DE | FR

Europa League Qual.

St.Gallen
0
0
FC St. Gallen
AEK Athen
1
0
AEK Athen
St.Gallen:
AEK Athen:
71'
Nélson Oliveira
22:45
Auf Bald!
Das wars von uns. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und einen guten Start in den Freitag.
22:21
Fazit
Nach der unterhaltsamen ersten Halbzeit, merkt man den St.Gallern mit fortlaufender Dauer die Müdigkeit an. Nach einer guten Phase in der Minute 45 bis 55 nehmen die Griechen das Spiel in die Hand. Nach einem umstrittenen Penalty kann Oliveria im Nachschuss das 1:0 machen. Danach fehlt den Espen die Kraft und den Hellenen die Lust an einem Offensivfussball. So endet das Spiel mit 0:1 und die Schweizer scheiden etwas unglücklich aus.
90'
22:20
Spielende
Das Spiel ist aus. Der FC St.Gallen scheidet etwas unglücklich in der dritten Qualifikationsrunde aus.
90'
22:19
Görtler mit einem Flankenversuch an der Grundlinie. Der Ball rutscht über den Fuss und es gibt Abstoss.
90'
22:18
Zigi mit einem Freistoss bei der eigenen Grundlinie. Alle Espen-Feldpsieler eilen nach vorne. Über Umwege kommt der Ball zu Ribeiro an der Flanke. Sein Pass zur Mitte wird aber abgefangen.
90'
22:17
Die Hellenen holen einen Eckball heraus. Der Zeidler Elf rinnt die Zeit durch die Finger. Nur noch zwei Minuten sind zu spielen.
90'
22:16
Wir befinden uns in der Nachspielzeit. Vier Minuten werden nachgespielt. Gelingt der Lucky Punch noch? Viel weist nicht darauf hin.
90'
22:15
Wechsel AEK Athen
Marko Livaja wird für Shakov ausgewechselt. AEK lässt sich auch bei diesem Wechsel viel Zeit und zieht den Unmut von Zeidler auf sich.
89'
22:14
Yuan, einer der Eingewechselten, versucht den Karren aus dem Dreck zu ziehen. Aber er bleibt mit seinem Alleingang an der Seitenlinie hängen.
22:13
Wolfsburg steht als Gegner in der nächsten Runde für den Sieger dieser Partie fest.
87'
22:11
Doch noch ein Aufbäumen vom Heimteam. Ribeiro steckt auf Kamberi durch, der versucht im Strafraum seinen Gegner stehen zu lassen, bleibt mit seinem Schuss aber hängen.
85'
22:10
Nach einem Zweikampf mit Ribeiro muss ein Grieche behandelt werden. AEK nimmt den Unterbruch gerne hin und lässt wertvolle Zeit verstreichen.
84'
22:09
Der St.Galler mit der meisten Energie steht an der Seitenlinie. Zeidler peitscht seine Jungs an und informiert lautstark den Schiedsrichter über jede vermeintliche Fehlentscheidung. Zwischenzeitlich bedient er sich auch dem Französischen und dem Englischen.
82'
22:07
Bei den Espen geht in der Vorwärtsbewegung nicht viel. Die Zeidler-Elf agiert zu ungenau und begeht dann immer wieder unnötige Offensivfouls.
80'
22:06
Der Freistoss wird sehr schlecht ausgeführt. Garcia versucht es direkt und haut den Ball auf die Tribünen.
80'
22:05
Gelbe Karte für Fazliji (FC St.Gallen 1879)
Fazliji räumt Garcia an der Strafraumkante von den Beinen. Es gibt einen Freistoss aus gefährlicher Position.
78'
22:03
Die Griechen lassen sich mit der Führung im Rücken bei den Freistössen, Abstössen und Einwürfen nun viel Zeit. Den müde wirkenden St. Gallern rennt die Zeit davon.
75'
22:00
Garcia rumpelt Muheim rüde um und der Aussenverteidiger bleibt liegen. Der Schiedsrichter greift wieder nicht zur Karte. Die Linie, die der spanische Unparteiische hier fährt, mutet etwas seltsam an.
74'
21:59
Wechsel FC St.Gallen 1879
Zeidler greift nach diesem Nackenschlag  zum Doppelwechsel. Yuan und Ribeiro ersetzen Stillhart und Ruiz.
71'
21:57
Oliveria trifft per Penalty. Zigi ahnt die richtige Ecke und kann parieren. Doch der Ball geht nicht ins Seitenaus, sondern prallt vor der Torlinie auf. Oliveira reagiert am schnellsten und verwertet im Nachschuss.
