Champions League

FC Porto
FC Porto
0
0
Juventus
Juventus
2
0
Beendet
20:45 Uhr
FC Porto:
Juventus:
72'
Pjaca
74'
Dani Alves
90
22:35
Fazit:
Juventus Turin gewinnt mit 2:0 (0:0) beim FC Porto und steht wohl schon mit einem Bein im Viertelfinale. Abgesehen von den ersten fünf Minuten sowie zwei drei Szenen im weiteren Spielverlauf, sind die Hausherren erschreckend harmlos gewesen und haben nicht ansatzweise ihre Konterstärke aufblitzen lassen. Ab der 27. Minute ist der FC Porto in Unterzahl gewesen und hat sich nur noch auf die Abwehr fokussiert. Diese Tatsache hat die "alte Dame" dann in der zweiten Halbzeit ausnutzen können. Innerhalb von zwei Minuten haben zwei frische Kräfte den Sieg der "Bianconeri" in trockene Tücher gebracht. Das Ergebnis hätte eigentlich noch deutlicher ausfallen müssen.
Um das siebte Viertelfinale in der Königsklasse noch zu erreichen, benötigt der FC Porto am 14. März in Turin ein mittelgrosses Wunder.
90
22:35
Spielende
90
22:35
Weiterhin drückt Juventus nach vorne, sichert aber auch mit zwei, drei Mann an der Mittellinie gegen etwaige Konter ab.
90
22:34
Zwei Minuten Nachschlag werden angezeigt. Optimistisch wirken die Hausherren nicht.
89
22:32
Gelbe Karte für Marcano (FC Porto)
Auch diese Verwarnung ist für das Rückspiel ohne Folgen.
89
22:32
Die beiden letzten regulären Minuten sind angebrochen. Es dürften aber zwei bis drei Minuten nachgespielt werden.
87
22:30
Fast das 3:0 durch Khedira! Gonzalo Higuaí­n passt zu Marko Pjaca, der den durchgelaufenen deutschen Nationalspieler bedient. Quasi im Fallen löffelt der Weltmeister den Ball aus halbrechten zwölf Metern am langen Eck vorbei. Knappe Kiste!
86
22:29
Damit haben die Italiener ihr Auswechselkontingent ebenfalls erschöpft.
86
22:28
Einwechslung bei Juventus: Claudio Marchisio
86
22:28
Auswechslung bei Juventus: Paulo Dybala
85
22:28
Gelbe Karte für Héctor Herrera (FC Porto)
Sofort schnappen sich die Turiner die Lederkugel und kontern. Héctor Herrera zückt das taktische Foul und wird ebenfalls verwarnt.
84
22:27
Es gibt den ersten Eckstoss für Porto...
84
22:27
Viel riskiert die Heimmannschaft nicht mehr. Natürlich wäre ein 0:3 eine noch grössere Hypothek, versuchen sollte es der Gastgeber trotzdem. Denn auch bei einem 0:2 zu Hause sieht es finster aus.
82
22:25
...die kurze Variante von Dani Alves bringt keinen Erfolg.
82
22:25
Es gibt die achte Ecke für die Gäste...
80
22:24
Inklusive Nachspielzeit sind noch ca. 13 Minuten zu absolvieren. Kann der FC Porto hier noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben oder macht Juventus noch vor dem Rückspiel am 14. März in Turin das Viertelfinale klar?
78
22:21
Zweimal kurz hintereinander werden Schüsse von Miralem Pjanić abgewehrt. Nach Schüssen steht es 17:3 für Juventus Turin - das ist schon eine Hausnummer.
76
22:20
Damit dürfte auch die Frage nach dem Matchwinner geklärt sein. Das ist ganz klar Juventus-Trainer Massimiliano Allegri. Beide Einwechselspieler haben getroffen und der "alten Dame" wohl den wichtigen Auswärtssieg gesichert.
