Bundesliga

Borussia Dortmund
Dortmund
4
3
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
0
Beendet
18:30 Uhr
Dortmund:
15'
Reus
21'
Aubameyang
33'
Mkhitaryan
50'
Mkhitaryan
M'gladbach:
90
20:20
Fazit:
Das ist mal ein Auftaktsieg mit Ausrufezeichen: Borussia Dortmund gewinnt das erste Bundesligamatch unter Thomas Tuchel mit 4:0 gegen den Vorjahresdritten Borussia Mönchengladbach! Nach der enttäuschenden letzten Saison unter Jürgen Klopp setzen die Schwarz-Gelben die makellose Pflichtspielbilanz der Saison 2015/2016 fort: Vier Spiele, vier Siege, kein Gegentor. Gegen die Fohlen sorgten Reus und Co. schon vor der Pause für die Entscheidung. Abgesehen von den ersten zehn Minuten waren die Hausherren den Gästen drückend überlegen und hätten durchaus auch noch das ein oder andere Tor mehr schiessen können. Mönchengladbach war heute in der Defensive zeitweise nicht zurechnungsfähig und geriet deshalb stark unter die Räder. Aber auch nach vorne brachten die Fohlen fast nichts auf den Rasen. Einen schönen Abend noch!
90
20:17
Spielende
88
20:15
Der Gladbacher Strafraum wird ein letztes Mal belagert. Immerhin haben die Anhänger auf der Südtribüne nur einen Treffer aus nächster Nähe begutachten dürfen. Ein 5:0 ist jedenfalls wahrscheinlicher als das Tor zum 4:1.
85
20:12
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Sven Bender
85
20:12
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Shinji Kagawa
84
20:12
Das i-Tüpfelchen wäre jetzt ein Tor von Julian Weigl! Der junge Ex-Löwe ist der Gewinner der Vorbereitung und den Vorzug vor Castro und Bender heute gerechtfertigt. Er schiesst aus 20 Metern deutlich über den Kasten von Sommer.
83
20:10
Einen Treffer bräuchten die Hausherren noch, um sich die Tabellenführung mit den Bayern zu teilen. Sie gehen aber wohl den vernünftigen Weg und halten sich in den Zweikämpfen zurück, um Verletzungen aus dem Weg zu gehen.
81
20:08
Für die Schwarz-Weiss-Grünen geht es am nächsten Sonntag weiter. Dann kann gegen Mainz Wiedergutmachung betrieben werden, das heute Nachmittag ebenfalls eine Enttäuschung hinnehmen musste. Die Rheinhessen verloren daheim gegen Aufsteiger Ingolstadt.
79
20:06
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Mahmoud Dahoud
79
20:05
Reus und Aubameyang holen sich ihren verdienten Applaus ab. Zusammen mit Mkhitaryan waren die beiden Akteure ein unheimlich gefährliches Offensivtrio. Kampl und Ramos dürfen für ein paar Minuten schnuppern.
79
20:05
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Granit Xhaka
78
20:05
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Kevin Kampl
78
20:04
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
78
20:04
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Adrián Ramos
78
20:04
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Pierre-Emerick Aubameyang
77
20:04
Gelbe Karte für Granit Xhaka (Bor. Mönchengladbach)
Die erste Gelbe Karte der Partie holt sich Xhaka ab. Der Schweizer begeht am Mittelkreis ein taktisches Foul, das der gute Schiedsrichter mit einer Verwarnung bestrafen muss.
75
20:01
Das Leder zirkuliert durch die schwarz-gelben Reihen und gelangt auch immer wieder in den gegnerischen Strafraum. Aktuell wollen es die Hausherren fast schon zu schön machen; entscheiden sich für Querpässe und gegen schnelle Abschlüsse.
