdings zu keinen guten Torchancen. Gelsenkirchen zeigt hingegen grösstenteils nicht allzu viel, doch die Abschlüsse haben es in sich!
52
16:41
Toller Angriff der Schalker - aus dem Nichts! Draxler wird im Halbfeld in Szene gesetzt und packt urplötzlich einen genialen Pass aus: Der Weltmeister schiebt die Kugel stark in den Lauf von Huntelaar, der in diesem Moment links in den Sechzehner eindringt. Der Niederländer schliesst sogleich ab, doch erneut zeigt Torhüter Wiedwald eine tolle Reaktion und hält mit einer Hand!
51
16:39
Die zweite Halbzeit hat noch nicht an Fahrt aufgenommen. Im Weserstadion wird es immer ruhiger - Spektakel sieht anders aus.
50
16:38
Fin Bartels setzt im rechten Halbfeld zum Fernschuss an, haut das Leder jedoch über den Kasten. Immerhin: Erster echter Torschuss nach dem Seitenwechsel.
50
16:37
Die in weiss spielenden Gäste machen seit dem Führungstreffer nur selten irgendwelche Anstalten, nach vorne spielen zu wollen. Dafür steht die Hintermannschaft derzeit wie eine Eins.
49
16:36
Die ersten Minuten laufen, wie bereits im ersten Durchgang, eher verhalten ab. Vieles geht im Mittelfeld über die Bühne.
48
16:35
Kurz zur Erinnerung: Die Gäste mussten bereits einmal wechseln, weil sich Nastasić früh verletzte und Neustädter in die Partie kam. Bremens Trainer Skripnik darf noch drei Änderungen vornehmen.
47
16:33
Hat Werder die Kraft und die Qualität, diese Partie noch zu drehen? Oder kann Schalke vielleicht nachlegen und so die Weichen früh auf einen Auswärtssieg stellen?
46
16:33
Der zweite Spielabschnitt läuft! Beide Teams stehen personell unverändert auf dem Rasen.
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit
Ein eher durchschnittliches Bundesligaspiel zwischen Werder Bremen und Schalke 04 geht mit einer 1:0-Gästeführung in die Pause! Königsblau erarbeitete sich zu Beginn teils gute Chancen, doch letztlich musste ein kurioses Eigentor von Gebre Selassie für die Führung der Westfalen herhalten. In Folge des Treffers wurden die Hausherren immer stärker, erspielten sich jedoch kaum nennenswerte Möglichkeiten. Entschieden ist hier natürlich noch rein gar nichts, weshalb der zweite Durchgang echtes Spannungspotential birgt. Bis gleich!
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
44
16:16
Werder scheint das Gegentor gut weg gesteckt zu haben und hat die Sache grösstenteils im Griff. Nur die Zuspiele in die Sturmspitze sind noch arg verbesserungswürdig.
43
16:14
Der Kapitän entsendet ein Zeichen! Clemens Fritz probiert sich an einem Distanzschuss und verfehlt sein Ziel nur knapp!
42
16:14
Schalke steht seit dem Eigentor deutlich tiefer hinten drin und lässt Werder kommen. Die Hausherren rennen an, können das Bollwerk jedoch nur selten überwinden.
41
16:12
Nein, zumindest noch nicht: Der Schuss des Bremers landet in der Mauer.
40
16:11
Eine Position, wie gemalt für Junuzović! Die Hanseaten bekommen einen Freistoss kurz vor der Strafraumgrenze zugesprochen. Knipst der Österreicher?
39
16:10
Werder antwortet nach dem Geschmack der Fans: Die Gäste werden hinten rein gedrängt. Doch nach wie vor gilt: Die Hausherren erspielen sich kaum nennenswerte Torchancen.
37
16:09
Die Führung, so verrückt sie auch gefallen sein mag, hatte sich durchaus angedeutet. Schalke hatte mehr vom Spiel und erarbeitete sich die deutlicheren Chancen. Wie reagiert Bremen auf den Rückstand?
34
16:04
Tooor für FC Schalke 04, 0:1 durch Theodor Gebre Selassie (Eigentor)
Ein unglückliches Eigentor bringt die Westdeutschen hier in Front! Matip hat in des Gegners Hälfte auffallend viel Platz, marschiert bis 30 Meter vor den Kasten und legt den Ball flach links in den Strafraum. Obgleich das Zuspiel für Huntelaar gedacht ist, spitzelt Gebre Selassie dazwischen und hat Pech, dass ihm das Leder vom Fuss springt, sehenswert über Schlussmann Wiedwald hinweg segelt und in den Maschen einschlägt! Sehr kurios!