71'
21:57
Toooooooooor für AEK Athen, 1:0 durch Nelson Oliveria
70'
21:55
Penalty für AEK Athen
Oliveira kommt ins Laufduell mit Sterigou und kann auf Zigi losziehen. Dann fällt er, ob durch einen Kontakt mit Sterigou, Zigi oder aus Eigenmotivation ist nicht klar. Sicher ein streitbarer Elfmeterentscheid.
68'
21:54
Wechsel AEK Athen
Der eher blasse Ansarifard muss runter. Für ihn kommt Garcia aufs Feld, der somit sein Pflichtspieldebüt für AEK Athen gibt.
67'
21:52
Kamberi hat noch Kraft und erläuft einen weiten Ball noch. Dann versucht er sich an einem Doppelpass, steht dabei aber im Abseits. Schade, da wäre mehr drin gewesen.
66'
21:50
Die Schweizer verlieren im Aufbau den Ball. AEK schaltet schnell um. Livaja setzt Sarifat gut in Szene, der verliert den Ball aber an Stergiou.
64'
21:49
Stillhart will als vorderster Mann den Ball annehmen und halten. Doch der Ball springt ihm an die Hand. AEK Athen kommt wieder in Ballbesitz.
62'
21:47
Wechsel FC St.Gallen 1879
Sturmspitze Kwadwo, der Mann mit der besten Espen-Chance, muss Florian Kamberi weichen.
62'
21:47
Mittlerweile liegt das Momentum bei den Gästen aus Griechenland. Die St.Galler wirken etwas matt. Ein Input von der Auswechselbank wäre wohl nicht verkehrt.
60'
21:45
Mantalos steht bei der Eckfahne bereit und flankt in den Strafraum. Dort lässt Guillemenot Svarnas gewähren. Der Abschluss verfehlt das Tor, viel hat aber nicht gefehlt.
57'
21:43
Ein hoher Ball in den Strafraum der Espen, Zigi ist aber zu Stelle und hat den Ball sicher. Der St.Gallener Keeper muss dann mit einem Hechtsprung Nelson Oliveira ausweichen, der voll druchzieht und nur Zentimeter an Zigi vorbeischlittert. Das war eigentlich gefährliches Spiel, der Schiedsrichter lässt aber laufen.
56'
21:40
Stavros Vasilantonopoulos tanzt an der Seitenlinie Ruiz aus und bringt den Ball scharf zur Mitte. Dort kommt Mantalos angespurtet und köpft den Ball aus vollem Lauf am Tor vorbei.
54'
21:38
Das Spiel dümpelt momentan etwas um den Mittelkreis herum. Sind das die ersten Ermüdungserscheinungen bei dem Heimteam? Zeidler schickt jedenfalls schon die ersten Spieler zum Warmlaufen.
51'
21:37
Gelbe Karte für Lukas Görtler (FC St.Gallen)
Görtler sieht auf der anderen Seite ebenfalls den Karton, hier für ein taktisches Foul.
50'
21:35
Gelbe Karte für Nenad Krsticic(AEK Athen)
Nach dem dritten gelbwürdigen Foulspiel hat der Schiedsrichter genug gesehen und packt die verdiente gelbe Karte aus.
49'
21:33
Auch in der zweiten Hälfte gehört die Starphase den Ostschweizern. Die Hellenen sehen vom Ball nicht wirklich viel und rennen konstant zwei Schritte hinterher.
47'
21:32
Görtler setzt sich an der Seitenlinie stark durch und rackert zur Grundlinie. Dort setzt er zum Flankenball in den Strafraum an, das Bild von der ersten Halbzeit bleibt aber bestehen. Der letzte Ball gerät zu ungenau und findet keinen Teamkollegen.
47'
21:31
Die Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.
46'
21:28
Anpfiff 2. Halbzeit
Diesmal startet Athen mit dem Anstoss.
21:18
Fazit 1. Halbzeit
Die Startphase gehört dem Heimteam, das die Kontrahenten aus Griechenland mit seinem aufsässigen Pressing entscheidend am Spielaufbau stört. Bei Balleroberung wird schnell umgeschaltet, nur beim letzten Pass hapert es noch. Die Griechen greifen immer wieder zu groben Fouls, ein Trend der die gesamten ersten Halbzeit prägen wird. Das hohe Tempo können die Espen auch nach der Starphase fortsetzen. Die grösste Chance hat Duah, der alleine vor dem Tor aber Nerven zeigt und seinen Abschluss zu zentral Tsintotas bringt. Erst in der Schlussphase scheint den Ostschweizern etwas die Luft auszugehen. Die Griechen haben dann mehr vom Spiel und mehr Strafraumszenen, die aber nicht absolut zwingend sind. So geht es torlos in die Kabinen.