72
19:59
Reus zirkelt einen Freistoss von der linken Strafraumlinie mit dem rechten Innenrist auf die lange Ecke. Sommer reist die Arme hoch und klär aus der Gefahrenzone. Der Gladbacher Keeper sah beim ersten Gegentreffer nicht gut aus; ansonsten konnte er wenig machen.
69
19:57
Dortmund macht nun doch wieder ernst und schnuppert am fünften Tor. Nach ein paar Hoffnungsschimmern in Sachen Ehrentreffer ist die kurze Hochphase der Fohlen schon wieder zu Ende. Ein schwarzer Nachmittag für das Favre-Team.
66
19:53
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Thorgan Hazard
66
19:53
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Josip Drmić
66
19:53
Was für eine Kombination von Aubameyang und Kagawa! Das Duo nimmt Gladbachs Abwehrzentrum mit einer nicht enden wollenden Doppelpassshow auseinander. Der Nationalspieler aus Gabun lupft zum Abschluss in den Lauf des Japaners, der aus zwölf Metern haarscharf am linken Pfosten vorbeischiesst.
65
19:51
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
65
19:51
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Ibrahima Traoré
64
19:51
Trotz des Spielstandes hat Lucien Favre immer noch keinen einzigen Wechsel vorgenommen. Nun tut sich erstmals etwas auf der Gästebank: Patrick Herrmann hat sich das weisse Trikot mit der Rückennummer sieben übergestreift.
61
19:48
Der BVB hat mit dem Match schon wenig abgeschlossen. Man wird definitiv gewinnen und lässt die Elf vom Niederrhein deshalb kommen. Für zwischenzeitliche Gegenangriffe reicht es dennoch hin und wieder. Am Donnerstag steht das EL-Playoff-Hinspiel in Norwegen an.
59
19:46
Jantschke und Mkhitaryan sind am Knie zusammengeprallt und haben sich dabei beide wehgetan. Deshalb haben die Mediziner beider Vereine den Rasen betreten. Sowohl Jantschke als auch Mkhitaryan müssen das Feld kurz verlassen, sind dann aber schnell wieder mit von der Partie.
57
19:44
Hummels klärt vor Traoré! Endlich kombinieren sich die Fohlen mal sauber nach vorne. Sie schaffen es ins Zentrum, wo der Nationalspieler Guineas aus zwölf Metern zum Abschluss ausholt. Der Dortmunder Verteidige geht dazwischen und rettet zur Ecke. Bei dieser kommt Xhaka mit der Stirn an den Ball, aber Landsmann Bürki ist zur Stelle.
56
19:42
Alle Anhänger im Gästeblock werden sich wünschen, dass die ausstehende Spielzeit möglichst schnell und ohne weiteren Schaden abläuft. Derweil feiern die restlichen 73000 Zuschauer ihren BVB, der heute zum Bundesligastart unter Thomas Tuchel eine grosse Wiederauferstehung zu feiern scheint.
53
19:40
Dass Mönchengladbach schon den zweiten Treffer kassiert, während es weit aufgerückt ist, darf als unnötig bezeichnet werden. So startet der Gast mit einem Negativerlebnis in die zweiten 45 Minuten und handelt sich gleich zum Saisonstart ein schlimmes Torverhältnis ein.
50
19:36
Tooor für Borussia Dortmund, 4:0 durch Henrikh Mkhitaryan
Weiter geht's mit dem schwarz-gelben Scheibenschiessen! Reus wird auf dem rechten Flügel geschickt und enteilt Wendt problemlos. Er passt von der Grundlinie zurück. Mkhitaryan wird das Toreschiessen erneut einfach gemacht: Er drückt die Kugel aus sechs Metern über die Linie!
49
19:36
Ein kleiner Lichtblick für die Fohlen! Nach Xhakas Ballgewinn im offensiven zentralen Mittelfeld wird die Kugel schnell zu Drmić weitergeleitet. Der Schweizer schliesst aus 20 Metern ab, jagt das Spielgerät weit über das Tor von Bürki.