74
22:17
Tooor für Juventus, 0:2 durch Dani Alves
Wahnsinn! Eine Minute nach seiner Einwechslung trifft Dani Alves mit links zum 2:0! Auf dem linken Flügel hat Alex Sandro viel zu viel Platz und darf in aller Ruhe flanken. Artistisch nimmt Dani Alves das Bällchen am langen Pfosten per halbem Seitfallzieher und wuchtet es diagonal halbhoch in die Maschen. Da hat Iker Casillas nicht den Hauch einer Chance.
73
22:16
Einwechslung bei Juventus: Dani Alves
73
22:16
Auswechslung bei Juventus: Stephan Lichtsteiner
73
22:16
Einwechslung bei FC Porto: Diogo Jota
73
22:16
Auswechslung bei FC Porto: Yacine Brahimi
72
22:14
Tooor für Juventus, 0:1 durch Marko Pjaca
Kurz nach seiner Einwechslung sticht Joker Marko Pjaca zu! Miguel Layún leitet einen Pass von Paulo Dybala unglücklich genau in den Lauf des Torschützen weiter. Eiskalt versenkt der freie Marko Pjaca die Kugel dann per Dropkick halbhoch im linken Eck. Starke Bude!
70
22:13
Eieiei! Yacine Brahimi hat die Kugel im gegnerischen Sechzehner, dribbelt sich jedoch um Kopf und Kragen. Ohne Not tänzelt er mit dem Spielgerät ins Aus. Juventus beisst sich vorne allmählich die Zähne aus und arbeitet nach hinten nicht mehr mit letzter Konsequenz.
68
22:10
Mit dem Kroaten Marko Pjaca kommt ein junger Stürmer auf den Rasen. Er löst den vor allem in Halbzeit zwei stark aufspielenden Juan Cuadrado ab.
67
22:10
Einwechslung bei Juventus: Marko Pjaca
67
22:10
Auswechslung bei Juventus: Juan Cuadrado
66
22:09
Starker Schlenzer von Gonzalo Higuaí­n! Wie ein warmes Messer durch die Butter marschiert der 29-jährige Argentinier durch die gegnerische Defensive. Felipe Monteiro wird besonders böse von ihm vernascht und dann zirkelt Gonzalo Higuaí­n den Ball haarscharf am rechten Giebel vorbei. Da wäre Casillas nicht mehr hingekommen.
65
22:07
Aktuell haben sich die vermeintlichen Aussenseiter ein wenig aus dem Klammergriff der Gäste befreien können. Trotzdem verlagert sich das Spiel nicht nennenswert in die Hälfte der Turiner, die noch bei 69 Prozent Ballbesitz stehen.
63
22:06
Hier noch ein Leckerbissen für alle Zahlen-Fans. In den drei bisherigen Duellen konnte Porto nicht gegen Juventus gewinnen. Aber: Die Portugiesen wurden in den letzten sechs Heimspielen gegen italienische Mannschaften nicht geschlagen. Juve hingegen gewann alle drei Auswärtsspiele in der laufenden Saison dieses Wettbewerbs.
61
22:04
Der FC Porto wechselt zum zweiten Mal in diesem Spiel. Jesús Corona ersetzt Rúben Neves und soll die Aussenbahn beackern.
61
22:03
Einwechslung bei FC Porto: Jesús Corona
61
22:03
Auswechslung bei FC Porto: Rúben Neves
60
22:03
Sami Khedira hält aus der Ferne drauf und schiesst nur knapp rechts neben das Gehäuse.
59
22:02
Maxi Pereira kommt links nicht durch und schon ist der Konter wieder gestoppt. Trotzdem dürfen die Hausherren den Ball für einen Moment in der Hälfte des Gegners zirkulieren lassen - ein Bild mit Seltenheitswert an diesem Abend.