32
16:04
Junuzović probiert es wieder! Der Österreicher nimmt ein Zuspiel im Sechzehner der Gäste direkt, befördert die Kugel jedoch geradewegs in die Arme von Fährmann.
31
16:03
Über eine halbe Stunde ist bereits vorüber. Das Publikum sieht ein interessantes Spiel mit zahlreichen Strafraumszenen und stets gefährlichen Gästen. Noch zappelte die Kugel jedoch in keinem Netz.
30
16:01
Die Hanseaten suchen immer wieder ihre neue Sturmspitze: Ujah wird häufig in Szene gesetzt und oftmals steht dem ehemaligen Kölner nur noch ein Verteidiger im Weg, der die Sache dann jedoch stets elegant bereinigt.
27
16:00
Tolle Parade von Wiedwald! Di Santo leitet einen hohen Ball rechts im Sechzehner mit dem Kopf ins Zentrum weiter. Goretzka hat viel Platz und schiebt das Leder, ebenfalls per Kopf, links aufs Tor. Doch der Keeper der Hausherren fliegt sehenswert durch sein Hoheitsgebiet und lenkt das Spielgerät mit einer Hand um den Pfosten! Der folgende Eckstoss bringt nichts ein.
26
15:58
Die Gäste aus dem Westen haben sich ein Chancenplus erspielt und wirken insgesamt sehr gefährlich. Werder ist die Spritzigkeit scheinbar in den vergangenen Minuten etwas abhanden gekommen.
24
15:56
Wieder die Schalker: Johannes Geis probiert es am rechten Strafraumeck mit einem wuchtigen Flachschuss aufs kurze Eck, doch Schlussmann Wiedwald ist rechtzeitig unten und kann diesen Versuch parieren.
22
15:55
Wieder Gefahr vor Keeper Wiedwald! Huntelaar wird gesucht, zieht im Laufduell mit Lukimya jedoch den Kürzeren. Was aus grün-weisser Sicht auch gut so ist, denn der Innenverteidiger ist letzter Mann.
21
15:53
Es brennt im Sechzehner der Hausherren! Riether flankt von rechts aussen scharf vor den Kasten. Weil gleich zwei Mitspieler nicht ans Leder kommen, kann Lukimya am zweiten Pfosten klären. Trotzdem: Im Zentrum hatten die Gäste viel Platz.
20
15:51
Die ersten 20 Minuten sind vorüber. Die ganz grossen Torchancen bleiben bislang aus, doch erste Schüsse wurden bereits abgefeuert. Einsatz und Leidenschaft ist beiderseits vorhanden, nette Partie bisher.
19
15:50
Die letzten Minuten gehörten Bremen. Auch wenn es keine grün-weisse Torchance zu bestaunen gab, zirkulierte das Leder jedoch grösstenteils rund um den Gelsenkirchener Strafraum.
17
15:48
Der Wechsel ist vollzogen: Nastasić raus, Neustädter rein. Der ehemalige Gladbacher scheint positionsgetreu nun in der Innenverteidigung agieren zu sollen.
17
15:48
Einwechslung bei FC Schalke 04: Roman Neustädter
17
15:48
Auswechslung bei FC Schalke 04: Matija Nastasić
16
15:47
Roman Neustädter macht sich an der Seitenlinie zum Wechsel bereit. Für Matija Nastasić scheint es nicht weiter zu gehen.
15
15:46
Die Pfiffe gegen Franco Di Santo halten sich übrigens noch in überschaubaren Grenzen. Der in Ungnade gefallene Angreifer hatte allerdings bislang auch noch keine gute Aktion.
14
15:45
Die Partie läuft wieder, doch noch wird der Schalker Nastasić behandelt. Die Gäste sind also temporär in Unterzahl.
13
15:44
Erste Verletzungsunterbrechung: Nastasić knickt um, geht zu Boden und hebt sofort die Hand. Ob es für den jungen Verteidiger weiter geht?
11
15:43
Johannes Geis bei seiner Parade-Disziplin: Der ehemalige Mainzer schlenzt einen ruhenden Ball aus dem linken Halbfeld direkt auf den gegnerischen Kasten. Dieser Versuch zischt jedoch gut einen Meter über den Querbalken.
10
15:42
Die ersten Minuten machen Lust auf mehr! Beide Mannschaften suchen nach einer Balleroberung stets den schnellen Weg nach vorn und kamen bereits zu ersten kleineren Torchancen.