47
19:34
Hüben wie drüben gibt es keine personellen Änderungen. Lucien Favre gibt also all seinen Spielern die Möglichkeit, sich nach dem Seitenwechsel zu steigern. Für die Innenverteidigung hätte er mit Elvedi und Brouwers zwei Alternativen.
46
19:34
Gleich der nächste Aufreger im Gladbacher Sechzehner! Nach Schulz' Querpass in die Mitte ist Reus vor Christensen am Ball. Er legt sich die Kugel etwas zu weit vor, so dass der herauslaufende Sommer retten kann.
46
19:31
Willkommen zurück im Wiederanpfiff! In Durchgang zwei dürfte es wohl nur noch um die Höhe des Dortmunder Sieges gehen. Mönchengladbach täte gut daran, die Defensive zu stabilisieren und nicht wie beim dritten Gegentor ins offene Messer zu laufen. Heute ist die Taktik unter Lucien Favre ausnahmsweise einmal nicht aufgegangen. Die höchste Niederlage unter dem Schweizer war übrigens ein 0:5. Ende September 2012 ging man mit diesem Ergebnis unter – natürlich beim BVB.
46
19:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:19
Halbzeitfazit:
Borussia Dortmund startet mit einer grossartigen Halbzeit in die Bundesligasaison 2015/2016: Unter dem neuen Coach Thomas Tuchel führen die Schwarz-Gelben zur Pause mit 3:0 gegen Borussia Mönchengladbach. Die Partie begann relativ ausgeglichen; auf beiden Seiten gab es in der Anfangsphase Annäherungen an den gegnerischen Sechzehner. Die Fohlen liessen die Hausherren mit der Zeit immer mehr kommen und boten Räume an, die dann ab Minute 15 eiskalt genutzt wurde. Reus (15.) und Aubameyang (21.) trafen gegen eine eigentlich geordnete Abwehr; Mkhitaryan schloss in Minute 33 einen Konter ins Netz ab. Von den Schwarz-Weiss-Grünen kommt nach vorne wenig. Das Favre-Team kann sich über drei Gegentore nicht einmal beschweren, denn zum Ende hatten die Schwarz-Gelben zahlreiche weitere Abschlüsse. Bis gleich!
45
19:15
Ende 1. Halbzeit
44
19:14
Dortmund hat alles unter Kontrolle und schon einen Gang heruntergeschaltet. Man kommt zwar immer wieder nach vorne, spielt es aber nicht mit der letzten Konsequenz zu Ende. Aubameyang setzt einen Fallrückzieher knapp neben den rechten Pfosten, stand aber ohnehin im Abseits.
42
19:12
Jetzt probiert sich sogar Sokratis aus der Distanz. Der griechische Innenverteidiger feuert einen Aufsetzer aus etwa 30 Metern in Richtung Tor. Sommer ist zur Stelle und begräbt den unplatzierten Versuch sicher unter seinem Körper.
40
19:10
Das Favre-Team sehnt die Pause herbei, in der sicherlich einige taktische Änderungen vorgenommen werden. Derweil macht Xhaka mit einem härteren Foul im Mittelfeld seinem Ärger Luft. Der Schweizer kommt ein letztes Mal ohne Verwarnung davon.
38
19:08
Drei Treffer bräuchte das Tuchel-Team noch, um an den Bayern vorbeizuziehen und die erste Tabellenführung der Spielzeit zu verzeichnen. Es ist jetzt ein Schützenfest des BVB, dem die Fohlen nur noch wenig entgegenzusetzen haben. Kagawa ballert aus der Drehung von der Strafraumkante. Zum rechten Winkel fehlt nicht viel.
36
19:06
Mönchengladbach muss schon jetzt aufpassen, dass es heute keine krasse Klatsche kassiert. Die Hausherren sind jetzt heiss auf weitere Tore und spielen sich tatsächlich in einen Rausch. Hummels kommt nach einer Ecke zum Kopfball; Raffael kann am linken Pfosten kurz vor der Linie retten.