45'
21:17
Halbzeitpause
Schiri Hernandez hat genug gesehen und bittet nach dem Foul an Quintilla gleich an zum Pausentee.
45'
21:14
Gelbe Karte für Mantolas(AEK Athen)
Kurz vor dem Pausenpfiff tritt Mantolas Quintilla unschön in die Haken. Eine überfällige gelbe Karte, die Griechen greifen immer wieder zu eheren gröberen Fouls.
43'
21:12
Seit der Topchance von Duah haben die Gäste das Spieldiktat übernommen und kommen selber zu guten Szene vor Lawrence Zigi. Die St.Galler hecheln dem Ball momentan etwas hinterher und sind wohl froh, wenn der Pausenpfiff ertönt.
41'
21:10
Alejandro Hernández wird es auf der AEK-Bank etwas zu bunt. Der Spanier verwarnt den Massimo Carrera an der Athener Seitenlinie.
39'
21:08
Muheim klärt zu kurz direkt auf Mantalos. Der schickt seinen Mitspieler in die Tiefe. Dessen Flanke in den Fünfmeterraum rauscht nur knapp  Freund und Feind vorbei.
37'
21:06
Riesenchance durch Kwadwo Duah. Der Espe spekuliert richtig und kann seinen Bewachern davoneilen. Dann zeigt der Stürmer aber Nerven und schiesst den Ball zu zentral und genau auf den griechischen Schlussmann. Das war die beste Möglichkeit des Spiels.
36'
21:06
Oliveria startet an der Abseitsgrenze, legt sich denn Ball aber etwas zu weit vor. Zigi kommt aus dem Tor und verkürzt den Winkel ganz geschickt.
35'
21:04
Gelbe Karte für Marko Livaja (AEK Athen)
Der stärkste Feldspieler der Gäste fährt Kräuchi voll über die Knöchel und sieht zurecht die gelbe Karte.
34'
21:03
Aussenverteidiger Kräuchi mit dem weiten Ball Richtung Duah. Der Ball wird noch abgelenkt, springt aber trotzdem dem St.Galler vor die Füsse. Der muss vom herausstürmenden Tsintotas in Extremis gestoppt werden.
32'
21:02
Der folgende Freistoss bringt die erste gefährliche Szene der Hellenen mit sich. Livaja geht im Strafraum vergessen, schraubt sich in die Höhe und köpfelt den Ball nur knapp über die Latte. Zigi wäre machtlos gewesen.
31'
21:00
Gelbe Karte für Miro Muheim (FC St.Gallen)
Muheim wird von seinem Gegner überlaufen und muss den gefährlichen Angriff mit einem taktischen Foul unterbinden.
29'
20:58
Muheim zeigt bislang ein bärenstarkes Spiel. Zuerst erobert er den Ball und bläst dann sogleich zum Angriff, dieser wird aber durch ein Offensivfoul gestoppt.
27'
20:56
Muheim verwandlet seine Gegner in Slalomstangen und lässt sie alle stehen. Dann kommt der Pass in die Tiefe auf Duah, der alleine vor dem Tor steht und dann erst vom Abseitspfiff gestoppt wird.
26'
20:55
Druckphase der Espen, praktisch alle Grüne stehen in der gegnerischen Platzhälfte und lassen den Ball gut zirkulieren. Das sieht alles schön und gut aus, die Präzision beim letzten Pass fehlt aber noch.
24'
20:53
Muheim packt einen tollen Flankenball mit viel Zug auf Guillemenot aus. Dessen Kopfball gerät dann allerdings etwas zu zentral und stellt Tsintotas vor keinerlei Probleme.
23'
20:50
Das war der erste schön herausgespielte Angriff der Athener. Livaja wird im letzten Moment mit einer mutigen Grätsche noch vom Ball getrennt.
20'
20:49
Muheim schickt Duah mit einem klugen Ball in die Spitze. Der beweist viel Übersicht und legt zurück auf den anrauschenden Stillhart, dessen Abschluss bleibt jedoch am Bein eines Verteidigers hängen.
18'
20:47
Neuzugang Duah kommt über die rechte Flanke und zieht zur Mitte. Ruiz eilt ihm zur Hilfe, doch Duah versucht's alleine mit einem Distanzschuss und pfeffert das Leder doch einige Meter am Tor vorbei.