9
15:41
Huntelaar zaubert und sorgt kurz für kollektive Schockstarre! Der Niederländer setzt sich im Rahmen eines Konters links am Strafraum im Eins-gegen-Eins sehenswert gegen Vestergaard durch und dringt zentral in den Sechzehner ein! Doch Lukimya eilt im letzten Moment zur Hilfe und bedrängt den Angreifer derart, dass der folgende Schuss harmlos ist!
8
15:39
Auch die Gäste geben den ersten Warnschuss ab: Choupo-Moting drischt aus dem Halbfeld einfach mal drauf, doch das Spielgerät rauscht weit über die Latte des Bremer Tores.
7
15:38
So kann es klappen: Garcia wird auf dem linken Flügel geschickt, marschiert bis wenige Meter vor die Grundlinie und passt scharf vor das Schalker Gehäuse. Doch weder Öztunali, noch Ujah können dieses Zuspiel verwerten.
6
15:37
Die Taktik der Hanseaten zeichnet sich bereits in dieser Anfangsphase ab: Man lässt den Gast kommen und setzt auf schnelle Konter. Die ersten Ansätze sehen gar nicht schlecht aus, auch wenn viele Zuspiele noch zu ungenau kommen.
4
15:36
Zlatko Junuzović probiert es an der linken Strafraumgrenze erstmals mit einem Schuss aus der Ferne, doch das Leder geht deutlich links am Kasten vorbei. Das Publikum spendet dennoch warmen Applaus.
4
15:35
Drei Neue auf Seiten der Gäste, Bremen tritt mit zwei frischen Kräften an. Die Kerngerüste beider Teams dürften also eingespielt sein.
3
15:34
Beide Mannschaften gehen die ersten Minuten eher verhalten und probieren zaghaft mit ersten hohen Bällen ihr Glück. Die Anspannung ist beiderseits klar erkennbar.
2
15:33
Setzt Bremen dort an, wo man in der Rückrunde aufgehört hat? Findet Königsblau unter Breitenreiter zurück in die Spur? Spannende Fragen auf beiden Seiten!
1
15:32
Die Kugel rollt! Werder steht in grün und weiss auf dem Rasen, Schalke präsentiert sich im weissen Dress.
1
15:31
Spielbeginn
15:31
Die Akteure werden von euphorischen und bestens gelaunten Fankurven empfangen. Tolle Stimmung, tolle Mannschaften, toller Wettbewerb! Die Bundesliga bebt wie selten zuvor.
15:28
Die Vorfreude im prall gefüllten Weser-Stadion ist praktisch greifbar. Endlich wieder Bundesliga! Allzu lange müssen sich die Fans nicht mehr gedulden, denn beide Mannschaften betreten soeben den Rasen.
15:25
Eine andere Statistik kann hingegen den Anhängern der Hanseaten zu Mut verhelfen: Viktor Skripnik verlor nie gegen den FC Schalke 04, also weder als Spieler, noch als Trainer. Die Bilanz des Werder-Coaches kann sich absolut sehen lassen: Sechs Siege und vier Unentschieden – demnach eroberte der Ukrainer 22 von möglichen 30 Punkten gegen Königsblau.
15:24
Schaut man sich die Ergebnisse der jüngeren Vergangenheit an, kann man zu dem Schluss kommen, dass die königsblauen Gäste heute als Favorit ins Rennen gehen. Denn Schalke verlor keinen der letzten zehn Vergleiche, ging sieben Mal als Sieger vom Platz und musste folgerichtig drei Punkteteilungen hinnehmen.
15:23
Auch die Gelsenkirchener verlassen sich auf einen Neuling in der Viererkette: Routinier Sascha Riether beginnt auf der rechten Abwehrseite.
15:19
Neben dem im Fokus stehenden Angreifer Ujah steht ein weiterer Neuzugang in der Startformation der Hausherren: Linksverteidiger Garcia. Der 19-jährige kam im Sommer aus Zürich.
15:14
Auf Schalke schwärmt man derzeit von zwei beeindruckenden Transfercoups, welche Manager Horst Heldt erzielen konnte. Neben dem bereits erwähnten Angreifer di Santo konnte Spielmacher Geis aus Mainz in den Ruhrpott gelockt werden. Beide Akteure wussten in der Vorbereitung durchaus zu überzeugen und riefen auch gegen Duisburg eine gute Leistung ab.