33
19:02
Tooor für Borussia Dortmund, 3:0 durch Henrikh Mkhitaryan
Der BVB schafft die Vorentscheidung vor der Pause! Nach Weigls Ballgewinn in der eigenen Hälfte gegen Stindl wird Aubameyang auf halbrechts steil geschickt. Er treibt die Kugel bis in den Strafraum und legt dann quer für Mkhitaryan, der nur noch den Fuss hinhalten muss. Was für ein Saisonstart der Dortmunder!
33
19:02
Nun kann sich das Gastteam mal befreien, ohne den Schwarz-Gelben wirklich wehtun zu können. Drmić bekommt in der Spitze ein paar Bälle, kann damit aber wenig anfangen.
30
19:00
Nach einer halben Stunde gibt es wenig Anzeichen dafür, dass die Elf vom Niederrhein noch einmal zurückschlagen kann. Die Taktik, den Widersacher in bestimmen Bereichen des Feldes gewähren zu lassen, geht bisher überhaupt nicht auf. Auf ihren ersten Abschluss wartet die Favre-Elf noch.
27
18:58
Dortmund kontert sich um ein Haar zum 3:0! Die Fohlen sind ausnahmsweise mal weit aufgerückt und werden dann nach dem Fehlpass am gegnerischen Sechzehner im hohen Tempo ausgespielt. Reus zieht aus 19 Metern wuchtig ab und verpasst den Querbalken nur knapp!
26
18:56
Die Heimfans feiern bereits jetzt den guten Start in die Saison. Tatsächlich sind ihre Schützlinge jetzt haushoch überlegen. Mönchengladbach hat es schon seit geraumer Zeit nicht mehr in ddie Spitze geschafft.
24
18:54
Kann sich der BVB nun in einen Rausch spielen? Man trifft auf eine gut geordnete Abwehr, die in den entscheidenden Situationen allerdings zu weit von den Gegenspielern entfernt ist. Mit diesen beiden Treffer ist das Heimtean schon zu diesem frühen Zeitpunkt auf die Siegerstrasse eingebogen.
21
18:51
Tooor für Borussia Dortmund, 2:0 durch Pierre-Emerick Aubameyang
Aubameyang legt nach! Schmelzer kann von der linken Aussenbahn relativ unbedrängt auf den ersten Pfosten flanken. Dort löst sich Aubameyang von Christensen und lässt die Kugel wunderbar über die Stirn gleiten, so dass sie in der langen rechten Ecke einschlägt. Dortmund führt mit 2:0!
21
18:50
Gündoğan will einen Freistoss aus gut 25 Metern direkt im Netz hinter Sommer unterbringen. Der Nationalspieler scheitert aber schon and er weissen Mauer. Im Nachhinein wäre eine Flanke ins Zentrum sinnvoller gewesen.
19
18:50
Schon am Montag lagen die Fohlen hinten und konnten den Schock des Gegentreffers schnell verdauen. Auch heute sind die Fohlen schnell wieder wach. Sie reissen zwar die Kontrolle nicht an sich, setzen aber eigene Akzente und kommen bis an den gegnerischen Sechzehner.
17
18:47
Der BVB hatte in der ersten Viertelstunde mehr Strafraumszenen, weshalb die Führung zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient ist. Die Gästeverteidiger haben einfach zu langsam geschaltet und auch Keeper Sommer wurde auf dem falschen Fuss erwischt. Daran ändert die geringe Distanz von gut 13 Metern wenig.
15
18:44
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Marco Reus
So einfach kann Fussball sein! Dortmund drängt die Fohlen an den Strafraum. Hummels spielt flach an den Sechzehner, wo Kagawa wunderbar direkt zu Reus weiterleitet. Der ehemalige Gladbacher fackelt nicht lange und jagt das Spielgerät mit hohem Tempo in die linke Ecke. Sommer kommt nicht mehr heran!