57
22:00
Bei Ballbesitz Juventus bildet sich aus den beiden Viererketten eine Sechserreihe. Entsprechend eng sind die Räume. Da Porto offensiv kaum bis gar nicht aktiv oder gefährlich wird, bekommen die Gäste aber keine Probleme.
55
21:58
Miguel Layún blockt einen Schuss von Paulo Dybala aus halbrechten 13 Metern zur Ecke ab. Diese generiert keine Gefahr.
55
21:57
"Wir stehen vor heftigen 180 Minuten. Porto ist die härteste Nuss, die wir für das Achtelfinale bekommen konnten. Sie sind seit September ungeschlagen und haben in der ganzen Saison nur 14 Gegentore kassiert. Sie haben die Bayern und Chelsea in den letzten drei Jahren zuhause geschlagen und eine hervorragende Bilanz, deshalb ist es ein schwieriges Duell für uns", so Massimiliano Allegri im Vorfeld.
53
21:55
Problemlos entschärft Iker Casillas einen Versuch von Paulo Dybala, der nicht genügend Druck hinter die Pille bekommen hat.
51
21:53
Inzwischen hat der FC Porto seine Passquote von übersichtlichen 63 Prozent auf immerhin 72 Prozent erhöhen können. Juventus liegt weiterhin bei starken 91 Prozent und ist insgesamt vier Kilometer mehr gelaufen.
50
21:52
Gelbe Karte für Stephan Lichtsteiner (Juventus)
Mit offener Sohle geht er gegen Héctor Herrera zu Werke und wird verwarnt. Auch hier liegt Schiedsrichter Dr. Felix Brych richtig.
48
21:52
Seit langer Zeit gibt es mal wieder einen Abschluss der Gastgeber! Miguel Layún flankt gekonnt in die Mitte. Héctor Herrera setzt sich gegen den zu lässig agierenden Alex Sandro durch und köpft das Leder neben die Kiste ans Aussennetz.
46
21:50
Der Ball zappelt im Netz der Portugiesen! Doch Paulo Dybala hat beim gelupften Pass von Pjanić hauchzart im Abseits gestanden. Daher zählt sein Treffer nicht.
46
21:48
Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46
21:48
Es bleibt abzuwarten, ob die Heimmannschaft im 4-4-2 noch etwas reissen kann oder sich Juventus bereits mit einem Bein ins Viertelfinale der Königsklasse ballert.
46
21:48
Weiter geht es in Porto.
46
21:48
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:34
Halbzeitfazit:
Zur Pause trennen sich der bereits dezimierte FC Porto und Favorit Juventus Turin mit 0:0. Lediglich in den ersten Minuten haben die Hausherren Druck erzeugen und nennenswerten Ballbesitz generieren können. Sukzessive hat dann die "alte Dame" aus Turin das Zepter in die Hand genommen und vor allem mit hoher Passgenauigkeit (90 Prozent) überzeugt. 71 Prozent Ballbesitz sowie 8:2 Torschüsse - inklusive Pfosten-Treffer - sind kein Zufall. Nach dem dummen Platzverweis in der 27. Minute muss Porto noch mehr kämpfen, hat in Unterzahl bisher aber recht ordentlich verteidigt.
45
21:33
Ende 1. Halbzeit
45
21:32
Gelbe Karte für Maxi Pereira (FC Porto)
Diese Aktion gegen Mandžukić ist unnötig und wird zu Recht mit einer Gelben Karte geahndet.
45
21:31
Aluminium! Riesenglück für den FC Porto! Paulo Dybala wuchtet die Kugel aus zentralen 23 Metern an den rechten Pfosten.
45
21:30
Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
44
21:29
Es laufen die letzten beiden Minuten der ersten Halbzeit. Vermutlich werden die Zuschauer vor dem Pausentee keinen Treffer mehr sehen.
42
21:28
Miralem Pjanić schlenzt den nächsten ruhenden Ball harmlos in den Sechzehner. Kurz vor dem Fünfer pflückt Iker Casillas das Bällchen aus der Luft. Doch erneut kann Porto nicht gut genug umschalten. Es mangelt an Passgenauigkeit.