16'
20:45
Quintilla kriegt vom ungestümen Kristicic im Mittelfeld ordentlich eins auf die Socken. Der Referee bleibt bei seiner grosszügigen Linie und sieht von einer gelben Karte ab.
15'
20:44
Es kommt an der linken Flanke zur Neuauflage des Duells Stergiou gegen Oliveria. Diesmal mit dem besseren Ende für den Schweizer, der auf Kosten eines Einwurfs klären kann.
14'
20:42
Mittlerweile hat auch das Gästeteam ins Spiel gefunden und bietet den Hausherren deutliche weniger Platz zur Entfaltung an.
12'
20:41
Oliveira bittet zum eins gegen eins mit Stergiou. Der erfahrenere Grieche behält die Oberhand und bringt einen scharfen Pass in die Mitte. Ein Abnehmer steht dort aber nicht.
10'
20:38
Die Athener versuchen es nun selber mit einem hohen Pressing und bringen die Ostschweizer so in Bedrängnis. Dann agiert Svarnas aber zu übermotiviert und foult Quintilla.
8'
20:37
Nach einem groben Foul kommt St.Gallen ein erstes Mal zu einem Freistoss in Strafraumnähe. Der Ball liegt an der rechten Strafraumlinie. Quintilla versucht es mit einem scharfen Pass zur Mitte. Da sind die Gäste allerdings hellwach und klären ohne viel Federlesen.
7'
20:35
Die Griechen haben momentan noch keinen Stich. Sie verlieren den Ball immer wieder gegen die merklich wachere Heimmannschaft, die dann versucht schnell umzuschalten.
4'
20:34
Das war gefährlich. St.Gallen kombiniert sich schnell durch und legt den Ball in den Fünfmeterraum. Dort versucht Insua zu befreien, spediert den Ball aber Richtung Tor und zwingt so seinen eigenen Schlussmann zu einer Glanzparade.
4'
20:33
Nun wagen sich auch die Hellenen ein erstes Mal über die Mittellinie. Doch sie verlieren den Ball schnell gegen die aufsässigen Schweizer.
2'
20:31
Das war die erste Strafraumszene für das Heimteam. Kräuchi tanzt sich durch die Abwehrreihen der Griechen und legt pfannenfertig auf. Doch die Partie wird unterbrochen, Kräuchli rutschte der Ball beim Dribbling für einen kurzen Moment über die Grundlinie.
1'
20:30
Die Espen spielen im gewohnten Grün. Die griechischen Gäste treten in schwarz auf.
1'
20:20
Anpfiff
Das Heimteam hat Anstoss. Der Ball rollt über den durchnässten Rasen.
20:17
Schiedsrichter
Das Schiedsrichter Team für diese Partie kommt aus Spanien. Alejandro Hernández leitet die Partie zusammen mit seinen Assistenten José Naranjo und Jose Alcoba Rodriguez, sowie dem vierten Offiziellen Javier Alberola Rojas.
20:14
Wie schwer wiegt der Substanzverlust bei den St.Gallern?
In der Transferphase brachen den Espen drei wichtige Stützen weg. Cedric Itten zog es nach Glasgow zu den Rangers, Ermedin Demirovic wagte den Sprung in die Bundesliga zu Freiburg und Captain Hefti wechselte zum Ligakonkurrenten aus Bern. Werden diese Verluste heute schwer wiegen?
20:12
Schon gewusst?
AEK ist die Abkürzung für «Atlhlitiki Enosis Konstadinoupoleos», was grob übersetzt so viel heisst wie «Athletik-Union von Konstantinopel». Der Name rührt daher, dass die Gründer des Vereins Griechen waren, die aus Konstantinopel (Istanbul) geflüchtet sind.
20:10
Zeidler nimmt im Vergleich zum Vaduz-Spiel eine personelle Änderung vor. Andre Ribeiro macht Victor Ruiz platz.
20:10
Aufstellung FC St.Gallen 1879
19:56
Das Aufwärmen hat begonnen
19:53
Aufstellung AEK Athen
19:45
Direktbegegnungen
Hier gibt es noch nicht viel zu melden, das heutige Spiel wird zu einem Novum für beide Mannschaften. Sie spielten noch nie gegeneinander. Für die Espen wird es sogar das erste Duell mit einem griechischen Team. AEK spielte immerhin schon gegen den FC Sion und die Grasshoppers aus Zürich.