13
18:43
Mkhitaryan wird in Richtung rechter Grundlinie geschickt und entscheidet sich dann von dort für einen flachen Ball auf den ersten Pfosten. Bevor Aubameyang den Schlappen hinhalten kann, rettet Schulz zum Eckstoss. Nach dessen Hereingabe kommt Sokratis mit dem Kopf dran, nickt aber deutlich drüber.
12
18:42
Nun tasten wieder die Schwarz-Gelben die gegnerische Abwehrabteilung nach Lücken ab. Das Tempo in der Anfangsphase ist zeitweise vorhanden, doch zu viele Risiken will hier keines der beiden Team zu diesem frühen Zeitpunkt eingehen.
10
18:41
Schmelzer rettet im letzten Moment! Drmić taucht beinahe frei vor Bürki auf, nachdem er von Johnson in Szene gesetzt worden ist. Die Fohlen haben sich über die linke Aussenbahn schnell nach vorne gekontert, doch der Schweizer lässt sich dann zu weit abdrängen und kommt nicht zum Abschluss.
8
18:38
Mkhitaryan trifft ins lange Ecke, doch der Treffer zählt nicht! Kagawa hat im Zentrum das Auge für den Armenier, der auf halblinks durchstartet. Er vollendet gegen Sommer eiskalt, soll aber bei der Ballabgabe leicht im Abseits gestanden haben. Eine knappe Entscheidung!
8
18:38
Die Elf vom Niederrhein hat nach wackeligen ersten Momenten mittlerweile in das Spiel gefunden und ist aktuell einen Tick besser als die Hausherren. Dortmund lässt den Gegner gerade gewähren und konnte noch nicht viele Bälle in der gegnerischen Hälfte erobern.
6
18:35
Bürki leistet sich bei der ersten Gladbacher Ecke eine kleine Unsicherheit: Er unterläuft die Hereingabe von Traoré von der linken Fahne. Er klärt ins Toraus; infolge der zweiten Flanke entsteht ein kleines Durcheinander im Sechzehner, von dem die Fohlen nicht profitieren.
5
18:32
Die ersten Augenblicke werden von den Schwarz-Gelben beherrscht. Man hat es bereits mit einem langen Anspiel auf Aubameyang probiert, doch der Nationalspieler Gabuns stand im Abseits. Ansonsten kreist die Kugel durch die Dortmunder Reihen, die sich weiter nach vorne verschieben.
3
18:32
Lucien Favre vertraut auf die elf Spieler, die am Montag im Millerntor-Stadion von Beginn an auf dem Rasen standen. Erneut darf also der „Kinderriegel“ in der Innenverteidigung ran: Andreas Christensen und Marvin Schulz sind 19 und 20 Jahre jung. Mit Lars Stindl und Josip Drmić spielen zusammen mit dem dänischen Abwehrspieler drei Sommerverpflichtungen; Nico Elvedi (FC Zürich) sitzt auf der Bank.
2
18:31
Bei den Gastgebern gibt es im Vergleich zum 2:0 zwei personelle Änderungen. Julian Weigl und Shinji Kagawa starten anstelle von Sven Bender und Gonzalo Castro. Neben dem jungen Ex-Münchener befindet sich mit Keeper Roman Bürki ein weiterer Neuzugang in der Erstformation.
1
18:30
Los geht's im Borussia-Duell! Das siebte Bundesligaspiel der Saison 15/16 läuft. Während die Hausheren in gelben Leibchen und schwarzen Hosen agieren, präsentieren sich die Fohlen in ihren weissen Outfits.
1
18:30
Spielbeginn
18:29
Hummels gewinnt die Seitenwahl, so dass Mönchengladbach anstossen wird. Die Gastgeber spielen in Durchgang zwei auf die Südtribüne zu.