41
21:26
Immer wieder Paulo Dybala! Die 21 der Gastmannschaft sorgt für mächtig Wirbel. Aber halblinks im gegnerischen Strafraum wird Sami Khedira zurückgepfiffen.
39
21:24
Parade von Casillas! Kurz vor knapp fälscht Felipe Monteiro einen Schuss von Gonzalo Higuaí­n ab. Iker Casillas reagiert blitzschnell und ist rechtzeitig im unteren rechten Eck. Er lenkt das Leder zur wirkungslos verpuffenden Ecke um den Pfosten.
38
21:23
Iker Casillas läuft wieder rund und kann wohl weitermachen.
36
21:22
In dieser Phase gehen die Hausherren vorne drauf und versuchen, den Gegner mit Pressing unter Druck zu setzen. Ob das mit einem Mann weniger aufgeht und nicht eher an Kraftverschwendung grenzt, ist fraglich.
35
21:20
Kommt es nun knüppeldick für den vermeintlichen Aussenseiter? Offenbar hat sich Iker Casillas verletzt. Er wird zumindest auf dem Spielfeld behandelt und sein Ersatzmann José Sá macht sich bereit.
34
21:20
Alex Sandro tankt sich auf dem linken Flügel durch. In der Mitte köpft Sami Khedira den Ball nur knapp neben die Kiste.
33
21:19
Routinier Iker Casillas begräbt einen Distanzschuss von Miralem Pjanić locker unter sich.
32
21:18
Langsam aber sicher nähert sich der italienische Rekordmeister der Marke von 70 Prozent Ballbesitz. In Überzahl ziehen die Gäste die Schlinge allmählich zu.
30
21:16
Etwas überraschend geht nicht Francisco Soares vom Feld, sondern André Silva. Verteidiger Miguel Layún soll in Unterzahl für Stabilität sorgen.
30
21:15
Einwechslung bei FC Porto: Miguel Layún
30
21:15
Auswechslung bei FC Porto: André Silva
28
21:14
Juan Cuadrados Schuss aus 25 Metern rauscht knapp am linken Pfosten vorbei. Das wäre der absolute Schockmoment für die Gastgeber gewesen. Miralem Pjanić hat ihn mit einer flachen Freistossvariante von der rechten Seite bedient.
27
21:12
Gelb-Rote Karte für Alex Telles (FC Porto)
Ungestüm und vollkommen ohne Not grätscht Alex Telles Gegenspieler Stephan Lichtsteiner an der rechten Aussenlinie um. Stephan Lichtsteiner geht zwar gar nicht erst zum Ball, sondern sucht den Kontakt, aber diese Aktion ist auf jeden Fall gelbwürdig gewesen. Damit geht der Platzverweis absolut in Ordnung. Nicht wenige werden die Aktion Alex Telles wohl als dumm bezeichnen.
25
21:11
Gelbe Karte für Alex Telles (FC Porto)
Für eine rüde Attacke von hinten gegen Juan Cuadrado sieht die Nummer 13 der Heimmannschaft natürlich zu Recht die erste Gelbe Karte des Abends.
25
21:10
Francisco Soares hängt bis dato vollkommen in der Luft und zeigt bei seinem Debüt in der Königsklasse Nerven.
23
21:09
Puh! Irgendwie flattert der Ball über Khedira und Higuaí­n ins Zentrum. Paulo Dybala rutscht dann bei 19 Metern sozusagen zu einem Dropkick und jagt das Ding zwei Meter über den Querbalken.
22
21:06
Beide Teams fokussieren sich auf die Defensive und setzen auf Ordnung sowie Stabilität. Insbesondere den Hausherren fehlen indes Ballsicherheit und Präzision. Das macht sich natürlich im Spiel nach vorne bemerkbar. Juve steht bei 66 Prozent Ballbesitz.