19:43
Ausgangslage AEK Athen
Auch die Hellenen haben bereits ihr erstes Ligaspiel hinter sich. Auswärts besiegte AEK Athen Panetolikos mit 2:0. Nachdem die Griechen im letzten Jahr in der Play-Off Runde an Trabzonspor gescheitert waren, wollen sie heute mit einem Sieg in der Ostschweiz den Grundstein für eine erfolgreiche europäische Saison legen. Die Zeichen dafür stehen nicht schlecht. Die Griechen haben viel mehr internationale Erfahrung (heute kommt es zum 44. Europa League Auftritt) als ihre Schweizer Kontrahenten und ihr Kader weist auch einen doppelt so hohen Marktwert aus.
19:35
Ausgangslage FC St.Gallen 1879
Der FC St.Gallen ist nach Wunsch in die neue Saison gestartet und konnte im Ligabetrieb gleich den ersten Dreier einfahren, gegen Sion gab es ein 1:0 Sieg. Ganz zufrieden war man in der Ostschweiz mit dem Gezeigten aber nicht, man hätte das Spiel früher entscheiden müssen, so der Tenor. Im erst achten Europacup Auftritt sind die Espen heute – trotz zuschauerlosem Heimvorteil – der klare Aussenseiter. Coach Zeidler meinte: «Wir brauchen einen ganz grossen Tag, um uns zu qualifizieren.»
19:34
19:33
Herzlich willkommen
Guten Abend und herzlich willkommen zu doch eher später Stunde an diesem Donnerstagabend. Hier gibt’s alles zum Mitlesen zum Spiel FC St.Gallen 1879 gegen AEK Athen in der 3. Qualifikationsrunde für die Europaleague.

Aktuelle Spiele

01.10.2020 20:45
AEK Athen
AEK Athen
AEK Athen
2
0
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
1
1
Beendet
20:45 Uhr
Rangers FC
Rangers FC
Rangers FC
2
0
Galatasaray
Galatasaray
Galatasaray
1
0
Beendet
20:45 Uhr
01.10.2020 21:00
Sporting CP
Sporting CP
Sporting
1
1
LASK
LASK
LASK
4
1
Beendet
21:00 Uhr
Rio Ave FC
Rio Ave FC
Rio Ave FC
8
0
1
2
AC Milan
AC Milan
AC Milan
9
0
1
2
i.E.
Beendet
21:00 Uhr
Tottenham Hotspur
Tottenham Hotspur
Tottenham
7
4
Maccabi Haifa
Maccabi Haifa
M. Haifa
2
1
Beendet
21:00 Uhr

Spielplan - 3. Runde

18.08.2020
UE Engordany
UE Engordany
UE Engordany
1
0
FK Zeta
FK Zeta
Zeta
3
1
Beendet
20:00 Uhr
20.08.2020
St. Joseph's FC
St. Joseph's FC
St. Joseph's FC
1
1
B36 Tórshavn
B36 Tórshavn
B36
2
2
Beendet
17:30 Uhr
NSÍ Runavík
NSÍ Runavík
NSÍ Runavík
5
0
Barry Town United
Barry Town United
Barry Town
1
0
Beendet
19:00 Uhr
FC Santa Coloma
FC Santa Coloma
Santa Coloma
3
0
0
0
FK Iskra Danilovgrad
FK Iskra Danilovgrad
FK Iskra Danilovgrad
4
0
0
0
i.E.
Beendet
19:30 Uhr
Glentoran FC
Glentoran FC
Glentoran FC
1
1
HB Tórshavn
HB Tórshavn
HB
0
0
Beendet
20:00 Uhr
Coleraine FC
Coleraine FC
Coleraine
1
0
SP La Fiorita
SP La Fiorita
La Fiorita
0
0
Beendet
20:30 Uhr
21.08.2020
SP Tre Penne
SP Tre Penne
SP Tre Penne
1
1
KF Gjilani
KF Gjilani
KF Gjilani
3
1
Beendet
20:00 Uhr
22.08.2020
Lincoln Red Imps
Lincoln Red Imps
Red Imps
3
FC Prishtina
FC Prishtina
FC Prishtina
0
Wert.
Beendet
25.08.2020
FK Riteriai
FK Riteriai
FK Riteriai
3
1
2
Derry City
Derry City
Derry City
2
1
2
n.V.
Beendet
18:00 Uhr
26.08.2020
Progrès Niedercorn
Progrès Niedercorn
Progres
3
1
FK Zeta
FK Zeta
Zeta
0
0
Beendet
18:30 Uhr