18:27
Da sind sie: Die 22 Hauptdarsteller haben soeben das grüne Parkett betreten. Vor ausverkauftem Haus werden die Gäste durch 8000 mitgereiste Anhänger unterstützt.
18:24
So langsam steigt die Anspannung bei den Zuschauern auf den Rängen, denn in Kürze rollt die Kugel. In der vergangenen Spielzeit jeweils das Heimteam gewonnen, wobei die Auswärtsteams richtig schwache Leistungen zeigten. Dortmund steht heute sicherlich stärker unter Druck; Mönchengladbach wäre mit einen Remis wohl schon sehr zufrieden.
18:10
Für die Schiedsrichterei im ehemaligen Westfalenstadion zuständig ist Tobias Stieler. Der 34-jährige Jurist legte vor zwanzig Jahren den Neulingslehrgang bei der SG Rosenhöhe Offenbach im Hessischen Fussball-Verband ab und und leitet seit Februar 2012 Partien des deutschen Fussball-Oberhauses. Die Assistenten des FIFA-Referees heissen Patrick Ittrich und Sascha Thielert. Vierter Offizieller ist Frederick Assmuth.
18:05
Wohl und Wehe der Mönchengladbacher Spielzeit 2015/2016 werden davon abhängen, ob die Abgänge von Christoph Kramer (Leverkusen) und Max Kruse (Wolfsburg) kompensiert werden können. In Freiburg hat Lars Stindl (Hannover) schon gezeigt, dass er bereits gut integriert ist: Mit zwei Treffern war er der Matchwinner vom Montag. Im Angriff sieht es noch anders aus: Josip Drmić (Leverkusen) hatte wenig Anbindung zu seinen neuen Kollegen; beim Schweizer passten die Laufwege noch gar nichts.
18:00
In Durchgang zwei drückten die Fohlen jedoch sofort auf das Gaspedal und präsentierten einige schöne Angriffe, die zu drei Treffer in kurzer Zeit führten. Am Ende stand ein 4:1-Sieg, der zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison ziemlich souverän herausgespielt wurde. Besonders beeindruckend: Im Zentrum der Viererkette gaben mit Christensen und Schulz zwei Youngsters ihr Debüt für die Schwarz-Weiss-Grünen. Bis auf einige Schlüsselpositionen scheint Lucien Favre den Grossteil der Mannschaft ohne grosse Einbussen austauschen zu können.
17:55
Während die Schwarz-Gelben nach 270 Pflichtspielminuten noch ohne ein Gegentor sind, mussten die heutigen Gäste bereits einem Rückstand hinterherlaufen. Im Millerntor-Stadion zeigte die Mannschaft von Trainer Lucien Favre zwar auch schon vor dem Seitenwechsel eine dominante Leistung, brachte aber noch nicht das notwendige Tempo auf den Rasen. Zweitligist St. Pauli schaltete hin und wieder geschickt um und nahm nach einem Traumtor eine 1:0-Führung mit in die Kabine.
17:50
"Wir werden die beste Leistung bringen müssen, zu der wir derzeit fähig sind. Wir werden schnell, präzise und schlau spielen müssen, aufmerksam und konsequent verteidigen, dürfen keine Konterchancen zulassen", umreisst Thomas Tuchel das Anforderungsprofil seiner Schützlinge im heutigen Match. Zumindest die treuen Dortmunder Zuschauer empfangen die Fohlen vom Niederrhein in den letzten Jahren gerne: Acht der letzten neun Heimpartien gegen die andere Borussia wurden gewonnen; zuletzt siegte man aufgrund des Eigentores von Christoph Kramer.
17:45
Für die Rolle des Bayern-Jägers sollte es zumindest in dieser Saison noch nicht reichen, doch die ersten dreieinhalb Plätze in der Endtabelle peilen die Schwarz-Gelben schon an. Den grossen Kracher auf dem Transfermarkt hat der BVB zwar nicht gelandet, um den Rückstand auf Wolfsburg, Leverkusen und Mönchengladbach verschwinden zu lassen, doch mit Gonzalo Castro (Leverkusen), Julian Weigl (1860) und dem neuen Stammkeeper Roman Bürki (Freiburg) wurden sowohl Akteure mit Potential als auch Spieler mit Erfahrung verpflichtet.