20
21:05
Eine Ecke von Miralem Pjanić verpufft wirkungslos. Es ist der erste Eckstoss der "Bianconeri" gewesen.
18
21:04
Plötzlich taucht Gonzalo Higuaí­n nach einem etwas unsauberen Zuspiel von Paulo Dybala im Strafraum des FC Porto auf. Aus vollem Lauf und in grosser Bedrängnis kann er das Spielgerät allerdings nicht unter Kontrolle bringen. Marcano klärt.
18
21:03
Porto hat elf der letzten zwölf Spiele gewonnen und ist seit satten 22 Partien ohne Niederlage. Juve hat 13 der letzten 14 Pflichtspiele erfolgreich gestaltet und in der Champions League bisher erst zwei Gegentore kassiert.
16
21:02
Gegen die leicht favorisierten Italiener stehen die Portugiesen ziemlich tief und lauern auf Konter. Derweil kommt ein Pass von Stephan Lichtsteiner zu steil in die Spitze, sodass kein Mitspieler das Bällchen erreichen kann.
14
21:00
Sehenswert bindet Sami Khedira zwei, drei Mann und schiebt das Leder links am gegnerischen Strafraum zum parallel gestarteten Kollegen rüber. Linksverteidiger Alex Sandro schiesst aus der zweiten Reihe am Kasten vorbei.
14
20:59
Bislang funktioniert das 4-3-2-1 der Gäste ganz gut. Porto muss schon jetzt weite Wege gehen, um effektiv zu verteidigen.
12
20:57
Aktuell gehen 58 Prozent Ballbesitz aus das Konto der "alten Dame". Das aggressive und sehr offensive Pressing der Anfangsminuten betreiben die Gastgeber nun nicht mehr. Dadurch bekommt Juve ein paar Räume, bietet aber womöglich Kontergelegenheit für Porto an.
10
20:55
Geschickt zieht Sami Khedira im linken Halbfeld einen Freistoss gegen Yacine Brahimi.
8
20:53
Rúben Neves fasst sich aus 23 Metern ein Herz, verzieht diesen Volley jedoch deutlich. Vorausgegangen ist diesem Schuss eine unzureichende Kopfballabwehr von Nationalspieler Giorgio Chiellini, der Yacine Brahimis Flanke erst wieder scharf gemacht hat.
8
20:53
Alex Telles kocht einen Angriff der Italiener über die rechte Seite gekonnt ab und am Ende flattert der Ball harmlos in die Arme von Iker Casillas, der das Ganze erst einmal beruhigt.
6
20:52
Yacine Brahimi zirkelt die Pille aus recht zentralen 19 Metern gut zweieinhalb Meter über den rechten Giebel. Das kann er deutlich besser.
5
20:51
Giorgio Chiellini weiss sich wenige Meter vor dem eigenen Sechzehner nur mit einem Foul zu helfen. Allerdings hat André Silva den Kontakt ganz eindeutig gesucht...
4
20:50
Juan Cuadrado verliert das Spielgerät und tritt Danilo anschliessend auf den Schlappen. Freistoss - mehr aber auch nicht.
3
20:48
Maxi Pereiras Flanke aus dem rechten Halbfeld kommt nicht durch. Wie erwartet stehen die Gäste gut gestaffelt und machen die Räume entsprechend eng. Sofort köpft ein Juve-Akteur das Leder aus der Gefahrenzone.
2
20:47
Beide Teams machen Druck, können die Kugel jedoch noch nicht in gefährliche Regionen bugsieren. Der Ball wechselt sehr, sehr häufig den Besitzer.
1
20:46
Geleitet wird die abendliche Partie vom 41-jährigen Dr. Felix Brych aus München. An den Seitenlinien assistieren ihm seine Landsleute Mark Borsch sowie Stefan Lupp. Vierter Offizieller ist Rafael Foltyn. Als zusätzliche Assistenten fungieren Bastian Dankert und Marco Fritz.