15:11
Auch wenn heute der ebenfalls als grosses Talent geltende Levin Öztunali anstelle von Maximilian Eggestein beginnt, darf man sich an der Weser wieder einmal auf die Schultern klopfen: Die Scouting- und Nachwuchsabteilungen der Grün-Weissen haben wohl erneut ganze Arbeit geleistet.
15:09
Die Bremer Startelf der Vorwoche unterschied sich besonders im Offensivbereich von den Aufstellungen der letzten Saison. In der Sturmspitze soll Neuzugang Ujah (kam aus Köln) den nach Gelsenkirchen abgewanderten Leistungsträger di Santo möglichst schnell vergessen machen. Ausserdem bekam der erst 19-jähringe Eggestein aufgrund einer bärenstarken Vorbereitung die Chance, sich von Beginn an zu präsentieren.
15:07
Unter dem Strich stehen jedoch beide Teams in der zweite Runde und empfangen jeweils einen Ligakonkurrenten: Werder hat Köln zu Gast, Schalke misst sich mit Champions League-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach.
15:06
Während sich die heutigen Hausherren voriges Wochenende im Rahmen der ersten Pokal-Runde zu einem knappen Sieg über die drittklassigen Würzburger Kickers (2:0 nach Verlängerung) mühten, überzeugten die Knappen aus dem Westen beim Zweitligisten MSV Duisburg nahezu auf ganzer Linie (5:0).
15:01
In Gelsenkirchen hofft man, dass die Verpflichtung von Coach André Breitenreiter einen ähnlichen Effekt entfacht. Der zuletzt in Paderborn tätige Trainer liess in der Vorbereitung bereits durchblicken, dass Schalke unter seinem Schirm wohl zumeist das Heil in der Offensive suchen könnte. Eine gern gesehene Spielweise, welche dem neuen Übungsleiter sogleich Sympathien in Westfalen bescherte.
15:01
Wie viel Aufbruchstimmung kann ein junger, frischer Übungsleiter in einem kriselnden Verein entfachen? Während man auf Schalke noch gespannt auf eine Antwort wartet, kennt man an der Weser bereits die Lösung: Sehr viel! Denn seitdem Trainer Viktor Skripnik im Vorjahr die Bremer Zügel in die Hände gelegt bekam, stellt die Hansestadt wieder eine echte Gefahr für einen jeden Gegner dar.
14:58
Schönen guten Tag und ein ganz herzliches Willkommen zum Bundesliga-Auftakt im Bremer Weser-Stadion! Ab 15.30 Uhr stehen sich Werder und der FC Schalke 04 gegenüber und kämpfen um die ersten Punkte in dieser Saison.

Aktuelle Spiele

22.08.2015 15:30
FC Schalke 04
FC Schalke 04
Schalke
1
0
SV Darmstadt 98
SV Darmstadt 98
Darmstadt
1
1
Beendet
15:30 Uhr
22.08.2015 18:30
Hamburger SV
Hamburger SV
Hamburg
3
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
Stuttgart
2
2
Beendet
18:30 Uhr
23.08.2015 15:30
FC Ingolstadt 04
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
0
0
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Dortmund
4
0
Beendet
15:30 Uhr
23.08.2015 17:30
Bor. Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
1
0
1. FSV Mainz 05
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
1
Beendet
17:30 Uhr
28.08.2015 20:30
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
FC Schalke 04
FC Schalke 04
Schalke
0
0
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 1. Spieltag

14.08.2015
Bayern München
Bayern München
Bayern
5
1
Hamburger SV
Hamburger SV
Hamburg
0
0
Beendet
20:30 Uhr
15.08.2015
1. FSV Mainz 05
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
0
FC Ingolstadt 04
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
1
0
Beendet
15:30 Uhr
SV Darmstadt 98
SV Darmstadt 98
Darmstadt
2
1
Hannover 96
Hannover 96
Hannover
2
0
Beendet
15:30 Uhr
Werder Bremen
Werder Bremen
Werder
0
0
FC Schalke 04
FC Schalke 04
Schalke
3
1
Beendet
15:30 Uhr
FC Augsburg
FC Augsburg
Augsburg
0
0
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
0
Beendet
15:30 Uhr
Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
1
1899 Hoffenheim
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
1
Beendet
15:30 Uhr
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Dortmund
4
3
Bor. Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
0
Beendet
18:30 Uhr
16.08.2015
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
2
Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
1
1
Beendet
15:30 Uhr
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
Stuttgart
1
0
1. FC Köln
1. FC Köln
Köln
3
0
Beendet
17:30 Uhr
21.08.2015
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
Werder Bremen
Werder Bremen
Werder
1
1
Beendet
20:30 Uhr