17:40
Eine komplette Vorbereitung und drei Pflichtspiele ist die Beziehung zwischen dem BVB und Thomas Tuchel nun alt. Ob er wirklich in die grossen Fussstapfen von Jürgen Klopp wird treten können, ist zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nicht zu sagen. Er hat in den wenigen Wochen aber neue Akzente gesetzt und ein positives Grundgefühl zurückgebracht, das in der letzten Saison spätestens seit dem Spätherbst nicht mehr vorhanden war. Gerade Henrikh Mkhitaryan, der nach zwei Jahren noch auf den Durchbruch wartet, scheint wieder Spass am Fussball gefunden zu haben.
17:35
Die ersten kleinen nationalen Hürden nach der Sommerpause haben die schwarz-gelbe und die schwarz-weiss-grüne Borussia übersprungen: Mit Erfolgen in Chemnitz und auf St. Pauli haben die ambitionierten Bundesligisten die zweite Runde des DFB-Pokalrunde erreicht, wo mit Paderborn (H) und Schalke (A) Ende Oktober allerdings Gegner mit höchst unterschiedlichem Niveau warten. Die heutigen Hausherren haben sich ausserdem in der Qualifikation zur Europa League durch das Weiterkommen gegen den Wolfsberger AC der Gruppenphase angenähert.
Guten Abend und herzlich willkommen zum ersten echten Topspiel der noch jungen Bundesligasaison 2015/16! Im randvollen Signal Iduna Park empfängt die Borussia aus Dortmund um 18:30 Uhr die Fohlen aus Mönchengladbach!

Aktuelle Spiele

22.08.2015 15:30
FC Schalke 04
FC Schalke 04
Schalke
1
0
SV Darmstadt 98
SV Darmstadt 98
Darmstadt
1
1
Beendet
15:30 Uhr
22.08.2015 18:30
Hamburger SV
Hamburger SV
Hamburg
3
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
Stuttgart
2
2
Beendet
18:30 Uhr
23.08.2015 15:30
FC Ingolstadt 04
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
0
0
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Dortmund
4
0
Beendet
15:30 Uhr
23.08.2015 17:30
Bor. Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
1
0
1. FSV Mainz 05
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
1
Beendet
17:30 Uhr
28.08.2015 20:30
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
FC Schalke 04
FC Schalke 04
Schalke
0
0
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 1. Spieltag

14.08.2015
Bayern München
Bayern München
Bayern
5
1
Hamburger SV
Hamburger SV
Hamburg
0
0
Beendet
20:30 Uhr
15.08.2015
1. FSV Mainz 05
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
0
FC Ingolstadt 04
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
1
0
Beendet
15:30 Uhr
SV Darmstadt 98
SV Darmstadt 98
Darmstadt
2
1
Hannover 96
Hannover 96
Hannover
2
0
Beendet
15:30 Uhr
Werder Bremen
Werder Bremen
Werder
0
0
FC Schalke 04
FC Schalke 04
Schalke
3
1
Beendet
15:30 Uhr
FC Augsburg
FC Augsburg
Augsburg
0
0
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
0
Beendet
15:30 Uhr
Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
1
1899 Hoffenheim
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
1
Beendet
15:30 Uhr
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Dortmund
4
3
Bor. Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
0
Beendet
18:30 Uhr
16.08.2015
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
2
Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
1
1
Beendet
15:30 Uhr
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
Stuttgart
1
0
1. FC Köln
1. FC Köln
Köln
3
0
Beendet
17:30 Uhr
21.08.2015
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
Werder Bremen
Werder Bremen
Werder
1
1
Beendet
20:30 Uhr