1
20:45
Und damit rein ins Geschehen! Bei ca. 16 Grad Celsius stösst Porto an und spielt in schwarzen Trikots zunächst von rechts nach links. Juventus Turin agiert in weissen Jerseys.
1
20:45
Spielbeginn
20:42
Die Teams sind da und die Hymne der Königsklasse ertönt. Gleich ist der Kracher angerichtet.
20:27
In wenigen Minuten geht es auf dem Rasen zur Sache. Freuen wir uns auf eine intensive und spannende Begegnung. Viel Spass!
20:20
"Wir sind bereit und unsere Spieler sind der Sache gewachsen. Diese Porto-Truppe ist bereit, gegen einen fantastischen Gegner einen grossen Kampf abzuliefern. Das ist eine grosse Herausforderung. Wir sollten kein Team unterschätzen, müssen uns aber auch nicht unterlegen fühlen. Wir müssen einfach nur unsere Stärken ausspielen", so Portos Trainer Nuno Espírito Santo vor dem Anpfiff.
20:11
Beim heutigen Hinspiel im Achtelfinale der Champions League sind die Augen vor allem auf das Duell zweier "Torwart-Legenden" gerichtet: Iker Casillas vs. Gianluigi Buffon lautet das Giganten-Treffen. Beide wurden Weltmeister und prägten über mehr als ein Jahrzehnt das Spiel in ihren Heimatländern. Casillas und Buffon treffen heute zum 17. Mal aufeinander. "Wir haben eine gesunde, positive Rivalität. Wir schätzen uns gegenseitig und gegen ihn zu spielen, ist immer eine Freude“, erklärte Casillas. Der Porto-Keeper trifft heute auf zwei ehemalige Teamkollegen aus seiner Zeit bei Real Madrid: Gonzalo Higuaín und Sami Khedira.
20:02
Nach einem hitzigen Wortgefecht mit Trainer Massimiliano Allegri muss Juve-Verteidiger Leonardo Bonucci auf der Tribüne Platz nehmen.  "Sein Verhalten war nicht akzeptabel", schimpfte Allegri über seinen 29-jährigen Schützling, der am vergangenen Wochenende sein 300. Spiel für den italienischen Serienmeister bestritten hat. Allegri und Bonucci hatten sich während und nach der Partie gegen US Palermo angegangen und gegenseitig angeschrien.
19:53
Beim Heimteam gibt es ebenfalls keine Verletzten zu beklagen. Der FC Porto startet mit Iker Casillas, Pereira, Marcano, Rúben Neves, Brahimi, André Silva, Alex Telles, Herrera, Danilo, Felipe Monteiro sowie Francisco Soares. Winter-Neuzugang Francisco Soares knipste in den letzten vier Spielen drei Buden. Im Vergleich zum 4:0 gegen Tondela wurde auf drei Positionen gewechselt: Brahimi, Danilo und Herrera beginnen für André André, Otávio und Corona.
19:46
Bei den Gästen sind Andrea Barzagli und Giorgio Chiellini wieder rechtzeitig fit geworden. Zuletzt wurden sie von Oberschenkelproblemen geplagt. Die "Bianconeri" beginnen mit Buffon, Chiellini, Pjanić, Khedira, Cuadrado, Higuaí­n, Alex Sandro, Barzagli, Mandžukić, Dybala und Lichtsteiner.
19:37
Juve holte sich mit 14 Punkten und 11:2 Buden souverän den Sieg in der Gruppe H. Einzig beim 0:0 gegen den FC Sevilla sowie beim 1:1 gegen Olympique Lyon liessen die Italiener Federn. National könnte es für den 32-fachen italienischen Meister kaum besser laufen. Die Auswahl von Trainer Massimiliano Allegri führt die Tabelle der Serie A mit sieben Punkten Vorsprung auf den AS Rom an. In der Coppa Italia geht es in sechs Tagen zum Halbfinal-Hinspiel gegen den SSC Napoli.
19:29
In der Champions-League-Gruppe G zog der FC Porto als Zweiter ins Achtelfinale ein. Elf Punkte reichten der Mannschaft um Coach Nuno Espírito Santo, um hinter Leicester City (13) und vor dem FC København (9) in die nächste Runde einzuziehen. Der FC Porto liegt in der Primeira Liga lediglich ein Pünktchen hinter SL Benfica zurück und hat damit noch beste Chancen, den 28. Meistertitel einzufahren.
19:22
Nach rund zweieinhalb Monaten Pause geht es in der Königsklasse für Gastgeber Porto und Juventus Turin weiter. Während es der FC Porto vergangene Saison nicht in die K.o-Runde schaffte, scheiterte die "alte Dame" im Achtelfinale am FC Bayern München. Nach einem 2:2 zu Hause verlor Juventus das entscheidende Rückspiel mit 2:4 nach Verlängerung. Porto gewann seine letzten sechs Spiele, Juventus war sieben Mal in Serie erfolgreich.
19:16
Guten Abend und ein ganz herzliches Willkommen zum Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Champions League zwischen dem FC Porto und Juventus Turin. Anstoss ist um 20:45 Uhr im Estádio Dragão.

Aktuelle Spiele

21.02.2017 20:45
Manchester City
Manchester City
Man City
5
1
AS Monaco
AS Monaco
AS Monaco
3
2
Beendet
20:45 Uhr
22.02.2017 20:45
FC Porto
FC Porto
FC Porto
0
0
Juventus
Juventus
Juventus
2
0
Beendet
20:45 Uhr
Sevilla FC
Sevilla FC
Sevilla
2
1
Leicester City
Leicester City
Leicester
1
0
Beendet
20:45 Uhr
07.03.2017 20:45
SSC Napoli
SSC Napoli
Napoli
1
1
Real Madrid
Real Madrid
Real Madrid
3
0
Beendet
20:45 Uhr
Arsenal FC
Arsenal FC
Arsenal
1
1
Bayern München
Bayern München
Bayern
5
0
Beendet
20:45 Uhr

Spielplan - Achtelfinals Hinspiel

13.09.2016
FC Basel
FC Basel
FC Basel
1
0
PFC Ludogorets Razgrad
PFC Ludogorets Razgrad
Ludogorets
1
1
Beendet
20:45 Uhr
Paris Saint-Germain
Paris Saint-Germain
Paris SG
1
1
Arsenal FC
Arsenal FC
Arsenal
1
0
Beendet
20:45 Uhr
Dinamo Kiev
Dinamo Kiev
Din. Kiev
1
1
SSC Napoli
SSC Napoli
Napoli
2
2
Beendet
20:45 Uhr
SL Benfica
SL Benfica
Benfica
1
1
Beşiktaş
Beşiktaş
Beşiktaş
1
0
Beendet
20:45 Uhr
FC Barcelona
FC Barcelona
Barcelona
7
2
Celtic FC
Celtic FC
Celtic
0
0
Beendet
20:45 Uhr
14.09.2016
Manchester City
Manchester City
Man City
4
2
Bor. Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
0
Beendet
20:45 Uhr
13.09.2016
Bayern München
Bayern München
Bayern
5
2
FK Rostov
FK Rostov
FK Rostov
0
0
Beendet
20:45 Uhr
PSV Eindhoven
PSV Eindhoven
Eindhoven
0
0
Atlético Madrid
Atlético Madrid
Atlético
1
1
Beendet
20:45 Uhr
14.09.2016
Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
2
CSKA Moskva
CSKA Moskva
CSKA Moskva
2
2
Beendet
20:45 Uhr
Tottenham Hotspur
Tottenham Hotspur
Tottenham
1
1
AS Monaco
AS Monaco
AS Monaco
2
2
Beendet
20:45 Uhr